Artikel-Übersicht vom Samstag, 22. Oktober 2016

anzeigen

Regional (8)

Besucher tauchen in das echte Künstlerleben ein

Kunst Im „Unikom“ finden Gäste keine steril aufgeräumten Ateliers, sondern echte Atmosphäre.

Schwäbisch Gmünd. Rauchzeichen bietet der Alltag genug. Die Rauchsäule über dem BASF-Werk ist Wochenthema. Es gibt einen rauchenden Papst Pius – im Film. Und im Kunstzentrum „Unikom“ in Schwäbisch Gmünd ist an diesem Wochende „Rauch“ das Thema des Atelier-Dialogs.

„Die Künstler wollen weg vom Tag der offenen Tür“,

weiter
  • 653 Leser

Großputz für den Winterschlaf

Himmelsgarten Mehr als 60 Frauen und Männer sind gekommen, um ehrenamtlich die Aufräumaktion im ehemaligen Landesgartenschaugelände bei Wetzgau zu unterstützen.

Schwäbisch Gmünd

Mit Eimern, Gartenscheren, Handschuhen, Besen, vor allem aber hochmotiviert und mit guter Laune ausgestattet, packten am Samstagvormittag mehr als 60 ehrenamtliche Kräfte im Himmelsgarten an. Ziel war es, die große Fläche für den Winterschlaf vorzubereiten. So wurden etwa die Liegestühle und rund 30 schwere Kübelpflanzen abgeräumt.

weiter

Junger Motorradfahrer schwer verletzt

In Aalen gegen einen Baum geprallt
Ein 17-jähriger Motorradfahrer hat sich am Freitag gegen 22.50 Uhr bei einem Unfall in der Aalener Gartenstraße schwere Verletzungen zugezogen. weiter
  • 1996 Leser

Gegen einen Baum geprallt

Aalen. Ein 17-jähriger Motorradfahrer zog sich am Freitag gegen 22.50 Uhr bei einem Unfall in der Gartenstraße schwere Verletzungen zu. Er war mit seinem Motorrad in Richtung Hofherrnweiler unterwegs, als er aus Unachtsamkeit gegen den Bordstein kam, die Kontrolle über sein Motorrad verlor, rechts neben die Fahrbahn stürzte und dort gegen einen Baum weiter
  • 746 Leser

Volles Kino bei Ellwanger Premiere von "Schwester Weiß"

Drehbuchautor und Regisseur Dennis Todorovic erntet großen Applaus für seinen Film mit vielen Ellwangen-Bezügen
Großes Gedränge im Foyer des Regina 2000-Kino in Ellwangen am frühen Freitagabend. Doch das Interesse gilt nicht "Bridget Jones" und auch nicht "Ursprung des Bösen". In Saal 1 läuft "Schwester Weiß", angekündigt als Tragikomödie mit schwäbisch sprechenden Figuren. Bis auf die vordersten Reihen besetzt, erleben die Besucher einen bewegenden Film über weiter
  • 1056 Leser

Nur heimische Lebensmittel kommen in die Kiste

Geschäftsidee Fünf Existenzgründer wagen in einem ehemaligen Tante-Emma-Laden ein ganz neues Verkaufskonzept. Erfahrungen mit der Heimatkiste.

Ruppertshofen

Wirklich, das ist eine klasse Idee – aber ist sie nicht zu idealistisch?“ Fast immer ist das die erste Frage, wenn die Firmengründer von ihrer Heimatkiste erzählen. Dieses „aber“ begleitet sie von Anfang an – und ein bisschen kann Helmut Nickel diese Bedenken sogar verstehen. Weil Idealismus und eine schwarze

weiter
  • 5
  • 1766 Leser

Leserbilder der Woche

Slideshow Das sind unsere Leserbilder der Woche als Slideshow. Viel Vergnügen beim Anschauen! Den herbstlichen Bucher Stausee hat Angelika Brucker fotografiert. Fotos gerne an: leserfotos@inschwaben.de

weiter

Regionalsport (16)

Pure Dominanz mit Schönheitsfehler

Fußball, 3. Liga Der VfR Aalen glänzt beim verdienten 2:0 (1:0)-Auswärtssieg bei Fortuna Köln. Und doch ist eine gehörige Portion Dusel nötig, um einen sicher geglaubten Dreier einzutüten.

Beinahe hätte sich der VfR Aalen selbst um den verdienten Lohn gebracht. Ausgerechnet der überragende Rico Preißinger ging nach 77 Minuten im Strafraum zu ungestüm gegen Markus Pazurek zur Sache. Die Folge: Ein (vertretbarer) Elfmeterpfiff und die große Chance für Fortuna Köln zum 1:1. Doch Johannes Rahn verzögerte zunächst den Anlauf und schob den

weiter

Der elfjährige Tim Paitzläuft allen anderen davon

Bambini- und Schülerläufe, 1,7 Kilometer Jugendlauf Rund 60 Kinder gehen an den Start, Tim Paitz und Maike Stillhammer siegen im Jugendlauf.

Er lief in der jüngsten Altersklasse und trotzdem allen davon. Tim Paitz aus Isny. Der elfjährige ließ alle anderen beim Jugendlauf in einer Zeit von 6,19.60 Minuten hinter sich. Das schnellste Mädchen wurde Maike Stillhammer. Sie siegte bereits dreimal beim Gmünder Jugendlauf. Die 13-Jährige lief in 6,34.20 Minuten ins Ziel und verbesserte sich damit

weiter

Der Ostalb-Laufcup

Der Sparkasen Alb Marathon bildete auch in diesem Jahr wieder den Abschluss der Ostalb-Laufcup-Serie. Der Ostalb-Laufcup ist eine einzigartige Laufserie, die den Virngrund-Waldlauf in Rosenberg, die Kapfenburg-Panoramaläufe in Lippach, den Ipf-Ries-Halbmarathon zwischen Bopfingen und Nördlingen, die Essinger Panoramaläufe, die Lauterner Landschaftsläufe

weiter
  • 1
  • 1472 Leser

Der Rechberg war für die Aufholjagd zu kurz

Gmünder-Tagespost-Rechberglauf Der Äthiopier Getachew Endisu und Laura Philipp siegen an der Wallfahrtskirche mit neuem Streckenrekord.

Als der Vize-Europameister im Berglauf, Robbie Simpson, vor zwei Jahren den Streckenrekord des Gmünder-Tagespost-Rechberglaufs in 1:32:54 Stunden geradzu pulverisierte, waren sich alle einig: So schnell wird diese Zeit keiner toppen. Seit Samstag ist das Schnee von gestern. Der Äthiopier Getachew Endisu hält den neuen Rekord auf der 25-Kilometer-Distanz

weiter

TVW bleibt chancenlos

Kunstturnen, 1. Bundesliga
Der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau blieb gegen den KTV Obere Lahn ohne Chancen. Mit 52:20-Gesamtpunkten unterlagen die Wetzgauer Turner. weiter
  • 1107 Leser

DJK mit knappem Sieg

Volleyball, Regionalliga, Frauen
Die Volleyballerinnen der DJK Schwäbisch Gmünd waren nach zwei Niederlagen in Folge wieder siegreich. Gegen die TG Biberach holten sie einen 3:2-Sieg. weiter
  • 3
  • 1164 Leser

„Da kann ich jetzt nichts machen“

Der Sieger Richard Schumacher feiert den Sieg und denkt nicht mehr über die verpasste Zusatzprämie nach.

Herzlichen Glückwunsch Herr Schumacher zum zweiten Sieg in Folge.

Schumacher: Danke.

„Ich will einmal unter 3:20 laufen.“ Das haben Sie nach ihrem Triumph im vergangenen Jahr gesagt. Jetzt sind es exakt 3:20:28 Stunden geworden.

Ich war gut in der Zeit. Zwei, drei Kilometer vor dem Ziel wusste ich, dass ich es schaffen kann. Dass es letztlich

weiter
  • 1185 Leser

Richard Schumacher verfehlt Bonusprämie nur haarscharf

26. Sparkassen Alb Marathon Schumacher gewinnt den 50-km-Lauf über die drei Kaiserberge zum zweiten Mal in Folge. Läufer aus Äthiopien heizen ein.

Streckenrekorde und eine Stimmung, die besser nicht sein konnte zeichnete den 26. Sparkassen Alb Marathon der DJK Schwäbsich Gmünd am Samstag in der Stauferstadt aus. Den Sieg auf der 50-km-Distanz über die drei Kaiserberge feierten Richard Schumacher vom Sparda-Team Rechberghausen (3:20:28 Stunden) und Branka Hajek (Salamander Kornwestheim, 4:23:18).

weiter

Schumacher und Hajek siegen beim Alb-Marathon

1630 Teilnehmer beim 26. Sparkassen-Alb-Marathon in Schwäbisch Gmünd
Streckenrekorde und eine Stimmung, die besser nicht sein konnte zeichnete den 26. Sparkassen Alb Marathon der DJK Schwäbsich Gmünd am Samstag in der Stauferstadt aus. Den Sieg auf der 50-km-Distanz über die drei Kaiserberge feierten Richard Schumacher vom Sparda-Team Rechberghausen (3:20:28 Stunden) und Branka Hajek (Salamander Kornwestheim, 4:23:18). weiter
  • 3
  • 2337 Leser

Keine Punkte für den FCN

Fußball, Verbandsliga
Der Tabellenvorletzte beendete die Siegesserie des FC Normannia Gmünd. Gegen den FC Wangen musste die Molinari-Elf eine 0:2-Niederlage hinnehmen. weiter
  • 2
  • 1475 Leser

"Ein glücklicher, verdienter Sieg"

Fußball, 3. Liga: VfR Aalen gewinnt bei Fortuna Köln mit 2:0 (1:0) - Wegkamp und Vasiliadis treffen
Der VfR Aalen hat das Auswärtsspiel bei Fortuna Köln verdient mit 2:0 (1:0) gewonnen. Gerrit Wegkamp und Sebastian Vasiliadis erzielten die Tore. Die Gastgeber verschossen einen Elfmeter und verpassten die große Chance zum Ausgleich. Von Alexander Haag weiter
  • 5
  • 911 Leser

Live-Ticker: Aalen schlägt Köln

Fußball, 3. Liga: Der VfR Aalen holt bei Fortuna Köln einen 2:0(1:0)-Auswärtssieg
Diesmal hat der VfR seine Führung ins Ziel gebracht: Der VfR Aalen hat am 12. Spieltag in der 3. Liga Fortuna Köln im Südstadion mit 2:0 besiegt. weiter

1500 Läufer beim Alb Marathon in Schwäbisch Gmünd

Die 50 Kilometer über die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen reizt auch viele Stafetten
Der Startschuss ist gefallen beim Sparkassen Alb Martahon der DJK Schwäbisch Gmünd. Gmünds Sportbürgermeister Dr. Joachim Bläse und Kreissparkassendirektor Dr. Christof Morawitz schickten um 10 Uhr an der Gmünder Johanniskirche weit über tausend Läuferinnen und Läufer auf die Strecke. Beeindruckend war auch in diesem Jahr wieder der gigantische Läuferwurm, weiter
  • 2
  • 1884 Leser

Überregional (38)

„Ich denke jetzt positiver“

Angelique Kerber über die Höhen und Tiefen der Saison – und den Aufstieg zur Nummer eins.
Angelique Kerber geht im WTA-Finale in Singapur, bei dem die acht erfolgreichsten Tennisspielerinnen des Jahres von Sonntag an um sieben Millionen Dollar Preisgeld kämpfen, als Favoritin an den Start. „Ich will so viele Matches wie möglich gewinnen und das beste Jahr meiner Karriere mit einem Erfolg beenden“, sagt die Nummer 1 der Welt im weiter
  • 458 Leser

„Intime Beziehung zum Gerät“

Kann man zu einer künstlichen Robbe Vertrauen aufbauen? Linda Nierling und ihr Team meinen ja. Sie erforschen sogenannte Assistive Technologien.
Alleine, von anderen nicht verstanden oder akzeptiert, suchen Menschen mit Beeinträchtigung nach Möglichkeiten, sich einzugliedern. Assistive Technologien (ATs) könnten helfen. Aber was sind ATs und warum sind sie umstritten? Linda Nierling vom Karlsruher Institut für Technologie untersucht mit ihrem Team, wie Menschen mit Behinderungen mit der Hilfe weiter
  • 812 Leser

0:3 – HSV weiter in Krise

Auch Gisdol kann die Hamburger Talfahrt nicht stoppen
Der Hamburger SV hat bei der Heimpremiere von Trainer Markus Gisdol ein sportliches Debakel erlebt. Durch das 0:3 (0:1) gegen Eintracht Frankfurt bleibt der extrem ideenlose HSV auch nach acht Spieltagen sieglos und ist seit nun sechs Bundesliga-Partien ohne eigenes Tor. Hamburgs Mittelfeldspieler Lewis Holtby (35. Minute) traf lediglich ins eigene weiter
  • 379 Leser

Aktienstreit ohne Ende

Prozess um Börsengang geht an einem Frankfurter Gericht weiter.
Die Telekom hat bei ihrem dritten Börsengang im Jahr 2000 falsche Angaben gemacht. Ob die getäuschten Kleinanleger Schadenersatz erhalten, steht aber auch nach zwölf Prozessjahren noch nicht fest. weiter
  • 770 Leser

Alles wird gut mit Hand und Fuß

Unsere Füße und Finger sind fast permanent im Einsatz – kein Wunder, dass den Gelenken Verschleiß droht. Eine Operation, da sind sich sogar die Chirurgen einig, ist aber immer die letzte Option.
Hand und Fuß“ hatten die Antworten der vielgefragten Experten. Bei unserer Telefonaktion dabei waren Dr. Daniel Gulkin, Prof. Martin Mentzel und Dr. Richard-Tobias Moeller aus der Ulmer Uniklinik für Unfall-, Hand-, plastische und Wiederherstellungschirurgie sowie Prof. Nikolaus Wülker, Ärztlicher Direktor der Tübinger Universitätsklinik für Orthopädie weiter
  • 364 Leser
Kommentar Christoph Faisst zum BND-Gesetz

Ausspähen mit Freunden

Der Bundestag hat das umstrittene BND-Gesetz beschlossen. Damit zieht die Bundesregierung einen Schlussstrich unter die Spionageaffäre, die seit den Enthüllungen Edward Snowdens das Land umgetrieben hat – und es weiter umtreiben wird. Denn das Gesetz, das dem deutschen Auslandsgeheimdienst straffere Zügel anlegen soll, wird diesem Anspruch bei weiter
  • 467 Leser

Breymaier spaltet Landes-SPD

Die Genossen wollen den Neuanfang, doch an der designierten Vorsitzenden scheiden sich die Geister.
Dass der CDU-Generalsekretär Manuel Hagel am Vortag der Wahl von Leni Breymaier zur neuen SPD-Landesvorsitzenden ein Schreckensszenario von „Umverteilung, Dirigismus und Gleichmacherei, garniert mit Sozialromantik“ beschwört, wird die langjährige Verdi-Landeschefin und bisherige SPD-Vize locker wegstecken. Weitaus ärgerlicher dürfte für weiter
  • 332 Leser

Bundestag beschließt BND-Gesetz

Die Kontrolle soll besser werden. Linke und Grüne zweifeln, ob das gelingt.
Nach jahrelangen Abhöraffären bekommt der Bundesnachrichtendienst (BND) strengere Regeln. Mit den Stimmen von Union und SPD billigte der Bundestag am Freitag ein entsprechendes Gesetz. Es sieht unter anderem die Schaffung eines externen Richter-Gremiums vor, das die vom BND eingesetzten Spionage-Suchbegriffe (Selektoren) überprüfen kann. Zugleich beschloss weiter
  • 446 Leser
Bucks heile Welt

Da kommt noch was

Es ist so ungerecht. Dass Bob Dylan den Literaturnobelpreis kriegt und Chuck Berry gar keinen. Wenigstens ein Sondernobelpreis für Medizin hätte drin sein müssen. Immerhin ist der mit 90 Jahren älteste Rocker vom Dienst ein medizinisches Wunder! Seinen jahrzehntelangen Selbstversuch in Sachen Sex, Drugs und Rock 'n' Roll hat er – zumindest bis weiter
  • 450 Leser

Daimler senkt Prognose für 2016

Der Absatz von Lkw bricht ein. Modelle wie SUV und E-Klasse kommen aber weiter gut an.
Irgendwas ist immer. Zwar liefen die Geschäfte bei Daimler (Stuttgart) sehr gut im dritten Quartal. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 4 Mrd. EUR und der Konzernumsatz kletterte um 4 Prozent auf 38,6 Mrd. EUR. Der Grund: Das Unternehmen verkaufte mehr weiter
  • 1067 Leser

Der „Bestrafer“ räumt auf

Präsident Rodrigo Duterte hat ganz eigene Vorstellungen von Recht und Gesetz. Im Kampf gegen Drogen wurden 3500 Dealer und Süchtige ermordet.
Kaum ein philippinischer Präsident hat es so oft in die Schlagzeilen internationaler Medien geschafft wie der am 10. Mai gewählte Rodrigo „Rody“ Duterte. Nach nur wenigen Monaten Amtszeit ist der 71-Jährige bekannt wie vor ihm wohl nur Ex-Diktator Ferdinand Marcos. Ein Vergleich, der Duterte durchaus gefallen dürfte – sieht er in dem weiter
  • 430 Leser

Die ewige Baustelle

Vor sieben Jahren verwüstete ein Erdbeben die italienische Stadt L'Aquila. Bis heute hat sich der Ort von der Katastrophe nicht erholt. Die Bewohner des kürzlich getroffenen Amatrice können hier vor allem eines lernen: Wie man es nicht macht.
Sieben Jahre nach dem großen Beben empfängt ein Wald aus Kränen über der Altstadt die Autofahrer, die sich L'Aquila von Rom aus nähern. In der Nacht auf den 6. April 2009 wurden hier nicht nur Barockpalazzi zerstört, sondern auch moderne Gebäude, die einer solchen Naturkatastrophe eigentlich hätten standhalten sollen. Mehr als 300 Menschen kamen ums weiter

Die Kunst soll es kitten

Das Medienzentrum ZKM in Karlsruhe will die europäischen Nationen wieder enger zusammenbinden. Mit Hilfe der Kunst. V
Da hat sich Peter Weibel, der umtriebige Manager des Karlsruher Medienzentrums ZKM, sehr viel vorgenommen. In einer ersten Verlautbarung zu seiner Großausstellung mit dem schlichten Titel „Kunst in Europa 1945-1968“ betont der Kurator einer mit mehr als 500 Leihgaben von 250 Künstlerinnen und Künstlern üppig bestückten Schau, er wolle mit weiter
  • 401 Leser

Die Whisky-Rebellion von Kentucky

Mitarbeiter haben erfolgreich für bessere Bedingungen gekämpft
Es ging nicht ums Geld, sondern um „Mangel an Respekt“ und „Work-Life-Balance“: Sechs Tagen wurden zwei Bourbon-Destillerien des Whisky-Herstellers Jim Beam im US-Bundesstaat Kentucky bestreikt. Rund 250 Angestellte hatten die Arbeit niedergelegt, nachdem monatelange Vertragsverhandlungen zwischen Unternehmen und Gewerkschaft weiter
  • 692 Leser

Flotte Tour ging in die Hose

Polizisten halten Autofahrer mit Gewalt von einem dringenden Bedürfnis ab.
Zwei Polizisten müssen 9000 Euro Strafe bezahlen, weil sie einen Autofahrer verletzt haben. Einen der Beamten verurteilte das Landgericht Mosbach außerdem zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten. Der Hauptkommissar (40) und der Hauptmeister (50) waren am 12. März 2014 in einem zivilen Golf unterwegs, als sie von einem Ford Cougar überholt wurden. weiter
  • 5
  • 503 Leser

Grusel-Clowns jetzt auch in Deutschland

Maskierte Angreifer verfolgen und verletzen Passanten. Ähnliche Vorfälle sind aus den USA bekannt.
„Clowns“ verbreiten derzeit Angst und Schrecken. Sie tragen Horror-Masken und Waffen und greifen vornehmlich nachts Passanten an. In den vergangenen Tagen sind mehrere Übergriffe bekanntgeworden, vor allem in Nordrhein-Westfalen. Auch andere Bundesländer melden „Clown“-Sichtungen. So attackierte ein Grusel-Clown in Rostock einen weiter
  • 2004 Leser

Hochstapler angestellt?

Früherer Chef einer Kurverwaltung unter Verdacht.
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Ex-Geschäftsführer des Kurbetriebs der Stadt Bad Wurzach. Es gehe um den Vorwurf des Betrugs und des Missbrauchs von Titeln, sagte eine Sprecherin der Behörde. Das Rathaus war zunächst nicht zu erreichen. Nach Medienberichten hatte der 58-Jährige bei seiner Bewerbung 2015 unter anderem eine Promotion in Frankreich weiter
  • 373 Leser

IS-Massaker in Kirkuk

In der kurdisch kontrollierten Stadt haben Dschihadisten mindestens 22 Menschen getötet.
Als Reaktion auf die Großoffensive zur Befreiung von Mossul haben schwer bewaffnete IS-Kämpfer gestern die von Kurden kontrollierte Großstadt Kirkuk im Nordirak angegriffen. Während irakische Einheiten und kurdische Peschmerga-Kämpfer weiter auf die IS-Hochburg Mossul vorrückten, attackierten die zum Teil mit Sprengstoffwesten ausgestatteten Kämpfer weiter
  • 332 Leser

Kanada gibt Ceta keine Chance mehr

Die belgische Provinz Wallonien blockiert das Abkommen. Der EU-Gipfel ist hilflos, die Gemeinschaft blamiert, das weitere Vorgehen unklar.
Die kanadische Handelsministerin Chrystia Freeland sieht derzeit keine Chance für das Freihandelsabkommen Ceta mit der Europäischen Union. Dies sagte die Ministerin belgischen Journalisten. „Es scheint offensichtlich, für mich und für Kanada, dass die Europäische Union derzeit nicht in der Lage ist, ein internationales Abkommen“ selbst mit weiter
  • 5
  • 494 Leser

Keine Gefahr für Bevölkerung

Nach der schweren Explosion in Ludwigshafen wurden laut Feuerwehr nur Schadstoffe in geringer Konzentration gemessen.
Die Feuerwehr hat nach dem Explosionsunglück bei der BASF in Ludwigshafen nach eigenen Angaben in den angrenzenden Stadtteilen keine Schadstoffe in gefährlicher Konzentration gemessen. Das sagte der Ärztliche Leiter des Gesundheitsamtes, Thomas Bienert, bei der Vorstellung der Messergebnisse am Freitag in Ludwigshafen. Der höchste Wert des krebserregenden weiter
  • 389 Leser

Kretschmann: Schwäbisch erhalten

Das Idiom ist laut UNESCO bedroht. Der Ministerpräsident will den Dialekt deshalb „revitalisieren“.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich dafür ausgesprochen, „das Schwäbische in all seiner Bildkraft und knitzen Ursprünglichkeit zu revitalisieren und lebendig zu halten.“ Als Redner einer Veranstaltung des Fördervereins Schwäbischer Dialekt kündigte Kretschmann am Donnerstagabend in Reutlingen an, sich beraten lassen zu weiter
  • 5
  • 433 Leser

Lady Gagas neue Normalität

Der US-Superstar legt jetzt mit „Joanne“ ein überraschend ruhiges und persönliches neues Album vor.
Bei den MTV Video Music Awards hing sie mit Kunstblut beschmiert über der Bühne. Bei den Grammys stieg sie aus einem Ei. Bei einem Konzert in Texas erbrach Künstler Millie Brown grüne Flüssigkeit auf ihren halbnackten Körper. Abenteuerliche Auftritte und polarisierende Outfits waren das Markenzeichen von Lady Gaga. Mit ihrem fünften Album „Joanne“ weiter
  • 380 Leser

Mehr Rechte für Leiharbeiter

Künftig haben Angestellte auf Zeit nach neun Monaten Anspruch auf den gleichen Lohn wie die Stammbelegschaft. Maximal dürfen sie 18 Monate an ein Unternehmen ausgeliehen werden.
Erst ließ sich die große Koalition zwei Jahre Zeit, um den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen zu bekämpfen. Dann ging es plötzlich schnell: Kurzfristig setzte sie die Schlussabstimmung am Freitag auf die Tagesordnung des Bundestags. Dabei hatte es erst am Montag die übliche Expertenanhörung gegeben. Danach blieb kaum Zeit, die Kritik zu berücksichtigen, weiter
  • 967 Leser

Microsoft Kräftiger Zuwachs im Cloud-Geschäft

Dank starken Wachstums im Cloud-Geschäft hat Microsoft im vergangenen Quartal besser abgeschnitten als erwartet. Die Erlöse blieben stabil bei 20,5 Mrd. Dollar (18,8 Mrd. EUR), teilte der Konzern mit. Auch der Überschuss von 4,7 Mrd. Dollar (4,3 Mrd. EUR) übertraf trotz eines Rückgangs um 4 Prozent die Prognosen. Der Umsatz im Cloud-Geschäft mit Diensten weiter
  • 781 Leser

Millionenstreit bleibt spannend

Wem gehört das viele Geld, das ein verstorbener Abt des Neresheimer Klosters gebunkert hatte? Das Gericht schlägt einen Vergleich vor. Allerdings vergeblich.
Das Oberlandesgericht (OLG) in Stuttgart hat am Freitag im Zivilprozess den juristischen Streit um die rätselhaften Millionen des Benediktinerklosters Neresheim verhandelt. Wer eine Entscheidung erwartet hatte, wurde enttäuscht. Die will der Vorsitzende Richter Oliver Mosthaf erst am Dienstag, 22. November, verkünden. Ob die Ausführungen, wie sie der weiter
  • 5
  • 488 Leser

Neureuther attackiert Bach scharf

Für den ehemaligen Ski-Rennläufer ist das Verhalten des IOC-Präsidenten ein „Offenbarungseid“.
Der ehemalige Ski-Rennläufer Christian Neureuther hat IOC-Präsident Thomas Bach scharf attackiert. „So, wie sich Bach zuletzt in Rio gegenüber den Athleten präsentiert hat, wie er das russische Dopingthema wegmoderiert und die russische Whistleblowerin Julia Stepanowa fallen gelassen hat – darüber bin ich schwer enttäuscht. Was ist aus diesem weiter
  • 570 Leser
Leitartikel Gunther Hartwig zur Gauck-Nachfolge

Nur Mut zum Wählen

Thomas Voßkuhle, Margot Käßmann und Norbert Lammert wollen nicht. Was sagt uns das? Für den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, für die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche und für den Bundestagspräsidenten gibt es offenbar wichtige Gründe, das höchste Staats- amt nicht anzustreben. Das ist einerseits bedauerlich, weil allen drei weiter
  • 487 Leser

Stotterer im Showbiz

Prominente Betroffene beweisen, dass die Sprechbehinderung Erfolg nicht im Wege stehen muss. Sie haben ihre ganz eigenen Strategien, mit dem Handicap umzugehen.
Sie sind prominent und verdienen ihr Geld mit dem Sprechen: Schauspieler wie Bruce Willis, Rowan Atkinson, Samuel L. Jackson oder Emily Blunt. Dabei haben sie alle ein gemeinsames Handicap: sie stottern. Colin Firth zeigt in seiner Rolle des Herzogs von York, des späteren König Georg VI. im Film „Kings Speech“, wie man mit viel Disziplin weiter

Streit um Klostermillionen bleibt spannend

Wem gehört das viele Geld, das ein verstorbener Neresheimer Abt gebunkert hatte? Das Gericht schlägt einen Vergleich vor.
Das Oberlandesgericht (OLG) in Stuttgart hat am Freitag im Zivilprozess den juristischen Streit um die rätselhaften Millionen des Benediktinerklosters Neresheim verhandelt. Wer eine Entscheidung erwartet hatte, wurde enttäuscht. Die will der Vorsitzende Richter Oliver Mosthaf erst am Dienstag, 22. November, verkünden. Ob die Ausführungen, wie sie der weiter
  • 409 Leser

Tempel der Bücher

Künstlerin baut Parthenon aus verbotenen Werken.
Die Kunstausstellung documenta sammelt auf der Frankfurter Buchmesse verbotene Bücher. Damit will die argentinische Künstlerin Marta Minujin 2017 in Kassel den Parthenon-Tempel nachbauen. Bis zum Beginn der documenta 14 sollen 100 000 Bücher gesammelt werden, die verboten waren und wieder gedruckt werden, oder die in manchen Ländern verboten weiter
  • 470 Leser

Tischtennis Frühes EM-Aus für Dimitrij Ovtcharov

Titelverteidiger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) ist bei der Tischtennis-EM in Budapest schon in der zweiten Runde gescheitert. Der Weltranglistensechste verpasste durch ein sensationelles 2:4 gegen den 39 Positionen tiefer geführten Polen Jakub Dyjas das Achtelfinale und musste damit die Hoffnungen auf das dritte EM-Einzelgold in Serie bereits weiter
  • 533 Leser

Transfers Rummenigge klagt an: „Kidnapping“

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München hat die Vereine der englischen Premier League für ihre Transferpolitik kritisiert. „Wir wollen keine Zehn- oder Elfjährigen nach München holen wie die Engländer, bei denen man teilweise schon von ,Kidnapping' sprechen kann“, schrieb der 61-Jährige in seinem weiter
  • 476 Leser

VfB Stuttgart mit Zittersieg gegen zahme Münchner Löwen

Zwei frühe Tore durch Berkay Özcan und Timo Baumgartl sichern den Schwaben im Heimspiel gegen den TSV 1860 wichtige drei Punkte.
Vor den Augen des neuen VfB-Präsidenten Wolfgang Dietrich und 55000 Zuschauern begannen die Stuttgarter das Südderby der zweiten Bundesliga gegen den defensiv ausgerichteten TSV 1860 München hochmotivert. Im Vergleich zum 0:5-Debakel am vergangenen Samstag in Dresden hatte VfB-Cheftrainer Hannes Wolf seine Startformation auf vier Positionen verändert. weiter
  • 553 Leser

Was wollen die Wallonen?

Helden oder Spinner? Wie eine kleine belgische Region die Handelspolitik der EU ins Straucheln bringt.
Brüssel. Ein Mann, der nur Kennern geläufig war, hält Europa in Atem. Der 45-jährige Politikwissenschaftler Paul Magnette amtiert für die sozialistische PS als Ministerpräsident der südbelgischen Wallonie, und die hat sich zum Bannerträger des Widerstands gegen den entfesselten Weltmarkt entwickelt. Magnette und die große Mehrheit des Regionalparlaments weiter
  • 494 Leser

WM-Skandal Hopp verteidigt Beckenbauer

Mäzen Dietmar Hopp hat seinen Freund Franz Beckenbauer in der WM-Affäre verteidigt. „Er ist bezahlt worden für seine Bemühungen, die WM nach Deutschland zu holen. Man sollte dem Franz dankbar sein und ihn nicht verteufeln“, sagte der SAP-Gründer und Hauptanteilseigner von 1899 Hoffenheim der „Heilbronner Stimme“. „Franz weiter
  • 494 Leser

Zamperoni startet am Montag

Von Washington nach Hamburg: Ingo Zamperoni tauscht seine Korrespondentenstelle gegen die „Tagesthemen“.
Für seinen Einsatz als neuer Hauptmoderator der ARD-„Tagesthemen“ hat Ingo Zamperoni (42) schon im TV-Studio geprobt. „Ich habe die freien Zeitfenster genutzt, um Bewegungen und Schritte auszuprobieren“, sagte der bisherige ARD-Korrespondent in Washington. Von Montag an ist Zamperoni dauerhaft bei den „Tagesthemen“ weiter
  • 339 Leser

Zucker: Prozesswelle rollt an

Kunden fordern wegen illegaler Preisabsprachen Schadenersatz von ihren Lieferanten.
Die großen deutschen Zuckerhersteller sehen sich in immer mehr Prozessen hohen Schadenersatzforderungen von Lebensmittelunternehmen ausgesetzt. Südzucker, Nordzucker und Pfeifer & Langen (Diamantzucker) haben nach Überzeugung des Bundeskartellamtes jahrelang Gebiete, Quoten und Preise abgesprochen. Dafür bekamen sie 2014 ein Bußgeld von 280 Mio. weiter
  • 783 Leser
Kommentar Knut Pries zum Ringen um Ceta

Zäh, aber demokratisch

Es hat seinen Grund. dass Angela Merkel nach dem EU-Gipfel die Tagesordnung lobte und nicht die Ergebnisse. Sie sind wenig imposant, nicht nur wegen des Ceta-Fehlschlags. Ein trübes Bild bot auch das Gezerre um die Frage, ob die EU den Syrien-Kriegsherrn Putin mit zusätzlichen Sanktionen für das Bombardement Aleppos bestrafen solle. Es blieb beim bekannten weiter
  • 499 Leser

Leserbeiträge (3)

Auch der Sonntag bringt uns viele Wolken

Wettervorhersage für Sonntag, den 23.10.2016Am Sonntag dominieren den Tag über erneut die Wolken, mit etwas Glück zeigt sich für längere Zeit aber auch mal die Sonne. Die Höchsttemperatur liegt bei 11°C in Ellwangen und Aalen, 12°C werden es rund um Schwäbisch Gmünd.

Niederschlagswahrscheinlichkeit: 20%

weiter
  • 1
  • 1264 Leser

Akkordeonorchester mit dem Arosa-Express unterwegs

Kürzlich verbrachten zahlreiche Mitglieder und Freunde des Schwäbisch Gmünder Akkordeonorchesters zwei Tage in Graubünden und im Vorarlberg. Ziele waren unter anderem Arosa und Feldkirch.Am frühen Samstagmorgen startete die muntere Reisegruppe zu ihrem ersten Ziel, Chur in der Schweiz. Dort wartete der Arosa-Express, mit dem

weiter
  • 1
  • 1926 Leser

Die Wallonen und CETA

Die Wallonen sollen nun zum Sündenbock gemacht werden - die einzigen in Europa, bei denen der Widerstand der Bevölkerung bis in die politischen Entscheidungsgremien gewirkt hat! Das gallische Dorf des Jahres 2016 heißt Wallonien! Was wird da gerade für ein gigantischer Druck aufgebaut: „Die Uhr tickt!“, „bis Freitag

weiter
  • 5
  • 1206 Leser