Artikel-Übersicht vom Samstag, 9. Mai 2020

anzeigen

Regional (9)

Demo gegen Corona-Frust

Pandemie Rund 150 Menschen versammeln sich am Samstag vor dem Rathaus. Die Themen: Beschränkungen, Impfung und allgemeine Verunsicherung. 

Aalen. Neue bürgerliche Freiheit – unter diesem Motto hatte Marcel Thiess, selbstständiger Landwirt und Mitglied der „Atlas-Initiative“, am Samstag zu einer öffentlichen Demonstration vor dem Rathaus aufgerufen. Rund 150 Menschen kamen, die meisten mittleren bis gesetzten Alters, wenig Jugendliche. An die Regeln der

weiter

„Unicorn“ bis ins neue Jahr

Die Ausstellung „The Last Unicorn - Das Einhorn im Spiegel der Popkultur“ sollte schon am 22. März öffnen und startet nun wegen der Corona-Pause am 31. Mai. Dafür endet sie nicht wie geplant am 30. August, sondern erst am 10. Januar 2021. Die Ausstellung, basierend auf dem gleichnamigen Zeichentrickfilm und dem 1968 erschienenen Roman

weiter
  • 1083 Leser

Die neue Visitenkarte des Museums

Prediger Museumshop für die kommende Ausstellung „The last Unicorn“ neu inszeniert. Produkte im blau-weißen Design sollen Laune machen.

Schwäbisch Gmünd.

Ein Museum ohne verstaubtes Image: das will der neue Chef des Museums im Prediger, Dr. Max Tillmann. „Wir wollen das Museum in ein neues Licht rücken“, sagt er und nutzt dafür auch den Museumsshop, sieht ihn als „Visitenkarte des Hauses, der Lust auf den Museumsbesuch machen soll“. Da kommt ihm die aktuelle

weiter
  • 302 Leser

Bosch AS nimmt Stellung

Verhandlung Laut der Firma gibt es „Annäherung in einigen Punkten“ im Konflikt um den geplanten Stellenabbau.

Schwäbisch Gmünd. Rund fünf Stunden verhandelten Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter am Freitag über den geplanten Stellenabbau sowie weitere Einsparungen wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Wie das Unternehmen nun mitteilt, habe es in einigen Punkten eine Annäherung geben, „in anderen haben die Verhandlungspartner

weiter
  • 1
  • 617 Leser

Das Ständle kommt nach Oberkochen

Gartenschau-Erbe Wie die Mögglinger Ehrenamtlichen in Zeiten von Corona die Gärten pflegen, was aus geplanten Veranstaltungen und dem Café wird und warum das Ständle verpflanzt wird.

Mögglingen

Eigentlich haben sie das fertige Konzept schon in der Schublade. Damit könnten die Besucher die zur Remstal-Gartenschau angelegten Gärten nochmal ganz anders und neu erleben: Bei der „Nacht der offenen Gärten“. Und das werden sie auch, ist Irmgard Sehner überzeugt. Die stellvertretende Bürgermeisterin koordiniert die Arbeit

weiter
  • 464 Leser

Für Vielfalt, Demokratie und gegen Rechts: Aktionstag durch die Innenstadt

Tag der Befreiung Glänzen statt Ausgrenzen - so die Parole des Bündnisses "Die Vielen"

Aalen. Vom Rathausplatz, über den Gmünder Torplatz, den Spritzenhausplatz, den Bahnhofsvorplatz, zur Stadtkirche und bis zum Landratsamt: Auch in der Aalener Innenstadt fand der Aktionstag der bundesweiten Vereinigung "Die Vielen" Andrang. Das Erkennungszeichen: eine regenbogenfarbene Krawatte.

"Den 8. Mai, den Tag der Befreiung am Ende des

weiter

Protest gegen den Zwang zum Schutz vor dem Virus

Kundgebung Schätzungsweise gut 200 Menschen bei zweiter Demonstration gegen Corona-bedingte Einschränkungen.

Schwäbisch Gmünd

Die vorgeschriebenen Abstände in dem abgesperrten Bereich auf dem oberen Marktplatz waren markiert und die meisten, die dorthin kamen, hielten sich dran: Sie waren am Samstagvormittag zur zweiten Auflage der Mahnwache gegen die Einschränkung der Grundrechte aufgrund der Corona-Pandemie gekommen. Und Initiatorin Katwin Beringer

weiter

Frage der Woche: Extrawurst für die Bundesliga – ist das in Ordnung?

Umfrage Ist eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der aktuellen Situation vertretbar oder überstürzt?

Ab Samstag, 16. Mai, rollt der Ball in der 1. und 2. Bundesliga wieder. Aber ohne Zuschauer. Durch die Corona-Krise wird es erst einmal nur sogenannte Geisterspiele geben. Dennoch: Diese Lockerung der Maßnahmen sorgt für mächtig Unmut. "Millionäre dürfen wieder an den Ball. Speiselokale, Kneipen, Freiberufler und ... stehen

weiter
  • 321 Leser

„Italienische Nacht“ im Videostream

Theater Ödön von Horvàth spürte in seinem 1931 uraufgeführten politischen Volksstück „Italienische Nacht“ der Blindheit der demokratischen Kräfte vor dem aufziehenden Nationalsozialismus nach. Seit Freitag, 8. Mai, 18 Uhr ist die Inszenierung des Schauspiels Stuttgart online zu sehen. Foto: David Beltzer

weiter
  • 1184 Leser

Überregional (79)

„Eigenverantwortlich entscheiden“

Der Philosophie-Professor und Ethiker hält auch in der Corona-Krise wenig von Zwang. Ein Gespräch über Angst und Irrationalität, den Schutz gefährdeter Menschen und eine drohende wirtschaftliche Depression.
Auch wenn Deutschland in diesen Tagen scheinbar zu einem halbwegs normalen Leben zurückfindet, lauert im Hintergrund weiter die Corona-Gefahr. „Wir alle wissen, dass das erst mit einem Impfstoff vorbei sein wird“, sagt Julian Nida-Rümelin, der uns zur Mittagszeit ein Telefoninterview gibt. Möglich also, dass wir in einem Jahr noch immer weiter
  • 1
  • 649 Leser
Essensverpflegung in der Corona-Krise

„Hunger ist eine Form von Gewalt“

Kinderschützer fordern, dass bedürftige Kita-Kinder und Schüler auch in der Corona-Krise ein warmes Mittagessen erhalten. Landratsämter im Südwesten sehen Probleme bei der Umsetzung.
Wenigstens einmal am Tag ein warmes Essen – für viele Kinder und Jugendliche aus prekären Verhältnissen ist das erst Realität, seit der Bund im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets dafür die Mittel gibt. Zehntausende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 haben in Baden-Württemberg Anspruch auf ein kostenfreies Mittagessen. weiter
  • 294 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Volkswagen hat die Wiederaufnahme seiner Autoproduktion in Mexiko erneut verschoben. Die zwei VW-Werke gehen am 1. Juni wieder in Betrieb. 2 Die spanische Industrieproduktion ist im März im Vergleich zum Vormonat um 11,9 Prozent eingebrochen. Verglichen mit dem Vorjahresmonat sank die Produktion um 12,2 Prozent. 3 Der US-Online-Speicherdienst Dropbox weiter
  • 439 Leser

Die Seuche und der Hunger

Corona hat längst auch Afrika erreicht. Dort kämpfen die Menschen aber vor allem mit den Folgen der Maßnahmen gegen das Virus. Es drohen Terror und Massenflucht.
Es gibt in Afrika und außerhalb des Kontinents die Meinung, dass hohe Temperaturen und die im Durchschnitt sehr junge Bevölkerung die Ausbreitung von Covid-19 stark bremsen werden. John Nkengasong, Direktor der panafrikanischen Gesundheitsbehörde Africa CDC, kennt die vergleichsweise niedrigen Zahlen der Infizierten. Aber er warnt vor voreiligen weiter
  • 546 Leser

Agrarminister uneins über Arbeitskräfte

Landwirte fordern, dass die Hilfen aus Osteuropa 180 Tage in Deutschland bleiben dürfen.
Saisonarbeiter, die während der Corona-Krise in der Landwirtschaft arbeiten, sollen 180 Tage, anstatt bisher 115 Tage, im Land bleiben, das ist der Wunsch vieler landwirtschaftlicher Betriebe und einiger Bundesländer. „Allerdings haben wir in der Frage bisher noch keine Einigung erzielt“, sagte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner weiter
  • 505 Leser

Angst um den Job steigt

Unter Arbeitnehmern greift in der Corona-Krise Angst um Job-Verlust um sich. Der Online-Makler Check24 meldet einen starken Anstieg des Interesses am Thema Arbeitsrecht in der Rechtsschutzversicherung. Seit Januar habe sich die Zahl der Anfragen vervierfacht. Aktionäre gegen Dividende Der Umweltverband BUND und der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen weiter
  • 463 Leser

Aufstand im Parlament

In Hongkong bringt Eddie Chu Hoi-Dick, Abgeordneter der Demokratiebewegung, im Parlament seinen Unmut zum Ausdruck. Sicherheitskräfte halten ihn zurück. Auslöser ist ein pro-chinesischer Kollege. Foto: Anthony Wallace/afp weiter
  • 334 Leser

Außenhandel Exporte sacken im März ab

Deutschlands Außenhandel ist im Zuge der Corona-Krise im März eingebrochen: Die Exporte gingen um 7,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück. Die Importe waren um 4,5 Prozent geringer als im März 2019. Deutschland exportierte im März Waren im Wert von 108,9 Mrd. EUR. Saisonbereinigt lag der Wert damit 11,8 Prozent unter dem des Vormonats weiter
  • 461 Leser

Auszeichnung für Son

Südkoreas Starspieler Heung-Min Son (Tottenham Hotspur) hat seine dreiwöchige militärische Grundausbildung (wir berichteten) in seiner Heimat beendet. Für seine Schießfertigkeiten und Gewandtheit in anderen Bereichen sei er in einem Lager der Marineinfanteristen auf Jeju ausgezeichnet worden, so die Nachrichtenagentur Yonhap. Regulärer NFL-Saisonplan weiter
  • 434 Leser

Bechtle IT-Dienstleister wächst in der Krise

Der IT-Dienstleister Bechtle kann auch in der Corona-Krise auf die Nachfrage seiner Kunden bauen – insbesondere bei der Ausstattung von Homeoffices und bei Lösungen rund um virtuelle Formen der Zusammenarbeit. Der Umsatz legte im Vergleich zum ersten Quartal 2019 deutlich um 9,3 Prozent auf nun 1,36 Mrd. EUR zu. Noch größer fiel das weiter
  • 296 Leser

Begegnung mit dem Original

Die Kunsthalle Mannheim hat seit Freitag wieder geöffnet. Der Ansturm hält sich aber noch in Grenzen.
Mit einer Fotoausstellung und einer Installation ist die Kunsthalle Mannheim als eines der ersten Museen der Region nach der Corona-Zwangspause wieder an den Start gegangen. Am Freitag begrüßte Museumschef Johan Holten die ersten Besucher. Ihnen wird eine Ausstellung mit Schwarz-Weiß-Fotografien von Walker Evans aus dem Amerika der 1930er Jahre und weiter
  • 416 Leser

Betrüger verurteilt

Drei „falsche Polizisten“ erhalten Haftstrafen.
Drei „falsche Polizeibeamte“ haben vor ältere Menschen um Geld betrogen. Die Männer wurden jetzt wegen aller in der Anklage aufgeführten Taten schuldig gesprochen, wie ein Sprecher des Landgerichts Stuttgart am Freitag sagte. Einer der drei Angeklagten soll drei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis, sein Komplize zwei Jahre und sechs weiter
  • 167 Leser

Bodensee Kammern fordern Grenzöffnung

Zehn Wirtschaftskammern rund um den Bodensee in Deutschland, Österreich und der Schweiz verlangen rasche Grenzöffnungen: „Kein Tag, an dem es die gesundheitspolitische Situation erlaubt, zu einer wirtschaftlichen Normalität zurückzukehren, darf jetzt verschenkt werden.“ Seit Mitte März dürfen Menschen, die weder Deutsche noch dauerhaft weiter
  • 278 Leser
Landes köpfe

Chef für digitale Transformation

Thomas Dauser wird beim Südwestrundfunk (SWR) Chef für Innovationsmanagement und digitale Transformation. Das teilte der Sender am Freitag mit. Derzeit leitet der 45-Jährige die Hauptabteilung Intendanz und Strategische Unternehmensentwicklung. Die neue Einheit, die am 1. Juni ihre Arbeit aufnimmt, soll unternehmensübergreifend die Bereiche bündeln, weiter
  • 231 Leser

Chemnitz Urteil rechtskräftig

Gut 20 Monate nach dem tödlichen Messerangriff von Chemnitz ist das Urteil rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) verwarf die Revision des Angeklagten, wie das Gericht in Leipzig mitteilte. Wegen des Angriffs auf einen 35-jährigen Deutschen hatte das Landgericht Chemnitz einen Syrer für neuneinhalb Jahre ins Gefängnis geschickt. Es erkannte weiter
  • 192 Leser
Corona aktuell

Corona Aktuell

Am Freitag ist die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten in Baden-Württemberg auf mindestens 33 070 gestiegen. Das waren 202 mehr als am Vortag, wie das Sozialministerium am Freitag mitteilte (Stand: 16 Uhr). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg um 18 auf 1535. Mehr als 27 200 Menschen sind inzwischen weiter
  • 193 Leser

Corona macht Griechen Mut

Das gebeutelte Volk gewinnt in der Krise Selbstvertrauen und Mut: Dank viel Disziplin gibt es nur wenige Opfer.
Gerade erst hatten sich die Griechen von der Schuldenkrise aufgerappelt, da sorgt das Coronavirus für einen neuen Rückschlag. Wieder zittern Hunderttausende um ihre Jobs. Die Wirtschaft ist gelähmt. Die EU-Kommission prognostiziert Griechenland die schärfste Rezession aller EU-Staaten. Eigentlich müsste das Land jetzt mental am Boden liegen. Stattdessen weiter
  • 5
  • 422 Leser
Leitartikel Stefan Kegel über das Versagen der UN in der Corona-Krise

Die Einzige ihrer Art

Seit 75 Jahren stehen die Vereinten Nationen als Sinnbild des Friedensstiftens, ihr Symbol ist eine Weltkugel mit einem Ährenkranz, auf ihren Geschenk-Kugelschreibern stand einmal „Schwerter zu Pflugscharen“. Und tatsächlich haben sie lange Zeit dafür gesorgt, dass die Staaten der Welt – wenn sie schon nicht im Frieden miteinander weiter
  • 361 Leser

Die Regale sind leer

„Wir haben kein Bier.“ Am 6. April ist in Mexiko die Produktion eingestellt worden, weil Brauereien als nicht systemrelevant gelten. Mexiko ist viertgrößter Produzent und größter Exporteur von Bier der Welt. Foto: Julio Cesar Aguilar/afp weiter
  • 467 Leser

Die Zuversicht bleibt

Am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger am Freitag zuversichtlich geblieben. Der sehr schwache US-Arbeitsmarktbericht für April beeinflusste die Kurse kaum. Die Anleger nehmen vor allem die Bekräftigung der beiden weltgrößten Volkswirtschaften USA und China in den Blick, an den Teilvereinbarungen im Handelskrieg festhalten wollen. An der Dax-Spitze weiter
  • 429 Leser

Drei Männer bei Streit angeschossen

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Familien eskaliert. Es gibt sechs Festnahmen.
Nach einer Auseinandersetzung mit Schüssen und mehreren Verletzten in Darmstadt versuchen die Ermittler, die Tat zu klären. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft dauert der Polizeieinsatz an, die Fahndungsmaßnahmen mit schwer bewaffneten Einsatzkräften und Hubschrauber seien aber beendet. Es würden Zeugen vernommen. Bei einem Streit zwischen zwei weiter
  • 356 Leser

Entspannen am Wasserturm

Er ist das Wahrzeichen Mannheims: der Wasserturm. Mit bester Sicht auf ihn haben es sich am Freitag ein Mann und eine Frau auf einer Bank gemütlich gemacht und entspannen. Foto: Uwe Anspach/dpa weiter
  • 155 Leser

Entwaffnung schreitet voran

Land geht gegen „Reichsbürger“ vor. Diese erkennen den Staat nicht an und sind teilweise gewaltbereit.
Die Entwaffnung von so genannten Reichsbürgern im Land kommt voran. Die Behörden in Baden-Württemberg haben Anhängern dieser Szene seit Anfang 2017 insgesamt 346 Waffen weggenommen. Das teilte das Innenministerium mit. Zwischen dem 1. Februar 2019 und dem 31. Januar 2020 waren es demnach 14 Waffen, die konfisziert wurden. Innenminister Thomas Strobl weiter
  • 182 Leser
Fantasie-Geschichten

Er lebte wirklich!

Vor 300 Jahren wurde Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen geboren. Der Titel „Lügenbaron“ hängt ihm auch wegen einer Scheidungsklage an.
Zu kurz gesprungen: Der Reiter steckt bis zum Hals im Morast. Er droht tödlich zu versinken. Aber kein Problem: „Hier hätte ich unfehlbar umkommen müssen, wenn nicht die Stärke meines eigenen Armes mich an meinem eigenen Haarzopfe, samt dem Pferde, welches ich fest zwischen meine Knie schloss, wieder herausgezogen hätte.“ Donald Trump weiter
  • 496 Leser
Freilichtmuseen

Eröffnung mit Masken und Ampeln

Die „Sieben im Süden starten mit reduziertem Angebot. Größere Veranstaltungen entfallen.
Mit mehr als sechs Wochen Verspätung starten die sieben Freilicht-Museen im Land in die neue Saison. Um die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können, werden allerdings bis mindestens 31. August keine größeren Veranstaltungen stattfinden können. „Wir sind überzeugt, dass wir unseren Besuchern trotz der Einschränkungen weiter
  • 185 Leser

Erste Fiaker sind wieder zurück – aber Touristen fehlen

In Wien und Salzburg sind die ersten Fiaker wieder zurück auf der Straße, warten aber oft vergeblich auf Kunden. „Die Situation ist sehr trist“, sagte Werner-Christoph Kaizar von der Initiative „Pro Fiakerkultur“ in Wien. Die Touristen, die bisher 95 Prozent aller Kutschfahrten buchten, fehlten. Nun versuche die Branche, Einheimische weiter
  • 621 Leser

Familien Forderungen nach „Kindergipfel“

Wegen der ungewissen Perspektiven für Schulen und Kitas in der Corona-Krise fordern Politiker mehr Unterstützung für Familien. „Wir brauchen einen Kindergipfel der Ministerpräsidenten und zuständigen Landesminister im Kanzleramt“, sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch. Zudem gibt es Forderungen, die Lohnfortzahlung für Eltern, die weiter
  • 442 Leser

Fendt erwartet stabilen Umsatz

Der Allgäuer Traktoren-Hersteller Fendt erwartet trotz des vierwöchigen Produktionsstopps für 2020 einen stabilen Umsatz: Man habe im ersten Quartal mehr Traktoren verkauft als im Vorjahreszeitraum. Foto: Philipp Schulze/dpa weiter
  • 584 Leser

Fußball Klostermann bleibt in Leipzig

Nationalspieler Lukas Klostermann hat seinen Vertrag bei RB Leipzig bis 2024 verlängert. „Ich bin seit sechs Jahren in Leipzig, habe hier persönlich und sportlich eine tolle Entwicklung gemacht und blicke bislang mit dem Club auf einen sehr erfolgreichen Weg zurück, der in Zukunft mit Sicherheit noch Potenzial für weitere Erfolge hat und von weiter
  • 598 Leser

Gegen den Corona-Blues helfen nur viele Investitionen

Wissenschaftler aus dem Arbeitgeber- und Gewerkschaftslager wollen ein nachhaltiges Programm.
Abwrackprämie ja – aber für alte Ölheizungen und nicht für Autos. Das ist einer der Vorschläge für ein nachhaltiges Investitionsprogramm gegen die Corona-Rezession, das eine Gruppe von Wissenschaftlern vorgelegt hat. Das Spannende daran: Dafür haben sich zwei konträre Lager zusammengetan. Michael Hüther, der Chef des unternehmernahen weiter
  • 664 Leser

Gewalt Raser fährt Frau eines Polizisten an

Ein Raser in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) ist ausgerastet. Ein Polizist, der privat unterwegs war, stellte seinen Wagen hinter dem des Rasers ab, als dieser sein Fahrzeug verließ. Er gab sich als Polizist zu erkennen. Der 21-Jährige entzog sich ihm und fuhr los. Sein Wagen streifte den Polizisten, der am Bein verletzt wurde, und steuerte auf dessen weiter
  • 187 Leser

Grüne: Palmer soll austreten

Tübinger Oberbürgermeister lehnt Aufforderung des Landesvorstands ab.
Die Südwest-Grünen haben den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer zum Parteiaustritt aufgefordert. Man behalte sich auch ein Parteiordnungsverfahren vor, teilte der Landesvorstand am Freitag mit. Palmer agiere systematisch gegen die Partei und schade ihr. Palmer hatte zuletzt mit Äußerungen zum Umgang mit Corona-Patienten für Empörung gesorgt. weiter
  • 201 Leser

Handelsstreit USA und China stehen zu Deal

Trotz zunehmender Spannungen und gegenseitiger Anschuldigungen wegen der Corona-Pandemie wollen China und die USA an ihrem Handelsdeal festhalten. Das vereinbarten der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer und Finanzminister Steven Mnuchin mit dem chinesischen Vize-Premier Liu He in einem Telefonat. In einer Mitteilung von US-Seite hieß es, in der weiter
  • 472 Leser
Kommentar Dieter Keller über den Umgang mit Feiertagen

Ideen gefragt

Wie begehen wir Feiertage? Diese Frage stellt sich angesichts von Forderungen, der 8. Mai solle bundesweit und jedes Jahr ein gesetzlicher Feiertag werden. Sprich ein freier Tag und nicht nur ein Gedenktag wie viele andere. Das war er jetzt nur in Berlin. Und die Regierungskoalition in der Hauptstadt steht unter dem Verdacht, das habe sie nur gemacht, weiter
  • 322 Leser

Infektion für die Forschung?

Um die Entwicklung eines Impfstoffs gegen Sars-CoV-2 voranzutreiben, wollen sich Tausende freiwillig infizieren lassen. Noch ist es nicht so weit.
Eine Gruppe Freiwilliger lässt sich mit einem potenziell tödlichen Virus infizieren, um so die Menschheit schneller vor ebendiesem schützen zu können: Was klingen mag wie aus einem Science-Fiction-Film, schwebt den Initiatoren der Kampagne „1Day Sooner“ tatsächlich vor. Das Team um den US-amerikanischen Doktoranden Chris Bakerlee von weiter
  • 336 Leser

Junge Polizistin im Blutrausch

Der neue Kieler „Tatort“ mit Axel Milberg dreht sich um eine traumatisierte Beamtin und ist arg vorhersehbar
Eine junge Frau steht auf einem Hochhausdach und droht herunterzuspringen, zwei hochgradig nervöse Polizisten wollen sie unbedingt davon abzuhalten. Doch alle psychologischen Tricks fruchten nichts, die verzweifelte Jule springt in den Tod. Schon kurz darauf gibt es in diesem „Tatort“, der ungemein packend beginnt, den zweiten Toten: Es weiter
  • 376 Leser

Kaum noch Passagiere

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hat angesichts der Corona-Krise im April 95,6 Prozent weniger Passagiere befördert als ein Jahr zuvor: Im April reisten nur noch rund 94 000 Menschen. Foto: Ole Berg-Rusten/NTB Scanpix/dpa weiter
  • 530 Leser
Fußball

Keine Angst vor Lagerkoller in der Quarantäne

Mit der Playstation und Gitarre im Gepäck haben sich die ersten Profis von der Außenwelt abgeschottet. Vorübergehend sind fünf Auswechslungen erlaubt.
Ein bisschen erinnerte die Szenerie an Jugendliche, die brav ins Schullandheim einziehen. Mit schweren Taschen bepackt und Schutzmasken im Gesicht trotteten die Profis des 1. FC Köln in ihr Quarantäne-Hotel in der Innenstadt. Toni Leistner rückte mit einem Geschicklichkeitsspiel unterm Arm ein, Brady Scott brachte seine Gitarre mit, und Thomas Kessler weiter
  • 693 Leser

Kicker dürfen trainieren

Amateure können in Baden-Württemberg zurück auf den Platz.
Die Amateurfußballer dürfen zurück auf den Platz. Das sieht die neue Verordnung des Landes Baden-Württemberg vor, die am Montag in Kraft tritt und den Sport im Freien unter Einhaltung der Infektionsschutzvorgaben erlaubt. Demnach soll auch Fußballtraining zunächst individuell und in Kleingruppen wieder möglich sein, teilt der Württembergische weiter
  • 379 Leser

Kreis Coesfeld NRW aktiviert Notfallplan

Nordrhein-Westfalen hat als erstes Bundesland den erst am Mittwoch beschlossenen Notfallmechanismus bei einem gehäuften Auftreten von Corona-Infektionen in Kraft gesetzt. Bei Mitarbeitern in einem Schlachthof im Kreis Coesfeld wurden 151 Infektionen festgestellt. Dies führt dazu, dass es im Landkreis je 100 000 Einwohner 61 Neuinfektionen innerhalb weiter
  • 407 Leser

Kriegsende Für 8. Mai als Feiertag

Zum Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs spricht sich Antisemitismusbeauftragter Felix Klein für einen bundesweiten Feiertag am 8. Mai aus. Er unterstütze eine entsprechende Forderung des Auschwitz-Komitees, sagte er den Funke Medien. Da der Umgang mit dem Erbe des Holocaust und des Zweiten Weltkriegs so zentral sei für die deutsche Identität, weiter
  • 365 Leser

Kroos dankt Jubilar Heynckes

Fußball-Nationalspieler Toni Kroos gratuliert seinem Ex-Coach Jupp Heynckes zum 75. Geburtstag am Samstag. Der Real-Spieler dankt ihm: „Ohne Ihr Vertrauen in mich hätte ich diesen Weg nicht gehen können. Foto: dpa weiter
  • 662 Leser

Kunstprojekt Telefon-Hotline zu Friedrich Engels

Die Stadt Wuppertal würdigt ihren berühmten Sohn, den Philosophen Friedrich Engels, anlässlich seines 200. Geburtstags (28. November) mit einem ungewöhnlichen Kunstprojekt. Bei der Engels-Hotline können Anrufer am Telefon seine Texte hören und mehr über den Theoretiker des Sozialismus erfahren. Die von den Künstlern Maik Ollhoff und Rasmus Zschoch weiter
  • 379 Leser
Leute im Blick

Leute im Blick

Wolfgang Niedecken Der BAP-Sänger (69) befürchtet, dass Rechtspopulisten die Corona-Krise zur Untergrabung der Demokratie ausnutzen könnten. „Die werden versuchen, einen Keil in die Bevölkerung zu treiben, unterschiedliche Gruppen gegeneinander auszuspielen und Verschwörungstheorien zu verbreiten“, sagte der Musiker in Köln. „Dagegen weiter

Liebeserklärung an die Traumfabrik

Ein angehender Familienvater jobbt in „Hollywood“ als Gigolo an einer Tankstelle, weil er eine Schauspiel-Karriere anstrebt. Was im Mai bei Netflix und Co. sonst noch sehenswert ist.
Die ersten Corona-Maßnahmen wurden zwar gelockert, doch die Viruspandemie dauert an und Video-Streaming ist gefragter denn je. Wir stellen interessante Neuerscheinungen vor, die im Mai bei Streaming-Anbietern oder im Bezahlfernsehen starten. Hollywood Es ist eine Liebeserklärung an die Traumfabrik: Diese siebenteilige neue Netflix-Serie handelt von weiter
  • 467 Leser
Kommentar Sebastian Schmid zum Modus des Basketball-Turniers

Liga hat der Mut gefehlt

Normalerweise spielen im März die Sport-Fans in Amerika verrückt. Dann steht im College-Basketball das Turnier um die nationale Meisterschaft an, eine Zeit, die als „March Madness“ bekannt ist. Der Name beruht auch darauf, dass im Turnier alles möglich ist, da nur ein Spiel über das Weiterkommen entscheidet. Eine Besonderheit in den weiter
  • 1088 Leser

Lockdown-Protest Maier warnt vor Unterwanderung

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Georg Maier (SPD), hat die Menschen dazu aufgerufen, bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen genau hinzuschauen, mit welchen politischen Akteuren sie zusammen demonstrieren. „Bei einzelnen Versammlungen gibt es Versuche, diese zu instrumentalisieren. Das ist eine gängige Strategie von Rechtsextremisten. weiter
  • 410 Leser

Nach Hause holen

Die Welt tickt anders nach Corona. Unternehmen haben die Verletzlichkeit ihrer globalen Arbeitsteilung erfahren. Wird Produktion jetzt nach Europa und Deutschland geholt?
Der Sicherheitsabstand zwischen Menschen in Corona-Zeiten beträgt mindestens eineinhalb Meter. In der Weltwirtschaft sind die Abstände etwas größer – und sie wachsen immer mehr. Die USA entfernen sich durch Handelsstreitigkeiten von China. Die EU antwortet mit Abgaben auf US-Strafzölle. Die Pandemie könnte das Auseinanderdriften beschleunigen. weiter
  • 5
  • 619 Leser
Hintergrund

Neue Wege der Entwicklung

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat in diesen Tagen sein Reformkonzept BMZ 2030 vorgelegt. Es geht im Kern um „eine neue Qualität der Zusammenarbeit“. Von den Partnerländern werden „noch stärker als bisher messbare Fortschritte bei guter Regierungsführung, der Einhaltung der Menschenrechte weiter
  • 1
  • 531 Leser

Palmer: Kein Verstoß gegen grüne Werte

In einem Brief an den Landesvorstand bedauert der Tübinger OB Formulierungen, sieht aber keinen Grund für den Ausschluss.
In einem Schreiben an den Landes- und den Kreisvorstand der Grünen hat sich der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) gegen Forderungen nach einem Parteiausschlussverfahren verteidigt. In dem Brief, der unserer Redaktion vorliegt, entschuldigt Palmer sich erneut für seine „unglückliche“ Formulierung, die viele Menschen empört weiter
  • 255 Leser

Pandemie Betrüger greifen Soforthilfen ab

Mit verschiedenen Betrugsmaschen versuchen Kriminelle, sich die von Bund und Ländern bereitgestellten Corona-Soforthilfen zu erschleichen. Allein in den vergangenen vier Wochen seien rund 2800 Meldungen mit Bezug zu Covid-19 bei der für Geldwäsche zuständigen Einheit des Zolls eingegangen, bestätigte ein Sprecher. Besonders betroffen ist Nordrhein-Westfalen. weiter
  • 285 Leser

Pandemie China unterstützt WHO-Analyse

Peking: Von WHO-geführte Untersuchung soll nach Ende der Pandemie stattfinden
Die chinesische Regierung will eine von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) geleitete Untersuchung der globalen Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie unterstützen. China befürworte die Schaffung eines WHO-Komitees zur Untersuchung der weltweit verhängten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus, sagte eine Sprecherin des Außenministeriums. weiter
  • 381 Leser

Prognose einkassiert

Unternehmen rechnet mit Tiefpunkt im dritten Quartal.
Nach einem schwierigen zweiten Geschäftsquartal mit einem deutlichen Gewinneinbruch hat nun auch Siemens seine Prognose für das laufende Jahr einkassiert. Statt einer moderaten Steigerung geht das Unternehmen wegen der Corona-Pandemie nun von einem moderaten Umsatzrückgang aus. „Wir erwarten, im dritten Quartal unseres Geschäftsjahres die weiter
  • 492 Leser

Rammstein sagt Tour ab

Die Band prüft, ob ihre Stadion-Tournee nachgeholt werden kann.
Rammstein hat den zweiten Teil der Europa-Tour abgesagt. „Aufgrund lokaler Veranstaltungsverbote im Zusammenhang mit Covid-19, die nunmehr fast alle geplanten Termine betreffen, kann die Stadion-Tournee der Band 2020 in Europa leider nicht stattfinden“, schrieb Deutschlands international erfolgreichste Band am Freitag auf ihrer Homepage. weiter
  • 386 Leser

Rauschgifthandel Polizei nimmt Drogenbande fest

Die Polizei in Stuttgart hatdrei mutmaßliche Rauschgifthändler festgenommen. In den Wohnungen und Geschäftsräumen der Männer wurden bei Durchsuchungen am Donnerstag Drogen und mehr als 50 000 Euro Bargeld beschlagnahmt. Das Trio habe seit September mit Rauschgift gehandelt, teilte die Polizei am Freitag mit. Zwei der Männer seien 41, weiter
  • 235 Leser

Ruf nach Kaufanreizen

Verband fordert ein umfassendes Programm des Staates.
Die Metall- und Elektroindustrie fordert von der Politik ein umfassendes Programm zur Unterstützung der Unternehmen. „Der Konjunkturmotor springt nicht von alleine wieder an“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes Südwestmetall, Peer-Michael Dick. Nötig seien unter anderem Kaufanreize. Das müsse schnell gehen, weil die weiter
  • 437 Leser

Schutzmasken auf Vorrat

Land zieht Lehre aus Engpässen der vergangenen Wochen und setzt auf größere strategische Unabhängigkeit bei der Beschaffung.
Das Land Baden-Württemberg ändert seine Strategie bei der Beschaffung von Schutzmasken. Die Neuausrichtung hat zwei Zielsetzungen: Erstens soll noch während der Corona-Pandemie die Abhängigkeit von Lieferungen aus dem asiatischen Raum verringert werden. Zweitens will die Landesregierung mittelfristig so genannte Operationsmasken und die besonders weiter
  • 159 Leser
Bucks heile Welt

Senioren-Schnitzel

Sich stets hundertprozentig regelkonform zu verhalten, fällt nicht nur Chole- und Hysterikern schwer. Insbesondere in Krisenzeiten stoßen auch weitgehend harmlose Menschen an ihre Grenzen. Nicht nur einmal am Tag ringen zwei Seelen in ihrer Brust. Neulich in der Schlange vorm Metzger zum Beispiel. Eine Frau in den Siebzigern will mit ihrem Rollator weiter
  • 459 Leser

Snowboard Schad beendet seine Karriere

Der deutsche Snowboardcrosser Konstantin Schad beendet seine aktive Karriere. Der 32-Jährige teilte mit, nicht mehr in den Weltcup zurückzukommen: „Das bricht mir das Herz, wenn ich daran denke. Das ist keine Entscheidung, die ich leichtfertig getroffen habe.“ Der Athlet aus Miesbach in Oberbayern holte in fast zwei Jahrzehnten Leistungssport weiter
  • 723 Leser

Songs Neues Album von Bob Dylan

Zwei Lieder im Frühjahr hatten es angedeutet, nun ist es amtlich: Bob Dylan (78), einer der wichtigsten Songschreiber der Rock- und Popmusik, seit 2016 Literatur-Nobelpreisträger, bringt ein neues Album heraus. „Rough And Rowdy Ways“, das erste Werk des US-Amerikaners mit eigenen Songs seit acht Jahren, soll am 19. Juni erscheinen, wie weiter
  • 393 Leser
Basketball

Spieler fühlen sich von Liga übergangen

Konzept für die geplante Fortsetzung der Saison steht. Die Fragen der Profis wurden jedoch noch nicht beantwortet.
Für Danilo Barthel, Niels Giffey und Akeem Vargas sind vor dem geplanten Neustart der Basketball-Bundesliga noch ein paar Dinge zu klären. Wie groß ist die Verletzungsgefahr? Wie belastend die dreiwöchige Quarantäne? Fragen, die den Nationalspielern beim Gedanken an eine baldige Fortsetzung des Spielbetriebs durch den Kopf schwirren. Die Profis weiter
  • 691 Leser

Städel-Museum Zeichnungen des Stifters

Das Städel-Museum zeigt vom 13. Mai bis 16. August Meisterzeichnungen aus der Sammlung des Stifters. Die Auswahl der 95 Werke unter dem Titel „Städels Erbe“ vermittele einen Eindruck vom Zuschnitt, der Ordnung und der künstlerischen Bedeutung der einstigen Zeichnungssammlung von Johann Friedrich Städel (1728-1816), teilte das Museum weiter
  • 457 Leser

Steinmeier: Wir dürfen uns Deutschland anvertrauen

Zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges fordert der deutsche Bundespräsident einen selbstkritischen und geschichtsbewussten Patriotismus.
Zum 75. Jahrestags des Kriegsendes hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Deutschen zu einem selbstkritischen und geschichtsbewussten Patriotismus aufgerufen. „Man kann dieses Land nur mit gebrochenem Herzen lieben“, sagte Steinmeier in seiner Ansprache an der Zentralen Gedenkstätte der Bundesrepublik in Berlin. „Die deutsche weiter
  • 438 Leser
STICHWORT Familienpolitik

Stichwort Familienpolitik

Eine Verlängerung der Lohnfortzahlung für Eltern, die wegen geschlossener Kitas und Schulen ihre Kinder selbst betreuen und nicht zur Arbeit gehen können, fordert die Frauen Union. „Wir dürfen Eltern nicht im Stich lassen. Es sind überwiegend die Frauen, die in dieser Krise die Kinder betreuen und dafür Verdienstausfall in Kauf nehmen“, weiter
  • 388 Leser

Streitbare jüdische Philosophin

Das Deutsche Historische Museum in Berlin widmet der Querdenkerin Hannah Arendt eine Sonderschau.
Der von ihr stammende Begriff von der „Banalität des Bösen“ ist bis heute ein geflügeltes Wort. Hannah Arendt (1906-1975) prägte ihn Anfang der 1960er Jahre beim Prozess über Holocaust-Organisator Adolf Eichmann in Jerusalem. Sie wollte zum Ausdruck bringen, dass nicht nur Sadisten, sondern auch befehlshörige Funktionäre die Nazi-Verbrechen weiter
  • 458 Leser

Südwesten erinnert an Weltkriegsende

Mit Ansprachen, Musik und Totengedenken hat Baden-Württemberg am Freitag an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren erinnert. Baden-Württembergs Europaminister Guido Wolf (CDU) sagte laut Mitteilung, der 8. Mai sei für Millionen Menschen ein Tag der Befreiung gewesen. Zugleich seien mit dem Tag auch Ängste, Nöte, Hunger, Vertreibung und die weiter
  • 232 Leser

U2-Sänger Bono wird 60 Jahre alt

In Krisenzeiten blüht Bono auf: Er verhalf nicht nur der irischen Regierung zu medizinischer Schutzausrüstung und spendete dafür zehn Millionen Euro zusammen mit seinen U2-Bandkollegen. Am irischen Feiertag St. Patrick's Day (17. März) veröffentlichte er zudem seinen ersten neuen Song seit drei Jahren. Am Sonntag (10. Mai) feiert er seinen 60. weiter
  • 462 Leser

Unglück Hoher Schaden bei Hausbrand

Bei einem Hausbrand ist in Neuenbürg (Enzkreis) ein Schaden von rund einer halben Million Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei fing ein Auto in der Kellergarage Feuer, nachdem die Fahrerin den Wagen abgestellt hatte. Trotz ihrer Löschversuche griff das Feuer auf das mehrstöckige Wohnhaus über. Gut 120 Feuerwehrleute löschten später den Brand. weiter
  • 186 Leser

Unternehmen sind so pessimistisch wie noch nie

Viele Betriebe leiden dramatisch unter den Folgen der Corona-Pandemie. Es gibt aber auch erste Lichtblicke.
Noch nie zuvor blickte der Mittelstand so pessimistisch in die Zukunft wie jetzt, und den Großunternehmen geht es noch schlechter. Die Stimmung sei noch miserabler als in der Finanzkrise 2009, schließt die Staatsbank KfW aus ihrer jüngsten Konjunkturumfrage unter 9000 Betrieben. Am allerschlechtesten sei das Geschäftsklima in den großen Industrieunternehmen, weiter
  • 419 Leser

USA Arbeitslosigkeit steigt rasant

Die Arbeitslosenquote in den USA ist im April infolge der Corona-Pandemie auf 14,7 Prozent angestiegen. Das ist der höchste Wert seit Beginn der Aufzeichnungen nach dem Zweiten Weltkrieg. Vor Beginn der Krise im Februar lag die Quote bei 3,5 Prozent, im März bei 4,4 Prozent. In der US-Geschichte gab es nur während der Weltwirtschaftskrise in den weiter
  • 491 Leser

Verband: Räume und Lehrer fehlen für Präsenzunterricht

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) plant, dass alle Jahrgangsstufen von Mitte Juni an in einem wöchentlichen Wechsel Fernunterricht erhalten und in den Schulen unterrichtet werden sollen. Der Landeschef des Verbandes Bildung und Erziehung, Gerhard Brand, wies aber am Freitag darauf hin, dass vielerorts Lehrer und Klassenzimmer fehlten. Seit Montag weiter
  • 231 Leser
Kommentar Nina Jeglinski zur Lage von Eltern und Kindern in der Corona-Krise

Vergesst die Familien nicht

Deutschland fährt in der Corona-Krise wieder hoch: Geschäfte und Restaurants öffnen, Reisen sind möglich, nur in Kitas und Schulen ist an Regelbetrieb nicht zu denken. Viele Eltern fragen sich nun, wie lange noch, und fühlen sich im Stich gelassen. Stimmen, die mehr Hilfe für Familien verlangen, werden lauter. Nicht nur die Opposition erhebt berechtigte weiter
  • 425 Leser
Coronavirus aktuell

Virus-Krise verhindert neuen Rekord

Das vergangene Jahr bringt dem Fairtrade-System mit zwei Milliarden Euro den bisher höchsten Umsatz. Das wird sich 2020 nicht wiederholen lassen.
Mary Kinyua kämpft derzeit mit massiven Problemen. Sie ist Arbeitsdirektorin der Blumenfarm Oserian am Naivasha-See rund 130 Kilometer nordwestlich der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Normalerweise liefert die Farm mit ihren 7000 Beschäftigten Rosen und Blumen in großem Stil mit dem Fairtrade-Siegel auch nach Deutschland. Aber die Corona-Pandemie weiter
  • 652 Leser

Warnung vor Kollaps

Mit Blick auf die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie hat Brasiliens Wirtschaftsminister Paulo Guedes vor einem „wirtschaftlichen Kollaps“ des Landes gewarnt. Bereits in 30 Tagen könne es dramatische Lieferengpässe geben und die Produktion teilweise zum Erliegen kommen. Beteiligung an Tennet? Die Bundesregierung hat Spekulationen weiter
  • 403 Leser

Weißrussland Präsidentenwahl Anfang August

Weißrussland hält trotz der Corona-Pandemie an der Präsidentenwahl im Spätsommer fest. Das Parlament in der Hauptstadt Minsk legte am Freitag den 9. August als Wahltag fest. Die Mehrheit der Abgeordneten habe sich dafür ausgesprochen, meldete die Staatsagentur Belta. Staatschef Alexander Lukaschenko will sich erneut zur Wahl stellen. Der 65-Jährige weiter
  • 192 Leser
Kommentar Peter DeThier zur Arbeitslosigkeit in den USA

Weitere Hilfe ist nötig

Als Folge des Coronavirus vergeht in den USA seit Mitte März kaum ein Tag ohne verheerende Meldungen vom Arbeitsmarkt. Nun erreichte die Arbeitslosenquote im April bei mehr als 20 Millionen Jobverlusten mit 14,7 Prozent den höchsten Stand seit den 30er-Jahren. Beunruhigend ist vor allem, dass für den Aderlass kein Ende in Sicht ist. Konjunkturprogramme weiter
  • 462 Leser
Land am Rand

Wer das Spätzle nicht ehrt

Immer diese Hochdeutschen. Keine Ahnung, aber schnell Schwabenwitze zur Hand. Gerade wieder zu besichtigen beim Auftritt einer Kandidatin in Günther Jauchs Fernsehsendung „Wer wird Millionär?“ Kam doch dort die „gebürtige Schwäbin“ Verena E. ausgerechnet bei der angeblich so einfachen Frage nach dem fehlenden Spätzle-Singular weiter
  • 286 Leser

Zahl der Gäste halbiert

Die Zahl der Gästeübernachtungen in Deutschland ist im Vergleich zum Vorjahresmonat um 53 Prozent zurückgegangen, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Dies entspricht dem stärksten Rückgang gegenüber einem Vorjahresmonat seit Beginn der Zahlenreihe 1992. Elektroindustrie verliert In der deutschen Elektroindustrie sind im März Bestellungen, weiter
  • 444 Leser