Hier schreibt der AWO-Ortsverein Aalen

Verabschiedung von Karin Kurz als Organisatorin der AWO-Seniorennachmittage

  • Mädchentanzgruppe "Happy-dancer"
  • v.l.n.r. Wolfgang Ruhge, Karin Kurz, Josef Mischko, Heidi Schroedter


Das sonnige Wetter lockte am Samstag viele  Seniorinnen und Senioren in die Begegnungsstätte am Spritzenhausplatz zum AWO-Seniorennachmittag. Es erwartete sie wieder ein kurzweiliges Programm. Insbesondere die Mädchentanzgruppe „Happy-dancer“ vom Sportverein Ebnat unter Leitung von Jennifer Metzger begeisterte die Gäste. Erstaunlich, wie präzise die kleinen Mädchen zwischen 5 und 8 Jahren synchron tanzten. Sie erhielten viel Beifall und erfüllten den Wunsch nach einer Zugabe.
Danach durften die Erwachsenen mit der Tanzgruppe unter Leitung von Wolfgang Ruhge ihr Tanzbein schwingen.
Die gute Stimmung wurde dann allerdings ein wenig getrübt durch die Verabschiedung von Karin Kurz, die seit 10 Jahren 8 Seniorennachmittage und einen Ausflug pro Jahr organisierte und betreute. Aus familiären Gründen muss sie nun ihre Tätigkeit aufgeben.
AWO-Vorsitzende Heidi Schroedter dankte Karin Kurz für ihre aufopfernde Seniorenarbeit. „Sie waren die tragende Säule der Seniorennachmittage“ betonte sie. Dem Dank schloss sich AWO-Kreisvorsitzender Josef Mischko mit lobenden Worten an. Auch Wolfgang Ruhge und das Team der ehrenamtlichen Helfer bedankten sich bei Karin Kurz mit einem Abschiedsgeschenk für ihre erfolgreiche Seniorenarbeit.

 

© AWO-Ortsverein Aalen 29.03.2015 15:06
2485 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.