Ostalbkreis | 28.02.2012 10:10 Uhr

Schöffe erkrankt

Verhandlung musste abgesagt werden

Weil ein Schöffe erkrankt ist, musste die Verhandlung gegen die 44-jährige Aalenerin, die im Oktober ihren Sohn erwürgt hat und sich selbst das Leben nehmen wollte, heute abgesagt werden. Auch am Mittwoch könne nicht mit einer Fortsetzung gerechnet werden. Das Gesetz schreibt vor, dass die Verhandlung innerhalb der Frist von drei Wochen nach dem ...
  • 4702 Klicks
37 %
noch nicht gelesen!

Anmeldung und weiterlesen

Anmeldung

NEU registrieren und weiterlesen

Wählen Sie eines unserer Angebote für Neukunden aus