Weihnachtskrippe von Manno Antonino

Manno Antonino erweitert jedes Jahr seine Weihnachtskrippe. Als er 1989 nach Deutschland kam, fing er mit fünf Figuren an. Heute bevölkern etwa 100 Figuren, die der gebürtige Sizilianer in seiner Heimat kauft, die weihnachtliche Landschaft samt elektrisch betriebenem Brunnen. (Foto: Tom)
© Gmünder Tagespost 17.12.2014 20:22
1621 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy