Gesichtsvisiere für Essinger Lehrerinnen und Lehrer

Corona Die Aalener Firma Weldorado.de hat die Visiere der Essinger Parkschule gespendet.
  • Die Aalener Firma Weldorado.de hat für die Lehrkräfte der Parkschule Essingen Gesichtsvisiere kostenfrei zur Verfügung gestellt. Foto: privat
  • Im Bild: Thomas Fürst (l.), Schulleiter Heinrich Michelbach (r.) und Konrektor Ulrich Mildenberger. Foto: privat

Essingen. Zur schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs hat die Aalener Firma Weldorado.de für die Lehrkräfte der Parkschule Essingen Gesichtsvisiere kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Vor Kurzem übergab der Geschäftsführer von Weldorado.de, Thomas Fürst, die Schutzvisiere an Schulleiter Heinrich Michelbach und Konrektor Ulrich Mildenberger. Die Visiere wurden sogleich den Lehrkräften weitergereicht und ausgiebig getestet.

Das in Aalen produzierte, stabile, hochklappbare und leicht zu reinigende Visier decke die Gesichtspartie des Trägers großflächig ab. Vor allem für Lehrerinnen und Lehrer, die im wieder aufgenommenen Unterricht oder in der Notfallbetreuung mehrere Unterrichtsstunden ohne Pause unterrichten müssen, sei dies sehr angenehm.

© Gmünder Tagespost 09.06.2020 20:32
605 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy