Hier schreibt die SG Essingen

Damen I gewinnen überraschend in Heilbronn Damen II unterliegen in Böbingen

 

Damen I – 08.03.2020 – Verbandsliga

SV Heilbronn am Leinbach – SG Essingen     3:5  -  3110:3127

Mit spannenden Sätzen absolvierten die Damen I Ihre Punktspiele und bieten einen Kampf auf Augenhöhe an. Punkt für Punkt erkämpften sich beide Parteien zu gleichen Teilen. Final hatten die Essinger Damen das Glück auf Ihrer Seite und konnten durch die bessere Gesamtholzzahl das Ergebnis 3:5 für sich entscheiden. 

Beste Spielerin war Bornkessel Natalie mit 552 Holz (SP 1,5:2,5; MP 0:1).

Weitere Ergebnisse: Rautenberg Christina 501 Holz (SP 1:3; MP 0:1), Röhberg Sandra 511 Holz (SP 2:2,5; MP 1:0), Ludwig Nicole 519 Holz (SP 2:2; MP 0:1), Pavkovic Melanie 525 Holz (SP 2:2; MP 1:0), Jungert Bianca 519 Holz (SP 2:2; MP 1:0)

 

 

Damen 2 – 08.03.2020 – Oberliga Nordwürttemberg

SKG Böbingen – SG Essingen II     6:2  -  3126:2984

Auch die zweite Damenmannschaft hatte es am 16. Spieltag nicht leicht und konnte die nötigen Punkte nicht auf´s Essinger Konto beschaffen. Die heimstarken Gastgeber aus Böbingenkamen besser in´s Spiel und wurden mit den 2 Tabellenpunkten für Ihren Sieg belohnt.

Beste Spielerin war Reichel Tanja mit 522 Holz (SP 4:0; MP 1:0).

Weitere Ergebnisse: Miske Petra 501 Holz (2/2 MP 0:1); Stürzl Karin 476 Holz (2/2 MP 1:0); Müller Edith 480 Holz (4/0 MP 1:0); Hägele Jutta 496 Holz (2/2 MP 1:0; Pohl Karin 509 Holz (2/2 MP 0:1)

SKC Markelsheim – SG Herren 1 6:2 (3363 : 3229)

 

Herbe Niederlage beim Tabellendritten

 

Zum 16ten Spieltag war unsere erste Herrenmannschaft in Markelsheim zu Gast. Nach dem starken Heimspiel vergangene Woche, hatte man sich viel vorgenommen. Man wollte die bittere Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen.

So lief die erste Paarung auch recht ausgeglichen, und man konnte sich nach dem Start einen Punkt erkämpfen. Das die Markelsheimer Männer zu Hause sehr stark sind ließen sie uns aber gleich schmecken. Trotz des Spielstandes von 1:1 verbuchte man dann doch einen Rückstand von 47 Holz.

So war aber natürlich noch nichts verloren und das Mittelpaar schickte sich an das Spiel wieder offener zu gestalten. Leider gelang das auch unseren zwei stärksten in dieser Runde nicht so recht. Auch hier tat man sich jeweils 60 Kugeln richtig schwer. Am Ende stand auch hier eine Punkteteilung zu buche, sodass man nach dem Mittelpaar mit 2:2 (-39 Holz) dastand. Nun lag es also an den Schlussstartern das Glück noch zu ergattern und die Partie ein wenig zu drehn. Da hatten die Gastgeber allerdings etwas dagegen. Mit zwei starken Ergebnissen (darunter 604) ließen die beiden Markelsheimer keine Hoffnung auf einen Auswärtssieg aufkommen. So stand am Ende eine deutliche Niederlage zu Buche.

 

Einzelergebnisse:

Zeljko Skrobot 537 (1:3) 0 Mp

Marc Ilzhöfer536 (2:2) 1 Mp

Markus Milz536 (2:2) 0 Mp

Thomas Fedyna557 (2:2) 1 Mp

Dejan Markovski523 (0:4) 0 Mp

Markus Soutschek540 (1:3) 0 Mp

 

Schwarz- Weiß Abtsgmünd 2 – SG Herren 27:1 (3194 : 3000)

 

Bitterer Rückschlag im Meisterschaftsrennen! 

Am vorletzten Auswärtsspiel in Abtsgmünd hätte man mit einem Sieg den Aufstieg perfekt machen können. Allerdings kam es leider ganz anders und man traf auf einem an diesem Wochenende zu starken Gegner. Unser Startpaar fand leider nicht so richtig ins Spiel. Man tat sich schwer und spielte vor allem ins Räumspiel zu unsauber. So war nach dem Start zwar ein Mannschaftspunkt erkämpft, jedoch hatte man gleich eine Hypothek von 59 Holz auf dem Board stehn. Als dann Abtsgmünd im Mittelpaar stark auftrumpfte und unsren beiden Männern kaum eine Chance ließ, sah man in welche Richtung sich das Spiel drehte. Nach den Mittelpaar stand es dann auch folgerichtig 1:3 (-173 Holz).

Diesen Rückstand wettzumachen war qausi nicht machbar, sodass das Spiel nach der Mitte leider schon zu unseren Ungunsten entschieden war. Es galt also fürs Schlusspaar nochmal alles zu geben um wenigstens noch den ein oder anderen Mannschaftspunkt zu ergattern. Leider gelang das trotz zweier solider Ergebnisse nicht mehr. Am Ende stand eine deutliche Niederlage und die Gewissheit, das die Meisterschaft auch auf den letzten Metern kein Selbstläufer werden wird.

 

Einzelergebnisse:

Horst Angerbauer468 (2.5:1,5) 1Mp

Timo Sauter467 (0,5:3,5) 0Mp

Horst Klemmer496 (0:4)       0Mp

Udo Hilf528 (1:3)       0Mp

Steffen Schiele524 (1:3)       0Mp

Schmid Andreas517 (2:2)       0Mp

© SG Essingen 12.03.2020 07:52
321 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy