Hier schreibt der Verein der Hundefreunde Aalen

Turnierhundesport: Kreismeisterschaften beim VdH Aalen

  • Freya Wenske mit Maly konnte sowohl im 5000 m-Geländelauf als auch im Vierkampf Platz 1 erlangen
  • Daniela Fechner mit Akira zeigte eine Spitzenleistung im 2000 m-Geländelauf
  • Angelika Rothe mit Mondo siegte im Vierkampf 3 der Frauen
  • Annika Irtenkauf mit Lilly erreichte Platz 1 im Vierkampf 2 der Jugend
  • Die CSC-Mannschaft Corinna Holz, Thomas Zetzsche, Lars Hummel
  • Die Teilnehmer des VdH Aalen

Bei besten Wetterbedingungen fanden diesmal die Kreismeisterschaften auf dem idealen Gelände des Aalener Hundesportvereins im Rohrwang statt. Dabei konnte der VdH Aalen nicht weniger als 14 Meistertitel erringen. Den Anfang machte Freya Wenske mit Maly, die im 5000m-Geländelauf die 20min-Marke knacken konnte, und in 19.52min siegte. Auch Christina Herkommer und Shiwa konnten sich trotz Sturz in 23.37min den Spitzenplatz sichern. Auch die Starter im 2000m-Geländeläufer zeigten Topleistungen und erreichten mit Anika Irtenkauf/Amira, und Daniela Fechner/Akira ebenfalls Platz 1. Dabei war diese in 8.08min nur 8 Sekunden langsamer als der schnellste Kreismeister bei den Herren. Auch Jörg Fritze und Pauline lieferten bei ihrem Erfolg in 8.17min eine Spitzenleistung ab. Im Vierkampf konnten mit teilweise hervorragenden Punktzahlen weitere 7 Titel eingefahren werden. Hiefür konnten folgende Teams den Pokal in Empfang nehmen: Ivonne Landgraf/Suma (229 Punkte), Juliane Brucksch/Gaby (252), Angelika Prinz/Ninja (251), Anika Irtenkauf/Lilly (262), Freya Wenske/Maly (248), Angelika Rothe/Mondo (277!) und Jörg Fritze mit Kira (282!) Auch im abschließenden Combinations-Speed-Cup zeigten sich die Aalener nochmals von ihrer besten Seite. Zwar musste sich die Jugendmannschaft mit Ivonne Landgraf, Anika Irtenkauf und Freya Wenske um 67 Hundertstel geschlagen mit Platz 2 begnügen, dafür wurden bei den Erwachsenen die Plätze 1-3 belegt. Dabei überragte die Mannschaft Corinna Holz/Summer, Thomas Zetzsche/Sheila und Lars Hummel/Max trotz 2 Fehlern in der Gesamtzeit von 61,91sec für die zwei Läufe. Ein Großteil dieser Teams wird auch die Aalener Farben bei den Meisterschaften des Südwestdeutschen Hundeverbandes vertreten und dort um die Spitzenplätze mitzukämpfen.

Si

© Verein der Hundefreunde Aalen 13.05.2015 12:55
2768 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.