LIEDERKRANZ 1850 HERLIKOFEN MIXED GENERATIONS

Chorfestival mit sechs jungen Chören

Mixed Generations lädt zu „Die Nacht der Jungen Chöre“ in die Gemeindehalle ein.
  • „Mixed Generations“ ist Gastgeber der ersten „Nacht der Jungen Chöre“ in Herlikofen. Fotos: privat
Ob Pop, Rock, Musical oder Gospel – für jeden Geschmack ist etwas dabei beim Chorfestival in der Gemeindehalle Herlikofen. Zum ersten Mal lädt der junge Chor „Mixed Generations“ am Samstag ab 19.30 Uhr zu „Die Nacht der Jungen Chöre“ ein.„Music brings us together“ – die Musik bringt uns zusammen – so lautet der Titel des ersten Lieds im Programm der „Nacht der Jungen Chöre“. Und sechs Chöre aus der Region kommen am Samstag auf Einladung von „Mixed Generations“ zusammen, um gemeinsam ein breit gefächertes Repertoire englischer und deutscher Songs darzubieten.
Mit dabei sind: Cappello Nero aus Bartholomä, Chorus Company aus Ruppertshofen, Chorus Lein aus Heuchlingen, InTakt aus Schechingen, Neue Töne aus Dewangen und Mixed Generations aus Herlikofen. Einlass zum Chorfestival ist ab 18.30 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro bei der Bäckerei Wendel und für 12 Euro an der Abendkasse. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.
Das Chorfestival wird zum ersten Mal vom jungen Chor „Mixed Generations“ vom Liederkranz 1850 Herlikofen e. V. veranstaltet. Aktuell sind dort 31 Sängerinnen und Sänger im Alter von ca. 14 bis 73 Jahren aktiv.
Zum Repertoire gehören englischsprachige Songs aus den Bereichen Rock und Pop, Balladen, aber auch deutsche Titel und die verschiedensten Stücke der letzten drei Jahrzehnte. Neben den jährlich stattfindenden Konzerten des Vereines präsentiert sich „Mixed Generations“ auf vielen Veranstaltungen in und um Schwäbisch Gmünd.
Auch im Heimatort Herlikofen sind die Sängerinnen und Sänger unter anderem beim Volkstrauertag, auf Hochzeiten oder Gedenkfeiern musikalisch präsent. An Singtagen und Probewochenenden bereitet sich der Chor intensiv auf die bevorstehenden Auftritte vor, auch verschiedene Fortbildungen stehen regelmäßig auf dem Programm.
Der Liederkranz 1850 Herlikofen e.V. ist der älteste Verein des Gmünder Stadtteils. Derzeit sind über 100 Mitglieder in den Chören und Musikgruppen aktiv. Neben „Mixed Generations“ wirkt der gemischte Chor mit rund 35 Sängerinnen und Sängern an vielen kulturellen Veranstaltungen mit.
Auch der Kinderchor „Die Singenden Kids“ mit elf Kindern mischt schon kräftig mit. Die Gesamtleitung der Chöre liegt seit Juni 2007 in den Händen von Natalia Fischer aus Abtsgmünd. Eine weitere Abteilung ist der Akkordeonspielring. Im Hauptorchester sind 17 Musiker und Musikerinnen seit 2013 unter der Leitung von Petra Penz aktiv.
Neben den Konzerten tragen Tagesausflüge, Theateraufführungen, Gartenfeste, Kirchweih und Ständchen zum geselligen Teil des Vereinslebens bei. ub
© Gmünder Tagespost 06.05.2015 15:31
1121 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.