Erste Allgemeine Verunsicherung in Gmünd

Die österreichische Pop-Rock-Band hat mit ihren Hits „Küss’ die Hand schönen Frau“, „Fata Morgana“ und „Banküberfall“ Musik-Geschichte geschrieben. Am Freitagabend waren sie zu Gast in Schwäbisch Gmünd. Bis in die Nacht wurde im Stadtgarten gerockt und laut mitgesungen. Allein der Titel ihrer aktuellen Tour war vielversprechend: „Werwolf-Tour: Monsterball ist überall“. Mehr dazu in der GT am Montag. (Foto: jps)
© Gmünder Tagespost 20.02.2015 22:02
843 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.