Artikel-Übersicht vom Samstag, 21. Februar 2004

anzeigen

Regional (59)

Nein, nicht das Bezirksamt ist in Bargau von den Narren gestürmt worden. Rund 60 Polizisten und Krankenschwestern waren es. Kleine Polizisten und Krankenschwestern: Die Kindergartenkinder aus St. Antonius und St. Elisabeth, die entsprechend kostümiert waren. Und die hatten es auch nicht auf das Amt, sondern den Integra Markt um die Ecke abgesehen. Den weiter
eine Einführungsveranstaltung in die Entspannungstechnik Qi Gong ist am Donnerstag, 26. Februar, um 18.30 Uhr im Konferenzsaal des Klinikums Schwäbisch Gmünd-Stauferklinik in Mutlangen. Neben praktischen Übungen wird dabei auch Wissenswertes über die Theorie vermittelt. Bequeme Kleidung sowie dicke Socken und Stoffturnschuhe sind erwünscht. Diese Veranstaltung weiter
Wie das Landratsamt mitteilt, kommt es am Sonntag, 22. Februar, in der Zeit von 12.30 Uhr bis rund 15 Uhr in Essingen wegen eines Faschingsumzuges zu Verkehrsbehinderungen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, Essingen in dieser Zeit möglichst weiträumig zu umfahren, da die Ortsdurchfahrt für den Verkehr voll gesperrt werden muss. Rosenmontag in Lautern weiter
  • 100 Leser
Beim Pfarrhaussturm wurden Pfarrer Alfons Wenger samt Mitarbeitern des Pfarrbüros und Kirchenpfleger Heinrich Ocker von den Kindern des Kindergarten St. Elisabeth Mutlangen in den Dschungel entführt. Dort mussten sie verschiedene Aufgaben erfüllen und sich zum Schluss mit Süßigkeiten wieder auslösen. Das närrische Treiben machte allen großen Spaß. weiter
  • 100 Leser
Schüler der Schillerschule Heubach verwandeln den Musiksaal in ein orientalisches Fischerdorf. Schüler der Klassen 3 und 5 entführten ihre Gäste in die orientalische Zauberwelt des Abu el Abed, einer Kunstfigur des in Frankfurt lebenden libanesischen Märchenerzählers Jusuf Naoum. Musikalisch umrahmt wurde die Geschichte von kommentierenden Liedern aus weiter
Der Heubacher Liederkranz spendete Liederkalender für die Grundschulklassen der Schillerschule Heubach. Das Bild zeigt die Vorsitzende des Liederkranzes, Heide Sauter, bei der Übergabe der Kalender an den Musiklehrer der Schillerschule, Wendelin Thorwarth.( Foto: Knöpfle) weiter
  • 208 Leser
FRAGE DER WOCHE


Thema: Fastenzeit

Mit dem Aschermittwoch beginnt nächste Woche die Fastenzeit. An den närrischen Tagen haben die, die fasten möchten, noch einmal Zeit, sich auszuleben, bevor es auf die lange Durststrecke bis Ostern zu geht. Die GMÜNDER TAGESPOST hat Passanten gefragt: Wollen Sie fasten? Nutzen Sie die Tage vor Aschermittwoch, um so richtig zu schlemmen? Von Marcus Wieser weiter

Afrikanischer Tanz

Die Gmünder VHS veranstaltet am Freitag, 27. Februar, von 20 bis 21.30 Uhr und am Samstag, 28. Februar, von 15 bis 18 Uhr einen Workshop "Afrikanischer Tanz für Einsteiger". Weitere Informationen gibt es bei der VHS unter Tel. (07171) 925150. weiter
  • 282 Leser
FASCHING / Senioren aus der ganzen Umgebung trafen sich gestern zum närrischen Planschen in Leinzell

Badekappen mit roten Rosen

Seit acht Jahren treffen sich rüstige Damen und Herren aus der ganzen Region im Leinzeller Schwimmbad zur gemeinsamen Gymnastik. Doch stand gestern nicht nur Rücken, Arm- und Beingymnastik unter Wasser, sondern auch närrisches Treiben auf dem Programm. Mit lustigen Badekappen und viel guter Laune ließen es sich die Senioren gut gehen. weiter
  • 118 Leser
B 29 / Christian Lange (SPD):

Barthle kann sich nicht vestecken

Norbert Barthle (CDU) könne sich nicht hinter seiner Mitgliedschaft im Haushaltsausschuss verstecken. Er stehe bei den kommenden Abstimmungen unter besonderer Beobachtung. So reagierte Christian Lange (SPD) auf Barthles Forderung, die Bundesregierung müsse endlich Farbe bekennen bei den Verkehrsinvestitionen (GT vom 19. Februar). weiter
  • 1723 Leser
IDEE / ReSiLux-Kommission will städtische Flächen und Gebäude zu Werbezwecken vermieten und so die Stadtkasse füllen

BH-Werbung am Gymnasium

Geld ist knapp. Kommunen pfeifen auf dem letzten Loch. "Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen", sagt Heubachs Bürgermeister Klaus Maier und greift die Idee eines interfraktionellen Krisenstabes um Ellen Renz (CDU), Heinz Siegler (BL) und Günther Lux (SPD) auf. weiter
BÜHNENSHOW

Blödsinn, Blues und Blasmusik

Ist es Comedy oder Blasmusik? Diese Frage lässt sich, so ohne dabei gewesen zu sein, nicht einfach beantworten. Oder wissen Sie wer oder was "Drommeldar" ist? Der Musikverein Holzhausen, stellt sie vor, die Musiker des Trios. weiter
KONZERT

Chorphantasie in Heubach

Gleich drei Heubacher Ensembles haben sich zusammengetan, um am Sonntag, 14. März, ab 17 Uhr in der Aula des Rosenstein Gymnasiums Heubach die Chorphantasie von Beethoven aufzuführen. weiter

Dank für Bonbons

An den Landrat und alle Bonbonsspender: "Damit wir stets im "Rennen" sind, für alle in und rund um Gmünd, bedarf es vieler guter Seelen, und die uns leider oftmals fehlen. Doch, wenn ma meint, ein Schiff geht unter, geschieht immer wieder ein Wunder. Und so ein Wunder waren Sie, vergessen werden wir das nie. Sie stehen bei uns vorne, nicht am Ende. weiter
  • 121 Leser
GUTEN MORGEN

Der fünfte Fall

Aufgeregt diskutieren drei Lateiner nach vier Viertele eine sprachwissenschaftliche Sensation. Nichts weniger als den fünften Fall, den schwäbischen Ablativ, haben sie entdeckt! Sensationell weil: Bislang kennt die deutsche Sprache nur vier Fälle. Das Lateinische ist, obwohl ausgestorben, weiter. Es gibt einen fünften Kasus, besagten Ablativ. Statt weiter
VORTRÄGE

Die Herrlichkeit des Herrn

Eine dramatische Lebensgeschichte hat der Theologe Arnold Fruchtenbaum vorzuweisen. In den kommenden Tagen spricht er zu verschiedenen biblischen Themen. weiter
LANDFRAUEN / Vortag über das Schwäbische

Die schönste Sprache

Einen netten und humorvollen Nachmittag verbrachten die Eschacher Landfrauen in der Gymnastikhalle. Hanns Otto Öchlse, Lehrer und Schriftsteller aus Oberstenfeld, trug über die schwäbische Mundart seine eigenen Verse vor. weiter
LITERATUR / Autorenlesung mit Ingrid Kötter an der Uhlandschule

Die Wut wegschreiben

Das Schreiben bestimmte ihr Leben, wenn auch in verschiedenen Altersstufen auf verschiedene Art. Von dieser Lebensbewältigung mit Papier und Bleistift erzählte die Kinderbuchautorin Ingrid Kötter den Bettringer Uhlandschülern. weiter

Doris Jannausch lässt "Meffi" zurückkehren

Puren Lesespaß erleben Kinder bei den verrückten Abenteuern mit dem höllischen Quälgeist "Meffi". Schon im Herbst ist der erste Band von Doris Jannauschs "Meffi, der kleine feuerrote Teufel" im Loewe-Verlag erschienen. Jetzt ist auch die Fortsetzung zu haben: "Meffi lebt sich ein". weiter
  • 262 Leser

DRK und Fußball

Das Ausflugsprogramm des DRK für behinderte Menschen und ihre Angehörigen bietet am Samstag, 28. Februar, den Besuch des Heimspiels des VfB Stuttgart gegen Schalke 04 an. Anstoß ist um 15.30 Uhr. Nähere Auskünfte und verbindliche Anmeldungen werden beim DRK unter der Telefonnummer (07171) 350672, Peter Haag, entgegen genommen. Die genauen Abfahrtszeiten weiter

Ein dickes Dankeschön für Decken, Pullis und Socken

Dieser Tage überreichten die Damen des Strickkreises des DRK Kreisverbandes Schwäbisch Gmünd unter Leitung von Else Martin 38 große Wolldecken, 35 Kinderpullover und 30 Paar Socken an Pfarrer Karl-Heinz Scheide für alte, arme Menschen und Waisenkinder in Armenien. Solche Gaben sind neben der täglichen warmen Speise für 700 alte Menschen und 300 Kinder weiter
GRAUSIGER FUND / Zwischen Ellwangen und Neunheim wurde gestern eine junge Frau tot aufgefunden

Eiseskälte wurde zum Verhängnis

Gestern Morgen wurde zwischen Ellwangen und Neunheim - auf einem Acker - die Leiche einer bislang noch unbekannten Frau gefunden. Wer die junge Tote ist, warum sie auf einem wenig befahrenen Feldweg unterwegs war und wie sie gestorben ist, stand bis zum Redaktionsschluss noch nicht fest. weiter
MSC FRICKENHOFER HÖHE / Hauptversammlung mit zahlreichen Ehrungen

Erfreulicher Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr

Ein erfolgreiches Jahr 2003 und ein arbeitsreiches Jahr 2004 waren nur zwei Punkte bei der Hauptversammlung des Eschacher Motorsportclubs. Doch bei derart aktiven Mitgliedern kann Vorstand Jürgen Klenk der Zukunft getrost entgegen sehen. weiter
FEUERWEHR / Eine Veröffentlichung im amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt Lorch sorgt für Unmut bei der Freiwilligen Feuerwehr

Es raucht im städtischen Blättle

Versehentlich ist eine Meinungsäußerung im amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt Lorch gelandet, die dort offenbar nichts zu suchen hatte. Für Wirbel hat dies bei der betroffenen Feuerwehr gesorgt. weiter
  • 240 Leser
DUELLIERSET / Lorcher Gemeinderat beschließt neues Streitschlichtungs-Modell

Fraktionslos für den Fehdehandschuh

Die Lorcher Bürger sollen künftig Streitereien zu einem raschen Ende führen können. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung nach einem Duell beschlossen. Bereits gestern wurden darum in der Stadt an öffentlichen Gebäuden und gut zugänglichen Plätzen Duellierkästen angebracht. weiter

Gassafetza beim SWR

Die Guggenmusigg Gmendr Gassafetza ist am Montag, 23. Februar, beim Südwestrundfunk zu Gast. Als live Guggenmusik haben die Gassafetza pünktlich zum Rosenmontag einen Auftritt in der Landesschau um 18.45 Uhr. weiter
  • 245 Leser

Gmünd braucht endlich Klarheit

Dass Oberbürgermeister Wolfgang Leidig sich keine Sorgen um den Gmünder Tunnel macht, ist aus seinem Blickwinkel verständlich. Er hat ja auch Recht: Worauf soll ein Oberbürgermeister überhaupt noch bauen, wenn nicht auf die Worte eines Landesministers und eines Bundesstaatssekretärs. Dennoch: Die Skepsis in der Bevölkerung ist nachvollziehbar. Vorne weiter
KARRIERE

Haas in Zukunft Schauspieler

Georg Haas will nicht mehr. Nach Ablauf der Amtsperiode möchte er den Bürgermeisterberuf an den Nagel hängen. Und sich ganz seiner Leidenschaft, der Schauspielerei, widmen. weiter

IM BLICK

Kennen Sie den: Komiker Otto hat das Paradebeispiel geliefert für alle, die mal was Neues möchten. "Der Spieß bei der Bundeswehr lässt die Leute antreten und gibt bekannt: Es ist uns gelungen, eine Genehmigung zu bekommen, die Unterhosen zu wechseln. Fangen wir also gleich damit an. Müller wechselt mit Maier, Schulze wechselt mit Schmidt......" So weit weiter

In 70 Tagen nach Santiago

Einen Lebenstraum erfüllte sich Eugen Hofmann mit seinem Pferd Mecki. Über die 70 tägige Pilgerreise von Heubach nach Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus berichtet Eugen Hofmann am Mittwoch, 3. März um 19.30 Uhr in der Silberwarenfabrik. Von Abenteuern und Erlebnissen, das Leben auf einfachste Art zu erleben und von menschlichen Begegnungen weiter
GRUNDSÄTZLICHES / Eine Ruck-Rede ohne störenden Inhalt

Klaus Pavel: "I sag nix"

Es dürfte die wichtigste politische Rede der Nachkriegszeit für Schwäbisch Gmünd sein. Beobachter erwarten, dass mit ihr ein Ruck durch Gmünd gehen dürfte, der den ohnehin schiefen Johannisturm umstürzen könnte: Landrat Klaus Pavel wird am kommenden Dienstag auf dem Marktplatz ans Rednerpult treten und nichts sagen. weiter
GUTEN MORGEN

Kühle Winde

Künstliche Nebelbänke sollen künftig Atomkraftwerke vor Terrorangriffen schützen. So haben sich das die Betreiber ausgedacht. Kommt ein Terrorist geflogen, schalten sie die Nebelmaschine ein und sagen Ätschebätsch. Dass das die Bösen erst richtig neugierig macht, hat keiner bedacht. Und wer kriegt's ab: Bartholomä, wo sich Fuchs und Hase im Nebel kaum weiter
KUNST / Ausstellung der Ordrupgaard-Sammlung endet morgen

Letzte Gelegenheit bei Renoir und Kollegen

Die große Sonderausstellung mit Werken von Renoir, Degas, Gaugin und anderen berühmten Künstlern ist an diesem Wochenende letztmals in Stuttgart zu sehen. weiter
FORTBILDUNG / Schulung für Fußball-Trainer im FCN-Clubheim

Magath gibt Seminar in Gmünd

VfB-Trainer Felix Magath wird am kommenden Montag ein Trainer-Seminar in Schwäbisch Gmünd abhalten. Los geht's um 19.30 Uhr im Normannia-Clubheim. weiter
POLIZEI

Mann tot in der Zelle

In einer Zelle der Zentralen Ausnüchterungseinheit im Polizeiareal am Pragsattel haben Polizeibeamte gestern Vormittag einen 43 Jahre alten Mann tot aufgefunden. weiter
INNENSTADT (1) / "Das Zieher" kommt wieder und neue Gastronomie dazu

Marktplatz zieht Cafés an

Zufällige Bewegungen oder wirtschaftliches Frühlingserwachen? In vielen bisher leerstehenden Geschäftsräumen im Gmünder Stadtkern tut sich was. Auffällig: Im Marktplatz-Bereich sammeln sich Cafés. weiter
  • 101 Leser

Morgen Bockmusik im Franziskaner

Traditionell am Faschingssonntag feiert die St. Franziskusgemeinde ihre Bockmusik im Festsaal des Franziskaners. Nach dem Gottesdienst, der um 11 Uhr in St. Franziskus beginnt, geht es heiter weiter. Dort gibt es auch Mittagessen. Neben der Kindertanzgarde aus Grabbenhausen treten auch Gemeindemitglieder mit humorvollen Beiträgen auf. Diakon Herbert weiter
  • 130 Leser
INNENSTADT (2)

Neues in der Ledergasse

In der Hauptachse zwischen City-Center und Bocksgasse seien die Ladenlokale sehr gut belegt, sagt der Gmünder Wirtschaftsbeauftragte Klaus Arnholdt. Probleme gebe es, wie in anderen Mittelzentren auch, in den Randlagen. Dazu zählt Arnholdt auch die Ledergasse, solange das Horten-Problem nicht gelöst ist. Doch auch dort gibt es Neues. weiter

Neuwahlen beim Gartenbauverein

Der Obst- und Gartenbauverein Schwäbisch Gmünd-Bargau hält am Freitag, 27. Februar, um 20 Uhr in der "Harmonie", dem Vereinsheim des Musikvereins, seine Hauptversammlung ab. Auf der Tagesordnung sind der Bericht des Vorsitzenden und der Funktionäre, der Ausblick auf das bevorstehende Vereinsjahr sowie verschiedene Wünsche und Anfragen. Außerdem stehen weiter
  • 118 Leser
ÖPNV / Elefantenlinie löst Verkehrsprobleme in der Gmünder Kappelgasse - OB fürchtet um Pizzen-Vorrat

Ostalb-Kompost aus Elefanten-"Gasen"

Die Verkehrsprobleme in der Gmünder Kappelgasse sind gelöst: Der Gmünder Gemeinderat hat am Sonntag beschlossen, eine Elefantenlinie in der Innenstadt einzurichten. Diese nimmt im Frühjahr den Verkehr auf, beritten wird künftig auch wieder die Bocksgasse. weiter
EFFIZIENZ / Berater-Gutachten soll Rationalisierungspotenziale ausloten

Rettet McKinsey den Gmünder Sport?

Wie kann der Sport in Gmünd effizienter werden? Mehr mit weniger? Um solche Fragen wird es in dem Gutachten gehen, das eine Beratungsfirma für Gmünd erstellen soll. weiter
KIRCHE / "Der Kreuzweg Jesu" aus Gesamtthema

Salvator-Wallfahrt in der Fastenzeit

Auch wenn der letzte Höhepunkt der Fasnet noch bevorsteht, sollte man schon an die Zeit danach denken: Mit der Fastenzeit beginnt wieder die Tradition der Wallfahrtstage auf den St. Salvator, zu der stets viele Gläubige kommen. Erster Termin ist der kommende Freitag. weiter
SCHÜLERWETTBEWERB / Vier Gmünder Schüler im Landesfinale von "Jugend debattiert"

Schlagfertig und überzeugend

Bei dem bundesweiten Schülerwettbewerb "Jugend debattiert" haben sich vier Gmünder für das Landesfinale Baden-Württemberg qualifiziert. weiter

Schlosshexen beenden Weiberherrschaft

Ausgerechnet die Schlosshexen und die Bierappel beendeten am Donnerstag beim Rathaussturm in Untergröningen die Frauenherrschaft im Rathaus. Rathauschefin Doreen Rüdiger und ihre Gehilfinnen verteidigten zusammen mit verschiedenen Ortschafts- und Gemeinderäten standhaft, aber erfolglos das Gebäude. Den Schlosshexen gelang es mit Hilfe des Musikvereins weiter
  • 149 Leser

So nicht, Frau Abele

"Selten hat man ein so "dummes Zeug" eines Gmünder Politikers gelesen, wie es die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Frau Abele, von sich gegeben hat. Leider nicht nur sie, sondern viele in den Fraktionen des Gemeinderats merken nicht mehr, wie viel Glaubwürdigkeit und Vertrauen in die Politik laufend verloren geht. "Das Sportleistungszentrum ist .....ein weiter
FLURNEUORDNUNG / Interview mit dem Böbinger Bürgermeister Jürgen Stempfle über die geplante Flurneuordnung

Stempfle will Gegner überzeugen

Das Thema Flurneuordnung erhitzt in Böbingen die Gemüter. In einer Versammlung haben sich die meisten der Grundstücksbesitzer gegen die Reform ausgesprochen. GT-Redakteur Jürgen Steck sprach mit Bürgermeister Jürgen Stempfle über Neuordnung, die Versammlung und darüber, was jetzt geschehen sollte. weiter

Tolle Tage ? Ohne Kater!

Die "tollen Tage" sind für Kopf und Leber nicht immer so toll. Alkohol im Übermaß genossen sorgt anderntags für bei vielen Faschingsfans für Verdruss. Der beste Rat gegen den Kater ist natürlich, alkoholische Getränke maßvoll zu konsumieren. Wer das nicht schafft, dem helfen hier vielleicht einige Tipps. weiter
FERNSEHEN / Bewerbung um Ballungsraumsender

TV will wachsen

L-TV hat gestern seine Bewerbung um den Ballungsraumsender abgegeben. Der Winnender Lokalsender L-TV sieht die Ausschreibung der Fernsehkapazitäten im Kabelnetz Stuttgart, Ludwigsburg und Göppingen als besondere Herausforderung, da man sich seit Sendebeginn 2000 für mehr Sendezeiten einsetze. weiter
  • 143 Leser

Viele Fragen

Fragen zu dem Bericht "Ein fruchtbarer Dialog der Generationen" in der GT vom 12. Februar: "Wo war die Rede von denen, die den Mut hatten, nicht in der Hitlerjugend zu sein? Die vom Rektor und Klasenlehrer schikaniert wurden, weil diese das 'voll organisiert sein' verhinderten. Wer hat vom Sturm auf ein Gmünder Pfarrhaus erzählt? Da wurde damals die weiter
TÜFTLER / Gschwender Forst wird künftig virtuell von der Kreishauptstadt aus versorgt

Von Aalen nach Gschwend spritzen

Dass die Ostalb sehr innovativ ist, weiß der Schwabe spätestens seit "Talente und Patente". Doch dass auch die Verwaltungsreform erfinderisch goldene Früchte trägt, zeigt sich nun. weiter

Vorfahrt missachtet

4000 Euro Sachschaden gab es bei einem Unfall in Heubach. Beim Einbiegen in die Beiswanger Straße in die Böbinger Straße übersah am Donnerstag gegen 10.40 Uhr ein BMW-Fahrer die Vorfahrt eines aus Richtung Stadtmitte fahrenden Renaults und es kam zum Zusammenstoß. weiter
  • 213 Leser

Winterschnittkurs

Der Obst- und Gartenbauverein Bargau hält am Samstag, 28. Februar, um 14 Uhr einen Winterschnittkurs im Garten von Johanna und Gerhard Wörner ab. Treffpunkt ist am Verkehrszeichen Richtung Zimmern, 400 Meter vom Ortsausgang Bargau in Richtung Zimmern beim "Feinwäldle". Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos. weiter
  • 212 Leser
WIRTSCHAFT / Unternehmen entwickelt neue Testverfahren

Wurz prüft Mobilfunk

Die Frage wird bei vielen Podiumsdiskussionen im Ostalbkreis heiß diskutiert: Können elektromagnetische Felder im Mobilfunk das menschliche Erbgut schädigen? Eine Antwort darauf könnten die Arbeiten der Stuttgarter Firma ÖkoTox GmbH geben: Sie entwickelt mit Pflanzen Testverfahren - unter anderem, um die Wirkung der Felder messen zu können. weiter
SCHOLOCHOW-JAHR

Wöchentlich Donkosaken

Das Mörike-Jahr ist in trockenen Tüchern, und so verwundert es nicht, dass sich die Lorcher Kulturtreibenden bereits Gedanken um das kommende Jahr machen. Dann steht Michail Alexandrowitsch Scholochow im Mittelpunkt des Interesses. weiter
INFRASTRUKTUR

Ärztehaus in Aalens Innenstadt

Viele Signale deuten darauf hin, dass in unmittelbarer Nähe zur Aalener City ein Ärztehaus geplant ist. Fadenzieher sind mehrere niedergelassene Aalener Fachärzte. weiter

Regionalsport (10)

LEICHTATHLETIK / Deutsche Hallenmeisterschaften

Das LGS-Lazarett

Die Helmut-Körnig-Halle in Dortmund ist Schauplatz der 51. Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathletik. Nach einer Pechsträhne ohnegleichen wird die LG Staufen nur eine sehr kleine Mannschaft entsenden können. weiter
TISCHTENNIS / Plüderhausen empfängt Düsseldorf

Deutscher Meister kommt

Nach zweimonatiger Spielpause startet das Bundesligateam des SV Plüderhausen am Sonntag in die Rückrunde. Der Deutsche Meister Düsseldorf ist zu Gast. weiter
MOTORSPORT / Der Gmünder Physiotherapeut Stefan Haag hat bei der "Dakar-Rallye 2004" die deutsche Spitzenfahrerin Jutta Kleinschmidt und deren VW-Team betreut

Einen Feierabend gibt's in der Wüste nicht

Vom Rennen hat er fast nichts gesehen. Vom Rummel vor und nach den Etappen dafür umso mehr. Stefan Haag (29) saß bei der "Dakar 2004" in einem Begleitfahrzeug und war stets in der Nähe von Jutta Kleinschmidt. Der Physiotherapeut aus Schwäbisch Gmünd betreute die deutsche Spitzenpilotin bei der härtesten Wüsten-Rallye. weiter
FAUSTBALL / Heuchlinger Ü 40 steigt in die höchste Liga Württembergs auf

Entscheidende Siege eingefahren

Auch am letzten Spieltag in der Faustball-Landesliga bestätigte der Tabellenführer aus Heuchlingen seine Favoritenrolle und holte sich den Meistertitel. weiter
LEICHTATHLETIK / Bezirksmeisterschaften in Gmünd

Etwa 500 Starts

In der Serie der Bezirkshallenmeisterschaften im Untergeschoss der Gmünder Sporthalle sind diesmal die Schüler C an der Reihe. Heute geht es ab 10 Uhr bei den Jahrgängen 1993 und 1994 um 20 Titel. weiter
GEWICHTHEBEN / 2. Bundesliga - Oberböbingen bestreitet den letzten Heimkampf

SGV hat Platz sechs im Visier

Der SGV Oberböbingen lädt heute Abend um 20 Uhr zu seinem letzten Heimkampf in dieser Saison ein. Zu Gast sind die Gewichtheber aus Ladenburg. weiter
  • 111 Leser
SKISPRINGEN / Deutsche Jugendmeisterschaften

Ulmer live im TV

Während Kevin Horlacher und Daniel Köhler bei den deutschen Jugendmeisterschaften der Skispringer am Start sind, bestreitet der Nordische Kombinierer Christian Ulmer in Liberec seine A-Weltcup-Einsätze zwei und drei. weiter
LEICHTATHLETIK / GMÜNDER TAGESPOST präsentiert: 18. Gmünder Volkslauf am Samstag, 6. März

Von null auf fünf in zwei Wochen

Jetzt beginnt so langsam die Phase der Kurzentschlossenen beim Gmünder Volkslauf, der am 6. März gelaufen wird. Mitorganisator Edgar Maihöfer gibt Tipps für alle spontan Laufwilligen. weiter
FUSSBALL / Verbandsliga - FC Normannia verlängert mit seinem Trainer

Zorniger weiter bis 2005

Normannia-Trainer Alexander Zorniger bleibt auch in der kommenden Saison beim Verbandsligisten aus dem Schwerzer. Egal, ob die Mannschaft aufsteigt oder nicht. weiter
  • 102 Leser

Leserbeiträge (2)

Zum Artikel "Wieder ein Profi für den Nachwuchs" "Der Kreisjugendring Ostalb freut sich sehr über die Entscheidung des Heubacher Stadtrates, die zweite Stelle der Stadtjugendpflege auch in dieser finanziell angespannten Zeit wieder mit einer hauptamtlichen Fachkraft zu besetzen. Durch diese Entscheidung kann die Jugendarbeit qualifiziert weitergeführt weiter
  • 683 Leser
Zum Artikel "Wieder ein Profi für den Nachwuchs" "Der Kreisjugendring Ostalb freut sich sehr über die Entscheidung des Heubacher Stadtrates, die zweite Stelle der Stadtjugendpflege auch in dieser finanziell angespannten Zeit wieder mit einer hauptamtlichen Fachkraft zu besetzen. Durch diese Entscheidung kann die Jugendarbeit qualifiziert weitergeführt weiter
  • 548 Leser