Hier schreibt der Liederkranz Essingen

Chorkonzert trifft auf rockige Musik

  • Chor Atemlos
  • Chorleiter Eric von Atemlos in Aktion
  • Capello Nero Bartholomä
  • Liederlust Ochsenberg
  • Adelmannsfelden mit Young Voices
  • El chorado Elchingen
  • LayBack

Konzert Junger Chöre und LIve-Musik mit LayBack

Chorkonzert trifft auf rockige Musik

Das passt nicht? Die jungen und junggebliebenen Besucher des Konzerts "Spring Vibrations" mit anschließender rockiger Live-Musik am Samstag 17. Mai 2014 in der Remshalle in Essingen wurden vom Gegenteil überzeugt.

Im ersten Teil des Abends führte Moderatorin Kathrin souverän durch Programm. Die Chorvorträge starteten mit dem Chor aus Ochsenberg. "Alles nur geklaut" von den Prinzen, gefolgt von "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett" und "Probiers mal mit Gemütlichkeit".

Danach stürmte der Chor Atemlos aus Essingen zu dem Lied "Atemlo durch die Nacht" von Helene Fischer  mit neuem "Frontman" Eric die Bühne. Gekonnt präsentierten sie den Song "Top of the world".

Capello Nero aus Bartholomä zeigte, dass man auch mit wenig Sängern fantastisch singen kann und überzeugten mit Songs wie "Halleluja", "Medley aus my fair Lady" oder "Swing the prelude".

"Money, money, money" und "I feel pretty" bot gekonnt der Chor aus Adelmannsfelden mit Young Voices und setzte mit "Best of Dirty Dancing" noch eins drauf.

Weiter im Programm ging es mit "I allways love you" von Whittney Huston, vorgetragen vom Chor Atemlos - eine Premiere, denn der Song wurde erst seit Ende April von Chorleiter Eric einstudiert. "Hello Goodbye" von den Beatles machte den fetzigen Abschluß.

El chorado aus Elchingen überzeugte mit den Chorvorträgen "Medley von Siahamba & Ipharadisi", "Bohemian Rhapsody" und "Africa" von der Gruppe Toto; ein Song der besonderen Art. Durch Händereiben, Schenkelklopfen und Klatschen wurde prasselnder Regen mit Donner und Blitz künstlich erzeugt.

Alle Chöre bekamen vom Publikum viel Applaus, und alle die nicht dabei waren haben auf jeden Fall etwas verpasst.

Liederkranz-Chef Alfred Setzer bedankte sich bei den Chören für ihre gekonnten Beiträge .

Während sich die Besucher bei feuriger Kartoffelsuppe, verschiedenen Brötchen-Varianten und Pommes stärkten wurde die Konzertbestuhlung von fleißigen Helfern in eine Tanzfläche verwandelt.

Dann waren alle gespannt auf "LayBack". Der Fan-Club war schon bei der Bühne bereit. Dann startete die Band - laut - zum Mitsingen oder abrocken oder nur zum Zuhören. Nach anfänglicher Zurückhaltung, trauten sich immer mehr Gäste zu den fetzigen Liedern auf die Tanzfläche. Die Jungs um Band-Chef Emanuel und Sängerin Nicole heizten allen mit ihren Songs ein und am Ende des Abends gab es viele "Zugaben" . Es war ein Versuch, Junge und Junggebliebene in der Musik zu verbinden und es hat funktioniert. 

Wir möchten uns bei allen mitwirkenden Chören (mit Chorleiter und Pianisten) für ihre super Beiträge bedanken  und bei der Gruppe "LayBack" für die tolle Musik. Wir finden , es war ein gelungener Abend

© Liederkranz Essingen 24.05.2014 15:44
2670 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.