Die Stele am Waldfriedhof

Gedenkfeier Zum ersten Jahrestag der Stele am anonymen Gräberfeld.

Aalen. Es war ein lang ersehnter Wunsch des Freundeskreises für Wohnsitzlose, dass es am anonymen Gräberfeld auf dem Waldfriedhof eine Stele gibt mit den Namen der bestatteten Wohnsitzlosen. Vor einem Jahr, am 13. Januar, ging der Wunsch in Erfüllung. Mit Hilfe der Firma Haschka und dem ehemaligen Grünflächenamtsleiter Rudi Kaufmann wurde das Projekt verwirklicht. Da es im Herbst coronabedingt keine Gedenkfeier gab, will der Freundeskreis für Wohnsitzlose mit seinem Vorsitzenden, Pfarrer Bernhard Richter, diese nachholen und lädt zum ersten Jahrestag am Mittwoch, 13, Januar um 12 Uhr ein zu einer Feier an der Stele.

© Gmünder Tagespost 11.01.2021 20:48
507 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy