Hier schreibt der ADFC Aalen

Viel "rot" für Aalens Radwegangebot

  • "Wünsch dir was"-Tafel
  • Tafel mit Stadtplan
  • ADFC-Infostand

Der ADFC Aalen hat beim 2. städtischen rAAd-Event eine Aktion gestartet, bei der Schwachstellen bei den Radwegen benannt und Hinweise für Aalens Radwegekonzept gemacht werden können. Die Aktion läuft noch bis zum 26. Mai.

Als wichtiger Akteur nahm auch der Allgemeine Deutschen Fahrrad-Club Aalen (ADFC Aalen) beim 2. städtischen rAAd-Event teil. An seinem Informationsstand codierte er Räder und führte viele Gespräche. Und als als "Analog-Version" zu der von der Stadt durchgeführten Online-Befragung zum Radverkehrskonzept hat der Club eine besondere Aktion gestartet: Eine Stellwand mit Stadtplan und eine „wünsch dir was“-Tafel, auf die RadlerInnen ihre Ideen und Anmerkungen zu den Aalener Radwegen pinnen können. Lob auf grünen Kärtchen, Verbesserungsvorschläge auf gelben und Kritik auf roten.

Viele nahmen an der Aktion teil und am Ende des rAAd-Events war die Tafel zwar bunt, aber leider überwogen die roten Kärtchen sehr deutlich. Auf ihnen ging es um grundsätzliche Kritik und um heiß diskutierte Themen wie das Radfahren auf der Schätteretrasse.

Nach dem schlechten Ergebnis des letzten Fahrradklimatestes zeigten die RadfahrerInnen damit erneut, dass sie von Aalen als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK) mehr Einsatz erwarten.

Die Stadtverwaltung beabsichtigt, die bei der Aktion gemachten Hinweise auszuwerten und beim städtischen Radverkehrskonzept zu berücksichtigen. Der ADFC Aalen wird dies im Auge behalten.

Aber zur Umsetzung der vom Verkehrsminister angemahnten "Mobilitätswende" wäre aus Sicht des ADFC Aalen noch etwas nötig: Eine Person mit Herz für die Belange des Radverkehrs an der städtischen Verwaltungsspitze und ihr zur Seite jemand, der die erforderlichen Maßnahmen umsetzt.

Die Stellwand steht noch bis zum 26. Mai, bis zum Ende des „Stadtradelns“, im Foyer des Rathauses. Bis dahin können noch Hinweise oder Vorschläge darauf angebracht werden.

© Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Aalen 12.05.2018 18:18
1272 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.