Artikel-Übersicht vom Dienstag, 01. November 2005

anzeigen

Überregional (17)

Arbeitslosenzahl im Oktober auf unter 4,6 Millionen gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober auf deutlich unter 4,6 Millionen gesunken und damit stärker als erwartet. Auf 4,556 Millionen sei die Arbeitslosenzahl zurückgegangen, berichtet der «Tagesspiegel» (Mittwoch) unter Berufung auf die Statistik der Bundesagentur für Arbeit, die am Mittwoch veröffentlicht wird. Im Vergleich zum Vormonat weiter
  • 416 Leser

Benzinpreis im Oktober gesunken

Die Autofahrer in Deutschland mussten im Oktober weniger für ihren Sprit bezahlen als im Monat zuvor. Ein Liter Superbenzin kostete im Monatsdurchschnitt an Markentankstellen 1,305 Euro nach 1,362 Euro im September, teilte der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) in Hamburg mit. Damit war der Oktober aber immer noch der zweitteuerste Monat aller Zeiten. weiter
  • 471 Leser

Börse schließt knapp behauptet

Nach kräftigen Vortagesgewinnen hat der Deutsche Aktienmarkt am Dienstag knapp behauptet geschlossen. Der DAX verlor 0,13 Prozent auf 4922,55 Punkte. Der MDAX mittelgroßer Werte stieg dagegen um 0,28 Prozent auf 6803,10 Zähler. Der Technologieindex TecDAX rückte um 0,23 Prozent auf 569,47 Punkte vor. «Vor der mit Spannung erwarteten Zinsentscheidung weiter
  • 462 Leser

DAX: Kurse im XETRA-Handel am 01.11.2005 um 12.55 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 01.11.2005 um 12.55 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). DAX-Werteletzte Div.KursVeränderungAdidas-Salomon1,30138,77(- weiter
  • 434 Leser

DAX: Schlusskurse im Parketthandel am 01.11.2005 um 20.02 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Parketthandel am 01.11.2005 um 20.02 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). DAX-Werteletzte Div.KursVeränderungAdidas-Salomon1,30139,70(- 0,25)Allianz1,75118,62(+ weiter
  • 493 Leser

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 01.11.2005 um 17.57 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 01.11.2005 um 17.57 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). DAX-Werteletzte Div.KursVeränderungAdidas-Salomon1,30139,41(- weiter
  • 457 Leser

Dell senkt Gewinn- und Umsatzerwartung im Quartal

Das Geschäft des weltgrößten PC-Herstellers Dell hat sich in den vergangenen Monaten schlechter als erwartet entwickelt. Umsatz und Gewinn in dem Ende Oktober abgeschlossenen dritten Quartal werden unter den bisherigen Prognosen bleiben, teilte Dell nach Börsenschluss mit. Das US-Verbrauchergeschäft und das Firmenkundengeschäft in Großbritannien seien weiter
  • 389 Leser

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Experten: Im Oktober nur leichte Belebung am Arbeitsmarkt Nürnberg (dpa) - Experten rechnen nur mit einer leichten Herbstbelebung auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Oktober. Den Berechnungen der Fachleute zufolge waren in dem Monat rund 4,6 Millionen Menschen ohne Arbeit. Das wären rund 50 000 Jobsucher weniger als im September. Nur wenige der von dpa weiter
  • 539 Leser

Europäische Zentralbank bereitet Zinserhöhung vor

In die Europäische Zentralbank (EZB) ist Bewegung gekommen. Zum ersten Mal seit über zwei Jahren überbieten sich die Notenbanker mit Hinweisen auf eine bevorstehende Zinserhöhung. Mit sorgenvoller Stimme und scharfen Worten warnen sie vor den anhaltend hohen Ölpreisen und der Inflationsgefahr im Euro- Raum. Nur höhere Zinsen könnten steigende Preise weiter
  • 461 Leser

Metro revidiert Planungen nach unten

Deutschlands größter Handelskonzern Metro hat wegen der schwachen Entwicklung seiner Lebensmittelsparte Real und der ausbleibender Konsumbelebung die Prognosen für 2005 gesenkt. In den ersten neun Monaten dieses Jahres schrumpfte das operative Ergebnis (EBITA) um 2,5 Prozent auf 762 Millionen Euro, im dritten Quartal war es Minus 5,4 Prozent, teilte weiter
  • 464 Leser

Novartis soll Interesse an ALTANA-Pharmasparte heben

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis soll einem Zeitungsbericht zufolge Interesse an der Pharmasparte von ALTANA haben. Zwischen beiden Unternehmen habe es Gespräche gegeben, die aber bislang zu keiner Annäherung bei der Bewertung der ALTANA Pharma AG geführt hätten. Das schreibt das «Handelsblatt» unter Berufung auf Branchenkreise. Sprecher beider weiter
  • 552 Leser

Procter & Gamble und Colgate-Palmolive mit starkem Quartal

Die amerikanischen Konsumgüter- Konzerne Procter & Gamble (P&G) und Colgate-Palmolive haben im abgelaufenen Quartal trotz Hurrikans und steigender Rohstoffkosten Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert. Procter & Gamble steigerte den Umsatz in dem Ende September abgeschlossenen ersten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 um acht Prozent auf 14,8 weiter
  • 570 Leser

Schwacher Oktober für deutsche Autobauer in USA

Nach den starken Sommermonaten ist der Automarkt in den USA im Oktober kräftig eingebrochen. Auch die deutschen Hersteller litten unter der allgemein schwächeren Nachfrage. Bei Volkswagen ging der Absatz um mehr als ein Fünftel zurück. Beim sonst vom Erfolg verwöhnten Autobauer Porsche knickten die Verkäufe des Geländewagens Cayenne drastisch ein. Mercedes-Benz weiter
  • 412 Leser

Sorten- und Devisenkurse am 01.11.2005

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 01.11.2005 um 14.32 Uhr festgestellt.   Sortenkurse Devisenkurse   AnkaufVerkaufGeld/AnkaufBrief/Verkauf  (in Euro)(in Euro)(in Euro)(in Euro)USA1 USD0,8050,8670,83230,8326Gro weiter
  • 464 Leser

UBS mit Rekordquartal

Die Schweizer Großbank UBS hat im dritten Quartal 2005 so viel verdient wie noch nie. Der Gewinn legte dank eines starken Geschäfts in der Vermögensverwaltung, in dem die UBS weltweit Marktführer ist, stärker zu als von Experten erwartet. UBS-Chef Peter Wuffli rechnete trotz einer leichten Marktabschwächung seit Ende September mit einem erfolgreichen weiter
  • 505 Leser

US-Leitzins wegen Inflationssorgen auf 4,0 Prozent erhöht

Steigende Verbraucherpreise und Inflationssorgen haben die amerikanische Notenbank (Fed) zur zwölften Leitzinserhöhung in Folge getrieben. Der Offenmarktausschuss erhöhte den Satz für Tagesgeld am Dienstag in Washington von 3,75 Prozent auf 4,0 Prozent und signalisierte weitere Schritte. In der stets mit Spannung erwarteten Erklärung hieß es, die Zinsen weiter
  • 544 Leser

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 01.11.2005 um 14.42 Uhr (New York Vortagsschluss). Frankfurt Aktien Index DAX4.921,85 Punkte- 7,22 PunkteDurchschnittsrendite in %3,250 Prozent- 0,01 %-PunkteFinancial Times 100 Index5.339,10 Punkte+ 21,80 PunkteTokio Schluss Nikkei Index13.867,86 Punkte+261,36 PunkteNew York Dow-Jones Index10.440,07 weiter
  • 467 Leser