POLIZEIBERICHT

Kettenreaktion

Ellwangen. Zu spät erkannte eine 35-jährige Frau am Dienstag kurz nach 16 Uhr, dass ein ihr vorausfahrender Renault an der Einmündung Haller Straße/Seifriedszellstraße verkehrsbedingt anhalten musste. Sie fuhr mit ihrem Audi auf und schob durch die Wucht des Aufpralls den Renault auf ein weiteres Fahrzeug. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 10 000 Euro.
© Gmünder Tagespost 05.08.2015 17:13
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.