Hier schreibt der Obst- und Gartenbauverein Aalen

Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Aalen

Vorsitzender Berhard Lessle eröffnete die Hauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Aalen im Gasthaus Grauleshof und gedachte den zahlreichen verstorbenen Mitgliedern.

Im Jahresrückblick ließ die Geschäftsführerin Elvira Kosak die Aktivitäten des Vereins Revue passieren. Anschließend trug sie den Kassen-bericht vor. Beim Vermögen wie auch beim Mitgliederstand konnte ein Plus verbucht werden. Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte daraufhin einstimmig.

Bei den Wahlen wurden der stellvertretende Vorsitzende Josef Grimminger sowie die Ausschussmitglieder Antonia Spiegler, Frieder Nussbaumer, Richard Kähler und Manfred Häußer wiedergewählt. Kassenprüfer bleiben weiterhin Josef Fürst und Heinz Müller.

Für 10 Jahre Mitgliedschaft konnten Maria Holzinger, Edeltraud Müller, Wolfhard Haußmann und Alfred Müller geehrt werden.

In der Vorschau verwies Elvira Kosak auf die Schnittkurse mit Fachberater Franz-Josef Klement im Garten Häußler, den Vereinsausflug, das Adventsbasteln bei Gärtner Lessle und den traditionellen Familienabend im Januar. Zudem wurde der Besuch der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd empfohlen. Abschließend warb sie noch um Pflegepersonal für die Beteiligung bei der Aktion Aalen City blüht.

Viel Beifall erhielt Bürgermeister a.D. Roland Gauermann für seinen Vortrag über bäuerliche Wetterregeln. Er erläuterte sehr anschaulich die volkskundliche und klimatologische Seite dieser Regeln.

© Obst- und Gartenbauverein Aalen 23.03.2014 20:13
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.