Artikel-Übersicht vom Samstag, 28. Oktober 2017

anzeigen

Regional (13)

Spannende Geschichtsstunde für Sozialdemokraten

Führung Die Arbeitsgemeinschaft 60+ der SPD im Ostalbkreis erkundet das Kloster Lorch.

Lorch. Die Arbeitsgemeinschaft 60+ der SPD im Ostalbkreis traf sich im Kloster Lorch, um sich mit der Geschichte verschiedener Epochen auseinanderzusetzen. Die Vorsitzende der Kreis-Arbeitsgemeinschaft, Marga Elser, konnte hierfür über 50 Mitstreiter aus dem gesamten Kreisgebiet begrüßen.

Der Lorcher SPD-Fraktionsvorsitzende und Historiker Manfred

weiter
  • 710 Leser

Heubach als „evangelische Insel und Zufluchtsort“

Vortrag Professor Hermann Ehmer beleuchtet im Heubacher Schloss die Reformation unterm Rosenstein.

Heubach. Der Heubacher Schlossverein hatte eingeladen, um in einem geschichtlichen Vortrag Wissenswertes über die „Reformation in Württemberg und Heubach“ zu erfahren. Mehr als 50 Zuhörer begrüßte Dr. Raimund Weber als stellvertretender Vorsitzender im „Haus der Tante von Martin Luthers Schwiegertochter“. Referent des Abends

weiter
  • 1006 Leser

Fleißige Helfer im Erdenreich

Natur Mit einer Putz- und Pflanzaktion haben Ehrenamtliche am Samstag den Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd auf Vordermann gebracht.

Schwäbisch Gmünd

Der Gmünder Remsstrand, der Stadtgarten und das Ufer des Josefsbachs haben eine „Frischzellenkur“ erhalten. Rund dreißig ehrenamtliche Mithelfer waren am Samstag dem Aufruf von Carmen Bäuml von der Gmünder Stadtverwaltung gefolgt, um dort die Spuren des Herbstes zu beseitigen und um die Blumenbeete auf das Frühjahr vorzubereiten.

weiter

Komödie sorgt für vergnügte Quietscher

Theater auf der Aal Premiere von „Meine Frau, meine Freundin und die Königin von Grönland“.

„Schräg, kurzweilig und amüsant“ lauteten die Reaktionen des Publikums am Freitagabend auf die STOA-Premiere der Komödie „Meine Frau, meine Freundin und die Königin von Grönland“ von Georges Feydeau. Vor fast komplett belegten Rängen zeigten Roger Boucek, Annika Neber, Brigitte Schenk, Dieter Niegel, Brigitte Lepper, Jens Lüdecke,

weiter

Radfahrer schwer verletzt

74-Jähriger kollidiert mit einem Auto. Ein Hund wird bei diesem Unfall ebenfalls verletzt.

Schorndorf. Ein Fahrradfahrer hat sich bei einem Unfall schwere Verletzungen zugezogen, das berichtet die Polizei. Der 74-jährige Radler war am Samstag gegen 18.40 Uhr ohne anzuhalten vom Gehweg auf den Parkplatz einer Gaststätte in der Richard-Kapphan-Straße gefahren und übersah dabei ein Auto. Der Radfahrer wurde vom Auto erfasst

weiter
  • 2
  • 2925 Leser

Anhänger-Rad macht sich selbstständig

Aalen. Wegen eines maroden Gespanns entstand hoher Sachschaden: Am Freitag gegen 19.15 Uhr verlor auf der B19 auf Höhe der Auffahrt Aalen Süd der Anhänger eines serbischen Gespanns ein Rad. Dieses rollte in den Gegenverkehr und traf drei andere Verkehrsteilnehmer. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, meldet die Polizei. Es entstand

weiter
  • 7438 Leser

Hoher Sachschaden bei Einbruch in Tennisheim

Crailsheim/Jagstheim. Hoher Sachschaden entstand nach einem Einbruch in ein Sportheim im Nachbarkreis Schwäbisch Hall. In der vergangenen Woche wurde dort in das Tennisheim des VfB Jagstheim eingebrochen. Nach mehreren Hebelversuchen drang der bislang unbekannte Täter durch ein Fenster in das Gebäude ein. Es wurde gezielt nach Bargeld

weiter
  • 1833 Leser

Der Eichenwald ist in dieser Region kein Selbstläufer

Waldbegehung Förster erläutern die Besonderheiten des Taubentalwalds. Nur wenige Interessierte sind mit dabei.

Schwäbisch Gmünd

Woher hat der Eichenweg seinen Namen? Wenige Meter oberhalb sehen Teilnehmer an diesem Samstag bei einer Waldbegehung im Taubental mit den Vertretern des Forstamts den außergewöhnlichen Eichenstandort. Für den Leiter der Forst-Außenstelle, Jens-Olaf Weiher, ein ganz besonderes Waldstück. Die Eiche hat es nämlich in dieser Region schwer.

weiter

Das Leben Martin Luthers als amüsantes Rollenspiel

Vortrag Wolfgang Kammer unterhält das Publikum in der St.-Michaels-Kirche in Spraitbach mit seinem Programm.

Spraitbach. In 80 Minuten galoppierte Alleindarsteller Wolfgang Kammer durch die wesentlichen Lebensstationen des Reformators Martin Luther. Als Stimme aus dem Dunkeln kommentierte er einleitend die Thematik zum Jubiläumsjahr. In malerischer schwarzer Kostümierung trat er dann vor sein Publikum. In teils drastischer Sprache umriss er treffend die aktuelle

weiter
  • 543 Leser

Computerzubehör und Bargeld gestohlen

Einbrecher in der Heidenheimer Innenstadt

Heidenheim. Ein Unbekannter hebelte am reitag das Wohnzimmerfenster eines Einfamilienhauses in der Heidenheimer Innenstadt auf und stieg dort ein. Der noch Unbekannte durchsuchte das Haus nach Wertsachen. Hierbei konnte er Computerzubehör und Bargeld erbeuten. Zusätzlich richtete er auch noch erheblichen Sachschaden an. Die Heidenheimer Polizei

weiter
  • 2282 Leser

Ein Museum im Wartestand

Mohrengässle Die Fertigstellung des neuen VGW-Gebäudes verzögert sich um mehrere Monate – zum Leidwesen der Gmünder Schattentheater-Initiative.

Schwäbisch Gmünd

Wir könnten Morgen einziehen“, sagt Rainer Reusch, Initiator des Schattenspiels in Schwäbisch Gmünd. Doch daraus wird nichts. Denn das Gebäude, das im Mohrengässle gebaut werden und in das das neue Schattentheater-Museum einziehen soll, gibt es noch gar nicht. Der Grund: Die Planungen für den Neubau haben sich verzögert. Das

weiter

Für den Ort „historisch“

Ortsumgehung Bargaus Ortsvorsteher Franz Rieg über die Freigabe der Ortsumgehung und die Folgen.

Schwäbisch Gmünd-Bargau

Am 2. November um 11 Uhr enden für die Bargauer rund 30 Jahre Wartezeit. So lange haben sie um eine Ortsumgehung gekämpft, über den Baubeginn gejubelt, den Bauverlauf verfolgt und manchmal auch ertragen. Am Donnerstag wird die Entlastungsstrecke für den Gmünder Teilort eingeweiht. Wre sprachen darüber mit dem Bargauer Ortsvorsteher

weiter
  • 5
  • 813 Leser

Ostalb-Kirche plagen Personalsorgen

Dekanat Die katholischen Seelsorgeeinheiten auf der Ostalb können ihre Stellen nicht besetzen. Domkapitular Dr. Paul Hildebrand steht Rede und Antwort, wie es weitergehen kann.

Aalen-Wasseralfingen

Den Dekanatsrat plagen Personalsorgen. Derzeit sind zwölf Vollzeitstellen im katholischen Ostalbdekanat nicht besetzt. Damit liegen die Ostälbler im Vergleich mit anderen Dekanaten in der Diözese an der negativen Spitze. Deswegen hat es einen Briefwechsel zwischen dem kirchlichen Gremium und der Diözese in Rottenburg gegeben.

Jetzt

weiter

Regionalsport (3)

Erleichterung pur nach Trauts Treffer

Fußball, 3. Liga Nicht schön, aber erfolgreich: Der VfR Aalen beendet mit einem 1:0 (1:0) gegen Werder Bremen II die sieglose Zeit. Vollmann: „Wir sind einfach nur froh, dass wir drei Punkte geholt haben.“

Die lange Leidenszeit ist vorüber. Der VfR Aalen hat erstmals seit dem 5. August wieder ein Spiel gewonnen. In einer über weite Strecken niveauarmen Partie in der Ostalb-Arena erzielte Sascha Traut kurz vor der Halbzeitpause den Treffer zum viel umjubelten 1:0 (1:0)-Sieg gegen Werder Bremen II.

Ob verdient oder nicht, Peter Vollmann war’s egal:

weiter

VfR verpflichtet Lukas Lämmel

Fußball, 3. Liga Der Neuzugang ergänzt ab sofort den Kader des VfR Aalen
Neuzugang für den VfR Aalen: Der zuletzt vereinslose Mittelfeldspieler Lukas Lämmel, der bereits seit einigen Tagen im Probetraining bei den Schwarz-Weißen weilte, gehört ab sofort zum Kader. weiter
  • 939 Leser

Überregional (29)

„Aber ja, hier bin ich“

Im reifen Alter von 37 Jahren präsentiert sich Venus Williams bei den WTA Finals in Singapur überraschend noch einmal als Titelkandidatin.
Eine ganze Weile ist es her, dass Serena Williams eine zeitlose Laudatio auf ihre ältere Schwester Venus hielt, mit Worten wie in Stein gemeißelt. „Es gibt Spielerinnen, die vor ihr in der Weltrangliste stehen. Es gibt Spielerinnen, die mehr Siege feiern, mehr Titel holen. Aber es gibt keine Spielerin, die tapferer ist als sie“, sagte die weiter
  • 390 Leser

„Das ist ein Buch über Vertrauen“

Als Autor erklimmt Reinhold Messner Bücher-Charts. In seiner Erzählung „Wild“ schreibt er über die Expedition der Endurance.
Er verschob die Grenzen des Möglichen und wurde zum größten Abenteurer unserer Zeit. Er bestieg alle 14 Achttausender, stand auf über 3500 Berggipfeln. Zu Fuß durchquerte er die größten Eis- und Sandwüsten der Erde: die Antarktis, das Grönlandeis, die Wüste Gobi und die Takla Makan. Kaum einer hat die Naturgewalten so oft herausgefordert, ist so oft weiter
  • 519 Leser

„Die Stunden auf dem Sofa genießen“

Mit der Umstellung der Uhr am Sonntag naht die dunkle Jahreszeit. Gegen den Herbstblues rät der Fachmann zu Strukturierung des Alltags, Licht, Luft, Bewegung und einer positiven Einstellung.
Dunkelheit, Nebel, Nässe, Kälte und am Sonntag auch noch die Umstellung auf Winterzeit: Die Herbst- und Wintermonate setzen vielen Menschen zu. Woher das kommt, was dagegen hilft und warum eine echte Depression etwas völlig anderes ist, erklärt Arno Deister, Arzt für Nervenheilkunde, Psychiatrie und Psychosomatik. Worin unterscheidet sich der Herbstblues weiter
  • 671 Leser
Interview

„Grüne und FDP Zukunftsparteien“

Die Jamaika-Parteien sind in sehr unterschiedlicher Verfassung, sagt der Politikberater Michael Spreng. Vor allem CSU und CDU verbrauchen zu viel Energie für eigene Probleme. Die geschwächte Kanzlerin sei ein Auslaufmodell, die Nachfolgefrage werde die Partei daher ohne sie entscheiden. Zukunftsfähig? Im Moment nur FDP und Grüne. Herr Spreng, wie steht weiter
  • 5
  • 629 Leser

AfD-Abgeordneter setzt sich gegen seine Fraktion durch

Im Streit um den Entzug des Rederechts und die Abberufung aus Ausschüssen bekommt Heinrich Fiechtner vor dem Verwaltungsgerichtshof Recht.
Sowohl bei der Abberufung aus zwei Ausschüssen als auch beim Entzug des Rederechts hat die AfD-Landtagsfraktion das freie Mandat ihres Kollegen Heinrich Fiechtner verletzt, urteilten die Richter des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg. Die Folgen bleiben vorerst unklar. „Ich bin total erleichtert, das ist ein Sieg auf der ganzen Linie“, weiter
  • 309 Leser

Am Ende weint die Stewardess

Viele nehmen Abschied von der Fluggesellschaft. Der Bevollmächtigte im Insolvenzverfahren geht davon aus, dass 70 bis 80 Prozent der Jobs erhalten werden.
Am Ende brauchte es sogar Seelsorger. Zum Aus der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin nach fast 40 Jahren gestern Abend standen der Flughafen-Pastor von Tegel Justus Münster und zehn ehrenamtliche Kollegen für Gespräche zur Verfügung. „Mit airberlin die Welt entdecken.“ Das Versprechen prangt nach wie vor als überdimensionales Werbebanner weiter
  • 896 Leser

Angst vor der großen Familie

Im Wahlkampf wurden gewaltige Zahlen gehandelt: Millionen kommen, wenn Flüchtlinge Angehörige nach Deutschland holen. Neuere Studien zeigen: Es dürften maximal 250 000 sein.
Wenn Flüchtlinge nach meist nicht unbeträchtlicher Wartezeit einen Bescheid auf ihren Asylantrag bekommen, dann werden sie von Schicksalsgenossen oft gefragt: „Ein Jahr oder drei Jahre?“ Drei Jahre bedeutet: Flüchtlingsstatus. Ein Jahr heißt: Subsidiärer Schutz. Asyl bekommt fast niemand. Die Zahlen geben die genehmigte Aufenthaltsdauer weiter
  • 5
  • 646 Leser
Bucks heile Welt

Bett-Probleme

Freundin Rita hat Probleme im Bett. Es gibt da so komische Sachen. Wenn Rita ihren Mann berührt, aus Versehen oder mit voller Absicht, macht es gleich: düüüdüüüdüüüd. Oder ein buntes Lichtlein geht an. Oder beides. Die Smartwatch am Handgelenk ihres Mannes wacht über alles, Blutdruck, Schlafphasen, jede kleinste Regung in ihm und um ihn herum. Geradezu weiter
  • 615 Leser

Das rechte Album zur rechten Zeit

Mit „Ich vs. Wir“ hat die Band Kettcar ein zeitkritisches Pop-Statement auf höchstem Textniveau veröffentlicht.
Bereits nach dem vierten, fünften Song des Albums weiß man: Hier ist Außerordentliches geschaffen worden. Umso erstaunlicher, wenn das einer Band wie Kettcar gelungen ist. Der Haupt-Songwriter Marcus Wiebusch und seine Kollegen hatten es sich in der eigenen Indie-Komfortzone bequem gemacht, sich auf gehobenem Niveau mit fester Fan-Schar festgefahren. weiter
  • 489 Leser

Den Menschen wächst alles über den Kopf

Christof Loy inszeniert „Le nozze di Figaro“ im Münchner Nationaltheater mit einem starken Ensemble.
Figaro, der heiratende Kammerdiener, purzelt anfangs aus einer kleinen Marionettenbühne. Ganz echt, menschlich. Alles ist Theater, aber es sind natürlich sehr menschliche Gefühle, die Mozart in seiner Oper „Le nozze di Figaro“ verhandelt: Liebe, Leidenschaft, Eifersucht. Und das wächst den Figuren alles über den Kopf. Im wahrsten Sinne. weiter
  • 683 Leser

Die Null soll stehen

Im Duell mit der Topelf aus Nürnberg setzt Heidenheim auf Stabilität in der Abwehr.
Der Ball wird beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim weiter flach gehalten. Vor dem Gastspiel des 1. FC Nürnberg morgen (13.30 Uhr) in der Voith-Arena hält sich die Euphorie auf der Ostalb nach dem 5:2-Erfolg im DFB-Pokal beim Ligakontrahenten SSV Jahn Regensburg in Grenzen. „Nun vom Befreiungsschlag zu sprechen, wäre ein wenig dick aufgetragen. weiter
  • 321 Leser
Land am Rand

Frei für alle am Brückentag

Brückentage sind ideal , um schwelende Konflikte aufbrechen zu lassen. Wenn es unter Mitarbeitern einer Firma ohnehin schon knistert, knallt es bei der Frage, wer am Brückentag frei machen darf, mit Sicherheit. Der 30. Oktober bietet die volle Packung. Wer frei hat, kann mit dem Wochenende davor und den zwei Feiertagen danach fünf Tage Freiheit genießen weiter
  • 312 Leser
Kommentar Henning Kraudzun zum endgültigen Aus von Air Berlin

Geopfert dem Größenwahn

Letzter Aufruf Air Berlin. Mit dieser Durchsage endete gestern ein Kapitel deutscher Wirtschaftsgeschichte. Dem defizitären Luftfahrtunternehmen konnte letztlich niemand mehr helfen, kein einziges Konzept hätte einen Fortbestand der Marke garantiert. Die größte Tragik an dem Fall ist: Ein eigentlich kerngesundes Unternehmen wurde dem Größenwahn geopfert. weiter
  • 867 Leser

Grünes Licht für Cayenne

Der Diesel-SUV darf wieder verkauft werden.
Porsche darf seinen 3-Liter-V6-Cayenne mit Diesel-Antrieb wieder verkaufen. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat ein Software-Update für 21 500 Fahrzeuge dieses Modells freigegeben (wir berichteten). Bei den Autos war der Verdacht aufgekommen, dass Software anhand der Lenkbewegung erkennt, ob das Fahrzeug auf einem Prüfstand steht und entsprechend weiter
  • 742 Leser

Heiß auf den nächsten Gift-Gipfel

Sticheleien vor dem erneuten Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig.
Jupp Heynckes plauderte rund eine halbe Stunde voller Respekt über RB Leipzig und den nächsten Kracher gegen den „Emporkömmling“, bis er sich zum Ende doch noch eine Spitze erlaubte. „Wenn man Spiele verliert, darf man die Schuld nicht immer beim Schiedsrichtergespann suchen. Da muss man analysieren: Was habe ich falsch gemacht? Das weiter
  • 340 Leser

Hohe Last für Verbraucher

Entschädigung für nicht erzeugten Windstrom klettert rasant.
Berlin. Die Verbraucher müssen mehr Geld für Strom bezahlen, der gar nicht produziert wurde. Nach den Angaben der Bundesnetzagentur erhielten die Anlagenbetreiber im Jahr 2016 durch die gesetzlich verbürgten Abnahmegarantien eine Entschädigung von 643 Mio. EUR. Der größte Anteil floss an Windkraftfirmen. Die Entschädigungszahlungen, die in den Strompreis weiter
  • 816 Leser

Hollywoods breitestes Lächeln

Als „Pretty Woman“ hat sie vor einem Vierteljahrhundert ein Millionenpublikum verzaubert. Heute wird Julia Roberts 50.
Ob blond wie in „Erin Brockovich“, als brünette Filmschönheit in „Notting Hill“ an der Seite von Hugh Grant oder als rothaarige Prostituierte in „Pretty Woman“, die sich in einen schwerreichen Geschäftsmann (Richard Gere) verliebt: Julia Roberts' Markenzeichen ist und bleibt ihr hinreißendes Lächeln. Das breiteste weiter
  • 615 Leser

Immer auf der Suche nach Wohnraum

Im Kampf gegen Obdachlosigkeit bewährt sich in Karlsruhe schon seit Jahren der städtische „Mikromarkt“. Langjährige Verträge bringen Vermietern Sicherheit.
In vielen Städten und Regionen im Südwesten herrscht akut Wohnungsmangel. Geringe Leerstände, Mangel an Sozialwohnungsbau sowie fehlender preiswerter Wohnraum erschweren die Situation – dazu kommt im Zuge der Flüchtlingskrise ein weiterer Ansturm auf den noch verfügbaren Wohnraum. Auch in Karlsruhe ist die drohende Wohnungslosigkeit ein Problem. weiter
  • 5
  • 363 Leser

In Palo Alto ist Trump weit weg

Der Präsident hat dem Freihandel den Kampf angesagt. Leidtragende könnten Baden-Württembergs Kernbranchen sein. Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut hat sich in drei Bundesstaaten ein Bild gemacht.
Erst vor ein paar Wochen hat Kay Ivey, die Gouverneurin des US-Bundessstaates Alabama, Vertreter der Daimler-Tochter Mercedes Benz U.S., von Honda und Hyundai in ihrem Amtszimmer empfangen. Alle vier Autohersteller produzieren im prosperierenden Alabama, ihre Komponenten beziehen sie aber aus der ganzen Welt. Durch US-Präsident Donald Trump sehen sie weiter

Kein Anti-Terror-Nebel über Neckarwestheim

Umweltministerium hält Schutz der Meiler gegen Flugzeugangriff für nicht notwendig.
Eine Vernebelungsanlage zum Schutz vor einem terroristischen Flugzeugangriff wird das Atomkraftwerk GKN 2 in Neckarwestheim nicht bekommen. Das Landesumweltministerium als Aufsichtsbehörde sehe dafür zur Zeit „keine Notwendigkeit“, erklärte Referatsleiter Thomas Wildermann bei der zehnten Sitzung der Informationskommission zum Kernkraftwerk weiter
  • 312 Leser

Konfrontation in Katalonien

Das Regionalparlament in Barcelona erklärt die Unabhängigkeit. Madrid setzt daraufhin die Regierung Puigdemont ab. Dem droht eine Anklage wegen Rebellion.
Nach dem Unabhängigkeitsbeschluss von Katalonien greift die spanische Zentralregierung gegen die Separatisten der Region schnell und hart durch. Ministerpräsident Mariano Rajoy kündigte am Freitagabend die Absetzung der gesamten Regionalregierung an. Bei einem Treffen des Ministerrats in Madrid seien zudem weitere Zwangsmaßnahmen gebilligt worden. Dazu weiter
  • 512 Leser
Querpass

Mariah Carey des Fußballs

Ruhm und Reichtum verderben den Charakter, so lautet eine altbekannte Weisheit. Das Paradebeispiel dafür ist US-Popstar Mariah Carey. Je mehr Tonträger die 47-Jährige verhökerte, desto absurder wurden ihre Starallüren. Mal forderte sie, man möge sie die Treppe hoch tragen, mal verlangte sie in einer Show Katzenbabys zum Streicheln. Wer mehr als 220 weiter
  • 359 Leser

Minimalisten unter sich

Mit nur vier Toren hat Hannes Wolfs Team daheim zehn von zwölf möglichen Punkten geholt. Nun kommen die auswärtsschwachen Freiburger.
Stürmisch zugehen wird's im 33. Landes-Derby zwischen dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg auf alle Fälle. Dafür sorgt morgen (18 Uhr/Sky) mit Sicherheit schon „Grischa“, der Orkan aus dem Norden. Aber ansonsten? Da treffen zwei Erzrivalen aufeinander, die bisher nicht allzu viel Wind gemacht haben in der Bundesliga. Die Breisgauer sind weiter
  • 347 Leser
Kommentar Jens Schmitz zum Urteil gegen die AfD-Fraktion

Rechtsstaat geht vor

Liebhaber von Organstreitverfahren werden vom Urteil zur AfD-Landtagsfraktion enttäuscht sein: Die Feinschmeckerfragen, wann Fraktionen Abgeordnete aus Ausschüssen abberufen oder mit einem Repräsentationsverbot belegen dürfen, wurden nicht letztgültig geklärt. Stattdessen hat Baden-Württembergs Verfassungsgericht etwas viel Grundsätzlicheres festgestellt: weiter
  • 596 Leser

Scholz fordert Schulz heraus

Vor dem ersten Dialogforum präsentiert der Hamburger Bürgermeister ein Positionspapier. Der Inhalt ist eine schonungslose Lagebeschreibung und Kritik am Vorsitzenden.
SPD-Vize Olaf Scholz hat sich im Vorfeld des heute in Hamburg stattfindenden Dialogforums seiner Partei zur Aufarbeitung der Bundestagswahl mit einem Grundsatzpapier zu Wort gemeldet, das eine schonungslose Lagebeschreibung enthält und auch als Kritik am Vorsitzenden Martin Schulz gewertet werden muss. So warnt der Hamburger Bürgermeister die SPD davor, weiter
  • 561 Leser

SPD fordert Nacharbeit

Das Anti-Terror-Paket des Landes soll überarbeitet werden.
Die SPD-Landtagsfraktion fordert zusätzliche Verhandlungen zum neuen Polizei- und Verfassungsschutzgesetz des Landes. In einem Brief, den der innenpolitische Sprecher der SPD, Sascha Binder, gestern an den Innenminister sowie Fachabgeordnete von CDU, Grünen und FDP verschickt hat, bittet er um ein Gespräch vor der nächsten Sitzung des Innenausschusses: weiter
  • 294 Leser

Vettel verliert sogar im Simulator

Der Ferrari-Star und sein Team müssen in Mexiko gegen den Frust der drohenden Doppel-Niederlage ankämpfen.
Die Konstrukteurs- WM ist schon verloren, der Fahrertitel nach dem Rennen in Mexiko wohl auch weg. Trotz allem gibt Sebastian Vettel seinem Teamchef bei Ferrari Rückhalt. Der Ausflug in den Simulator war für Vettel aktuell eine Ablenkung von seinem Formel-1-Alltag. Doch selbst bei dem Sponsorentermin verlor der viermalige Champion vor Beginn des Rennwochenendes weiter
  • 349 Leser
Kommentar Gunther Hartwig zur Lage in der SPD

Warten oder wechseln

Gerhard Schröder hat mal über Olaf Scholz gesagt: „Der ist unser Klügster.“ Dass der Hamburger Bürgermeister seit langem zu den herausragenden Köpfen der SPD gehört, bestreitet in der Partei niemand, schon gar nicht Scholz selbst. Auch heute hält er sich für besser geeignet, die Genossen aus dem historischen Tief nach der Bundestagswahl weiter
  • 570 Leser
Leitartikel Helmut Schneider zum Weltspartag in Zeiten niedriger Zinsen

Wurst für magere Zeit

Den Weltspartag kannten Kinder, die noch kaum wussten, dass es eine Welt jenseits ihrer eigenen gab. Sie bekamen ein Sparschwein und ein Sparbüchlein, in das ihr kleines Guthaben pfenniggenau hineingeschrieben wurde. Eine große Sache für die Kleinen, jeder der heute Großen und Alten erinnert sich noch daran. Doch jetzt, da wieder die Weltsparwoche ansteht, weiter
  • 603 Leser

Leserbeiträge (2)

Yoga – Tag

 

 

Ein Tag mit Yoga, viel Entspannung und der orphischen Geschichte "Das Kind und der Riese"

Am: Samstag den 18. 11. 2017

Dauer: von 10 bis 17 Uhr

Gebühr: 35 € (für Vereinsmitglieder 28 €) inklusive einfacher Verpflegung

Kursort: Dorfhaus Neubronn

Kursleitung: Michaela Ebert, Tel. 07366 / 925 2952 Yogalehrerin, Entspannungskursleiterin

weiter
  • 1
  • 1283 Leser