Send dia an d’r Stirne g’ritzt?

Aalen – uns’re große Stadt, die auch schöne Kirchen hat, hat Eimer in der Bahnhofstraß’ jetz stehn, d’r Nikolaus sagt: Leut, die müsst’ ihr seh’n, 3000 Euro tut da einer kosten, Steuerzahler, da könnet ihr d’rauf prosten.
D’r Turbo-Thilo findet’s schön, d’r Nikolaus fragt: Bürger, wie wird’s weitergeh’n? Jetzt wird in d’r Bahnhofhofstraß’ au no ab 20 blitzt, d’r Nikolaus fragt: Send dia an d’r Stirne g’ritzt? Für mich ist das alles ein großer Graus, des sagt euch d’ St. Nikolaus. Willi Spießhofer, Aalen
© Gmünder Tagespost 02.12.2014 18:34
3154 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Genau so isch des.

Der Aalener Spion schaut ganz entsetzt aus seim Türmle raus,

der Boulevard sieht schrecklich aus.

Graue Kibel mit gschtreifte Bepper,

beim Bürger hört man nur Gemecker.

Em Turba Thilo isch´s egal

erscht in en baar Johr isch wieder Wahl!!!

Bis donah fleßt viel Geld der Kocher nonder,

der Bürger hofft aufs Weihnachtswonder:

Die Herra bei der Schtadt sollat mal was denga

und net oser Geld verschwenda!!!!!