80 % noch nicht gelesen!

Im Blick touristischer Gang durch Gmünd zur remstalgartenschau

Sich mit einem „Weg des Glaubens“ öffnen

668e9323-6b83-4096-ad5f-1a89cd46a3e7.jpg
Den Namen Via Dolorosa für einen touristischen Weg durch Gmünd auf den Prüfstand zu stellen, ist richtig. Denn mit der Via Dolorosa verbinden Christen den Leidensweg Christi in Jerusalem, nicht aber einen Spaziergang durch Gmünd. Die Ernsthaftigkeit einer Via Dolorosa darf nicht einer Vermarktung zum Opfer fallen. Der weiter
  • 148 Leser