Hier schreibt der RKV Hofen

Radball total in der Glück-Auf-Halle

Traditionell wird am kommenden Wochenende die Glück-Auf-Halle Schauplatz des 23.
Radball-Pokalturniers des RKV Hofen sein. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Denn nicht
nur die Aktiven und die Nachwuchsklassen U13 – U19 werden sich auf den beiden
Spielfeldern in der Glück-Auf-Halle messen. Den Auftakt machen die Youngsters. Vor dem
eigentlichen Pokalturnier wird am Samstag die Qualifikation zur Baden-Württembergischen
Meisterschaft der Schüler C (U11) ausgetragen.
In ihrer zweiten Radballsaison haben David Egl und Silas Öhlert den dritten Platz in der
Verbandsrunde belegt. Dieser berechtigt die beiden zur Teilnahme am Qualifikationsturnier zur
Baden-Württembergischen Meisterschaft am 31. Mai. Das Team des RKV-Hofen empfängt in
diesem Turnier die Mannschaften Waldrems 2, Gärtringen 2, Hardt 1 und Forst. Beginn des
Turniers ist am Samstag um 12:30 Uhr.
Zu den Bezirksmeisterschaften haben sich sechs Mannschaften gemeldet, der RKV Hofen
wird hier mit drei Mannschaften aufwarten, Hofen I mit Alexander Schiele und Jürgen Blum,
Hofen II mit Florian Bäuerle und Tobias Oppat sowie Hofen III mit Thomas Machnig und
Manfred Machnig. Die Hofener werden es mit Mannschaften aus Schwäbisch Gmünd und
Niederstotzingen zu tun bekommen.
Paralell zu den Bezirksmeisterschaften findet auf dem zweiten Spielfeld das Pokalturnier der
Junioren (U19) statt. Hier wird Hofen durch das Junioren-Oberliga-Team Julian Schwarzer und
Simon Machnig vertreten. Die Gegner der beiden kommen aus Reichenbach a.d. Fils,
Waldrems, dem fünftplatzierten der DM der Spielklasse U17, Gärtringen und zwei Teams aus
Merklingen, hierunter eine reine Damenmannschaft.
Am Sonntag geht es um 10:30 Uhr mit dem Nachwuchs weiter. Auf den beiden Spielfeldern
finden parallel die Turniere in den Altersklassen Schüler A (U15) und Schüler B (U13) statt.
Anschließend, ab 15:00 Uhr, beendet das Turnier der Jugend (U17) den Sonntag. Insgesamt
dreizehn Mannschaften aus Baden-Württemberg und sieben Mannschaften aus Bayern haben
sich für diesen Wettbewerb angemeldet.
Bei den Schülern A (U15) ist das Teilnehmerfeld großteils mit Mannschaften besetzt, die
Radball auf gutem Niveau spielen können, die meisten der teilnehmenden Teams haben sich
auf Landesmeisterschaften bewiesen und z.T. bis in die Halbfinals der DM spielen können. Für
den RKV-Hofen werden Judith Wolf und Magnus Öhlert antreten. Die direkten Gegner für
Hofen werden Augsburg 3, Kissing und Niederstotzingen 2 sein. Die zweite Gruppe ist mit
den Mannschaften Augsburg 1, Mindelheim 1, Niederstotzingen 1 sowie Prechtal besetzt.
Zeitgleich treten in der Altersklasse Schüler B (U15) zwei Hofener Mannschaften an. Zum
einen Hofen 1 mit Nils Schiele und Noah Janas, die beiden haben ihre erste Saision in dieser
Spielklasse hinter sich gebracht und treffen auf die Mannschaften aus Augsburg, Mindelheim
2 und Weil im Schönbuch. Für Hofen 2 starten Laurenz Thaler und Tino Vetter. Die beiden
spielen erst seit kurzem außer Konkurrenz bei den Schülern C und haben hier also ihre
Feuertaufe gegen die Teams aus Mindelheim 3, Niederstotzingen und Waldrems.
In der Altersklasse Jugend (U17) wird der RKV Hofen durch Markus Schiele und Adrian Maier
vertreten. Das Starterfeld ist hier aufgrund von Aufstiegsspielen etwas dünner besetzt als
erwartet. Das Hofener Team wird auf die Mannschaften von Denkendorf, Esslingen und
Schwaikheim treffen und sich gegen diese nicht eben schwachen Gegner beweisen müssen.
Alle Radballbegeisterten, Interessierten und Neugierigen sind herzlich eingeladen. Der Eintritt
ist an beiden Tagen frei, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

© RKV Hofen 20.05.2014 19:49
2547 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.