Artikel-Übersicht vom Sonntag, 06. November 2005

anzeigen

Überregional (5)

Amerika-Gipfel vertagt Beilegung des Streits um Freihandel

Die Staats- und Regierungschefs von 34 Ländern Nord- und Lateinamerikas haben die Beilegung des Streits über die panamerikanische Freihandelszone auf kommendes Jahr vertagt. Kolumbien solle nach der nächsten Verhandlungsrunde im Dezember über den Abbau von Agrarsubventionen im Rahmen der Welthandelsorganisation WTO Konsultationen mit den beiden im Streit weiter
  • 409 Leser

Glos: Arbeitnehmer müssen an Firmen-Erfolg teilhaben

Der designierte Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU) möchte die Beschäftigten stärker an den wirtschaftlichen Ergebnissen der Unternehmen teilhaben lassen. «Die Arbeitnehmer müssen von den Erfolgen gut gehender Unternehmen mit profitieren.» Das sagte Glos der «Bild am Sonntag». Er plädiere für Modelle der Gewinnbeteiligung in der künftigen Tarifpolitik weiter
  • 469 Leser

Praktiker-Börsengang mit bis zu 43,7 Millionen Aktien

Beim bevorstehenden Börsengang der Metro-Tochter Praktiker werden insgesamt bis zu 43,7 Millionen Aktien ausgegeben. Die Aufnahme des Handels mit den Papieren ist für den 18. November vorgesehen. Das geht aus dem Börsenprospekt von Praktiker hervor, der auf der Internet-Seite des Unternehmens veröffentlicht wurde. Die Preisspanne, zu der die Papiere weiter
  • 391 Leser

TUI: Reiselust wächst weiter

Die Reiselust der Deutschen ist nach Einschätzung der TUI trotz Terroranschlägen und Naturkatastrophen ungebrochen. 2006 sei trotz aller Risiken ein Marktwachstum von vier bis fünf Prozent zu erwarten und die TUI wolle davon überdurchschnittlich profitieren. Das sagte der Deutschland-Chef des Tourismuskonzerns, Volker Böttcher, bei der Vorstellung der weiter
  • 502 Leser

«Focus»: Telekom-Stellenabbau teuer

Der geplante Stellenabbau bei der Deutschen Telekom kommt nach Informationen des «Focus» den Steuerzahler teuer zu stehen. Unter den 32 000 Mitarbeitern, die das Unternehmen bis 2008 los werden will, sind mindestens 20 000 Beamte. Das schreibt das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf Berliner Regierungskreise. Die von der Telekom geplante Vorruhestandsregelung weiter
  • 435 Leser