Hier schreibt die Basketballspielgemeinschaft Aalen

Letzte Ehre für eine Legende

  • Der Ball ruhte, zu Ehren Kobe Bryant

Auch im Aalener Amateurbasketball wurde die Legende aus der NBA verabschiedet! Vor dem Tipp-Off gab es eine Gedenkminute zu Ehren des, bei einem Hubschrauberunglück, tödlich verunglückten NBA-Profis Kobe Bryant.

Beide Mannschaften schlossen zu Beginn der Partie einen Nichtangriffspackt und nach gewonnenem Sprungball liesen die Gäste die 24 Sekunden (Kobe trug zuletzt die Trikot-Nr. 24) Angriffszeit ablaufen, sodass Aalen den Ball bekam. Zu ehren Kobe´s (zu Beginn seiner Karriere trug er die Trikot-Nr. 8) liesen die Aalener nun die 8 Sekunden-Angriffszeit in der eigenen Hälfte ablaufen, sodass das Spiel nach 32 Sekunden offiziell mit Einwurf für Schmiden startete.
Diesen Nichtangriffspackt aufzuheben, hat das Aalener Herrenteam wohl verpasst, mit lediglich 4 Punkten ging man in die erste Viertelpause. Das zweite Viertel startete wie das Erste aufhörte, doch dann begann das Team ins Spiel zu finden und man kam auf 9 Punkte wieder an die Gäste heran. Doch dabei sollte es dann auch bleiben. Letztlich fand man keine Rezept das Spiel zu drehen, sodass es am Ende mit 40:50 verloren wurde.
Für Aalen spielten: N. Teweldeberhan (13 Pkte), R. Fuchs (9), L. Demirtas (7), T. Mystiroudis (5), K. Karabay (4), T. Eberlein (2), B. Zelit, J. Röllinghoff, E. Pekka, J. Häußler und A. Amirthalingam

Den Heimspieltag am Sonntag eröffneten unsere Jüngsten Basketballer gegen Fellbach. Vom Verband gab es seit diesem Jahr die Vorgabe die U10 im Fair-Play-Modus spielen zu lassen, daher werden keine Punkte gezählt. Die Kids können sich daher vollkommen auf das Spiel konzentrieren und haben keinen Druck. Beide Mannschaften haben auf einem Niveau gespielt, sodass man überhaupt nicht ausmachen konnte, wer der „Bessere“ war. Insgesamt erkannte man bei der eigenen Mannschaft, dass man sich weiterentwickelt hat. Die Pässe und Abschlüsse wurden sicherer und die Rookies trauen sich immer mehr zu. Die Entscheidung dieser Spielform trägt eindeutig zur besseren Entwicklung der Spieler bei.
Der Aalener Nachwuchs auf dem Feld: H. Seydelmann, M. Saglam, N. Pick, M. Konrad, F. D´Onofrio, L. Bold, P. Bogomolov.

Spiel Nr. 2 bestritten die U12 Jungs ebenfalls gegen das Team aus Fellbach. Hier sah die Sache etwas klarer aus, leider nicht für Aalen. Anfangs war man noch auf Augenhöhe mit dem Gast. Doch nach der Halbzeit ging den Aalenern Jungs etwas die Luft aus und man geriet von Minute zu Minute immer weiter in den Rückstand. So unterlag man am Ende den REWE Aupperle Fellbach mit 57:78.
Die Aalener Jungs: E. Yanar, F. Schäffauer, W. Roor, D. Pavkovic, D. Major, J. Leinmüller, T. Hein, A. Felikidou, L. Bold.

Das letzte Heimspiel am Sonntag bestritten die U16er der BSG gegen das Team von ESV Rot-Weiß Stuttgart. Mit einem durch Verletzungspech geschwächten Kader, gingen die Aalener Korbjäger ins Rennen. Wie erwartet war es eine knappe Kiste. Drei Viertel lang hatten die Stuttgarter die Nase mit 3-4 Punkten vorn. Sie liesen mit ihrer robusten Spielweise der Heimmannschaft unterm Korb keine Chance und konnte so durch knallharte Reboundarbeit punkten. Doch die Aalener Jungs liesen sich nicht beeindrucken und glaubten an sich und ihr Spiel. Im letzten Viertel kamen die Gäste in Fouldrouble und das Heimteam kam dadurch einfacher zum Abschluss. Da das Team sein Spielweise durchzog, konnten Sie das Spiel am Schluss noch drehen und mit 60:55 gewinnen.
Die Korbjäger waren: W. Wang (31 Pkte), K. Saglam (10), I. Pekka (8), M. Busch (7), J. Bacher (2), D. Altevogt, N. Schäfer (beide je 1), L. Zelit, I. Mystiroudis, B. Betz, S. Anastasiadis.

Die U12 weiblich, das Jüngste Gewächs unserer BSG musste auswärts beim TSV Malmsheim ran. Sie konnten das Spiel mit 24:38 für sich entscheiden und brachten die Punkte mit zurück auf die Ostalb.
Die Siegerinnen von der Ostalb: S. Sezgin, B. Sezgin, L. Osmani, E. Herzog u. weitere.

© Basketballspielgemeinschaft Aalen 03.02.2020 00:07
2207 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy