Hier schreibt der ADFC Aalen

Radfahren in Aalen – Spaß oder Stress?

Abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) führt bis zum 30. November eine Online-Umfrage zur Zufriedenheit mit der Radinfrastruktur in Städten und Gemeinden durch. Die Umfrage hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Der Club bittet Radfahrer deshalb, am großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020 teilzunehmen und ihre Erfahrungen einzubringen. Jede Stimme zählt!

Corona hat viele Menschen zum Radfahren gebracht, die das noch nie oder schon lange nicht mehr gemacht haben. Aalen sollte jetzt alles daransetzen, diese Neuaufsteiger auf dem Rad zu halten und ihnen dafür eine einladende und sichere Infrastruktur anzubieten. Der Fahrradklima-Test soll zeigen, wie gut das schon gelingt.

In Aalen tut sich was für Radfahrer: Ein 324 Kilometer langes Wegweisungsnetz wurde definiert, die Beschilderung des Radwegenetzes erneuert und viel Farbe verarbeitet. Es stellen sich aber auch Fragen: Kommen die Verbesserungen bei den Radfahrenden an? Was läuft schon gut? Was kann noch besser werden – was muss besser werden? Und die „Gretchenfrage“: Wann geht es mit der Freigabe der „Schättere-Trasse“ für den Radverkehr voran? Der ADFC bittet alle Radfahrende, sich ein paar Minuten für die Befragung auf www.fahrradklima-test.adfc.de zu nehmen. Es lohnt sich, um den Aalener Verantwortlichen zu zeigen, dass Radverkehrsförderung ein wichtiger Baustein der kommunalen Verkehrspolitik ist.

Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege von Falschparkern freigehalten werden und ob sich das Radfahren auch für Neuaufsteiger sicher anfühlt. Zum Schluss der Umfrage besteht die Gelegenheit, konkrete Wünsche, Anregungen und Kritik zu formulieren. 

Die Umfrage findet noch bis zum 30. November 2020 statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben. 

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2020 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans.

Mehr als 170.000 Bürgerinnen und Bürger haben 2018 mitgemacht und die Situation in über 600 Städten beurteilt. Aalen schloss beim letzten ADFC-Fahrradklima-Test mit der Note 4,1 ab.

© Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Aalen 11.09.2020 10:59
432 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy