Artikel-Übersicht vom Freitag, 29. September 2017

anzeigen

Regional (95)

37 Kinder lesen 290 Bücher

Leseaktion „Heiß auf Lesen“ in Lorcher Stadtbücherei endet magisch und mit Preisen.

Lorch. In der Zeit reisen, Schätze entdecken, Kriminalfälle lösen oder mit den Fußball-Haien um den Pokal spielen - all das konnten die Teilnehmer der Aktion „Heiß auf Lesen“ mit den Büchern aus der Stadtbücherei Lorch erleben. Diese nahm zum wiederholten Male als eine von 93 Bibliotheken in Baden-Württemberg teil.

Das Ziel: Lesen fördern

weiter
  • 459 Leser
Aus dem Gemeinderat

Bebauungsplan geändert

Waldstetten. Die Änderung des Bebauungsplans für das Gewerbegebiet Galgenäcker in Waldstetten ist beschlossen. Mit zwei Enthaltungen stimmte der Gemeinderat der Satzung zu. Unter anderem beinhaltet die Änderung, dass der Verbindungsweg zwischen Almenweg und Karl-Benz-Straße künftig als reiner Fußweg ausgewiesen ist. Ebenso sieht der Plan nun eine Baugrenze

weiter
  • 247 Leser
Aus dem Gemeinderat

Eventuell ein Elektromobil

Waldstetten. Elektromobilität machte die CDU-Gemeinderatsfraktion zum Thema eines Antrags. Weil der Haushalt 2018 die Anschaffung eines Transportfahrzeugs für den Hausmeister vorsieht, soll die Verwaltung prüfen, ob ein Elektrofahrzeug in Frage kommt.

weiter
  • 635 Leser
Kurz und bündig

Fest im Obstgarten

Lorch-Waldhausen. Die Obstbaumpflegegemeinschaft Waldhausen lädt ein zum „Moschtfeschtle“ in der Obstanlage Waldhausen an der Straße nach Rattenharz. Das Fest am Dienstag, 3. Oktober, geht von 11 bis 18 Uhr. Es gibt Most aus eigenem Anbau, deftiges Vesper sowie nachmittags Kaffee und Kuchen. Kinder können an diesem Tag selbst ihren Süßmost pressen.

weiter
  • 709 Leser

Jugendliche nennen ihre Wünsche

1. Waldstetter Jugendforum Veranstaltung für junge Waldstetter in der Franz-von-Assisi-Realschule findet große Zustimmung. Jugendraum und Skaterpark auf der Wunschliste.

Waldstetten

Was Waldstetter Jugendliche wollen, dafür setzt sich seit Anfang des Jahres der Jugendbeirat ein. Am Freitagabend gab es nun das 1. Waldstetter Jugendforum im Foyer der Franz-von-Assisi-Realschule. Dort trafen sich interessierte Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren, um ihre Interessen zu formulieren. Eingelanden hatten Bürgermeister Michael

weiter
  • 496 Leser
Aus dem Gemeinderat

Neue Grabstätten

Waldstetten. Auf dem Waldstetter Friedhof sollen kommendes Jahr 72 neue Grabstätten entstehen. Dafür soll ein Grabkammernfeld für Sargbestattungen im Anschluss an die bestehenden in Richtung Kriegerehrenmal angelegt werden. Der Gemeinderat beschloss, das Büro LK & P mit der Planung zu beauftragen. Die Grabkammern sollen 2018 angelegt werden. Eine

weiter
  • 630 Leser

Neun neue Betreuungsplätze für die Kleinen

Kleinkindbetreuung Waldstetter Verwaltung erweitert Angebot in Kooperation mit „P.A.T.E.“.

Waldstetten. „Waldstetten hat alles im Angebot, was Flexibilität betrifft. “ Das sagte Bürgermeister Michael Rembold am Donnerstag im Gemeinderat über die verschiedenen Angebote der Kleinkindbetreuung im Ort. Aber: „Uns fehlen schon wieder Plätze“ für Kinder von ein bis drei Jahren. Die Einrichtungen seien ausgebucht bis 2018

weiter
  • 455 Leser

Rundgang zur Reformation

Stadtführung Manfred Schramm bietet Geschichtliches aus Lorch.

Lorch. Der Schwerpunkt der Führungen durch die Lorcher Innenstadt liegt in diesem Sommer auf dem Zeitalter der Reformation, passend zum 500-Jahr-Jubiläum. Am Sonntag, 1. Oktober, bietet Gästeführer Manfred Schramm einen Rundgang durch die Geschichte der Stadt Lorch inklusive eines Besuchs der Ausstellung „Reformation in Lorch“ im Chor der

weiter
  • 366 Leser

Senioren in der Wehrkirche

Ausflug Waldstetter Seniorengemeinschaft fährt nach Wertheim.

Waldstetten. Nach Wertheim führt der nächste Ausflug der Waldstetter Seniorengemeinschaft am Samstag, 7. Oktober. Start ist um 9 Uhr am Rathaus Waldstetten. Das Programm beinhaltet Mittagessen, Kaffeepause, Stadtführung und Besichtigung der Wehrkirche; Rückkehr gegen 19 Uhr. 28 Euro sind bei der Anmeldung im Rathaus, Zimmer 14, zu entrichten.

weiter
  • 470 Leser
Aus dem Gemeinderat

Sonderpreis für Weilerstoffel

Waldstetten. Weilerstoffel bekommt einen Sonderpreis beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, das verkündete Waldstettens Bürgermeister Michael Rembold am Donnerstag im Gemeinderat. Der Preis und ein besonderes Lob gehen an die Stoffler für den Bau des Dorfgemeinschaftshauses, das mit viel Eigenengagement entstand. Um den Dank an jene zu übermitteln,

weiter
  • 284 Leser

Baustelle Brühlstraße in Heubach ist fertig

Heubach. Aufatmen rund um die Heubacher Brühlstraße: Nach rund einjähriger Bauzeit können die Anwohner wieder ohne Einschränkungen benutzen. Das teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. Auch in der Scheuelbergstraße habe sich die Situation durch den Wegfall des Parkdrucks normalisiert. In der kommenden Woche stünden nur nur noch Restarbeiten an.

weiter
  • 1033 Leser

Unfall Schachtarbeiten nicht gesichert

Heubach. An der Kreuzung „Im Brühl/Rohlederstraße“ in Heubach legten Mitarbeiter einer Firma am Donnerstagnachmittag Teile eines Ablaufschachtes am Fahrbahnrand ab. Da die Ablagestelle laut Polizei nicht abgesichert war, übersah eine 37-Jährige Autofahrerin die Teile und fuhr mit dem rechten Rad dagegen.

An ihrem Nissan entstand dabei kurz

weiter
  • 1467 Leser

Böbingerin ärgert sich über Sparkasse

Finanzgeschäfte Bürgerin fühlt sich ungerecht behandelt – Sprecher der Sparkasse: „Wollen gemeinsam Lösung finden.“

Böbingen. Hildegard Funk sagt, sie sei jahrzehntelang Kundin bei der Sparkasse gewesen. Lange Zeit habe sie gute Erfahrungen gemacht. Bis zu der Sache mit dem Kredit. „Die Probleme haben damit angefangen, dass ich für den Neubau meines Wintergartens einen Kredit von knapp 15 000 Euro aufnehmen wollte“, erzählt sie. Da sie damals wegen eines

weiter
  • 634 Leser

Kunst trifft Handwerkskunst

Heubach. Alljährlich verwandelt sich die Heubacher Silberwarenfabrik in ein Eldorado für Liebhaber besonderer und hochwertiger Gegenstände aus vielen unterschiedlichen Bereichen: Orchideenstäbe und Kreisel aus Glas, Filzblüten, handgewebte Schals, Lavendelkreationen, Taschen aus Leder, Filz und Stoff, fein gedrechseltes aus Holz, Schmuck, Holzspielzeug,

weiter
  • 448 Leser

Vielfalt genießen beim nächtlichen Bummel

Spätschicht Sechste Auflage der Veranstaltung mit vielen Aktionen und Angeboten sorgt am Freitagabend für volle Straßen und Gassen in Heubach.

H eubach

Unter dem Motto „Spätschicht - Heubach verzaubert“, sorgten die Gewerbetreibenden, die Stadt Heubach und die Vereine für jede Menge Abwechslung am Freitagabend. Musik klang aus allen Ecken der Stadt ob Volksmusik, Jazz oder Rock, das Angebot hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Die kleinen Besucher konnten sich Geschichten

weiter

„Die Gmünder Kneipen sollen platzen“

Musik in Gmünder Kneipen Zum 27. Mal spielen Bands und DJs kostenfrei in Kneipen und Bars der Gmünder Innenstadt.

Schwäbisch Gmünd. Musikfreunde können sich diesen Tag rot im Kalender anstreichen. Am Freitag, 6. Oktober, ist es wieder soweit. Als die wohl älteste kneipenübergreifende Musikveranstaltung in Baden-Württemberg geht „Musik in Gmünder Kneipen“ in die mittlerweile 27. Runde. 45 Bands und neun DJs spielen in 48 Kneipen und Bars in der Gmünder

weiter
  • 5
  • 510 Leser
Polizeibericht

Auto gegen Mofa

Abtsgmünd. Eine 69-jährige Autofahrerin stieß am Donnerstagabend mit einem Mofa-Fahrer zusammen, der sich dabei wohl leichte Verletzungen zuzog. Die Frau wollte gegen 20 Uhr mit ihrem Mercedes von der Hüttlinger Straße nach links auf die Ellwanger Straße abbiegen. Dabei übersah sie den aus Richtung Neuschmiede/Hüttlingen entgegenkommenden 17-jährigen

weiter
  • 320 Leser

Musiktheater mit Mozart

Oper Saison startet mit der „Zauberflöte“ im Stadtgarten.

Schwäbisch Gmünd. Mozarts „Zauberflöte“ bildet den Auftakt der neuen Musiktheaterreihe des Gmünder Kulturbüros. Das Theater Pforzheim gastiert am Samstag, 7. Oktober, um 20 Uhr im Gmünder Stadtgarten. Eine Einführung gibt's um 19.15 Uhr. Papageno und Papagena, Tamino und Pamina, Sarastro und die Königin der Nacht zählen zu den wohl bekanntesten

weiter
  • 348 Leser
Polizeibericht

Unfall beim Abbiegen

Gaildorf. Weil eine Autofahrerin ein entgegenkommendes Auto beim Abbiegen übersehen hat, kam es am Freitag auf der B 298 zwischen Gaildorf und Gschwend zu einem Unfall. Die 19-Jährige war um 12.20 Uhr in Richtung Gschwend unterwegs. Als sie an der Einmündung zur L 1066 nach links in Richtung Gschwend abbiegen wollte, übersah sie den entgegenkommenden

weiter
  • 220 Leser
Polizeibericht

Zeitgleich ausgeparkt

Schwäbisch Gmünd. Zeitgleich parkten ein 35-Jähriger seinen Ford und eine 48-Jährige ihren Audi am Donnerstag am Remspark rückwärts aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß in der Mitte der Fahrbahn, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.

weiter
  • 1007 Leser

Theater „Der Vorname“ in Bartholomä

Bartholomä. Ein gemütlicher Abend soll es werden. Im Kreise von Familie und Freunden. Doch der erfolgreiche Immobilienmakler Vincent sprengt das Treffen mit der Nachricht seinen ungeborenen Sohn „Adolphe“ zu nennen. Schwelende Konflikte kommen ans Tageslicht.

Das Ensemble des Theaters im Kunstwerk spielt diese französische Boulevardkomödie

weiter
  • 1644 Leser

Konzert abgesagt

Aalen. Aus organisatorischen Gründen wurde das für den 12. Oktober angesetzte Konzert „Juwelen der Musik“ mit Eva Lind, Johannes Groß und Claudia Hirschfeld in der Stadthalle Aalen abgesagt. Ein Ersatz ist nicht geplant.

weiter
  • 3239 Leser

Matinee zur Premiere

Ulm. Am Sonntag, 1. Oktober, lädt das Theater Ulm ab 11 Uhr ins Foyer des Theaters zur Matinee zur anstehenden Schauspielpremiere DOGVILLE. Dramaturgin Nilufar Münzing versorgt die Zuschauer wie gewohnt mit Hintergrundinformationen zum Stück. Eintritt: 2 Euro.

weiter
  • 779 Leser

Zauberflöte im Gmünder Stadtgarten

Mozart-Oper Zum Auftakt der Musiktheaterreihe des Gmünder Kulturbüros gastiert das Theater Pforzheim am 7. Oktober.

Schwäbisch Gmünd. Mann und Weib und Weib und Mann: Zum Auftakt der neuen Musiktheaterreihe des Gmünder Kulturbüros gastiert das Theater Pforzheim am Samstag, 7. Oktober, um 20 Uhr mit Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ im Congress-Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd. Um 19.15 Uhr gibt’s eine Einführung.

Es ist ein glanzvoller

weiter
  • 5
  • 895 Leser

Der richtige Augenblick für die Kunst

Ausstellung Werke von Bruno Feger im Prediger Schwäbisch Gmünd.

Zwei überdimensionale stählerne Hagebutten strahlen in den Gmünder Abendhimmel und weisen den Weg zur Ausstellung. Natur und Literatur inspirieren den Bildhauer Bruno Feger. Rund 100 Kunstfreunde kamen zur Eröffnung am Freitagabend in die Galerie im Prediger Schwäbisch Gmünd.

Schon der Ausstellungstitel „Augenblick, verweile doch“ in Anlehnung

weiter

Fagott und Harfe im Duett

Konzert Das erste Schwörhauskonzert bestreiten zwei junge Lehrkräfte der Städtischen Musikschule Gmünd.

Schwäbisch Gmünd. Am Sonntag, 1. Oktober, ist um 19 Uhr das erste Schwörhauskonzert mit Arlette Probst und Magdalena Walesch. Sie haben sich zu einem Duo in der sehr seltenen Besetzung zusammengetan: Fagott und Harfe.

Der künstlerische Werdegang von Arlette Probst ist geprägt von ihrer Leidenschaft für Neue Musik. Sie ist Preisträgerin des „Concours

weiter
  • 914 Leser

Junge Musiker zum Auftakt

Konzert Aboreihe 17/18 des Crailsheimer Arbeitskreises Konzertgemeinde.

Crailsheim. Unter dem Motto „Akzente setzen und Vielfalt zeigen“ stellt der Arbeitskreis Konzertgemeinde Crailsheim in der elften Saison das Programm der Aboreihe 2017/2018 vor. Alle Konzerte finden sonntags, 19.30 Uhr im Ratssaal Crailsheim statt. Die „D’Accord strings“ eröffnen die Saison am 1. Oktober. Hier spielen

weiter
  • 317 Leser

Springers Werk für Violine und Orgel

Ellwangen. In der Evangelischen Stadtkirche geben am Sonntag, 1. Oktober, 17 Uhr die Geigerin Franziska König und Reinhard Krämer an der Orgel ein Konzert. Gemeinsam werden sie den zweiten Satz von Max Springers für Violin-Orgel-Konzert op. 40 musizieren. Max Springer lebte von 1874 bis 1954. Er wurde in Schwendi in Oberschwaben geboren und wirkte

weiter
  • 3118 Leser

Zu Konventamt und Konzert

Musik Das Männerensemble Varietas Canti ist am 3. Oktober in der Klosterkirche Neresheim gleich zweimal zu hören. Um 9 Uhr werden die fünf jungen Männerstimmen das Konventamt musikalisch begleiten und um 16 Uhr ein Konzert geben, mit Werken von Palestrina, Mendelssohn und Nystedt. Foto: privat

weiter
  • 684 Leser

30. September Hieronymus, Urs, Victor 1. Oktober Remigius, Theresia v.L., Werner, Andrea, Emanuel

weiter
  • 302 Leser
Guten Morgen

„Pfiat di“ und „Ciao“ Carlo

Jan Sigel über die Sprachenvielfalt auf der Welt und ihre Tücken.

Wissen Sie, wie viele Sprachen es auf der Welt gibt? Es sind ungefähr 7000, Dialekte nicht mitgerechnet! Folglich gibt es auch etwa 7000 Möglichkeiten, jemandem einen „Guten Morgen“ zu wünschen: „Bonjour“ sagen zum Beispiel die Franzosen. „Gunaydin“ die Türken. „God morgen“ die Norweger. Und der Schwabe?

weiter
  • 231 Leser

Gemeinderat Neues Wohnen und Solarpark Gügling

Schwäbisch Gmünd. Gmünds Stadträte beschäftigen sich in der Sitzung am Mittwoch, 4. Oktober, mit dem Bebauungsplan „Wohnen an der Stadtmauer“. Hier soll das Bebauungsplanverfahren eingeleitet werden. Außerdem geht’s um den Bebauungsplan für den Solarpark Gügling. Für die Feuerwehr gibt es eine neue Drehleiter. Die Stadträte stimmen

weiter
  • 297 Leser

Ein Fall für die UFO-Akten?

Lichterspiel Nein. Keine UFOs. Sondern die Deckenbeleuchtung im Restaurant des neuen Hotels am Remspark. Direkt darüber: Die 250 Quadratmeter große „Hi, Rooftop“-Bar. Sie ist für jedermann geöffnet und bietet unter freiem Himmel einen 360-Grad-Blick über die Dächer Gmünds. Foto: Tom

weiter
  • 442 Leser

Gemeinsamer Gottesdienst

Kirche Ökumenischer Erntedankgottesdienst in der Augustinuskirche.

Schwäbisch Gmünd. Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde feiern am Sonntag, 1. Oktober, um 10.30 Uhr gemeinsam einen ökumenischen Erntedankgottesdienst in der Gmünder Augustinuskirche in Schwäbisch Gmünd. Anlass ist der Abschluss des 400. Salvatorjubiläums und zugleich der Auftakt des Jubiläumsmonats 500 Jahre Reformation. Dekanin Ursula

weiter
  • 244 Leser

Schweres Jahr für die Straßenbäume

Natur Motten und Pilze haben einigen Baumarten in diesem Sommer stark zugesetzt. Stadtgärtner probieren Alternativen aus.

Schwäbisch Gmünd

Viele Kastanienbäume sehen in diesem Herbst nicht gut aus: Ihre Blätter sind bereits braun und verkräuselt, der Ertrag an Kastanien für die meist jungen Sammler lässt sehr zu wünschen übrig. Auch die Platanen in der Schwerzerallee sind heuer angeschlagen. Die Bäume sind nicht in ihrer Existenz bedroht, sagt Rathaussprecher Markus Herrmann

weiter

„126“ - Gold und Silber in Gmünd

Messe Viele Schmuckdesigner und Kunsthandwerker zeigen im Stadtgarten ihre neuen Kollektionen.

Schwäbisch Gmünd. Neueste Schmucktrends und exklusive Spitzenweine: Zu einem echten Publikumsmagneten hat sich in den vergangenen zwei Jahren die „Gmünder Messe für Schmuck & Gerät“ entwickelt. Zur dritten Auflage laden zahlreiche Schmuckdesigner und Kunsthandwerker vom 6. bis 8. Oktober in das Congress-Centrum Stadtgarten ein. Bei

weiter
  • 439 Leser

Zehn Jahre Pflegeheim Riedäcker

Jubiläum Gleich drei Jahrestage feiern die Bettringer demnächst: Das Pflegeheim Riedäcker wird zehn, das kommunale Begegnungszentrum wird ebenfalls zehn und der Förderverein 15 Jahre alt.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen

Im Seniorenzentrum Riedäcker in Bettringen gibt es eine Menge zu feiern. 2007 öffneten das Pflegeheim und die kommunale Begegnungsstätte ihre Pforten. Der Förderverein Seniorenzentrum Riedäcker wurde 2002 mit rund 30 Mitgliedern gegründet.

Der mittlerweile auf 250 Mitglieder angewachsene Förderverein betreut seit zehn Jahren

weiter
  • 636 Leser

HfG begrüßt 19 internationale Gaststudenten

Bildung Eine Woche vor Start des Wintersemesters hat die Hochschule für Gestaltung 19 Studierende begrüßt, die das Semester an der HfG verbringen werden. Die jungen Männer und Frauen kommen von 13 Partnerhochschulen unter anderem aus Kanada, Australien, Korea, Costa Rica, Neuseeland, Israel oder Jordanien. Das International Office der Hochschule veranstaltet

weiter
  • 267 Leser
Kurz und bündig

Amt am Montag geschlossen

Schwäbisch Gmünd. Das Gmünder Ausländeramt – Amt für Zuwanderung ist am Montag, 2. Oktober, für Besucher geschlossen. Da am Dienstag zudem Feiertag ist und das Amt generell mittwochs nicht geöffnet hat, ist es erst wieder am Donnerstag, 5. Oktober, vormittags und nachmittags geöffnet.

weiter
  • 454 Leser

Auszeichnung für Frank Giesin

Kleintierzuchverein Bargau Lohn für jahrzentelange erfolgreiche Rassegeflügelzucht.

Schwäbisch Gmünd-Bargau. Frank Giesin aus Bargau erhielt die goldene Verdienstnadel des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter Württemberg-Hohenzollern mit dazugehöriger Urkunde aus den Händen seiner örtlichen Vorsitzenden Bettina Stritz, die ihm im Namen seiner Vereinsfreunde gratulierte.

Frank Giesin ist seit 30 Jahren seinem Kleintierzuchtverein

weiter
  • 452 Leser

Bettringer Altersgenossen 1965/66 in Tirol

Tradition Der dreitägige Jahresausflug der Bettringer Altersgenossen 1965/66 führte kürzlich nach Tirol. Am ersten Tag fuhr der Bus bis nach Reutte zur Burgenwelt Ehrenberg. Gewandert wurde hoch hinauf zur Fußgänger-Hängebrücke „highline179“. Mit einer Spannweite von 406 Metern ist sie weltweit die längste Seilbrücke im Tibet-Stil und führt

weiter
  • 300 Leser
Kurz und bündig

Die Uhr, die Zeit schreibt

Schwäbisch Gmünd. Die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd bietet einen Workshop im Rahmen der europäischen „Code Week“ vom 7. bis 22. Oktober an. Am Dienstag, 17. Oktober, von 14 bis 17 Uhr gibt es für Schüler zwischen 13 und 16 Jahren den Workshop „Plotclock“. Die Uhr besteht aus einem Arduinobausatz, einer aus Soft- und Hardware bestehende

weiter
  • 264 Leser

Kulinarik mit Musik

Kirchweihfest Musikverein Bargau feiert am 7. und 8. Oktober in der Fein-Halle.

Schwäbisch Gmünd. Der Musikverein Bargau veranstaltet am 7. und 8. Oktober in der Fein-Halle sein Kirchweihfest. Auch in diesem Jahr gibt es einen Unterhaltungsabend, der bei freiem Eintritt einige Stunden mit Musik, Gesang, Comedy und Tanz verspricht. Die Türen sind ab 18 Uhr geöffnet – das offizielle Programm beginnt um 19.30 Uhr. Für das Abendessen

weiter
  • 628 Leser
Kurz und bündig

Letzter Alois in diesem Jahr

Schwäbisch Gmünd. An diesem Samstag, 30. September, endet die Saison der Turmbläser vom Johannisturm. Zwölf Trompeten und Posaunen lassen zum Abschluss die Gmünder Hymne „Grüß die Gott Alois“ traditionell aus allen vier Fenstern des Johannisturms erklingen. Im kommenden Jahr soll diese Tradition weitergeführt werden.

weiter
  • 487 Leser
Kurz und bündig

Transitusfeier 2017

Schwäbisch Gmünd. Der „Heimgang des Heiligen Franziskus“ wird am Dienstag, 3. Oktober, um 19 Uhr in einem Gottesdienst in der St. Franziskus gefeiert. Anschließend zieht die Prozession mit Fackeln, dem Franziskus-Kreuz und der Franziskusstatue über den Marktplatz zum Kloster der Franziskanerinnen. Dort ist der Abschluss in der Klosterkirche und anschließend

weiter
  • 241 Leser
Kurz und bündig

Dunkelcafé im Prediger

Schwäbisch Gmünd. Der Arbeitskreis „Eine Welt“ und der Blinden- und Sehbehindertenverband Ostalb veranstalten im Rahmen des SEZ-Wettbewerbes am Mittwoch, 4. Oktober, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Refektorium des Gmünder Kulturzentrums Prediger ein Dunkelcafé. „Mit den Händen und Ohren sehen“, diese Fähigkeiten sind gefragt, wenn es heißt, Kaffee und Kuchen

weiter
  • 526 Leser

GT-Leser reisen durchs Land des mystischen Stauferkaisers

Reise-Glück Das berühmte Castel del Monte im Spiel des Lichts. Friedrich II., der legendäre Stauferkaiser, hat der Nachwelt dieses rätselhafte Bauwerk hinterlassen. Auf der spannenden GT-Leserreise durch das wunderschöne Apulien war es der monumentale Höhepunkt. Am Stiefelende Italiens findet man überall die Spuren des wissbegierigen Herrschers, der

weiter
  • 278 Leser
Zur Person

Joachim Richter verlässt Gmünd

Schwäbisch Gmünd. Joachim Richter, Kirchenpfleger und Kirchenbezirksrechner des evangelischen Kirchenbezirks Schwäbisch Gmünd, beendet seine Anstellung zum Ende des Jahres und tritt zum 1. Januar 2018 eine neue Stelle als Verwaltungsstellenleiter der Kirchlichen Verwaltungsstelle Heidenheim und als Leiter des kirchlichen Verwaltungszentrums an. Das

weiter
  • 490 Leser
Kurz und bündig

Wenn Essen zum Problem wird

Schwäbisch Gmünd. Zum Thema Essstörungen gibt's unter der Leitung von Ruth Rothenberger, Dipl. Sozialarbeiterin und Famlientherapeutin, einen Kurs über drei Freitagnachmittage im Oktober an der Suchtberatungsstelle der Caritas. Interessierte erhalten Infos und erleben Austausch sowie Verbundenheit im geschützten Bereich. Der an drei Freitagen stattfindende

weiter
  • 357 Leser

Freiwillige Feuerwehr Heubach am Brombachsee

Ausflug Rund 30 Teilnehmer der Frewilligen Feuerwehr heubach starteten Richtung Brombachsee. Dort ging es nach dem Busvesper zur Fly-Line, im Abenteuerwald Enderndorf. Dort konnte etwa die Hälfte der Floriansjünger die Fahrt zwischen den Bäumen hindurch genießen. Danach stand Fahrt auf dem Brombachsee mit dem Trimaran „MS Brombachsee“ auf

weiter
  • 263 Leser

Kirchenchor St. Vitus singt in Oberschwaben

Ausflug Der Ausflug des katholischen Kirchenchors St. Vitus aus Heuchlingen führte nach Maria Steinbach. Dort wartete der Ortspfarrer auf die Sängerinnen und Sänger mit ihren Partnern, um sie über den geschichtlichen Werdegang des Klosters und den der Wallfahrtskirche zur „Schmerzhaften Mutter Gottes“ und St. Ulrich zu informieren. Die

weiter
  • 225 Leser

Kurz und bündig

Kinderstadt „Turbulenzia

Schwäbisch Gmünd. In „Turbulenzia“ werden wieder 90 junge Bürgerinnen und Bürger im Alter von acht bis 13 Jahre ihre eigene Stadt gestalten und organisieren. „Turbulenzia“ öffnet ihre Stadttore von Montag, 30. Oktober bis Freitag, 3. November, täglich von 9 bis 17 Uhr, im städtischen Jugendhaus

weiter
  • 123 Leser

Ausstellungseröffnung „Junge Cellinis

Großes Besucherinteresse für die Ausstellung „Junge Cellinis 2017“ in den Räumen des Museums Ott-Pausersche-Fabrik. Zu sehen sind dort herausragende Arbeiten junger Talente. 96 Auszubildende und Nachwuchskünstler haben sich am Wettbewerb „Junge Cellinis 2017“beteiligt. Ausgestellt sind neben den preisgekrönten Schmuckstücken

weiter
  • 491 Leser
Frage der Woche

Tag der Deutschen Einheit – Ist Deutschland zusammengewachsen?

Zum Jahrestag am 3. Oktober befragte die Gmünder Tagespost Passanten in der Stadt: Was bedeutet Ihnen der 3. Oktober? Ist Deutschland zu einer Gesellschaft zusammengewachsen?
Gundhild Tost (58)

Musikpädagogin aus Gmünd

„Der Einheitstag ist für mich positiv besetzt. Am Tag nach dem Mauerfall haben wir direkt Besuch aus Halle bekommen. Deutschland ist teilweise zusammengewachsen, die Freiheit sich zu treffen, wann und wo man will, war mit ausschlaggebend. Trotzdem spaltet sich die Gesellschaft in vielen Bereichen.“

weiter

Wir gratulieren

Samstag, 30. September

Schwäbisch Gmünd

Ingeborg Steck, Bettringen, zum 85. Geburtstag

Angela Seitzer, Zimmern, zum 80. Geburtstag

Günter Bauer, zum 80. Geburtstag

Regina Schenker, Bettringen, zum 75. Geburtstag

Renate Stüven, Bettringen, zum 75. Geburtstag

Gertraude Munz, zum 75. Geburtstag

Otto Nigmann, Weiler, zum 75. Geburtstag

Hagen

weiter
  • 196 Leser

Polizei Tragischer Unfall: 85-Jähriger tot

Giengen. Ein 85-Jähriger parkte am Freitag seinen Mercedes an einem Straßenrand und ging weg. Als er sich nochmals umsah, bemerkte er, dass das Auto zu rollen begann. Der Rentner öffnete die Fahrertür und wollte das Auto mit Körperkraft stoppen. Das gelang ihm aber nicht. Der Mercedes riss ihn mit und klemmte ihn am Metallpfosten eines Gartenzauns

weiter
  • 1012 Leser

Das Heimat-Diplom von SchwäPo und GT

Das Heimat-Diplom wird vom 1. Juli bis 31. Oktober 2017 verliehen. In der Schwäbischen Post und Gmünder Tagespost werden 20 Ziele im Ostalbkreis vorgestellt. Wer diese besucht, bekommt einen Stempel ins Stempelheft. Das Heft liegt in den Service-Centern der Zeitungen, in Gemeindeämtern und Tourismusbüros kostenlos aus. Wer bis Aktionsende zwölf der

weiter
  • 261 Leser

Mit dem Alb Guide durchs Eselsburger Tal

Freizeit NABU-Alb-Guide Siegfried Conrad lädt am Sonntag, 1. Oktober, zur Nordic Walking Exkursion von der Eselsburg zur Steinernen Jungfrauen, zum Falkenstein und zurück. Eine Anmeldung ist erforderlich. Treffpunkt: 13 Uhr an der B19, Parkplatz Eselsburg, Info: Telefon (07325) 6673. Foto: D. Niederhafner

weiter
  • 942 Leser

Online abstimmen für Engagierte

Ellwangen. Ab sofort kann jeder online abstimmen, unter anderem für die Ostalbkreis-Bewerber beim Deutschen Engagementpreis. Mehr als 650 Wettbewerbe und Preise zeichnen in Deutschland das freiwillige Engagement in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens aus. Die Preisträger dieser Auszeichnungen haben jetzt die Chance auf den mit 10 000 Euro

weiter
  • 3238 Leser

Zahl des Tages

4500

ehrenamtliche Wahlhelfer waren am Tag der Bundestagswahl in den insgesamt 66 Städten und Gemeinden der beiden Wahlkreise Aalen – Heidenheim und Backnang – Schwäbisch Gmünd im Einsatz. Landrat Klaus Pavel hat nun das endgültige Wahlergebnis auch offiziell festgestellt und dies mit einem Dank an die Helfer verbunden.

weiter
  • 659 Leser

Durch die Geschichte wandern

Heimat-Diplom Der Limespark in Rainau ist nicht nur etwas für passionierte Wanderer. Jede Station taugt als kleines Ausflugsziel zwischendurch.

Rainau

Für Wanderer ist der rund elf Kilometer lange Rundweg mit seinen vielen Einzeldenkmälern rund um die Römerzeit ein beliebtes Ziel. Aber was bietet der Limespark Rainau Nicht-Wander-Fans? Volontär Philipp Zettler testet, ob sich die einzelnen Stationen auch für einen Kurztrip oder Einzelausflug eignen.

Geschichte versteckt im Wald

Für Autofahrer

weiter
Im Blick

Herr Oberbürgermeister, die Zeiten werden rauer

Bauprojekte, Bürgerproteste und Offenheit in Gmünd

Gmünd ist in den vergangenen Jahren eine offene Stadt geworden. Hat sich entwickelt. Weg von der engen, mitunter spießigen Stadt. Hin zur jungen Stadt mit Lebensqualität. Diese Offenheit spiegelt sich in der Architektur, in Bauprojekten. Sie ist ein Verdienst von Oberbürgermeister Richard Arnold. Er weiß dies, er wirbt dafür, diesen Weg weiter zu gehen.

weiter
  • 5
  • 383 Leser

Parforceritt durch Reformation

Theater Das pralle Leben des großen Reformators Martin Luther packt die Esslinger Landesbühne in zwei Stunden Theater.

Es ist ein Parforceritt durch Luthers Leben, den die Württembergische Landesbühne Esslingen im Gmünder Stadtgarten zur Aufführung bringt: 41 Jahre aus dem Leben des großen Reformators, der im Reformationsjahr 2017 das große Thema von Ausstellungen und auf der Bühne ist.

Bewusst lässt Jörg Ehni, der „Luther“ extra für die Landesbühne geschrieben

weiter

„Menschenberufe“ sind bedeutend für die Gesellschaft

Bildung Viele Gäste bei der Amtseinführung von Dr. Uwe Beck, dem neuen Institutsleiter in St. Loreto. Wurzeln in Schwäbisch Gmünd.

Schwäbisch Gmünd

Ankommen in Schwäbisch Gmünd muss er nicht. Das hat er schon vor gut 50 Jahren hinter sich gebracht. Jetzt ist Dr. Uwe Beck nach 25-jähriger Pause zurück in der Stadt. Seinen offiziellen Amtsantritt als Institutsleiter von St. Loreto begleiten im Congress Centrum Stadtgarten viele Vertreter aus Politik, Kirche, Weggefährten und Freunde.

weiter
  • 1403 Leser
Polizeibericht

Alkohol vor Ort konsumiert

Aalen. Kurz nach 19.30 Uhr löste das akustische Signal eines Lebensmittelmarktes in der Gartenstraße in Aalen aus, als ein 51 Jahre alter Mann das Geschäft am Donnerstagabend verlassen wollte. Das teilt die Polizei mit. Bei der anschließenden Kontrolle des Kunden stellten die Sicherheitsbeamten fest, dass der 51-Jährige eine Flasche Wodka in eine Kaffeedose

weiter
  • 337 Leser

Der Kommunismus auf 25 Plakaten

Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ im Landratsamt – zur Eröffnung erklärt Alfred Geisel Hintergründe zu den Plakaten von Gerd Koenen.

Aalen

Kommunismus – was ist das eigentlich? Der Traum von einer Gesellschaft, die in Gleichheit und Brüderlichkeit zusammenlebt und wirtschaftet? Die Vision, die auf dem „Kommunistischen Manifest“ von Karl Marx und Friedrich Engels aus dem Jahr 1848 basiert? Oder lassen sich unter diesem Begriff die negativen Auswirkungen von totalitären

weiter
Kurz und bündig

Feier zum Nationalfeiertag

Schwäbisch Gmünd. Die Gmünder Stadtverwaltung lädt alle interessierten Bürger anlässlich des Nationalfeiertages am Dienstag, 3. Oktober, um 11 Uhr in den Leutze-Saal im Stadtgarten ein. Das Thema „Von der deutschen Einheit zur inneren Einheit“ steht im Mittelpunkt der Feier. 1989 fiel die Mauer, ein Jahr später folgte die deutsche Wiedervereinigung.

weiter
  • 538 Leser

Festabend und die Bergwelt der Dolomiten

Ausflug Altersgenossenverein 1947/48 Bargau fährt zum 70er-Fest nach Südtirol.

Schwäbisch Gnünd-Bargau. Der AGV 47/48 aus Bargau konnte zu seinem 70er-Fest vier schöne Tage in Südtirol verbringen. Im Pustertal wurde in Reischach am Kronplatz Quartier bezogen. Am nächsten Morgen stand Meran auf dem Programm, mit Schloss Trautmannsdorf und seinen herrlichen Gärten. Auf der Rückfahrt konnten die Altersgenossen sich dann mit Verkostungen

weiter
  • 294 Leser
Kurz und bündig

Schlachtfest bei den Musikern

Schwäbisch Gmünd-Weiler. Der Musikverein Weiler lädt am Dienstag, 3. Oktober, ab 11 Uhr in die Bernhardushalle Weiler zum Schlachtfest ein. Ab 11.30 Uhr werden die Gäste musikalisch unterhalten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

weiter
  • 634 Leser
Kurz und bündig

Erntedankfest der Landjugend

Gschwend-Frickenhofen. Die Landjugend Schwäbisch Gmünd veranstaltet am Samstag, 30. September, ihr traditionelles Erntedankfest in der Gemeindehalle in Frickenhofen. Es gibt Sketche, Showeinlagen, ein Quiz mit tollen Preisen und vieles mehr. Einlass ist um 19.30, Beginn um 20.30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Um die musikalische Unterhaltung

weiter
  • 125 Leser
Kurz und bündig

Kabarett in der Kirche

Gschwend-Frickenhofen. Ein Kirchenkabarett mit Pfarrer Wolfgang Bayer aus Schwäbisch Hall als Kabarettist gibt es am Samstag, 30. September, in der Evangelischen Kirche Frickenhofen zu sehen und hören. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

weiter
  • 604 Leser
Kurz und bündig

Kinderbörse

Mutlangen. Im Mutlanger Forum gibt es am Samstag, 30. September, von 11 bis 13 Uhr alles rund ums Kind. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Veranstalter ist der Kindergarten St. Elisabeth mit Elternbeirat.

weiter
  • 961 Leser

Musikverein spielt im Cannstatter Volksfestumzug

Tradition Nach 2009 und 2015 wirkte der Musikverein Holzhausen 2017 erneut am großen Eröffnungsumzug zum Cannstatter Volksfest mit. Er präsentierte sich als eine von insgesamt 94 Musikkapellen, Festwagen, Zünften und Trachtengruppen auf der 3,8 km langen Strecke. Unter der Leitung von Roland Häberle hatten die 47 Musiker samt Fahnenbegleitung zur Vorbereitung

weiter
  • 314 Leser
Kurz und bündig

Offener Sonntag beim OGV

Iggingen. Beim Obst- und Gartenbauverein ist am Sonntag, 1. Oktober, das Obsthäusle von 13.30 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Bei kalten und warmen Getränken, einem Stück Kuchen oder beim Vesper kann die Aussicht auf das Panorama der Ostalb genossen werden.

weiter
  • 484 Leser

Reservisten feiern Jubiläum

Festakt Kameradschaft aus Abtsgmünd und Umgebung vor 50 Jahren gegründet. Hohe Auszeichnungen und Totengedenken.

Abtsgmünd-Hohenstadt. Vor genau 50 Jahren haben einige Reservisten aus der Gemeinde Abtsgmünd und Umgebung, die den Kontakt zur Bundeswehr halten und pflegen wollten, eine Reservistenkameradschaft gegründet. Mit einem Jubiläumsfest wurde das nun im gräflichen Eiskeller in Hohenstadt gefeiert.

Bereits am Vormittag waren die Freunde der Schützengesellschaft

weiter
  • 420 Leser
Kurz und bündig

The Ponycars

Leinzell. Im Erlebniscafé Leinmüller ist die Sommerpause vorbei. Am Samstag, 30. September, spielen ab 20.30 Uhr „The Ponycars“ mit einem überarbeiteten Repertoire. Sie machen jede Veranstaltung zu einer unvergleichbaren Rock´n Roll Party.

weiter
  • 402 Leser

Tötungsabsicht nicht zu beweisen

Landgericht Acht Monate Freiheitsstrafe auf drei Jahre zur Bewährung gibt es für den 29-jährigen Angeklagten. Technisches Gutachten schließt abrupte Lenkbewegung aus.

Mutlangen

Wir reden über ein schwarzes Loch und das ist sehr unbefriedigend“, nimmt der Vorsitzende Richter Gerhard Ilg auch in seiner Urteilsbegründung Bezug darauf, dass der Angeklagte sich an das Unfallgeschehen „nicht erinnern kann oder will“: Acht Monate Freiheitsstrafe, für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt, ein weiteres Jahr

weiter
  • 373 Leser

Oberbürgermeister wirbt für weiterhin offenes Gmünd

Handel Richard Arnold dankt Händlern für Unterstützung beim Hallenbad. HGV-Vorstand mahnt Händler.

Schwäbisch Gmünd. Oberbürgermeister Richard Arnold hat am Donnerstagabend ein Plädoyer für Offenheit gehalten. Arnold war Gast der Mitgliederversammlung des Handels- und Gewerbevereins HGV. Stadt und Handel seien zwei Seiten einer Medaille, sagte Arnold. Die Stadt habe ein ureigenstes Interesse, dass der Handel gute Rahmenbedingungen habe. Arnold nannte

weiter

Bürger sollen für schnelles Internet bezahlen

Gemeinderat Abtsgmünd beschließt Pauschale von 952 Euro pro Hausanschluss.

Abtsgmünd. Breitbandversorgung ist auch in Abtsgmünd Top-Thema. Bürgermeister Kiemel beklagte im Gemeinderat ein „aktives Marktversagen“. Die Aufgabe, schnelles Internet für die Bürger zu schaffen, werde nun an die Kommunen verschoben. Derzeit wird geschätzt, dass es rund 23 Millionen Euro kosten wird, alle 3047 Häuser in Abtsgmünd auf

weiter
  • 5
  • 1309 Leser

Essinger fürchten sich vor Lärm aus der Wartungshalle

Gemeinderat In einer 156 Meter langen Halle sollen im Bereich des Essinger Bahnhofs Züge gewartet werden.

Essingen. Spätestens 2020 sind auf der Bahnstrecke zwischen Aalen und Stuttgart Züge der Verkehrsgesellschaft Go-ahead unterwegs, wie Essingens Bürgermeister Wolfgang Hofer im Gemeinderat sagt. „Für Reparaturen und Pflegearbeiten an den Zügen braucht Go ahead einen Wartungsstützpunkt.“ Der Gemeinderat hat am Donnerstag das Planfeststellungsverfahren

weiter
  • 4
  • 1404 Leser
Der besondere Tipp

Schwörhauskonzert mit Arlette Probst und Magdalena Walesch

Arlette Probst und Magdalena Walesch beginnen mit ihrem Konzert die neue Saison der Schwörhauskonzerte. Sie haben sich zu einem Duo in seltener Besetzung zusammengetan: Fagott und Harfe. Auf dem Programm stehen Werke von Gluck, Pasculli, Joplin, Piazolla und andere. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 6 Euro. Karten an der Abendkasse, Reservierung unter der

weiter
  • 348 Leser

Vermittlungsausschuss soll Wasserstreit schlichten

Trinkwasser Gemeinderat Lauchheim erneuert mehrheitlich seinen Beschluss für einheitliche Wasserpreise.

Lauchheim. Kaum ein Gemeinderatsbeschluss hatte solche Nachwirkungen wie dieser. Eine neue Wasserversorgungs- und Abwassersatzung mit einer rückwirkenden Gebührenfestsetzung zum 1. Januar 2017 wurde im Juni beschlossen. Neue einheitliche Beiträge und Gebühren im gesamten Gemarkungsgebiet mit Lauchheim, Hülen und Röttingen sollten damit auf den Weg

weiter
  • 1051 Leser

Gefiederter Gegenwind für Windkraft

Schönbronner Holz Der geplante Bau von vier Windrädern ist nicht in trockenen Tüchern. Ein Gutachten könnte im Oktober die Entscheidung bringen.

Bühlerzell/Adelmannsfelden

Was Naturschützer und Bürger gleichermaßen immer wieder auf die Palme bringt, ist der Umstand, dass für die Genehmigung von Windkraftanlagen – sofern sie nicht gerade im Dutzend aufgestellt werden – ein so genanntes „vereinfachtes Verfahren“ angewendet wird. Das heißt: keine Beteiligung der Öffentlichkeit.

weiter
  • 5
  • 745 Leser
Tagestipp

Nachtführung durch Aalen

Zum letzten Mal in diesem Jahr bieten die Nachtwächter einen Rundgang an. Zum Abschluss können Interessierte die Nachtwächter im Dunkeln auf dem Weg durch die Innenstadt begleiten. Die Teilnahmegebühr für Erwachsene beträgt zwei Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind die Führungen frei.

TP: Tourist-Information, Reichstädter Straße 1

Beginn:

weiter
  • 314 Leser

Gewinne und Urkunden für 158 fleißige Leserinnen und Leser

Aktion Konstanze Naujocks von der Stadtbibliothek übergab bei der Abschlussveranstaltung der Leseclubaktion „Heiß auf Lesen“ die Urkunden und Gewinne an insgesamt 158 lesebegeisterte Kinder- und Jugendliche. Vor den Sommerferien wurde zur Leseclubaktion aufgerufen mit einer großen Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern zum Ausleihen. Jedes

weiter
  • 337 Leser

Viel Luther, viel Kirche, viel Bach

Schönblick Christliches Gästezentrum stellt sein Veranstaltungsprogramm für 2017/18 vor. Neben Vorträgen und Kongressen gibt es viel Klassik und Kultur.

Schwäbisch Gmünd

Obwohl der Schönblick bundesweit für sich und sein Programm trommelt: Gmünder dürfen sich gerne angesprochen fühlen, wenn das Christliche Gästezentrum zu Vorträgen, Seminaren, Konzerten, Kongressen oder Gottesdiensten einlädt, sagt Schönblick-Chef Martin Scheuermann. Gemeinsam mit Seminarleiter Kuno Kallnbach stellte Scheuermann am

weiter
  • 513 Leser

Der Herbst belebt den Arbeitsmarkt

Statistik Die Zahl der Arbeitslosen in der Region fällt im September. Der Bezirk Ellwangen ist weiter Spitzenreiter in der Region.

Ostalbkreis. Der Schwung auf dem Arbeitsmarkt hat nach der Urlaubs- und der Ferienzeit wieder deutlich zugenommen. Die Arbeitslosenquote fiel im Ostalbkreis im Vergleich zum August um 0,2 Prozentpunkte auf 3,0 Prozent. Im September 2016 hatte sie noch bei 3,5 Prozent gelegen. Insgesamt sind im Kreis 2576 Menschen arbeitslos. „Die Situation auf

weiter
  • 1242 Leser

Kemmer Präzision feiert Neubau

Investition Auch dank indischer Gesellschafter entwickelt sich der traditionsreiche Präzisionswerkzeugbauer seit Jahren gut. Der neue Stammsitz in Schwäbisch Gmünd wurde nun offiziell eröffnet.

Schwäbisch Gmünd

Bereits zum Jahreswechsel war der Gmünder Präzisionswerkzeughersteller Kemmer in seinen neuen Standort im Gewerbegebiet Gügling umgezogen. Am Freitag wurde der Neubau gebührend gefeiert – mit zum Teil weit gereisten Gästen: Auch die indische Unternehmerfamilie Agarwal, denen Kemmer Präzision gehört, ließ es sich nicht nehmen,

weiter

Stärker für soziale Werte einsetzen

Gewerkschaft Konferenz der DGB-Delegierten bestätigt ihre Vorsitzenden im Amt und kritisiert Sozial- und Wirtschaftspolitik.

Aalen. „Wir alle müssen uns dafür einsetzen, dass soziale Werte in unserer Gesellschaft wieder an Bedeutung gewinnen.“ Das hat Peter Yay-Müller den 33 Gewerkschaftern der DGB-Kreisdelegiertenkonferenz am Donnerstagabend in Aalen mit auf den Weg gegeben. Peter Yay-Müller, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Schwäbisch Gmünd, sowie Josef

weiter

Radfahrerin schwer verletzt

Ohne Helm war eine 67-Jährige am Donnerstag in Giengen unterwegs

Giengen. Gegen 16.45 Uhr war ein VW in der Uhlandstraße in Richtung Steigstraße unterwegs. Dort bog er rechts ab. Dabei übersah er laut Polizei eine Radfahrerin, die in der Steigstraße in Richtung Ulmer Straße unterwegs war. Das Auto prallte gegen die 67-Jährige. Die stürzte und verletzte sich schwer. Rettungskräfte

weiter
  • 5
  • 1556 Leser

„Honoratioren“ feiern in Mögglingen

Tradition Zuerst eine Führung durch die Gemäuer des Micheleshauses, dann beste schwäbische Kost – Linsen und Spätzle mit Saiten. Die Teilnehmer des dritten Mögglinger „Honoratiorenfestes“ konnten sich am Freitagabend nicht beklagen. Ein ausführlicher Bericht folgt am Montag in der GT. Foto: dav

weiter
  • 2698 Leser

Auto gegen Mofa

17-Jähriger verletzt - Polizei sucht Zeugen

Abtsgmünd. Eine 69-jährige Autofahrerin stieß am Donnerstagabend mit einem Mofa-Fahrer zusammen, der sich dabei ersten Angaben der Polizei zufolge leichte Verletzungen zuzog. Die Frau wollte gegen 20 Uhr mit ihrem Mercedes von der Hüttlinger Straße nach links auf die Ellwanger Straße abbiegen. Dabei übersah sie

weiter
  • 5
  • 3824 Leser

Warnung vor vergifteten Lebensmitteln

Landratsamt Schwäbisch Hall fordert Verbraucher zur Achtsamkeit beim Einkauf auf
Ein Unbekannter droht, bundesweit vergiftete Lebensmittel auszulegen. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) Baden-Württemberg und das Polizeipräsidium Konstanz warnen nun die Verbraucher. weiter
  • 5
  • 5416 Leser

War es ein Fahrfehler oder Absicht?

Landgericht Erste Strafkammer muss die Frage klären, ob ein alkoholisierter Autofahrer sich das Leben nehmen wollte und deshalb auf der Mutlanger Nordumfahrung in den Gegenverkehr fuhr.

Mutlangen

Zunächst sah alles aus wie ein Verkehrsdelikt. Als der Angeklagte sich dann aber im April vor dem Gmünder Amtsgericht dafür verantworten sollte, dass er ein Jahr zuvor auf der Nordumfahrung Mutlangen quasi ungebremst in den Gegenverkehr gefahren war, kamen dem Schöffengericht Zweifel. War es Absicht, dass der 29-Jährige auf die Gegenfahrbahn

weiter
  • 429 Leser

Regionalsport (12)

Fußball VfR im Pokal am Feiertag

Auch am National-Feiertag ist der VfR Aalen im Einsatz: Am kommenden Dienstag, 3. Oktober, steht für die Schwarz-Weißen das Achtelfinale im WFV-Pokal beim Landesligisten TSV Berg an. Spielbeginn im RAFI-Stadion (Jahnstraße 17, 88276 Berg) ist um 14 Uhr. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Ermäßigungsanspruch haben Rentner, Schüler, Studenten

weiter
  • 261 Leser

Frisch Auf legt sich mit der AfD an

Handball Bundesligist Frisch-Auf Göppingen und die AfD: Präsidium verärgert über Wahlparty in der Vereinsgaststätte.

Die Wahlparty der AfD in der Gaststätte von Handball-Bundesligist Frisch-Auf Göppingen am Sonntag nach der Bundestagswahl hat ein Nachspiel. Nach Protesten von Fans hat der Präsident des Göppinger Vereins eine öffentliche Stellungnahme verfasst – das berichtet NWZ aus Göppingen. Das Präsidium des Vereins habe erst am Montagmorgen aus der Zeitung

weiter
  • 241 Leser

LG Staufen erneut Fünfter

Leichtathletik, Jugend Nach der männlichen und weiblichen Jugend U14 sowie der weiblichen Jugend U16 belegten auch die Jungs dieser Altersklasse den fünften Rang.

Die männliche Jugend der U16 stellte beim Württembergischen Endkampf der DSMM die wenigsten Teilnehmer der LG Staufen, umso mehr waren hier die einzelnen Nachwuchsathleten gefordert. Nur wenige Zehntel trennten Luca Wowra und Tobias Schroth über die 100 Meter.

Philipp Zimmermann trat ebenfalls in dieser Disziplin an. Zwei Athleten starteten über die

weiter
  • 960 Leser

SGB hofft auf große Unterstützung

Tischtennis, Herren In der Landesklasse spielt die SG Bettringen am Samstag beim VfR Birkmannsweiler III.

Nach dem knappen Sieg gegen Mitaufsteiger TV Zuffenhausen gilt es für die erste Herrenmannschaft der SG Bettringen am kommenden Samstag im zweiten Spiel der Landesklasse nachzulegen. Diesmal steht ein Auswärtsspiel bei der dritten Mannschaft des VfR Birkmannsweiler auf dem Programm, die ihr erstes Spiel gegen den aktuellen Spitzenreiter DJK Sportbund

weiter
  • 182 Leser

In Böbingen geht es sportlich zu

MovEvent Auf dem Böbinger Sportgelände werden an diesem Samstag zahlreiche Sportarten angeboten.

Auf dem Böbinger Sportgelände werden beim „MovEvent“ an diesem Samstag den ganzen Tag über jede Menge Sportarten angeboten. Morgens, bereits um 9 Uhr, startet das Radrennen „Alb-Gold Juniors Cup“.

Parallel dazu beginnt um die Mittagszeit das Gerümpelturnier, bei dem die Teilnehmer ihre sportlichen Fähigkeiten im Fußball, Beachvolleyball

weiter

Johannes Großkopf auf neuem Terrain

Laufsport, 24-Stunden-Benefizlauf Uhingen Mit seinem Sparda-Team Rechberghausen belegte der Bettringer Läufer Platz vier in der Endabrechnung.

Beim 24-Stunden-Benefizlauf in Uhingen feierte der Bettringer Johannes Großkopf vom Sparda-Team Rechberghausen ein gelungenes Hindernis-Debüt.

Anders als in den letzten 22 Jahren wurde der diesjährige Benefizlauf im Herzen der Filstalstadt Uhingen nämlich als „Obstacle Course Race“ ausgetragen, bei dem die 33 vierköpfigen Mannschaften in

weiter

Brenner holt Silber

Schießen Bei den in München ausgetragenen Deutschen Meisterschaften konnte Max Brenner vom Schützenverein Göggingen mit der Freien Pistole in der Juniorenklasse auf 50 Meter 514 Ringe von 600 Ringen möglichen erzielen. Als Achter qualifizierte er sich mit dieser Leistung für das Finale um die Medaillen. Der Endkampf wurde in Zehntelwertung ausgetragen.

weiter
  • 105 Leser

Heubacher Team hat was zu feiern

Tennis Mit fünf Siegen in fünf Spielen konnte der Aufstieg des TC Heubach I perfekt gemacht werden. Die Gegner waren TA VfR Altenmünster I, TA SpVgg Hengstfeld / Wallhausen I, TA TV Rot am See I, TA TSV Braunsbach I und TC TSV Wasseralfingen II. Somit steigt man von der Bezirksklasse 2 in die Bezirksklasse 1 auf. Es war der dritte Aufstieg in vier

weiter
  • 639 Leser

HHV mit Auftaktsieg

Handball, Bezirksklasse In Giengen setzte man sich knapp mit 31:29 durch.

Nach einem starken Auftritt gewinnt der HHV II verdient zwei Punkte und startet erfolgreich in seine erste Bezirksklassesaison. Junge Spieler aus der ersten Mannschaft verstärkten das ersatzgeschwächte Team. Nachdem man bereits zur Pause mit 16:14 geführt hatte, hielt man den Vorsprung in einer bis zum Schluss spannenden Partie und setzte sich mit 31:29

weiter

Kevin Gajt triumphiert

Judo, U15 Alle Starter des TSB Gmünd qualifizieren sich für die Württembergischen Meisterschaften.

Ein gutes Ergebnis konnten die Judokas des TSB Gmünd bei den nordwürttembergischen Einzelmeisterschaften der U15 (Jahrgang 2003 bis 2005) in Heubach erkämpfen. Erfolgreich war Kevin Gajt in der Gewichtsklasse bis 55kg. Mit drei Siegen erkämpfte er sich ebenso wie Vereinspartner Alexandros Koutsouridis den Einzug ins Finale. Im Finale war Kevin mit zwei

weiter
  • 947 Leser

Leinzeller Karatekas erfolgreich

Karate, Shobu Ippon Cup Marc Pall belegt den dritten Platz, Larissa Betz schaffte es sogar ins Finale und wird Zweite.

In Darmstadt fand der Shobu Ippon Cup des Deutschen JKA Karate Bundes statt. Unter den Startern befanden sich auch Karatekas aus Leinzell, um bei diesem anspruchsvollen Wettkampf teilzunehmen. Da auch im traditionellen Karate eine Spezialisierung im Wettkampf favorisiert wird und deshalb zwischen den Disziplinen Kata (Form) und Kumite (Kampf) gewählt

weiter
  • 104 Leser

Sie sind die Hiphop-Meister

Tanzen Die Aalener Tanzschule Saal³ hat bei der Deutschen HipHop-Meisterschaft in Mühlheim an der Ruhr ein beeindruckendes Ergebnis erzielt.

Die einen tanzen in Spitzenschuhen und Tutu. Sie tanzen in Turnschuhen und Jeans – und das sehr erfolgreich. Die Rede ist von HipHop und von den Mitgliedern der Aalener Tanzschule Saal³. „Uns ist der große Wurf gelungen“, sagt Marco Arth, Inhaber der Tanzschule im Aalener Mercatura. Der Tanzlehrer macht dabei keinen Hehl aus seiner

weiter
  • 5
  • 774 Leser

Überregional (32)

„Gefühl für den richtigen Maßstab verloren“

Internationaler Vordenker fordert von Stadtplanern mehr Plätze und bessere Radwege.
Spätestens seit 24. September 2017 hat der Städtebau eine brisante politische Bedeutung bekommen. Der Mangel an bezahlbaren Wohnungen habe sich auch auf das Ergebnis der Bundestagswahl ausgewirkt, erklärte Markus Müller, Präsident der Architektenkammer Baden-Württemberg, gestern bei einem Kongress in Heilbronn. Wohnungen müssten schnell, aber auch in weiter
  • 349 Leser

„Wir wollen keine Klischees“

Der neue „Tatort“-Kommissar Hans-Jochen Wagner spricht im Interview über sein Debüt als Ermittler im Schwarzwald, die Absage von Harald Schmidt und eine Rolle als Leiche im Kofferraum.
Ein neues Ermittlerpaar tritt seinen Dienst im „Tatort“ an: Hans-Jochen Wagner und Eva Löbau ermitteln im Schwarzwald. In der Folge „Tatort: Goldbach“ am Sonntag lösen sie als Ermittlerteam Friedemann Berg und Franziska Tobler ihren ersten Fall. In dem Film wird in einem Dorf ein Kind erschossen, ein anderes verschwindet spurlos. weiter
  • 437 Leser

1000 Jobs in Oberkochen

Europäisches Zentrum des Konzerns YG-1 entsteht auf Ostalb.
Der südkoreanische Werkzeugmaschinenbauer YG-1 will sein neues europäisches Entwicklungs- und Produktionszentrum am Zeiss-Standort Oberkochen (Ostalbkreis) bauen. Das Unternehmen will dort 1000 zumeist hoch qualifizierte Arbeitskräfte einstellen, sagte Oberkochens Bürgermeister Peter Traub. Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut weiter
  • 746 Leser

Aufwärtstrend hält an

Fünf Finalteilnahmen in den 14 olympischen Wettkampfklassen sind sicher.
Zwei Lichtblicke, eine Enttäuschung – die deutsche Ruder-Flotte hat den ersten Halbfinal-Tag der WM in Florida mit gemischter Bilanz abgeschlossen. Anders als der Vierer ohne Steuermann und der leichte Männer-Doppelzweier, die die letzte Aufgabe vor dem Showdown um Medaillen überzeugend meisterten, blieb der Männer-Doppelvierer auf der Strecke. weiter
  • 466 Leser

Besetzung beendet

Am Ende rückt doch die Polizei an, aber alles verläuft friedlich.
Die Berliner Polizei hat die Besetzung der Volksbühne friedlich beendet. Sie nahm die Personalien der verbliebenden rund 20 Besetzer auf und begleitete sie vor das Theater. Fünf Menschen wurden hinausgetragen. Die Besetzung hat knapp eine Woche gedauert. Intendant Chris Dercon hatte die Besetzer wegen Hausfriedensbruchs angezeigt. Kultursenator weiter
  • 304 Leser

Bitcoin auf Achterbahnfahrt

In Japan ist die Digitalwährung neben dem Yen bereits offizielles Zahlungsmittel. Die Zahl der Unternehmen, die sie akzeptieren, wächst stetig. Doch Experten warnen Anleger vor Verlusten.
Die digitale Währung Bitcoin macht Schlagzeilen. Zu Jahresbeginn lag ihr Kurs noch bei etwa 900 US-Dollar (764 EUR), bis Ende August explodierte der Kurs auf fast 4900-Dollar, stürzte im September auf 3000 Dollar (2546 EUR) ab, um sich dann wieder zu erholen. Asien ist der größte Bitcoin-Markt, doch genau hier wächst die Kritik an der Digitalwährung. weiter
  • 745 Leser
Land am Rand

Blaue Plakette fürs Großvieh

Immer kriegt es Stuttgart ab: Dreckige Luft, Feinstaubalarm, bald Fahrverbote. Auf den Dörfern bekommt man dagegen nur mal eine Nase Schweinestall oder Gülle ab, sonst ist die Luft sauber und rein. Auch wenn die halbe mobile Dieselflotte nur die gelbe Feinstaubplakette hat. Schön wär's. Leider, leider steht es um die ländliche Frischluft nicht so gut. weiter
  • 271 Leser

China baut selbstfahrende Tram

Die Bahn benötigt weder eine Oberleitung noch Schienen. Doch der Akku schwächelt.
Geschmeidig gleitet der etwa 30 Meter lange Zug die Straße entlang. Auf den ersten Blick sehen die drei Waggons aus wie eine Straßenbahn. Doch dann fällt auf: Der Zug roll nicht mit Stahlrädern auf Schienen, sondern mit Gummirädern direkt auf asphaltiertem Boden. Auch Oberleitungen fehlen. Der Zug macht der Bezeichnung „Straßenbahn“ alle weiter
  • 753 Leser

Datenaustausch in der EU soll besser werden

Baden-Württemberg mit Vorstoß erfolgreich: Zentrales Informationssystem soll künftig auch Vorstrafen und Fingerabdrücke von Nicht-EU-Bürgern erfassen.
Der international beachtete Mordfall an der Freiburgerin Maria L. wird Auswirkungen auf das Europarecht haben: Die EU-Kommission greift in einem Verordnungsentwurf zwei baden-württembergische Initiativen auf, die den Austausch über straffällig gewordene Zuwanderer erleichtern sollen. Der im Freiburger Fall beschuldigte Flüchtling war schon in Griechenland weiter
  • 330 Leser

Dauerhoch über der deutschen Wirtschaft

Aufschwung und kein Ende: Seit fünf Jahren hält das Wachstum schon an, und das wird nach Einschätzung der Experten mindestens bis 2019 so bleiben.
Selbst langwierige Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition dürften die deutsche Konjunktur nicht bremsen, sind sich die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute sicher. Die wirtschaftliche Lage sei „so gut wie lange nicht“, sagte Timo Wollmershäuser vom Münchner Ifo-Institut bei der Vorstellung ihres Herbstgutachtens in Berlin. Der Aufschwung weiter

Der ewige Playboy

Mit Nacktfotos, guten Interviews, deftigen Herrenwitzen und Tipps für den Umgang mit Frauen macht Hugh Hefner den „Playboy“ zu einer Welt-Marke. Nun ist er im Alter von 91 Jahren gestorben.
Sein letztes Ja-Wort gab er 2013 mit 86 Jahren dem „Playmate“ Crystal Harris. Die Braut von „Mister Playboy“ war sechs Jahrzehnte jünger. Drei Ehen, vier Kinder und – nach eigenen Angaben – über tausend Liebschaften: Hugh Hefner, der Gründer des Männermagazins „Playboy“, war der Lebemann schlechthin. Mit weiter

Der fast unbekannte Milliardär

Als Chef der Tengelmann-Gruppe baute er ein Familienimperium auf. Heute wird er 85 Jahre alt.
In der Öffentlichkeit ist der Name Erivan Haub fast unbekannt. Dabei schrieb der Unternehmer, der heute seinen 85. Geburtstag feiert, Einzelhandelsgeschichte. Unter dem Dach der Tengelmann-Gruppe errichtete er ein Familienimperium, zu dem Deutschlands größter Textildiscounter Kik und die Baumarktkette Obi gehören. Geprägt wurde der am 29. September weiter
  • 811 Leser

Drogenkrieg in Mexikos Badeorten

Massengräber in Los Cabos, Schießereien in Cancún: Die Gewalt der Banden erreicht jetzt auch die Urlaubsparadiese.
Es ist ein ruhiger Sonntagnachmittag, als sich der mexikanische Pazifikstrand Palmilla bei Los Cabos in eine Todeszone verwandelt. Bewaffnete eröffnen das Feuer, Schüsse zerreißen die Idylle, Badegäste laufen in Panik davon – am Ende liegen drei Männer tot im Sand. Brutale Gewaltkriminalität ist in Mexiko seit langem traurige Realität. 2016 wurden weiter
  • 336 Leser

Eingepökeltes Menschenfleisch

In Russland wird ein Ehepaar wegen Kannibalismus verhaftet. Es soll 30 Menschen getötet haben.
Ein menschlicher Kopf auf einer Schale mit Südfrüchten, Olivenringe in den Augenhöhlen. Ein Einmachglas mutmaßlich mit Menschenfleisch. Ein Mann, der sich eine abgehackte Hand in den Mund steckt: Fotos in einem Handy, das in der südrussischen Stadt Krasnodar gefunden worden ist. Sein Besitzer und dessen Frau sind wegen Menschenfresserei verhaftet worden. weiter
  • 331 Leser

Europaweite Fahndung nach Supermarkt-Erpresser

In Friedrichshafen findet die Polizei vergiftete Babynahrung. Der Täter droht weitere Taten an und fordert einen Millionenbetrag.
Mit der Vergiftung von Lebensmitteln will ein Unbekannter von deutschen Supermärkten und Drogerien eine zweistellige Millionensumme erpressen. Fünf vergiftete Gläschen Babynahrung seien in Friedrichshafen am Bodensee gefunden worden, teilte die Polizei in Konstanz mit. Die Ermittler gehen zwar davon aus, alle betroffenen Gläser entdeckt zu haben. Die weiter
  • 388 Leser
Leitartikel Thomas Veitinger zur Übernahme von Air Berlin

Falsche Hilfe

Erst wenn das letzte Schokoladenherz gegessen ist, werden wir merken, wie wichtig Air Berlin für die Luftfahrt in Deutschland war. Die Fluggesellschaft mit ihrer traditionellen Süßigkeit nach überstandener Landung war ein Bollwerk gegen die Geiz-ist-geil-Mentalität in der Luft. Wettbewerber Lufthansa dürfte nach der Übernahme von Teilen Air Berlins weiter
  • 424 Leser

Giftmischer mit Geldproblemen

„Produkterpresser“ wie der Täter von Friedrichshafen sind meist weder vorbestraft noch gewalttätig. Sie agieren gern aus dem Verborgenen – an Geld kommen sie so gut wie nie.
Eine unauffällige Figur sieht anders aus. Wer geht schon mit Mütze und schwarzen Handschuhen an einem milden Septembertag zum Einkaufen? Als der mutmaßliche Täter vergangene Woche in einem Supermarkt in Friedrichshafen gefilmt wird, ist er offenbar darauf bedacht, keine Fingerabdrücke zu hinterlassen, Brille und Mütze dürften Tarnung sein. Rechnet er weiter

Katalanen fordern Eingreifen der EU

Expertin warnt: Abspaltung hätte Folgen für ganz Europa.
Die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien haben möglicherweise größere Auswirkungen auf die EU als bisher angenommen. Darauf macht die Politikwissenschaftlerin Sabine Riedel von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin aufmerksam. „Mit der Unabhängigkeit fällt Katalonien aus der Eurozone und dem Zentralbankensystem der EU“, sagte weiter
  • 429 Leser
Kommentar Armin Grasmuck über Ancelottis Aus bei den Bayern

Logische Konsequenz

Mit der Elf, die Carlo Ancelotti in Paris auf den Platz schickte, hat er seinen Rauswurf offensichtlich provoziert. Erfahrene Spieler hatte ihm Karl-Heinz Rummenigge vor dem prestigeträchtigen Treffen empfohlen. Doch der Trainer ließ verdiente Spitzenkräfte wie Weltmeister Hummels und die Virtuosen Ribéry und Robben eiskalt auf der Ersatzbank sitzen. weiter
  • 497 Leser

Mit klarem Blick auf Kurs

Lewis Hamilton hat seinen Vorsprung in der WM-Wertung konsequent ausgebaut. In Malaysia spekuliert er auf den Konter des Konkurrenten Sebastian Vettel.
Mit Jeans-Shorts stellte sich Lewis Hamilton auf einen wiedererstarkten Sebastian Vettel in der Sauna von Sepang ein. Von dem Crash-Desaster in Singapur wird sich der deutsche Ferrari-Star nach Einschätzung des britischen Mercedes-Piloten im Titelkampf kaum beeinflussen lassen. „Ich muss davon ausgehen, dass er an diesem Wochenende stark zurückkommen weiter
  • 547 Leser

Nach nur einem Jahr hat Carlo Ancelotti ausgespielt

Die Bosse des Rekordmeisters greifen nach der schweren Pleite in Paris durch und entlassen den Trainer, der mitunter konzeptlos wirkte.
Nüchtern klang es am Ende, geschäftsmäßig, staubtrocken. So ist es nun mal im professionellen Fußball. Egal auf welcher Seite man stehen mag. Als Karl-Heinz Rummenigge nach dem 0:3 in Paris bei seiner Bankettrede sagte: „Es muss Konsequenzen in Klartextform geben“, war Insidern sofort klar, wohin die Reise geht. Auf der Tribüne des Prinzenpark-Stadions weiter
  • 516 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur virtuellen Währung Bitcoin

Nichts für den Alltag

Die Zentralbanken sind die Schöpfer des Geldes, das die Geschäftsbanken dann in den Wirtschaftskreislauf einspeisen. Dies ist der zentrale Mechanismus einer Volkswirtschaft. Er hat naturgemäß Schwachstellen. Überweisungsvorgänge über Länder hinweg sind beispielsweise nach wie vor kompliziert, langwierig und teuer. Weit wichtiger: Zentralbanken und Staaten weiter
  • 661 Leser

Scharf auf Schäubles Posten

Der Finanzminister ist in der Regierung auf Augenhöhe mit der Kanzlerin. Die FDP meldet Ansprüche an.
Wer das Geld hat, hat die Macht – schon diese alte Erkenntnis erklärt, warum alle Parteien, die sich an einer Regierung beteiligen, gerne den Finanzminister stellen wollen. Dieses Ministerium sei als einziges auf Augenhöhe mit dem Kanzleramt, begründet FDP-Chef Christian Lindner den Anspruch der Freien Demokraten auf diesen Posten. In Zeiten einer weiter
  • 424 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Herbstgutachten der Forschungsinstitute

Schön und gefährlich

Auf jeden Aufschwung folgt auch wieder ein Abschwung – diese goldene Regel der Wirtschaftsforscher scheint derzeit außer Kraft gesetzt zu sein. Die deutsche Wirtschaft wächst bereits im fünften Jahr in Folge, und es ist kein Ende absehbar. Alle Risiken, die immer wieder aufgeführt wurden, haben sich nicht bestätigt: US-Präsident Donald Trump ist weiter
  • 457 Leser

Sechs Stellvertreter für Schäuble?

Wer kandidiert für das Präsidium des Bundestages? Manche Abgeordnete gelten bereits als gesetzt.
Berlin. Nachdem sich die Union darauf verständigt hat, den bisherigen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) als neuen Bundestagspräsidenten zu nominieren, beraten die anderen Fraktionen über ihre Kandidaten für das Parlamentspräsidium. Schäuble und seine Stellvertreter sollen bei der konstituierenden Sitzung des Bundestages voraussichtlich am weiter
  • 489 Leser

Sinnloser Aufstand der Zwerge

Die katalanische Regionalregierung will die Bürger am Sonntag über die Abspaltung ihres Landesteils entscheiden lassen. Es ist eine Rebellion gegen den Rechtsstaat.
Im Hafen von Barcelona liegen seit vergangener Woche zwei Kreuzfahrtschiffe, die in Spanien für viel Spott sorgen. Von der Fassade des einen Schiffes blicken übergroß die Comicfiguren Tweety und Sylvester in die Stadt. Eine unfreiwillige Metapher. An Bord sind tausende spanische Polizisten untergebracht, die an diesem Sonntag das katalanische Unabhängigkeitsreferendum weiter

Sängerin Joy Fleming gestorben

Sie hatte die wohl schwärzeste deutsche Stimme der 70er Jahre: Blues und Soul aus Mannheim.
Ihr „Neckarbrückenblues“ machte sie Anfang der 70er Jahre über Nacht bekannt und war in mehr als einer Beziehung höchst bemerkenswert: Da sang eine Frau einen improvisierten Blues, mit einer Stimme, als sei sie nicht als Erna Raad in der Nordpfalz, sondern am Mississippi auf die Welt gekommen, und das auch noch alles in Mannheimer Mundart. weiter
  • 388 Leser

Väterchen Rost

Wenn Polizisten lyrisch werden, muss schon wirklich etwas vorgefallen sein. Mängel an Kraftfahrzeugen etwa sind für die Beamten nun wirklich eine alltägliche Angelegenheit. Und schaffen es eher selten in die zumeist staubtrockenen Polizeiberichte. In Dortmund aber war das jetzt anders. Der Text des Pressesprechers strotzt nur so vor launigen Formulierungen. weiter
  • 459 Leser

War der derbe Nahles-Spruch nur ein Scherz?

Die Ansage der neuen SPD-Fraktionschefin, der Union eins „in die Fresse“ zu geben, sorgt für Empörung. Doch der Linguist Thomas Niehr hält dagegen.
Das Wort „Fresse“ erlebt derzeit eine unerwartete Konjunktur. Sicher, schon vor sechs Jahren schleuderte der damalige Bundeskanzleramtschef Ronald Pofalla seinem CDU-Parteikollegen Wolfgang Bosbach entgegen, dass er dessen „Fresse nicht mehr sehen“ könne. Erst seit diesem Jahr findet das Wort aber auch links der Mitte viel Beachtung. weiter
  • 462 Leser

Wenn Whitney Houston in Stuttgart aufersteht

„Bodyguard“ am Stage Palladium Theater ist weniger ein Bühnen-Thriller als eine Hommage an die Soul-Diva. Aisata Blackman singt das großartig.
Wird Kevin Costner singen? Also vielmehr der Darsteller des Leibwächters von Whitney Houston? Ach, man kommt ganz durcheinander, das Musical „Bodyguard“ ist natürlich ohne den Kinofilm, der 1992 weltweit 400 Millionen Dollar einspielte, und seine Superstars nicht denkbar – und will es auch nicht sein. Frank Farmer, der ehemalige Geheimagent, weiter
  • 410 Leser

Zwei Vereine und eine Reihe von Parallelen

Schalke und Leverkusen haben mit ihren neuen Trainern die Erwartungen bislang noch nicht erfüllt.
Domenico Tedesco ist beim FC Schalke 04 die große neue Trainerhoffnung, Heiko Herrlich bei Bayer Leverkusen. Doch bislang sind beide nicht so erfolgreich wie erhofft. Heute (19.30 Uhr/live im Eurosport-Player) treffen sie in einer richtungsweisenden Begegnung aufeinander. Dem Verlierer droht ein längerer Aufenthalt im Niemandsland, der Gewinner findet weiter
  • 468 Leser

Zähneknirschender Respekt für Merkels Sieg

Donald Trump und Wladimir Putin müssen sich auf eine weitere Amtszeit mit der Bundeskanzlerin einstellen.
Aus der Sicht von US-Präsident Donald Trump ist das entscheidende Ergebnis der Bundestagswahl nicht etwa, dass Angela Merkel eine vierte Amtszeit absolvieren wird. Trump sieht vielmehr in dem Erfolg der AfD eine Bestätigung der eigenen Politik und eine Absage an Merkels Flüchtlingspolitik, die er während des eigenen Wahlkampfs gnadenlos unter Beschuss weiter
  • 5
  • 470 Leser

Leserbeiträge (5)

Lesermeinung

Zur Diskussion um den geplanten Neubau eines Pflegeheims Schönblick

„Um die Wirtschaftsweise des Schönblick zu verstehen, die auf Umweltschutz und die Erhaltung eines Waldstücks keinerlei Rücksicht nimmt, muss man „Die Protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“ des Soziologen Max Weber gelesen haben. Weber beschreibt, wie die Anhänger der Prädestinationslehre glauben, dass der (finanzielle) Erfolg (. . .)

weiter
  • 5
  • 321 Leser
Preis für OB Arnold

Zur Diskussion um den geplanten Neubau eines Pflegeheims Schönblick

Den Preis für das billigste Scheinargument pro Abholzung verdiente sich OB Arnold. Er wies die Anlieger darauf hin, dass früher ja der ganze Rehnenhof bewaldet war und ihr Haus auch auf Waldfläche stehe. Den wesentlichen Unterschied verschwieg er aber: Als die Anlieger ihre Bauanträge stellten, waren deren Grundstücke schon als Wohngebiete im Bebauungsplan

weiter
  • 5
  • 289 Leser
Vertrauen gebrochen

Zur Diskussion um den geplanten Neubau eines Pflegeheims Schönblick

„OB Arnold hatte vergangenen Montag zum Bürgerdialog „geplantes Pflegezentrum der Schönblick GmbH an der Willy-Schenk-Straße“, geladen. Ein Bürgergespräch, das so viele Interessierte endlich wahrnehmen wollten. Während der Diskussion bemerkten die Teilnehmer, dass die gesamte Veranstaltung heimlich von einer laufenden Videokamera aufgezeichnet wird.

weiter
  • 5
  • 262 Leser
Lesermeinung

Zum Spaßbad in Gmünd:

„Lasst uns ein Gartenschaubad bauen...“, tönte es unlängst aus dem Rathaus. So so. Wenn die Felle langsam davon schwimmen, muss also der Hofberichterstatter her und öffentlich den Geist der Gartenschau herauf beschwören. Als Appell an alle Helfer und Freunde der LGS 2104, damit sie ihrem Stadtoberhaupt auch im Debakel um das Wellnessbad zur Seite stehen.

weiter
  • 5
  • 305 Leser
Lesermeinung

Wer vertritt noch die Belange der Bevölkerung?

Zur Bürgerversammlung auf dem Schönblick:

„Zum Bau des neuen Pflegeheims der Schönblick GmbH soll der Bevölkerung ein Stück der grünen Lunge (...) genommen werden – und dies, obwohl der Bau auf der gartenbewirtschafteten Seite möglich wäre. Laut Sprecher des Schönblicks ist der GmbH diese Seite so wichtig, dass sie dort ihr Pflegeheim

weiter
  • 5
  • 288 Leser

inSchwaben.de (23)

Großes Angebot und individuelle Planung

Die Küche wird immer mehr zum Treffpunkt der Familie und in den Wohnbereich mit einbezogen. Neue Materialien machen sie optisch ansprechender und robuster. Viele Hersteller haben bereits Modelle im Angebot, die mit Tablet und Smartphone zu steuern sind.

Der „Tag der Küche“ ist das perfekte Angebot für alle Freunde moderner Küchen: In einer ganz besonders ansprechenden Atmosphäre kann man sich nicht nur heute über die aktuellen Materialien, Farben und Formen moderner Küchen informieren. Die Fachhändler der Region beraten während ihrer Geschäftszeiten immert kompetent über aktuelle Trends.

weiter
  • 639 Leser

„O’zapft is!“ – so heißt es bald auch in Horn

Am kommenden Montag sorgt die Partyband Rockspitz für Stimmung. Wer mag, kann sich im Maßkrug- und Halbekrug-Stemmen messen oder Weißwürste schlemmen. Am Dienstag geht’s mit einem zünftigen Frühschoppen los.

Göggingen-Horn. Richtig gute Stimmung und Oktoberfestgaudi sind am 2. und 3. Oktober im Gögginger Ortsteil Horn garantiert: Der Musikverein und der Turnverein Horn laden ein zum zünftigen Oktoberfest mit Maßkrugstemmen, Halbe-Heben, Blasmusikparty und Weißwurstfrühschoppen.

Zum 16. Mal sorgt beim Horner Oktoberfest ein abwechslungsreiches Programm

weiter
  • 691 Leser

Intensive Tests beweisen die Qualität

Jedes Jahr unterziehen sich viele Gmünder Bäckereien einer Prüfung durch ein unabhängiges Institut. Damit erhalten sie eine Rückmeldung über ihre Qualität und können ihren Kunden zeigen, dass ihre Produkte hohen Maßstäben genügen.

Schwäbisch Gmünd. Ist die Kruste auch wirklich knusprig? Riecht das Brot gut? Und schmeckt‘s dann auch? Kann man es gut schneiden, oder bröselt es gleich? Wie ist die Beschaffenheit des Teigs, ist die Struktur zufriedenstellen? Brotprüfer prüfen Brot „auf Herz und Nieren“. So auch in Schwäbisch Gmünd und Umgebung. In ganz Deutschland

weiter
  • 745 Leser

Anregungen der Einwohner sinnvoll umgesetzt

Der Umbau und die Sanierung der Halle in den vergangenen drei Monaten kosten 248.000 Euro. Nach der Fertigstellung der Baumaßnahmen ist die Römerhalle barrierefrei zu allen Veranstaltungen zugänglich.

Böbingen a.d.R. Um die Römerhalle in Böbingen zeitgemäß und barrierefrei umzugestalten nimmt die Verwaltung 248.000 Euro in die Hand. Die Römerhalle wurde im Jahr 1982 errichtet, eine Generalsanierung erfolgte im Jahr 2005. Die Halle wird von den Böbinger Vereinen für Übungsbetrieb und Veranstaltungen sowie von der Gemeinde und zahlreichen Organisationen

weiter
  • 595 Leser

Großer Erfolg dank individueller Entwicklung

Der Spezialist für maßgeschneiderte Sondermaschinen hat seine Produktions- und Büroflächen deutlich erweitert. Inzwischen arbeiten hier 125 Menschen. Am kommenden Sonntag wird die neue Halle ab 11 Uhr eingeweiht.

Eschach. Die auf Sondermaschinen für Säge-, Schnitt-, Fräs- und Prüfaufgaben spezialisierte Firma August Mössner in Eschach hat einen neuen Hallenanbau fertiggestellt. Am Sonntag, 1. Oktober, wird mit den Eschacher Bürgern ab 11 Uhr die Einweihung der Halle gefeiert.

Am 8. März 2017 fiel der Startschuss für den Bau der neuen Montagehalle in der Hohenstaufenstraße

weiter

Mietwohnung als Anlageform

Beim Kauf einer vermieteten Wohnung gibt es Fallstricke zu beachten.

Vermietete Eigentumswohnungen werden gern als solide Geldanlage angeboten. Doch Vorsicht: Mieter und Miteigentümer können das Erfolgsmodell stören. Anleger sollten die Fallstricke kennen. Wer eine vermietete Eigentumswohnung kaufen will, sollte die Fallstricke beachten

Eine vermietete Wohnung eignet sich besonders gut für den Vermögensaufbau, denn als

weiter

Neues Portal von GT und SP

Die beiden Tageszeitungen bauen ein regionales Immobilienportal auf.

Schwäbisch Gmünd. Die Gmünder Tagespost und die Schwäbische Post haben ein neues regionales Immobilienportal ins Leben gerufen, das „immo.inschwaben.de“. Es ist über die Homepage der beiden Tageszeitungen oder direkt im Internet abrufbar. Regional bedeutet, dass auf dem Portal ausschließlich Objekte aus dem Ostalbkreis abgebildet werden,

weiter

Tipps gegen böse Überraschung

Solides Fundament fürs Traumhaus. Was Bauherren zu Finanzierung, Eigenkapital und Nebenkosten wissen und beachten sollten.

Endlich in den eigenen vier Wänden wohnen und dauerhafte Werte schaffen: Angesichts der weiterhin niedrigen Immobilienzinsen träumen viele vom Bau oder Kauf eines Eigenheims. Doch egal, wie verlockend die entsprechenden Finanzierungsangebote auch sein mögen, für die allermeisten ist der Hauskauf die größte Investition ihres Lebens und will daher gut

weiter

Beziehung auf Zeit: Tipps für Taxi-Gäste

Benimmkodex Fahrgäste und Taxifahrer haben sich gleichermaßen an gewisse Regeln im Umgang miteinander zu halten. Experten warnen vor Missverständnissen, raten stattdessen zu Kommunikation.

Was ist erlaubt beim Umgang von Taxifahrern mit ihren Gästen und umgekehrt? „Das erste Missverständnis passiert häufig bereits am Taxistand. Der Fahrgast fühlt sich verpflichtet, das in der Reihe vorne stehende Taxi zu nehmen“, sagt Frederik Wilhelmsmeyer vom Deutschen Taxi- und Mietwagenverband (BZP).

Tatsächlich darf man den Sitzplatz

weiter
  • 476 Leser

30.000

Patienten werden jedes Jahr in der Notaufnahme des Ostalb-Klinikums behandelt.

weiter
  • 416 Leser

Auf Du und Du mit den Bewohnern

Etappenziel Wer in Bezau unterwegs ist, kann viel erleben: Vom gemütlichen Dorfrundgang bis zur strengen Wanderung bietet die Gegend alles, was das Wandererherz begehrt.

Umgang“ heißen die geführten Dorfrundgänge im Bregenzerwald. Zwölf verschiedene Routen in 13 Dörfern wurden entwickelt, die vor allem zu architektonischen Highlights führen. Das vielschichtige Wort meint nicht nur den Weg selbst, sondern auch den „Umgang der Bregenzerwälderinnen und Bregenzerwälder mit sich selbst, miteinander und mit ihrer

weiter

Würze in der Kürze: Wandern an der Pader

Stadterkundung In Paderborn in Nordrhein-Westfalen gibt es die erste zertifizierte Stadtwanderung in Deutschland. Die Besonderheiten der Strecke begeistern die Besucher.

Wanderer zieht es meist in die Natur. Aber auch Städte bieten viele Attraktionen, die zu Fuß zu entdecken sind. In Paderborn wurde nun die erste zertifizierte Stadtwanderungs-Strecke vom Deutschen Wanderverband ausgewiesen.

Tourismusdirektor Schäfer, in der Stadt zu wandern, klingt nicht besonders attraktiv. Was ist in Paderborn anders?

Wir haben

weiter
  • 368 Leser

Kleine Städte, große Kultur

Kurztrips Split, Bratislava, Nantes: Diese Geheimtipps werden als Reiseziel fürs Wochenende immer beliebter.

Wer Dubrovnik schon kennt, besucht im Herbst das sonnige Split und wandelt auf den Spuren des römischen Kaisers Diokletian. Die imposanten Ruinen und Gebäude seines ehemaligen Palastes bilden das lebendige Zentrum der zweitgrößten Stadt Kroatiens. Die labyrinthartigen Straßen zählen zum Unesco-Weltkulturerbe und warten mit einem aussichtsreichen Glockenturm,

weiter
  • 382 Leser

Cézannes leuchtende Metamorphosen

Kunst Von Aix-en-Provence nach Karlsruhe: Die Heimat des Malergenies Paul Cézanne schickt ihren Künstler in diesem Herbst auf Reisen. Es lockt eine neue Ausstellung in Baden-Württemberg.

Cézanne? Er war unser aller Vater“, so Picasso. „Eine Art lieber Gott der Malerei“, wusste schon Matisse. Und Monet nannte ihn „den Größten von uns allen“. 250, vielleicht sogar 280 Millionen Dollar waren „Die Kartenspieler“ einem Bieter aus Katar wert. Ganz genau weiß man es nicht. Eines aber ist klar: Niemals

weiter
  • 449 Leser

Zur Löwenjagd am Stettiner Haff

Ostsee Der Osten Vorpommerns offenbart Erstaunliches in puncto Natur und Kultur. Obendrein bietet er Entspannung abseits der Touristenströme.

Plötzlich geht Jürgen Henke in die Hocke. Zieht eine Schaufel heraus, bohrt sie in den lockeren Boden und entnimmt eine Ladung Sand. Mit den Fingern siebt er diesen Krümel für Krümel durch. Erst wiegt er zweifelnd den Kopf, doch dann ertastet er das Objekt seiner Begierde und präsentiert erfreut den Jagderfolg: „Das ist ein Ameisenlöwe“,

weiter
  • 5
  • 451 Leser

Bares Geld sparen mit der Smart-Shopping-Plattform Picodi

Von Kleidung über Elektronikgeräte und Drogerieartikel bis hin zu Flugreisen – im Internet können Verbraucher inzwischen nahezu alles kaufen, was das Herz begehrt. Und das ganz einfach und bequem. Aber welche Vorteile bietet ein virtueller Einkaufsbummel? Abgesehen vom gemütlichen Shoppen in den eigenen vier Wänden? Fakt

weiter
  • 709 Leser

Dorf mit spezieller Botschaft

Trastevere Unterwegs im römischen Stadtteil mit der Vatikan- Botschafterin und ehemaligen Bundesministerin Annette Schavan.

Auf der Piazza Santa Maria in Trastevere steht eine Frau mit schwarzem Poloshirt und schlohweißen Haaren. Kaum ein Tourist dürfte in ihr noch die frühere Bundesbildungsministerin Annette Schavan erkennen, die 2013 nach Plagiatsvorwürfen zurücktrat und von der Berliner Bildfläche verschwand. Ein Jahr später ging Schavan als Vatikan-Botschafterin nach

weiter
  • 339 Leser

Ein Strand, so weiß wie Schnee

Postkartenidyll Esperance hat den weißesten Sand Australiens. Und Kängurus, die sich darauf mit Urlaubern sonnen. Manche lassen sich auch streicheln.

Man nehme: ein braunes, unscheinbares Hinweispfeil-Blechschild, schreibe mit weißer Schrift eine Straßen-Nummer und „Great Ocean Drive“ drauf – fertig ist die perfekte Tarnung, und zwar für eine der schönsten Touristenattraktionen Westaustraliens. Denn wer würde angesichts dieses vor zwei Rohrhalterungen getackerten Wegweisers eine

weiter
  • 454 Leser
Reise-Notizen

Frühling am Comer See

Safari mit dem Rad

Auf einer Fernrad-Reise für geübte Fahrer erkundet eine kleine Gruppe mit ihrem Guide Namibia. Mit speziell für die dortigen Straßenverhältnisse umgebauten Mountainbikes geht es auf unbefestigten Sand-, Feld- und Schotterwegen durch ebenes Gelände. Zwischen Etosha-Nationalpark, Swakopmund, Tsaris-Bergen, Mariental und Windhuk unternehmen

weiter
  • 447 Leser

Sein blaues Wunder erleben

Schnapsverkostung Wenn Jakobsweg und Schnapsroute identisch sind, machen viele Pilger gerne Halt und sorgen für Laufkundschaft in der Brennerei.

Pilger machen sich auf den Weg, sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. In ganz Europa gibt es passende Routen – kaum eine Region, die ohne Jakobsweg auskommt. In Tirol verläuft er vom Kaisergebirge zum Arlberg. Wer dort wandert, kann im wahren Wortsinn sein blaues Wunder erleben, denn der Jakobsweg ist identisch mit der Schnapsroute.

weiter
Reise-Notizen

Turracher Höhe im Herbst

Sie heißen Elmar und Christian, tragen Kniebundhosen, blaue Samtwesten und einen braunen Hut und sie sind täglich für die Gäste da: die Almbutler. Allerdings geht es bei den Diensten der feschen Herren auf der Turracher Höhe im Biosphärenpark Nockberge nicht um exklusiven Service für Betuchte, sondern um ein Programm, das die beiden Almbutler täglich

weiter
  • 350 Leser

Der Apfel fällt nicht weit vom Baum

Kernobst Sobald sich der Stiel vom Zweig löst, hat der Apfel seine Pflückreife erreicht und entfaltet sein Aroma. Spätsorten halten sich gut gelagert wochenlang.

Die Bilanz dieses Apfeljahres fällt mager aus. Späte Frühjahrsfröste rafften einen Großteil der Apfelblüten dahin. Statt üppigem Fruchtbehang baumelt eine klägliche Zahl an Äpfelchen im Geäst. Spät blühende Sorten kamen meist etwas besser weg und liefern zumindest eine kleine Ernte. Umso kostbarer sind die Früchte vom eigenen Baum, die es in diesen

weiter
  • 370 Leser