Schauspieler führt durch Augsburg

42 Gemeindemitglieder unternehmen gemeinsam einen Tagesausflug –Stadtführung und Gottesdienst
  • Eine besondere Stadtführung erlebten die Mitglieder der Kirchengemeinde Göggingen-Leinzell. (Foto: privat)
Die Mitglieder der Kirchengemeinde Göggingen-Leinzell fuhren nach Augsburg. Bei strahlendem Sonnenschein starteten 42 Gemeindemitglieder in Richtung Fugger-Stadt.Göggingen. Am Vormittag stand ein Besuch in der dortigen Synagoge mit Führungen zu jüdischem Brauchtum und jüdischem Leben auf dem Programm. Anschließend nahm die Gemeinde am Wortgottesdienst in der Evangelischen Hauptkirche St. Anna teil. Deren Pfarrerin begrüßte die Reisegruppe herzlich und begeisterte durch einen lebendigen und bewegten Gottesdienst, in dem eine Kunstinstallation aus dem Kirchenraum verabschiedet wurde.
Luther selbst besuchte Augsburg zwei Mal in seinem Leben. 1511 auf der Rückreise von Rom und 1518 zum Streitgespräch mit Kardinal Cajetan – damals wohnte er im Karmeliter Kloster bei St. Anna.
Seine Stube, die Lutherstiege kann noch heute besichtigt werden. Nach einer mittäglichen Stärkung nahm ein Schauspieler die Gruppe mit auf eine Reise in die Zeit der Reformation. Neben dem Streitgespräch zwischen Luther und Cajetan, erwachten Philipp Melanchthon, Jakob Fugger, aber auch Handwerker und Mönche an verschiedenen historischen Orten der Augsburger Innenstadt zum Leben.
Müde und mit vielfältigen Eindrücken bereichert kehrten die Gögginger und Leinzeller abends in ihre Heimatgemeinde zurück. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass bald wieder ein Gemeindesausflug stattfinden solle.
© Gmünder Tagespost 05.08.2015 20:01
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.