Hier schreibt der Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Herlikofen

Die Pfadfinder von Herlikofen am Altmühlsee

  • Gruppenbild am See

Die Pfadfinder des VCP Herlikofen verbrachten zusammen ein paar aufregende Tage auf ihrem Sommerlager am Altmühlsee in Bayern. Gestartet wurde am Donnerstag, den 30.07 am Bahnhof von Schwäbisch Gmünd. Nach einer ereignisreichen Zugfahrt kamen die Pfadis erschöpft an ihrem Lagerplatz in der Nähe von Gunzenhausen an. Dort verbrachten sie fünf aufregende Tage, in denen sie Spiele spielten, schwammen, sangen und Beachvolleyball spielten. Bei mehreren Workshops wurde auch gemeinsam der Wald erkundet. Zudem schlossen die Pfadfinder Bekanntschaft mit anderen Zeltplatznutzern z.B. aus Hamburg und Niedersachsen. Passend zu ihrem Aufenthalt fand das Event „Altmühlsee in Flammen“ statt. Dabei wurde abends bei einer Fackelshow auf dem See ein riesiges Feuerwerk eröffnet. Den krönenden Abschluss bildete ein Selbstgestalteter bunter Abend der Pfadfinder am Strand. Dabei gab es Stockbrot am Lagerfeuer und wie immer auch Spiele und Gesang, begleitet von Gitarren –und Ukulelenklängen. Mit diesem gelungenen Ausklang waren die kleineren Herausforderungen, wie Sonnenbrand oder Wespenstiche, schnell vergessen. Gemeinsam fuhren alle Pfadfinder dann auch am Montag wieder mit dem Zug nach Hause, den sie mit Gesang gut unterhielten.

© Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Herlikofen 04.08.2015 15:50
3369 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.