Hier schreibt der LeichtAthletikClub Essingen

Auftakt zur württembergischen Volkslaufmeisterschaft gelungen

Die LG Rems-Welland nimmt 2014 mit zwei Seniorenmannschaften an den württembergischen Volkslaufmeisterschaften, die vier Wertungsläufen beinhaltet, teil. Jede Mannschaft muss bei mindestens drei dieser vier Veranstaltungen antreten, um in die Endwertung zu kommen. Die Teilnahme am letzten Wertungslauf am 18.07.2014 in Freiberg ist für alle Mannschaften verpflichtend. Der Auftakt in Bad Liebenzell über die 10 Km ist den beiden Teams der M40 und M50 ist gelungen.

Auf dem flachen Rundkurs mussten 4 Runden je 2,5 Kilometer durchlaufen werden. Auch alle Essinger Läufer verfügten an diesem Tag über schnelle Beine und konnten sich in ihren Altersklassen im Vorderfeld platzieren. Nach dem ersten Wertungslauf konnte sich die Mannschaft M40 vorerst auf dem vierten Platz einreihen. Die Mannschaft M50 sogar auf dem dritten Platz.

Schnellster des Teams an diesem Tag war Steffen Böhm (M40), der in 37:59 Minuten eine neue persönliche Bestzeit aufstellte. Rainer Strehle und Siegfried Richter (beide M50) kamen zeitgleich in 38:28 Minuten ins Ziel. Nur knapp dahinter folgte Mario Weiland (M40) in 38:38 Minuten. Der dreiundsechzigjährige Günther Maslo, der für die M50 Mannschaft an den Start ging, war in 40:49 Minuten der zweitschnellste Teilnehmer in der Altersklasse M60. Christof Müller (M50) in 42:51 Minuten und Ralf Damrat in 48:34 Minuten vervollständigten das tolle Teamergebnis. Franz Marschik (M55) von der LSG Aalen konnte sich in 41:04 Minuten über den sechsten Platz in seiner Altersklasse freuen.

© LeichtAthletikClub Essingen 23.03.2014 20:06
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.