Geschmacklos

Zum Artikel „Aufkleber droht tödliche Rache an:
Auch ich habe diesen Aufkleber gesehen, weil ich bei einem Hallenbadbesuch zufällig neben diesem Auto parkte. Das Auto war mindestens an zwei Freitagen (meine Hallenbadbesuche) oben links am Hallenbad geparkt. Ich empfand und empfinde den Aufkleber als erschreckend aggressiv und geschmacklos, habe mich aufgeregt und an der Hallenbadkasse auf diesen Aufkleber hingewiesen. Schließlich laufen täglich viele Schulklassen zum Schwimmunterricht ins Hallenbad. Hätte der Besitzer des Autos auch nur eine angedeutete pornografische Darstellung auf dem Auto gehabt, wäre er wahrscheinlich umgehend wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses zur Rechenschaft gezogen worden und das zu Recht. Aber eine Hinrichtungsszene, verbunden mit einer Drohung, die darf man ungestraft auf sein „Heiliges Blechle“ kleben, die stellt keine Erregung öffentlichen Ärgernisses dar? Vielleicht hat der Autobesitzer das Ganze ja spaßig gemeint und ich verstehe den Spaß nur nicht?
Monika Sogas, Aalen
© Gmünder Tagespost 04.02.2015 20:43
1798 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.