Artikel-Übersicht vom Samstag, 17. November 2018

anzeigen

Regional (14)

Was der Sarose-Winter alles bringt

Verein Der Schulverein Sarose des Heubacher Rosenstein-Gymnasiums bietet ein vielfältiges Programm für die Wintersaison. Musik, Theater, Kunst und Unterhaltung sind angesagt.

Heubach

Opern, Konzerte, Vorträge und Kunstfahrten bietet der Schulverein Sarose des Heubacher Rosenstein-Gymnasiums unter anderem im Winter 2018/2019 an. Das neue Programmheft des Vereins ist ab sofort zu haben. Darin finden sich die geplanten Veranstaltungen bis März 2019 mit kurzen Beschreibungen. Zudem erfahren Interessierte alles rund um den Schulverein.

weiter
Zur Person

Markus Maier

Königsbronn. Markus Maier, geschäftsführender Gesellschafter der C. F. Maier Firmengruppe in Königsbronn und Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) feiert an diesem Montag, 19. November, seinen 60. Geburtstag.

Maier trat 1987 als Geschäftsleitungsmitglied in die elterliche Firmengruppe ein. 1996 übernahm der Diplom-Ingenieur die Verantwortung

weiter
  • 531 Leser

Glaube kann dem Alter den Weg weisen

Jubiläumsfeier Zum 50-jährigen Bestehen der Seniorenbegegnung St. Mauritius in Westhausen spricht Weihbischof Dr. Johannes Kreidler über die Würde des Alters.

Westhausen

Seit 50 Jahren gibt es die Seniorenbegegnung St. Mauritius Westhausen. Zum „Geburtstag“ am Samstag stand ein feierlicher Festgottesdienst und gemütliches Beisammensein mit Weihbischof Dr. Johannes Kreidler im Mittelpunkt.

Dieser predigte am Vormittag von einer „gelebten Freundschaft mit Christus“ und davon, dass Gott

weiter

Oberkochens Pflegeheim feiert seinen Förderverein

Jubiläum Der Förderverein „Altenpflegeheim Oberkochen“ hat sein 25-jähriges Bestehen begangen.

Oberkochen. Ein sprühender Festakt, herzlich und mittendrin im Leben der Menschen. Heimleiterin Nicole Kraft drückte ihre hohe Anerkennung für das fleißige Team um die Vorsitzende Herta Oppold treffend aus: „Vielen Dank für die Zeit, die sie uns schenken.“

Der Förderverein habe sich binnen 25 Jahren zu einem festen Bestandteil in der Stadt

weiter
  • 483 Leser

Abtsgmünd erhöht 2019 nur Wasserpreis

Verwaltungsausschuss SPD-Mitglieder scheitern mit Antrag auf Gewerbesteuererhöhung.

Abtsgmünd. Die Gemeinde Abtsgmünd will ihre Kommunalsteuern und die Gewerbesteuern im kommenden Jahr nicht erhöhen. Dies hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderates beschlossen.

Die Abstimmung über die Gewerbesteuer fiel mehrheitlich, denn die SPD-Vertreter unter den Gemeinderatsmitgliedern hatte eine Erhöhung beantragt, von derzeit 340 auf künftig

weiter
  • 426 Leser

Junge Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

22-Jährige kommt bei Riesbürg-Pflaumloch von der Fahrbahn ab. Totalschaden am Audi in Höhe von 50.000 Euro

An diesem Samstagmorgen, gegen 4.35 Uhr, wurde bei Riesbürg-Pflaumloch eine junge Frau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die 22-Jährige war auf der B29 von Trochtelfingen in Richtung Pflaumloch unterwegs. Die Polizei berichten, sie kam im Ausgang einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach links von der

weiter
  • 3
  • 3835 Leser

Arbeiten von Liebhardt in St. Elisabeth

Kunst Bis zum 8. März 2019 ist die Ausstellung im Pflegeheim zu sehen.

Aalen. Seit mittlerweile zehn Jahren gibt es im Pflegeheim St. Maria regelmäßig Kunstausstellungen. Am Freitagabend nun wurde die Ausstellung „Faszination Aquarell“ von Manfred Liebhardt eröffnet. Der gebürtige Bopfinger ist Gründungsmitglied der Künstlervereinigung „Kunstfreunde und Kunstschaffende Bopfingen“.

Die Laudatio

weiter
  • 537 Leser

Zu schnell unterwegs und Promille im Blut - Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab

Der Gesamtsachschaden beträgt geschätzte 51 000 Euro.
Ein 27-jähriger Autofahrer ist mit überhöhter Geschwindkeit und offenbar ordentlich Promille im Blut in der Nacht zum Samstag bei Dalkingen von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall überfuhr er die Ortstafel von Dalkingen, beschädigte mehrere Leitpfosten und überschlug sich mit seinem Mercedes. Das Auto blieb auf dem Dach liegen. Verletzt wurde der weiter
  • 3
  • 4354 Leser

Neue Pfarrer für den Kirchenbezirk

Kirche Bei der Herbstsynode im neuen evangelischen Gemeindehaus ging es auch um die Finanzen.

Aalen. Die Herbstsynode des evangelischen Kirchenbezirks Aalen fand erstmals im neuen Gemeindehaus statt. Unter den Gästen war auch Gabriele Wulz. Die Prälatin visitiert derzeit den Kirchenbezirk und die Kirchengemeinde Aalen. Einen ausführlichen Bericht werde sie auf der Frühjahrssynode am 15. März 2019 geben, sagte Wulz. Da die Kirchengemeinde durch

weiter
  • 345 Leser

Ehrenamtliche machen den Salvator mit gründlicher Herbstputzete winterfest

Landschaftspflege Jahreszeitliche Arbeiten wie Laub rechen oder Hecken und Bäume ausschneiden stehen dieser Tage bei Hobbygärtnern allerorten auf dem Programm. Nur wenige werden dabei wohl mit einer solch grandiosen Aussicht belohnt, wie sie die Helfer des Freundeskreises St. Salvator bei der Herbstputzete am Samstag trotz aller Arbeit genießen konnten.

weiter

Klaus Köhle und intensive Gespräche

Kirchengemeinderat Wahl des Laienvorsitzenden und Terminsuche für „Supervision“.

Aalen. Im Mittelpunkt der Kirchengemeinderatssitzung von St. Maria stand die Wahl des neuen Laienvorsitzenden. Nachfolger der im Oktober zurückgetretenen Sabine Rathgeb ist der bisherige stellvertretende Laienvorsitzende Klaus Köhle. Der in der katholischen Kirche stark engagierte Köhle wurde einstimmig in geheimer Wahl gewählt.

Eingangs hatte Diakon

weiter
  • 3
  • 639 Leser

Swing und Gesang für „Lichtblicke“

Benefiz Chöre und Orchester begeistern im vollbesetzten Franziskaner mit einem Konzert zugunsten einer Aktion des Zonta-Clubs Schwäbisch Gmünd.

Schwäbisch Gmünd

Ob in der Kirche, oder oben auf der Empore – überall sah man die Konzertbesucher Schulter an Schulter in den Bänken sitzen. „Das geht locker“, versicherte eine Besucherin und erbrachte sogleich den Beweis, dass neun Personen in eine Bank passen. Dieses Zusammenrücken konnte man sinnbildlich für das Benefizkonzert

weiter
  • 461 Leser

Feuerwehr Thuja-Hecke in Brand geraten

Aalen-Wasseralfingen. Größeren Schaden verhinderte ein Autofahrer, als er am Donnerstag gegen 13.35 Uhr beim Vorbeifahren in der Straße Heisenberg bemerkte, dass es an einer Thuja-Hecke stark qualmte. Er alarmierte die Hausbewohner, die den Brand mit dem Gartenschlauch noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschten. Vermutlich wurde der Brand durch eine

weiter
  • 1112 Leser

Überregional (90)

„Unwürdig für unsere Gesellschaft“

Bei manchem Einsatz braucht die ZDF-Moderatorin Bodyguards. Rassismus und Hass haben sie erst verunsichert, dann wütend gemacht. Jetzt will sie die Menschen ermutigen, sich zu engagieren.
Dunja Hayali schaut, wenn sie über Hetze und Rassismus redet, nicht auf die Uhr. Kann sie nicht, will sie nicht. Zu wichtig das alles – auch wenn sie sich dadurch verspätet. Seit ihr neues Buch erschienen ist, eilt die Moderatorin von Termin zu Termin: Mit „Haymatland“ hat die 44-Jährige eine sehr persönliche Streitschrift vorgelegt. weiter
  • 496 Leser
Zulagenaffäre

„Wir waren frei“

Mitglieder verteidigen die Arbeit der Kommission, die die Vorgänge an der Verwaltungshochschule untersucht hat. Man sei unabhängig gewesen.
Die Krisen-Kommission, die Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) 2014 an die Verwaltungshochschule Ludwigsburg sandte, wollte keine gerechte, sondern eine schnelle Lösung. Das ergab sich am Freitag aus den Aussagen der früheren Mitglieder vor dem Untersuchungsausschuss „Zulagen Ludwigsburg“ im Landtag. Die Arbeit sei frei von Einflussnahmen weiter
  • 249 Leser
Interview

„Zehn Prozent wagen Prozess“

Rechtsanwalt Frank Albert Sievers (Hannover) ist auf Arzthaftungsrecht spezialisiert. Er erklärt den Weg zu Schadenersatz. Ist das Problem der Behandlungsfehler gewachsen? Frank Albert Sievers: Ich habe mittlerweile mehrere tausend Verfahren betreut. Und ich kann definitiv sagen: Im Laufe der Jahre hat die Zahl der Fälle immer mehr zugenommen. Ist die weiter
  • 354 Leser

44 Milliarden für E-Autos

Der Konzern stockt seine Investitionen in die Elektromobilität auf.
Der Volkswagen-Konzern stockt seine Investitionen in die Elektromobilität und Digitalisierung in den kommenden fünf Jahren auf knapp 44 Mrd. EUR auf. Dies entspreche rund einem Drittel der Gesamtausgaben, teilte der Konzern nach Beratungen des Aufsichtsrats mit. Für die letzte Fünf-Jahres-Periode hatte die Summe noch 34 Mrd. EUR betragen. Man habe sich weiter
  • 545 Leser

A6 zeitweise voll gesperrt

Die A6 ist gestern Morgen zwischen den Ausfahrten Bad Rappenau und Sinsheim-Süd in Richtung Mannheim längere Zeit komplett gesperrt gewesen, teilte die Polizei mit. Ein Fahrer war mit einem Lkw von der Fahrbahn abgekommen, weil ein Reifen an seinem Silo-Anhänger platzte. Durch die Umleitung des Verkehrs kam es ab der Ausfahrt Neckarsulm zu zähfließenden weiter
  • 236 Leser

AfD-Nachwuchs im Fokus der Verfassungsschützer

Krisenstimmung beim Europaparteitag: In Baden-Württemberg bringen Extreme die Jugendorganisation in Bedrängnis, in der Spendenaffäre wächst die Kritik.
Die AfD im Südwesten hat neben der Affäre um Parteispenden aus dem Ausland ein weiteres Problem: Der Verfassungsschutz beobachtet in Baden-Württemberg ihre Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA). Das Landesamt teilte mit, Schriften, Äußerungen und Positionen von Funktionären und Gliederungen der JA im Südwesten seien nicht mit den wesentlichen weiter
  • 294 Leser

Anleger sind weiter nervös

Die Berichtssaison in Deutschland ist so gut wie gelaufen, aber politische Risiken lassen die Anleger weiter vorsichtig sein. Der Blick geht dabei auf die Brexit-Verhandlungen sowie den Haushaltsstreit zwischen Italien und der EU-Kommission. Im Dax konnte sich die Aktie von Bayer weiter nicht stabilisieren. Ihr Kurs litt unter einer Meldung aus den weiter
  • 611 Leser

Armut Fast jeder Dritte ohne Toilette

Viele Schulkinder haben kein Klo in ihrer Schule
Mehr als zwei Milliarden Menschen haben laut einer Hilfsorganisation zu Hause keine Toilette. Betroffen seien weltweit 2,3 Milliarden Menschen, hieß es in einer am Freitag vorgelegten Studie von Charity WaterAid. 620 Millionen Schulkinder haben demnach in ihrer Schule keine Toiletten. Dies sei „fürchterlich“, weil dadurch nicht nur weiter
  • 177 Leser
Roman

Auch in New York lauert Nazikram

Chris Kraus ist ein erfolgreicher Filmemacher. Was seinen neuen Roman besonders interessant macht.
„Ich drehe keinen Nazischeiß!“ Das schreibt Jonas Rosen zu Anfang seiner Aufzeichnungen gleich zehn Mal hin. Damit mal klar ist, was der junge Filmstudent da anno 1996 in New York auf keinen Fall zu tun gedenkt. Zumal ihm dann auch bald ein Brief seiner Tante – gar nicht wirklich seine Tante, aber irgendwie halt schon – Paula weiter
  • 357 Leser

Auf dem Zenith, vor dem Ende

Vor 50 Jahren erschien das „Weiße Album“ der Beatles: eine kreative Explosion und für manche Hörer ein Schock.
Berlin. Wohl kein Werk der Beatles fordert und spaltet die Fans bis heute so sehr wie das vor 50 Jahren erschienene „Weiße Album“. Schon früh war Paul McCartney klar, was seine Band mit dieser Platte angerichtet hatte: „Sie ist ein weiterer Schritt – aber nicht unbedingt in die Richtung, die die Leute erwartet haben.“ Manche weiter
  • 5
  • 357 Leser
Auf einen Blick

Auf einen Blick

Fußball Nations League, Gruppenph., 5. Sp. Gr. A1: Niederlande – Frankreich 2:0 (1:0) Gr. B1: Slowakei – Ukraine 4:1 (2:0) Gr. B4: Wales – Dänemark 1:2 (0:1) Gr. C3: Slowenien – Norwegen 1:1 (1:0) Zypern – Bulgarien 1:1 (1:0) Gr. D4: Liechtenstein – Mazedonien 0:2 (0:0) Gibraltar – Armenien 2:6 (1:1) Länderspiele weiter
  • 159 Leser

Besuch in gespaltener Stadt

Die Bundeskanzlerin diskutiert zwölf Wochen nach der Bluttat vom August mit Bürgern. Zu spät, sagen manche.
Begeisterte Nachwuchsbasketballer, eine skeptische Oberbürgermeisterin, hetzende Demonstranten: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mit ihrer Visite in Chemnitz wie schon bei vorherigen Besuchen in Sachsen polarisiert. Drei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes durch eine Messerattacke vermutlich von Asylbewerbern bekam die Regierungschefin weiter
  • 192 Leser

CNN-Reporter gewinnt

Der CNN-Journalist Jim Acosta erhält seine Akkreditierung für das Weiße Haus vorerst zurück. Laut „Washington Post“ entschied dies das US-Bezirksgericht. Das Weiße Haus hatte ihm die Akkreditierung entzogen, nachdem er und Donald Trump verbal aneinandergeraten waren. weiter
  • 238 Leser

Der Abstieg ist besiegelt

DFB-Elf nach Oranje-Sieg gegen Frankreich chancenlos.
Bundestrainer Joachim Löw und die gesamte deutsche Nationalmannschaft dürften gestern Abend mit gesteigertem Interesse den Ausgang der Nations-League-Partie zwischen den Niederlanden und Frankreich verfolgt haben. Es lief nicht nach Wunsch. Nach dem 2:0-Sieg in Rotterdam durch ein Abstaubertor von Wijnaldum (44.) und den Elfmeter von Depay (90.+6) ist weiter
  • 148 Leser
Querpass

Der Bolzplatz als Vorbild

„Schnick, Schnack, Schnuck“ statt Münzwurf: Ein Fußball-Schiedsrichter in England hat bei einem Super-League-Spiel der Frauen auf das beliebte Kinderspiel für die Seitenwahl zurückgegriffen. David McNamara hatte die Münze in der Kabine vergessen und deshalb die beiden Spielführerinnen per „Schere, Stein, Papier“ über die Seitenwahl weiter
  • 155 Leser

Der Urlaub kann warten

Im Halbfinale des ATP-Final-Turniers trifft Alex Zverev heute auf Idol Roger Federer.
Die Aussicht auf ein Duell mit seinem Kindheitsidol um das größte Finale seiner jungen Karriere ließ Alexander Zverev die Strapazen der vergangenen elf Monate vergessen. Aufschlagstark und ohne jeglichen Anflug von Nervosität gewann der 21-Jährige sein entscheidendes Gruppenspiel beim ATP-Finale in London gegen John Isner mit 7:6 (7:5), 6:3 und fordert weiter
  • 143 Leser

Die erste Kelchstütze ist im Rohbau fertig

Sie sollen die Decke des künftigen Stuttgarter Tiefbahnhofs tragen und sind der Blickfang der Architektur von Christoph Ingenhoven: die so genannten Kelchstützen. Gestern wurde die erste der 28 Säulen im Rohbau fertiggestellt und ist nun ohne Verschalung zu sehen. Die bauliche Umsetzung des Entwurfs ist nicht nur extrem aufwendig, sondern weltweit einzigartig, weiter
  • 356 Leser

Die Mutter aller Serien ist am Ende

Die am längsten laufende Seifenoper im deutschen Fernsehen wird eingestellt. Im März 2020 ist nach 34 Jahren Schluss mit der „Lindenstraße“. Ein schwerer Abschied.
Schluss, Aus, vorbei! Nach 34 Jahren! Das ist mehr als doppelt so lange wie die deutsche Durchschnitts- Ehe hält. Fast ein halbes Menschenleben. Im Frühjahr 2020 wird endgültig Schluss sein mit der „Lindenstraße“ sonntagabends im Ersten. Pünktlich um 18.50 Uhr, vor all den anderen Fernseh-Fixpunkten: dem „Weltspiegel“ um 19.20, weiter
  • 163 Leser

Diesel – und was nun?

Die Fahrverbote kommen. Eigentümer von Selbstzündern müssen eine Entscheidung treffen: Verkaufen, Neukaufen, Nachrüsten oder einfach Weiterfahren.
Elke Stein ist mit ihrem Volvo XC60 Diesel zufrieden. Dabei wohnt die Autobesitzerin – die in Wirklichkeit anders heißt – in Stuttgart. „Er fährt super, ist nie kaputt und verbraucht wenig“, sagt die alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Baden-Württemberg muss laut Verwaltungsgerichtshof umgehend Fahrverbote für Diesel der weiter
  • 1186 Leser
Leitartikel Roland Muschel zu den Folgen der Freiburger Gruppenvergewaltigung

Ein Fall als Zäsur

Die Freiburger Gruppenvergewaltigung stellt eine Zäsur dar. Die Tat von Mitte Oktober ist so monströs, dass seither die Frage, ob sie nicht hätte verhindert werden können, die politische Debatte im Land bestimmt. Grüne und CDU überbieten sich mit Konzepten zur Verbesserung der Sicherheitslage. Sie wollen Handlungsmacht demonstrieren – und ihr weiter
  • 4
  • 2115 Leser

Eine einmalige Chance

Deutschland kann sich mit einem Sieg heute das WM-Ticket sichern.
Im sonnendurchfluteten Marseille stimmte sich die Nationalmannschaft auf den Showdown gegen Topfavorit Kanada im Kampf um das letzte WM-Ticket ein. „Das steht über allem, was Deutschland im Rugby jemals erreichen konnte“, sagt Schlussmann Christopher Hilsenbeck. Gewinnt Deutschland heute (16 Uhr/Pro Sieben Maxx) nach dem Auftaktsieg gegen weiter
  • 158 Leser
Energie

Einstieg in den Ausstieg

Die ersten Kohlekraftwerke könnten in vier Jahren abgeschaltet werden. Umstritten ist weiter der finanzielle Ausgleich für die betroffenen Regionen. Die Steuerzahler sollen dafür aufkommen.
Der Endspurt zur Planung des Kohleausstiegs hat begonnen. Heikelste Punkte dabei sind ein Datum für das Ende der Kohleverstromung in Deutschland und – schon davor – der Beginn des Braunkohleausstiegs mit der Abschaltung der ersten Kraftwerke. Spekuliert wird, dass dieser Einstieg in den Ausstieg im Jahr 2022 im Rheinischen Revier beginnen weiter
  • 673 Leser

Eisschnelllauf Ohne Pechstein keine Chance

Die deutschen Eisschnellläuferinnen sind in der Teamverfolgung enttäuschend in die Saison gestartet. Stephanie Beckert (Erfurt), Roxanne Dufter (Inzell) und Michelle Uhrig (Berlin) belegte beim Weltcup-Auftakt im japanischen Obihiro abgeschlagen den letzten Platz. Solide startete Sprinter Nico Ihle. Der Olympia-Achte aus Chemnitz belegte über 500 m weiter
  • 141 Leser

Erinnerungen an lokale Fußballhelden

„Heimspiel“ heißt die Ausstellung im Benninger Adler, die Fußballfans zum Strahlen bringt. Dort gibt es eine Torwand, Tischfußball und eine Taktiktafel zum Mitmachen. Das Besondere aber ist die Präsentation des Fußballs von Beginn bis heute mit vielen authentischen Exponaten, die Museumsleiterin Christina Vollmer zusammengetragen hat. Seite weiter
  • 492 Leser

Eurozonen-Budget Deutschland und Frankreich einig

Deutschland und Frankreich haben sich nach langen Verhandlungen auf einen Vorschlag für ein gemeinsames Budget der Euro-Staaten innerhalb des EUHaushalts geeinigt. Damit sollen ökonomische Unterschiede verringert und Krisen besser vorgebeugt werden. Das geht aus einem Beschlusspapier der Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Bruno Le Maire hervor. In weiter
  • 188 Leser

Evakuierung Giftige Dämpfe ausgetreten

Nach einem Feuer in einem Härteofen ist gestern ein Großbetrieb für Sensortechnik in Neuhausen (Kreis Esslingen) evakuiert worden. Gesundheitsschädliche Dämpfe hatten sich über das Lüftungssystem in dem mehrstöckigen Gebäude ausgebreitet, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Mitarbeiter hätten über Unwohlsein geklagt. 20 von ihnen seien zur Beobachtung weiter
  • 113 Leser

Fachleute prüfen Missbrauchsfälle

Eine Kommission zur Aufarbeitung von Missbrauchsfällen in der Erzdiözese Freiburg unter Leitung von Erzbischof Stephan Burger hat ihre Arbeit aufgenommen. Sie solle die Strukturen und Verhältnisse daraufhin untersuchen, ob und wie missbräuchlich Macht ausgeübt werde, teilte die Erzdiözese gestern in Freiburg mit. Im Bereich des Erzbistums geht es nach weiter
  • 120 Leser

Fahrverbote Polizei fordert mehr Personal

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen sieht Probleme bei der Kontrolle des Dieselfahrverbots für einen Teil der Autobahn 40 und das Stadtgebiet Essen. Wenn das Urteil des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen Bestand haben sollte, müsse der fließende Verkehr kontrolliert werden, sagte Michael Mertens, Landeschef der Gewerkschaft der Polizei. Ohne zusätzliche weiter
  • 258 Leser

Fahrverbote Umwelthilfe verklagt das Land

Diesel-Fahrverbote sollen auch in Freiburg kommen.
Mit einer Klage gegen das Land Baden-Württemberg will die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nun auch Diesel-Fahrverbote in Freiburg erreichen. Ziel sei die Einhaltung des Grenzwerts von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft, der regelmäßig überschritten werde, teilte die Organisation am Freitag mit. Daher sollten die Behörden gerichtlich gezwungen weiter
  • 114 Leser

Feiern in schweren Zeiten

Parteichefin Nahles reist zum 125-jährigen Bestehen des Ortsverbands nach Aalen.
Andrea Nahles ist etwas spät dran, als sie in die Mensa des Berufsschulzentrums in Aalen auf die Ostalb kommt. Dort warten schon rund 200 Genossen auf die Bundesvorsitzende und empfangen sie mit freundlichem Applaus. Gefeiert werden sollen 125 Jahre SPD in Aalen – mit Häppchen, Wein und Bier, einer Saxofongruppe der örtlichen Musikschule und viel weiter
  • 140 Leser

Fifa Infantino will auch Rechte verkaufen

Bei dem von Fifa-Präsident Gianni Infantino anvisierten 25-Milliarden-Deal geht es nicht nur um die Einführung einer neuen Club-WM und einer globalen Nations League. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ und der WDR berichten, soll das Paket auch zahlreiche Rechteverkäufe beinhalten. Infantino wollte im Frühjahr den Deal im FIFA-Council durchdrücken. weiter
  • 130 Leser

Fußball Tuchel-Klub gesteht Fehler ein

Die Erhebung ethnischer Daten von Personen ist in Frankreich verboten. Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain hat zugegeben, sich nicht daran gehalten zu haben. Auf den Rekrutierungspapieren von PSG waren Optionen wie „Französisch“, „Maghrebinisch“, „Westindisch“ oder „Schwarz-Afrikanisch“ weiter
  • 141 Leser

Gastgewerbe macht gute Geschäfte

Deutschlands Gastwirte und Hoteliers bleiben auf Rekordkurs. Hotels und Pensionen sowie Gaststätten und Caterer steigerten den Umsatz im September kräftig um 3,0 Prozent gemessen am Vorjahresmonat. Foto: Marc Tirl/dpa weiter
  • 553 Leser

Geld für mehr Angebote

Das Land stellt mehr als sieben Millionen Euro bereit.
Das Land Baden-Württemberg fördert den Ausbau von Angeboten der Kurzzeitpflege. Dazu stehen einmalig 7,6 Millionen Euro zur Verfügung, teilte das Sozialministerium gestern in Stuttgart mit. Die Träger könnten die Anträge jetzt stellen. Nach den Worten von Sozialminister Manne Lucha (Grüne) dient die Kurzzeitpflege dazu, Menschen, die sich zu Hause um weiter
  • 115 Leser

Hessen Weg frei für Schwarz-Grün

In Hessen hat sich der Weg für eine Fortsetzung der schwarz-grünen Regierungskoalition geebnet. Das amtliche Endergebnis der Landtagswahl verschob die Mehrheitsverhältnisse im neuen Landtag nicht. Die Grünen wollten mit ihrer Entscheidung über Koalitionsverhandlungen aber abwarten. Die CDU von Ministerpräsident Volker Bouffier entschied am Abend über weiter
  • 288 Leser

Industrie Investitionen nehmen zu

Deutschlands Industrieunternehmen haben im vergangenen Jahr insgesamt fast 64 Mrd. EUR investiert. Das Geld floss in die Anschaffung von Maschinen und Werkzeuge oder in den Bau von Anlagen. Die Investitionen stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 2,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt mit. Zur Industrie zählen etwa die Branchen Auto, Maschinenbau, weiter
  • 524 Leser

Infektion Syphilis auf dem Vormarsch

Der Anstieg bei der Zahl der Syphilis-Infektionen in Deutschland setzt sich weiter fort. Im vergangenen Jahr wurden knapp 7500 Fälle der sexuell übertragbaren Krankheit gemeldet, wie aus einem aktuellen Bericht des Robert Koch-Instituts in Berlin hervorgeht. Das sei ein Anstieg um 4,2 Prozent im Vergleich zum Jahr 2016. Insbesondere in Berlin und Hamburg weiter
  • 152 Leser

Jesidinnen droht die Abschiebung

Einige Frauen haben ihren Schutzstatus verloren, nachdem sie Asylanträge gestellt haben.
Einzelnen Jesidinnen droht nach einem Medien-Bericht eine Abschiebung aus Baden-Württemberg, obwohl sie mit dem Sonderkontingent der Landesregierung eingereist sind. Ein Sprecher des Staatsministeriums erklärte am Freitag in Stuttgart, einige Frauen hätten Asylanträge gestellt, um auf diesem Wege Familienmitglieder nachzuholen. Sie hätten damit ihren weiter
  • 133 Leser

Jetzt ist der Daumen kaputt

Felix Neureuther hat sich bei einem Trainingssturz vor dem Weltcup in Levi/Finnland ein Gelenk gebrochen.
Levi, sagt Felix Neureuther unverblümt, „ist ein Scheißhang“. Neureuther meinte damit bislang eher die Beschaffenheit der „Black“, der Weltcup-Piste vor Ort, doch gestern wird er das wohl im übertragenen Sinne gedacht haben, denn: Zwei Tage vor seinem geplanten Comeback hat sich 34-Jährige beim Training im finnischen Skigebiet weiter
  • 151 Leser

Jugendwort aus einer anderen Zeit

Zur Abwechslung etwas Positives: Der Langenscheidt-Verlag wählt „Ehrenmann/Ehrenfrau“ aus.
„Ehrenmann“ beziehungsweise „Ehrenfrau“ ist das Jugendwort des Jahres. Das hat der Langenscheidt-Verlag gestern nach der Entscheidung einer Jury mitgeteilt. Der Begriff bedeutet so viel wie „jemand, der etwas Besonders für Dich tut“. Der Juror und Literaturwissenschaftler Oliver Bach erklärte, die Jugend habe die weiter
  • 140 Leser

Justiz 68 Minuten Hafturlaub

Mit Vollgas hat ein 53-jähriger Wuppertaler seinen Hafturlaub verkürzt. Sein Wagen wurde auf der A1 angehalten, weil er 131 anstatt mit erlaubten 80 gefahren war. Der Fahrer hatte Pass und Urlaubsschein des Bielefelder Gefängnisses dabei, aber keinen Führerschein. Die Polizisten fragten im Gefängnis nach – und lösten dort Heiterkeit aus. Der Mann weiter
  • 139 Leser

Kambodscha Rote Khmer verurteilt

Ein von der Uno unterstütztes Gericht in Kambodscha hat erstmals zwei Anführer der Roten Khmer wegen Völkermordes an Minderheiten verurteilt. Ein 92- und ein 87-Jähriger erhielten eine zweite lebenslange Haftstrafe, nachdem sie schon 2014 wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt worden waren. Die kommunistischen Roten Khmer hatten von 1975 weiter
  • 236 Leser

Kaymer fällt weit zurück

Golfprofi Martin Kaymer ist beim Finalturnier im Race to Dubai der Europa-Tour nur Statist. Er blieb auf der zweiten Runde mit 75 Schlägen drei über Par und fiel mit insgesamt 147 Schlägen vom 39. auf den 52. Platz zurück. Foto: dpa weiter
  • 153 Leser

Kinderarmut Land unterstützt Prävention

Baden-Württembergs Sozialministerium unterstützt an fünf Standorten im Land den Kampf gegen Kinderarmut. Es dürfe nicht nachgelassen werden, aktiv und gemeinsam dagegen vorzugehen, teilte Sozialminister Manne Lucha (Grüne) am Freitag mit. Insgesamt stehen für das Vorhaben 400 000 Euro zur Verfügung. Die fünf Standorte, die sich um Prävention weiter
  • 129 Leser

Lachend zurück

Top-Skilangläuferin Therese Johaug (Norwegen) feierte nach ihrer Dopingsperre ein glänzendes Comeback. Die Olympiasiegerin von Vancouver gewann ihr erstes Rennen auf Schnee nach 958 Tagen über 10 Kilometer souverän. Foto: Fredik Varfjell/dpa weiter
  • 182 Leser
Marke

Lebensmittel von der Alb und für die Alb

Mit „Albgemacht“ haben Erzeuger aus dem Biosphärengebiet nun ihr eigenes Label. Erste Supermärkte sind dabei.
Sieben Lebensmittel, sieben Erzeuger: Mit der Marke „Albgemacht“ gibt es seit gestern in acht Rewe-Märkten – verteilt auf Dettingen unter Teck, Reutlingen, Lichtenstein, Münsingen, Metzingen, Mössingen und Ehingen – Lebensmittel aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb für die Menschen im Biosphärengebiet und dem Umland. Das weiter
  • 155 Leser

Mediclin Millionenklage von Klinikkonzern

Nach einer Millionenklage des deutschlandweit agierenden Klinikbetreibers Mediclin rechnet das Landgericht Offenburg mit langjährigen juristischen Auseinandersetzungen. Das Gericht werde zahlreiche ungeklärte Rechtsfragen beantworten müssen, sagte der Vorsitzende Richter bei der ersten mündlichen Verhandlung. Mediclin wirft drei seiner, teils ehemaligen, weiter
  • 535 Leser

Mensch stirbt bei Brand

Feuer im Klinikum Konstanz löst einen Großeinsatz aus.
Bei einem Brand im Klinikum in Konstanz ist am Freitagabend ein Mensch ums Leben gekommen. Ob es weitere Verletzte gebe, sei noch unklar, sagte eine Polizeisprecherin. Das Feuer sei mittlerweile gelöscht. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer gegen 19.30 Uhr in einem Patientenzimmer im Altbau weiter
  • 150 Leser

Merkel: Verstehe die Verunsicherung

Kanzlerin mahnt aber, Erregung über Gewalt rechtfertige keine Straftaten.
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat knapp drei Monate nach den fremdenfeindlichen Übergriffen von Chemnitz Verständnis für mangelndes Sicherheitsgefühl in der Stadt gezeigt. Bei einer Gesprächsrunde mit Lesern der Tageszeitung „Freie Presse“ in Chemnitz sagte Merkel, sie könne die Aufregung und Erregung vieler Menschen in der Stadt verstehen, weiter
  • 259 Leser

Mit Bella Rose das Publikum begeistert

Isabell Werth hat beim Weltcup-Turnier in Stuttgart souverän den Grand Prix in der Dressur gewonnen.
Für Isabell Werth schließt sich der Kreis. Vor vier Jahren gewann sie mit dem Pferd Bella Rose beim Weltcup-Turnier in Stuttgart, ehe eine sehr lange Leidenszeit begann. Jetzt ritt die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt ihre Stute gestern beim Hallen-Comeback in der Schleyerhalle wieder auf Platz eins. „Das ist schon ein ganz spezieller Sieg“, weiter
  • 138 Leser
Kommentar Stefan Kegel zu Angela Merkels Besuch in Chemnitz

Mut und Verantwortung

Ist es zu spät? In besonders heiklen politischen Situationen ist das eine Frage, die sich oft nur im Nachhinein beantworten lässt. Wenn Angela Merkel jetzt also Chemnitz besucht hat – zweieinhalb Monate nach den Krawallen von Rechtsextremen und aufgebrachten Bürgern, dann stellt sich tatsächlich die Frage: Warum erst jetzt? Hätte sich die Kanzlerin weiter
  • 284 Leser

Netanjahu übernimmt

Nach dem Rücktritt seines Verteidigungsministers Avigdor Lieberman will Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu das Amt selbst übernehmen. Er habe dies dem Chef der Siedlerpartei mitgeteilt, hieß es. Gerüchte über Neuwahlen seien falsch. weiter
  • 169 Leser
abc abc

Nordkorea High-Tech-Waffe getestet

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un hat nach Angaben staatlicher Medien den Test einer neu entwickelten High-Tech-Waffe mit beobachtet. Nähere Angaben über die Waffe wurden demnach nicht gemacht. Die Erprobung sei erfolgreich gewesen. Wenn die Berichte stimmen, wäre es der erste öffentliche Waffentest seit dem Start einer Interkontinentalrakete im November weiter
  • 273 Leser

Nächtliche Kollision vor Borkum

Zwei Schiffe sind am Donnerstagabend 25 Kilometer nordwestlich von Borkum zusammengestoßen. Die Ursache war zunächst unbekannt, teilte das Havariekommando in Cuxhaven mit. Ein 115 Meter langes Schiff fuhr unter türkischer Flagge, das andere 82 Meter lange Schiff unter niederländischer. Gefahrstoffe waren nicht an Bord, Öl ist offenbar nicht ausgetreten. weiter
  • 182 Leser

Olympia 2032 an Rhein und Ruhr weiter ein Thema

Der Organisator Michael Mronz lässt sich von dem Nein der Kanadier in Calgary nicht beeindrucken.
Das Nein der Kanadier zu den Olympischen Winterspielen 2026 kann Michael Mronz nicht schocken. „Man muss zwischen Winter- und Sommerspielen unterscheiden, da die Kriterien für die Ausrichtung unterschiedlich sind“, sagt der Kölner Sportmanager, nachdem die Bürger in Calgary die Bewerbung ihrer Stadt in einem Referendum mehrheitlich abgelehnt weiter
  • 186 Leser
CSU

Parteichef Seehofer geht, Minister Seehofer bleibt

Ein Sonderparteitag am 19. Januar wird den Nachfolger wählen. Unter den Christsozialen in Bayern herrscht Erleichterung über diesen Schritt ihres Vorsitzenden.
Kühler und knapper geht es kaum: In einer fünf Sätze umfassenden Erklärung hat der CSU-Parteichef Horst Seehofer den Rückzug aus diesem Amt schriftlich bekanntgegeben. Auf einem Sonderparteitag am 19. Januar 2019 soll die Neuwahl der CSU-Spitze stattfinden, teilt er mit. „Zu diesem Zeitpunkt werde ich mein Amt als Parteivorsitzender zur Verfügung weiter
  • 311 Leser

Physik Das Kilogramm wird neu definiert

Kilogramm, Ampere (Stromstärke), Mol (chemische Stoffmenge) und Kelvin (Temperatur) werden neu definiert. Sie werden aus Naturkonstanten wie der Lichtgeschwindigkeit, der Ladung des Elektrons oder dem Planckschen Wirkungsquantum bestimmt. Das hat die Generalkonferenz für Maße und Gewichte in Versailles beschlossen. Auf der Körperwaage bleibt zwar alles weiter
  • 127 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zu den Investitionen von Volkswagen

Prima Offensive

Na, wer sagt's denn: Volkswagen macht ja auch noch was richtig. Zwar wird an der Diesel-Chose weiterhin unprofessionell herumgewerkelt wie in einer 30-Mann-Klitsche. Aber immerhin hat der Konzern die Zeichen der Zeit erkannt und investiert richtig viel Geld in Zukunftsthemen. Schön auch, dass dabei die Stärken Deutschlands eine Rolle spielen und viel weiter
  • 623 Leser

Prominenz am Potsdamer Platz

In Berlin wird der Bambi verliehen. Paula Beer gewinnt als beste Schauspielerin, „Babylon Berlin“ wird beste Serie.
Drei Filmdiven, eine alternde Boygroup und eine Menge Nachwuchs-Prominenz: Bei der Bambi-Gala in Berlin tummelten sich am Freitagabend viele Stars. Die Schauspielerinnen Sophia Loren, Penelope Cruz und Liselotte Pulver brachten Filmglamour und etwas Hollywood-Glanz auf den Potsdamer Platz. Es fühle sich ein bisschen an, wie nach Hause zu kommen, sagte weiter
  • 207 Leser

Prozess macht Kläger mürbe

Günther Blessing wartet auf seine Verhandlung. Sein Fall ist einer von 400 am OLG Stuttgart.
Warten auf die Verhandlung, Vergleichsvorschlag, verstreichende Fristen, Urteil, Berufungsverfahren: Für seine Klage im Diesel-Skandal braucht Günther Blessing aus Blaustein bei Ulm einen langen Atem. Er möchte den Kauf seines Passat TDI mit Bluemotion-Technologie rückgängig machen. Es gehe ihm dabei nicht nur um die 28 000 EUR, die er vor sieben weiter
  • 661 Leser

Rechtschreibung Vorerst kein Gender-Stern

Auch wenn der Gender-Stern zunehmend verwendet wird – in das Regelwerk der deutschen Sprache wird er vorerst nicht einziehen. Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat sich bei seiner Tagung gestern einstimmig dafür ausgesprochen, den Sprachgebrauch zunächst weiter zu beobachten. Der Umgang in der deutschen Sprache mit dem dritten Geschlecht solle weiter
  • 307 Leser

Roma spendet für Fan

Der italienische Erstligist AS Rom spendet der Familie des von Roma-Anhängern lebensbedrohlich verletzten Liverpool- Fan Sean Cox 150?000 Euro. 100?000 Euro werden vom Klub direkt gezahlt, 50?000 Euro vom Vorsitzenden James Pallotta. Strinic kehrt zurück Ivan Strinic (31) steht beim AC Mailand vor seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining. Nach überstandenen weiter
  • 148 Leser

Rundfunkbeitrag an Inflation koppeln

Peter Boudgoust , der Intendant des SWR, sieht den öffentlich-rechtlichen Sender vor finanziellen Unwägbarkeiten. Von 2021 an sei offen, wie sich der Rundfunkbeitrag weiterentwickeln werde, sagte er vor dem SWR-Landesrundfunkrat Rheinland-Pfalz. Er zeigte sich offen für den Vorschlag, den Beitrag von 17,50 Euro im Monat künftig an die Inflationsrate weiter

Rückgabe von Raubkunst

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will Rückgabeansprüche von NS-Raubkunst leichter klären lassen. So soll die sogenannte Beratende Kommission, auch Limbach-Kommission genannt, künftig auch einseitig bei Differenzen über die Rückgabe von Kulturgütern angerufen werden können, sagte Grütters. Autor Goldman tot Der Drehbuchautor William Goldman weiter
  • 312 Leser

Schadenersatz Bank Sarasin zahlt an Müller

Die Schweizer Bank Sarasin muss dem Ulmer Drogerie-Unternehmer Erwin Müller wegen fehlerhafter Beratung bei Anlagegeschäften 45 Mio. EUR zurückzahlen. Laut Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart wurden gegen das Berufungsurteil von Mitte September keine Rechtsmittel mehr eingelegt – damit wird die Entscheidung rechtskräftig. Das OLG hatte befunden, weiter
  • 553 Leser

Schluss mit „Flohkiste“

Die Jugendzeitschriften „Flohkiste“ und „floh!“, werden zum Jahresende eingestellt. Die Zeitschriften greifen seit 1978 mit Reimspielen, Bastelideen, Ausmalbildern und mehr die kindliche Lebenswelt auf und fördern das Lesen. Aber die Abo-Zahlen sind zurückgegangen, seit Lehrer sie aus rechtlichen Gründen seltener empfehlen wie weiter
  • 257 Leser

Segeln Fels steht dem Sieg im Weg

Spektakulärer Zwischenfall bei der Transatlantik-Regatta Route du Rhum: Der in der Klasse für gut 18 Meter lange Einrumpfboote klar führende Alex Thomson hat kurz vorm Ziel auf Guadeloupe einen Felsen gerammt und ist auf Grund gelaufen. Der Brite wurde nicht verletzt und konnte das Rennen trotz erheblicher Schäden am Boot fortsetzen. Weil er bei der weiter
  • 148 Leser

Spitzensport Hochschule für Trainer gefordert

Der frühere Langlauf-Chefcoach Jürgen Wolf fordert eine zentralisierte Trainerausbildung im Spitzensport. „Der gesamte deutsche Sport wäre aufgrund seines bestehenden vielfältigen Aus- und Fortbildungsangebotes in Haupt- und Ehrenamt gut beraten, über eine eigene Hochschule des Deutschen Sports nachzudenken“, sagte der 61-Jährige der Rheinischen weiter
  • 134 Leser

Sportpolitik Italiens Regierung sorgt für Wirbel

Italiens Populisten-Regierung will das Olympia-Komitee CONI des Landes entmachten – und sorgt mit diesem Plan für helle Empörung. Laut Sportminister Giancarlo Giorgetti von der rechten Regierungspartei Lega soll das CONI künftig nur noch für die Organisation rund um die Entsendung von Athleten zu Olympia zuständig sein. Die Verteilung der jährlichen weiter
  • 135 Leser

Strecke wieder zweigleisig Die ICE-Züge auf der Schnellstrecke zwischen Köln und Frankfurt sollen von morgen an wieder planmäßig fahren. Die Strecke ist dann wieder zweigleisig befahrbar. Sie war beim Brand eines ICE-Waggons am 12. Oktober bei Montabaur b

Schule abgebrannt Ein nächtliches Feuer hat ein Gymnasium in Schleiden in der Eifel zerstört. Für alle 460 Schüler fällt der Unterricht bis Dienstag aus, für die jüngeren noch länger. Das Feuer war am Dachstuhl ausgebrochen. Stadtbibliothek, Sekretariat und einige Klassenzimmer brannten teilweise aus. weiter
  • 137 Leser

Streikdrohung ausgeweitet

Die Gewerkschaft Verdi vergrößert einen Tag nach einer allgemein gehaltenen Streikdrohung für die rund 1000 Flugbegleiter der Eurowings-Kerngesellschaft das Konfliktfeld und nimmt auch die Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) in den Fokus, die ebenfalls für Eurowings unterwegs ist. Mehr Personal bei der Bahn Die Deutsche Bahn stellt in diesem Jahr mehr weiter
  • 579 Leser

Strenger Blick nach Mexiko

Ein US-Polizist bewacht die Grenze zu Mexiko. Auf der anderen Seite, in Tijuana, wurden gestern 4000 Mittelamerikaner erwartet, die mit Ziel USA in der sogenannten Karawane mitliefen, 1600 sind bereits in dem Grenzort. Foto: Alfredo Estrella/afp weiter
  • 369 Leser

Südwesten Mehr Schutz vor Cyberattacken

Unternehmen in Baden-Württemberg sollen besser vor Cyberangriffen geschützt werden, teilte der für Digitalisierung zuständige Innenminister Thomas Strobl (CDU) mit. Seit August arbeitet eine Cyberabwehr für rund 800 Unternehmen im Bereich der IHK Karlsruhe. Im Dezember werde die nächste Ausbaustufe für 10 000 Unternehmen gestartet, sagte Strobl. Von weiter
  • 575 Leser
Land am Rand

Tucho und die „Heu-Toys“

Na, watt denn, watt denn? Wie bei Tucholskys Erzählung „Ein älterer, aber leicht besoffener Herr“ muss es ja nicht gleich enden. Darin ist der Protagonist, ein selbstständiger Gemüsehändler, gleich von mehreren Parteien vor die Wahl gestellt. Zur Wahl stellt der Tiergarten in Heidelberg derweil verschiedene, auf einem „Wunschzettel weiter
  • 178 Leser
Nationalelf

Umbruch unter Vorbehalt

Joachim Löw setzt beim 3:0 gegen Russland zehn Spieler ein, die jünger als 24 Jahre sind. Doch für einen Titel benötigt er auch erfahrene Spieler.
Lichtblicke am Ende eines düsteren Jahres. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat beim 3:0 gegen Russland in Leipzig gezeigt, dass der WM-Vorrunden-Aus im Sommer nicht unbedingt als Beginn einer längeren Talfahrt angesehen werden muss. Bestenfalls war es ein Ausrutscher – falls die richtigen Schlüsse daraus gezogen werden. Die Phase der Selbstzufriedenheit, weiter
  • 180 Leser

Umsatz minimal ausgebaut

Die Baumarktbranche hat nach einem florierenden Frühjahr zwischen Juli und September noch ein Miniplus um 0,3 Prozent auf 4,6 Mrd. EUR Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielt. Foto: Lukas Kawa/toom Baumarkt weiter
  • 684 Leser

Unberührte Müll-Natur an der norwegischen Küste

Auch in Nordeuropa werden Unmengen Plastik angeschwemmt. Forscher wollen herausbekommen, welchen Einfluss das auf Flora und Fauna hat.
Mit unsicheren Schritten bewegt sich Rune Gaasø über die kleine Heideinsel. Der 62-Jährige ist unter Fischern aufgewachsen, ein Naturbursche, der weiß, wie man sich im Terrain bewegt. Doch hier, auf der kleinen Insel westlich der Stadt Bergen, setzt er vorsichtig einen Fuß vor den anderen. Denn wo er auch hintritt, knirscht es. Unter Moos, Heidekraut weiter
  • 225 Leser

Unfall Lkw-Fahrer wird ohnmächtig

Ein Lkw-Fahrer ist auf der Autobahn 3 ohnmächtig geworden und mit seinem 40-Tonner in die linke Leitplanke gekracht. Der Lastwagen prallte unweit der Ausfahrt Wertheim (Main-Tauber-Kreis) in voller Fahrt in die Betonleitplanke und blieb auf dem Mittelstreifen stehen, teilte die Polizei gestern mit. Der Fahrer wurde in eine Klinik gebracht. Die Polizei weiter
  • 168 Leser
Kommentar Alfred Wiedemann Rechtsradikale und der AfD-Nachwuchs

Unter Beobachtung

Der Verfassungsschutz prüft, ob es in den Reihen der baden-württembergischen „Jungen Alternativen“ Bestrebungen gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung gibt. Bevor deshalb sofort Gerede über eine Verschwörung der „Systemparteien“ gegen die Nachwuchs der „Alternative für Deutschland“ losgeht: Die Verfassungsschützer weiter
  • 5
  • 412 Leser
Extremismus

Verbindungen zu den „Identitären“

Vorstandsmitglieder des AfD-Nachwuchses „Junge Alternative“ sehen die Beobachtung durch den Verfassungsschutz als „logische Konsequenz“ von Fehlverhalten – und reagieren mit Austritt.
Der Verfassungsschutz beobachtet seit diesem Monat die Jugendorganisation der AfD im Südwesten, die „Junge Alternative Baden-Württemberg“ (JA). Es lägen Anhaltspunkte für Bestrebungen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung vor, sagte ein Sprecher des Landesamtes für Verfassungsschutz in Stuttgart. Diese Anhaltspunkte hätten sich weiter
  • 277 Leser

Versuchter Totschlag

Mann soll auf Begleiter seiner Ehefrau eingestochen haben.
Mehr als sechs Monate nach einer Messerattacke auf einen Mann hat die Staatsanwaltschaft in Mannheim einen 48-Jährigen wegen versuchten Totschlags angeklagt. Der Verdächtige soll am 6. Mai in einer Gaststätte in Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) im alkoholisierten Zustand mehrfach auf einen Begleiter seiner Ehefrau eingestochen haben. Das Sicherheitspersonal weiter
  • 180 Leser

Wandern mit Kollegen ist keine Arbeit

Verletzt sich ein Angestellter bei einer Bergtour, handelt es sich nicht um einen Arbeitsunfall.
Ein Sturz bei einer Wanderung mit Kollegen ist kein Arbeitsunfall, selbst wenn bei der Wanderung über Berufliches gesprochen wurde. Eine leitende Mitarbeiterin hatte die Tour während eines Treffens mit anderen Führungskräften unternommen und sich dabei verletzt. Weil bei der Wanderung, die von einem Vorgesetzten initiiert worden war, berufliche Tipps weiter
  • 562 Leser
d

Wellinger und Co. jagen Stoch

Zum Start in den Weltcup zeigt sich Bundestrainer Werner Schuster optimistisch. Sein Vertrag wurde bislang aber nicht verlängert.
Die große Winterstimmung wollte bei Werner Schuster nicht aufkommen – mit sechs Grad, zartem Sonnenschein und ohne Schnee abseits der Malinka-Schanze zeigte sich das polnische Wisla vor dem Start in den Skisprung-Weltcup mild. Der Vorfreude und Hoffnung auf eine starke WM-Saison nach dem großartigen Olympia-Winter tat dies beim Bundestrainer im weiter
  • 253 Leser

Wiederentdeckung eines Impressionisten

Etwa 100 Gemälde , Zeichnungen und Aquarelle des Neoimpressionisten Henri-Edmond Cross sind jetzt im Potsdamer Museum Barberini zu sehen. Es ist die erste Retrospektive für ihn in einem deutschen Museum. Foto: Patrick Pleul/dpa weiter
  • 363 Leser

Wikileaks Geheim-Anklage nach Panne publik

In den USA ist eine geheime Anklage gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange versehentlich bekannt geworden. Assanges Name tauchte nach Angaben der Enthüllungsplattform in Gerichtsdokumenten im USBundesstaat Virginia in einem Fall auf, bei dem es keinen Bezug zu dem Wikileaks-Gründer gibt. Schuld sei vermutlich ein „Fehler beim Kopieren und Einfügen“. weiter
  • 260 Leser

Wundersam geführte Hände

Die Geburt der Abstraktion aus dem Geist des Spiritismus: „Weltempfänger“ im Lenbachhaus lädt zur Wiederentdeckung von drei Künstlerinnen.
Wer den Kosmos dieser Künstlerin ergründen will, nehme eine Lupe zur Hand. Im Kunstbau des Münchner Lenbachhauses bekommt man sie, um den winzigen Pünktchen, den feinen Linien und komplizierten Verschlingungen auf Georgiana Houghtons Bildern nachzuspüren und so vielleicht ihrem Geist näherzukommen. „Geist“ ist absolut wörtlich zu nehmen. weiter

Würth-Orchester Claudio Vandelli kommt 2020

Claudio Vandelli übernimmt zum 1. Januar 2020 die Position des Chefdirigenten der Würth Philharmoniker. Bereits 2019 wird er als Artistic Consultant für das Orchester tätig sein. Der gebürtige Mailänder Claudio Vandelli stand bereits am Pult von führenden Orchestern wie etwa dem Royal Philharmonic Orchestra London, den Hamburger Symphonikern, dem Staatlichen weiter
  • 296 Leser
Medizin

Ärzte sollen öfter zahlen

Falscher Patient, falsches Organ, falsches Medikament: Experten gehen von hunderttausenden Behandlungsfehlern im Jahr aus. Ein Gesetz soll Betroffenen mehr Rechte geben.
Fehler zu machen, ist menschlich. Wenn ein Mediziner etwas falsch macht, kann das aber schwere Schäden beim Patienten bewirken. Als Betroffener dann wenigstens Schadenersatz zu erstreiten, ist allerdings sehr schwierig. Das soll sich nun ändern. Das ist wirklich der Horror: Eine Schere, die nach der Operation im Bauchraum vergessen wird. Das falsche weiter
  • 426 Leser

Leserbeiträge (5)

Niemandsbucht Erzweganlage

Irgendwann im laufe des zweiten Weltkriegs hatte man beschlossen, dass es sicherer wäre das Stahlwerk, welches heute Kurbelwellen und andere Großmaschinenteile herstellt als Schutz vor den Bomben unter Tage zu verlegen; die gesamte Produktion in Stollen und Gewölbe unter den Braunenberg und unter die Hügel um Wasseralfingen herum

weiter

Niemandsbucht Erzweganlage

Irgendwann im laufe des zweiten Weltkriegs hatte man beschlossen, dass es sicherer wäre das Stahlwerk, welches heute Kurbelwellen und andere Großmaschinenteile herstellt als Schutz vor den Bomben unter Tage zu verlegen; die gesamte Produktion in Stollen und Gewölbe unter den Braunenberg und unter die Hügel um Wasseralfingen herum

weiter

Niemandsbucht Erzweganlage

Irgendwann im laufe des zweiten Weltkriegs hatte man beschlossen, dass es sicherer wäre das Stahlwerk, welches heute Kurbelwellen und andere Großmaschinenteile herstellt als Schutz vor den Bomben unter Tage zu verlegen; die gesamte Produktion in Stollen und Gewölbe unter den Braunenberg und unter die Hügel um Wasseralfingen herum

weiter

Niemandsbuchte Erzweganlage

Irgendwann im laufe des zweiten Weltkriegs hatte man beschlossen, dass es sicherer wäre das Stahlwerk, welches heute Kurbelwellen und andere Großmaschinenteile herstellt als Schutz vor den Bomben unter Tage zu verlegen; die gesamte Produktion in Stollen und Gewölbe unter den Braunenberg und unter die Hügel um Wasseralfingen herum

weiter

Erster Mundartabend ein voller Erfolg

Mit soviel Zuspruch hatten die Veranstalter nicht gerechnet. Schon eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung gab es im Café Rosmarie fast keinen freien Platz mehr. Und als Monika Hartmann zur Gitarre griff, war kaum noch ein Durchkommen.„Ich würde sagen: Experiment geglückt!“ über die hervorragende Resonanz bei

weiter