Opfer provozierten

Der 17-jährige, der kurz vor Weihnachten vor einer Discothek drei jugendliche Spätaussiedler erstochen hat, muss sich wegen Totschlags in drei Fällen verantworten. Laut Staatsanwaltschaft spielte Fremdenhass bei der Tat keine Rolle, der Täter sei von den Opfern provoziert worden.
© Gmünder Tagespost 08.04.2004 00:00
325 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.