Hier schreibt der Musikverein Zimmerbach

Inselfest am 26. und 27. Juli

Für die schönsten Stunden im Jahr lädt der Musikverein Zimmerbach zum traditionellen INSELFEST ins romantische Leintal bei der Leinmühle ein (an der B298 zwischen Mutlangen und Spraitbach)
Das Fest beginnt am Samstag um 18.°° Uhr mit der Bierprobe. Nicht nur zur Stimmung, auch zum Tanzen unter freiem Himmel und Lampenschein spielt ab 18.30 Uhr der Musikverein Pfersbach. Anschließend kommt ab 21.30 Uhr Akustik-Rock mit „RoomJar Acoustic Sir Tobi & Pady“ auf die Bühne. Eine kleine Cocktailbar lädt zum verweilen und genießen ein.
Am Sonntag beginnt das Fest mit dem Frühschoppen um 10.30 Uhr. Von 11.00 bis 14.00 Uhr wird der Musikverein Hohenstaufen zum Frühschoppen aufspielen. Die Jugendlichen des MV Zimmerbach unterhalten die Gäste anschließend bis 14.30 Uhr. Die Musikkapelle der Concordia Durlangen unterhält mit ihrer Musik von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Musikalisch ausklingen wird das Inselfest ab 17.30 Uhr mit der Blasmusik des Musikverein Spraitbach.
Neben dem musikalischen ist auch im kulinarischen Angebot einiges geboten. Bereits am Samstag wird neben den üblichen Speisen wie Steak, Rote, Thüringer, Käsebrot und Pommes auch leckere Pizza aus dem Holzbackofen angeboten.
Am Sonntag gibt es zum Frühschoppen Weißwurst mit Brezel. Für den Mittagstisch werden die beliebten Inselburger serviert. Wie gewohnt wird von 11 Uhr bis ca. 16 Uhr unser Backteam mit den bekannten guten Salzkuchen ihren Gaumen verwöhnen. Die Salzkuchen sind garantiert ofenfrisch, da sie im mobilen Backofen vor Ort gebacken werden. Auch süße Flades sind im Angebot und lassen sich mit einer guten Tasse Kaffee kombinieren. Ab 16 Uhr werden dann nochmals unsere Pizzabäcker am Holzbackofen den Dienst antreten.
Bei schlechter Witterung findet das Inselfest eine Woche später statt.
Bei hoffentlich schönem Wetter, guter Laune, schwungvoller Blasmusik und bekannt guter Verpflegung freuen wir uns auf Ihren Besuch.

© Musikverein Zimmerbach 07.07.2014 23:27
1260 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.