Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 27. Mai 2020

anzeigen

Regional (67)

Neue Optik für den Friedhof in Leinzell

Investition Leinzeller Gemeinderat vergibt Arbeiten zur Umgestaltung der Leichenhalle für rund 113 000 Euro.

Leinzell. Der Gemeinderat hat die Arbeiten zur Umgestaltung der Leichenhalle vergeben – für rund 113 000 Euro. Die Kostenberechnung lag bei 125 400 Euro. In nicht mehr benötigten zwei Räumen für Särge – es gibt 98 Prozent Urnenbestattungen – werden Toiletten, ein Lagerraum und ein Personalraum eingebaut. Vom ursprünglichen Vorhaben,

weiter
  • 5
  • 102 Leser

Notfallteam hilft wieder

Pandemie Gschwender Team nimmt zum 1. Juni seine Arbeit wieder auf.

Gschwend. Die Helfer-vor-Ort-Gruppen im Ostalbkreis, darunter auch das Notfallteam Gschwend, nehmen nach mehrwöchiger Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie zum 1. Juni ihre Tätigkeiten wieder auf. Jedoch nur „in begrenzter Form“, teilt das Notfallteam mit. Wie diese begrenzte Form im Detail aussehen soll, werde aktuell im DRK Kreisverband

weiter
  • 730 Leser

Täferrot muss an die Rücklagen ran

Gemeinderat Corona reißt ein tiefes Loch ins Gemeindesäckel der kleinsten Gemeinde im schwäbischen Wald.

Täferrot. Es seien in den vergangenen Monaten auch Personen aus der Gemeinde Täferrot an Covid-19 erkrankt, informierte Bürgermeister Markus Bareis am Mittwoch im Gemeinderat. Derzeit seien aber keine Corona-Erkrankungen in der Gemeinde bekannt.

In der Sitzung, die aus Hygieneschutzgründen in der Werner-Bruckmeier-Halle stattfand, berichtete der

weiter
  • 115 Leser

Baugenehmigung fürs Seniorenzentrum liegt vor

Gemeinderat Göggingens Bürgermeister hat am Mittwochabend gleich mehrere gute Nachrichten dabei.

Göggingen. Gleich mehrere gute Nachrichten hielt Bürgermeister Walter Weber am Mittwoch für seine Gemeinderäte bereit. Er informierte, dass für die Bauherren des Seniorenzentrums, die die Planung nochmals optimiert haben, die Baugenehmigung vorliege. Auf seine Anfrage, wann man starten wolle, kam die Antwort: „Wir arbeiten mit Hochdruck

weiter

Kindergarten könnte teurer werden

Baustelle Der Neubau des Kindergartens in Ruppertshofen kommt allmählich voran. Der Gemeinderat ließ sich über den aktuellen Sachstand informieren und diskutierte die Kostenentwicklung.

Ruppertshofen

Im Mittelpunkt der Sitzung im Kultur- und Sportzentrum Jägerfeld am Mittwoch stand die Zustimmung für weitere Gewerke für den Kindergartenneubau. Bauingenieur Armin Stütz vom Architekturbüro IP 21 erläuterte den Stand der Zeitplanung. Im Hinblick auf den geplanten Bauabschluss Ende November 2020 zeigte sich der Baufachmann wenig

weiter
  • 3
  • 222 Leser

Corona-Krise Kita-Gruppe in Bargau zugemacht

Gmünd-Bargau. Eine Gruppe des katholischen Kindergartens in Bargau ist am Mittwoch geschlossen worden, nachdem bei einer Person Symptome aufgetreten waren. Bei der Person wurde ein Test gemacht. Das Ergebnis liegt am Donnerstag vor. Dies sagte Stadtsprecher Markus Herrmann. Die Leiterin des Kindergartens wollte sich dazu nicht äußern. Beim katholischen

weiter
  • 1
  • 1122 Leser
Geistlicher Impuls

Gebet zum Heiligen Geist

Pfingsten ist nach Ostern und Weihnachten das drittwichtigste Fest der Christen. Mit der Sendung des Heiligen Geistes nimmt Gott Wohnung im Menschen und stärkt ihn mit seiner Lebenskraft. Der Heilige Papst Johannes Paul II. (*1920 – †2005) betete jeden Tag zum Heiligen Geist folgendes Gebet: „O Heiliger Geist, Du Liebe des Vaters

weiter
  • 414 Leser

Hase geklaut und getötet

Schwäbisch-Gmünd. Der Hase einer 19-Jährigen aus Schwäbisch Gmünd ist in der Nacht von Montag auf Dienstag aus seinem Gehege, das sich im Garten ihres Wohnhauses im Erlenweg befindet, gestohlen worden. Der kleine Vierbeiner wurde anschließend getötet und vor einem Nachbargebäude abgelegt. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der tote Hase

weiter
  • 395 Leser

Neue Kindergarten-Leiterinnen

Kinder Inna Lebedev für Topolino und Sigrun Patzner für die Arche wurden als neue Kindergarten-Leiterinnen begrüßt. Beim Stehempfang gratulierten die ehemalige Topolino-Leiterin Irene Hasenmaier, Dekanin Ursula Richter, Parochie-Vorsitzende Waltraud Burkhardt und Pfarrer Wolfgang Schmidt. Foto: privat

weiter
  • 4
  • 424 Leser

Polizeibericht

Vandalismus an Schule

Schwäbisch Gmünd. An der Stauferschule in der Heinrich-Heine-Straße im Gmünder Westen beschädigten Unbekannte gewaltsam eine Abdeckplatte einer Mauer und rissen vier Kunststoffplatten eines Trampolins heraus. „Zudem wurde im rückwärtigen Bereich der Turnhalle ein Blitzableiter von der Hauswand gerissen“, berichtet

weiter

„Bewährte Waldpflege“

Forst Jens-Olaf Weiher erläutert in Heubach die Ziele des Stadtwalds.

Heubach. Was will die Stadt mit ihrem Wald? Alle zehn Jahre muss sie hier Ziele definieren. In der Sitzung des Gemeinderats am Dienstag gab Jens-Olaf Weihger, Leiter der Forst-Außenstelle Gmünd, einen Überblick. Er nannte als maßgebliche Ziele des Heubacher Stadtwalds unter anderem, den Wald als gesundes Ökosystem sowie in seinen Funktionen als

weiter
  • 1
  • 627 Leser

Zahl des Tages

23 000

Euro Verlust machte die Gemeinde Bartholomä beim Rosstag 2019. Das ist zu viel, meint der Bürgermeister – nicht nur angesichts der Verluste wegen Corona. Mehr dazu lesen Sie in dem Artikel „Schritt für Schritt aus dem Keller heraus“.

weiter
  • 703 Leser

Verband Sitzung der VG Rosenstein

Heubach. Die Mitglieder der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein treffen sich am Donnerstag, 28. Mai, ab 18.30 Uhr in der Silberwarenfabrik in Heubach. Laut Geschäftsführer Thomas Kiwus gibt's eine umfangreiche Tagesordnung. Neben Änderungen in der Verbandssatzung und Personalien wird der Haushaltsplan 2020 vorgestellt. Der Leiter der Musikschule

weiter
  • 657 Leser

Anmelden für Gottesdienst

Heuchlingen. Die Seelsorgeeinheit „Leintal“ feiert in St. Vitus Gottesdienste: Pfingstsonntag, 31. Mai, um 9 Uhr sowie Pfingstmontag, 1. Juni, um 9 Uhr. Anmeldungen über das Pfarrbüro unter (07174) 240.

weiter
  • 828 Leser

Senioren-WG offen für Interessierte

Pflege Die sogenannte Corona-Schutzzone ist aufgehoben. Betreiber der Stiftung Haus Lindenhof nehmen Mieter auf.

Heubach. Über mehrere Wochen war die ambulant betreute Senioren-Wohngemeinschaft „An der Jägerstraße“ in Heubach als Corona-Schutzzone ausgewiesen. Dieser Status wurde nun aufgehoben, das teilt die Stiftungsleitung mit. Mieter, die dort leben, seien als genesen aus der Quarantäne entlassen worden. Und die ehemals infizierten Bewohner

weiter
  • 1009 Leser

Weiher wird zum Schwanensee

Natur Die Weiherwiesen in Tauchenweiler haben neue Bewohner: Seit Kurzem leben dort Schwäne. Warum sind die gefiederten Tiere dort? Das zeigt eine Spurensuche.

Essingen-Tauchenweiler

Nanu, was schwimmt denn da im Wasser? Erhobenen Hauptes ziehen Schwäne ihre Bahnen auf dem Weiher in Tauchenweiler. Alltäglich ist dieser Anblick nicht. Woher kommen die gefiederten Tiere? Das herauszufinden ist gar nicht so einfach. Der Schwäbische Heimatbund aus Stuttgart, kurz SHB, ist zuständig für das Areal, das umgerechnet

weiter
  • 143 Leser

Unfallflucht Rollerfahrer fährt davon

Heubach. Ein 48-jähriger Ford-Fahrer musste am Dienstag gegen 16 Uhr auf der Böbinger Straße an einer Stopp-Stelle anhalten. Ein nachfolgender Rollerfahrer erkannte laut Polizei die Situation zu spät und fuhr auf das stehende Auto auf, wobei Schaden von 2000 Euro entstand. Obwohl der Autofahrer den Zweiradfahrer ansprach, fuhr dieser davon. Über

weiter
  • 655 Leser

Fahrzeug gestreift

Essingen. Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Margarete-Steiff-Straße streifte ein 49-jähriger Lastwagenfahrer am Dienstagabend gegen 18 Uhr mit dem Heck seines Aufliegers einen Mercedes Benz, wobei laut Polizei ein Schaden von rund 3000 Euro entstand.

weiter
  • 145 Leser

„Schritt für Schritt aus dem Keller heraus“

Gemeinderat Thomas Kuhn informiert über die sozialen und finanziellen Folgen von Corona in Bartholomä.

Bartholomä. „Fast drei Monate ist es her, dass in Bartholomä der Gemeinderat zusammengetroffen ist“, erklärte Bürgermeister Thomas Kuhn am Mittwoch zur Eröffnung der Sitzung. Das sei seit Jahren nicht mehr vorgekommen, höchstens vielleicht kurz nach dem Krieg. So müsse man sich erst wieder ins übliche Prozedere reinfinden. Festzustellen

weiter
  • 5
  • 146 Leser

Sonne und dichte Wolken im Wechsel

Die Spitzenwerte am Donnerstag: 17 bis 21 Grad

Am Donnerstag gibt es auf der Ostalb eine Mischung aus Sonne und teils dichten Wolken bei maximal 17 bis 21 Grad. 17 Grad werden es in Neresheim, 18 in Bopfingen, 19 in Ellwangen, 20 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 21 Grad. In der Nacht zu Freitag ist es meist nur locker bewölkt. Es kühlt ab auf 7 bis 2 Grad. Am

weiter

Zahl des Tages

24

Stunden bleibt eine Instagram-Story sichtbar. Ob es sich lohnt, einem Influencer viel Geld zu bezahlen, wenn man seinen Kanal für Werbung nutzen will? Wie Unternehmen Online-Kanäle für Werbung nutzen können: darüber sprach der Dozent Florian Frech.

weiter
  • 633 Leser

Kritik an Ausbauplänen

Kreistag Vertreterin der Unterkochener Bürgerinitiative spricht.

Aalen. Die Bürgerfragestunde zu Beginn der Kreistagssitzung am Dienstag hat Julia Kümmel von der Unterkochener Bürgerinitiative genutzt, um erneut Kritik an den Ausbauplänen der Ebnater Steige zu äußern. Die alternative Pulverturmtrasse zwischen Oberkochen und Königsbronn laufe durch ein Schutzgebiet – auch das nannte sie „unverständlich“.

weiter
  • 582 Leser
Tagestipp

Oper: „Der Tod in Venedig“

Bis zum 29. Mai zeigt die Staatsoper-Stuttgart unter „Oper trotz Corona“ das Stück Der Tod in Venedig von Benjamin Britten. Dabei handelt es von dem alternden Schriftsteller Gustav von Aschenbach, Zwischen Begehren und künstlerischer Askese verliert er die Bindung an das Leben. Die Schönheit bringt ihm den Tod wie auch Erlösung.

Weitere

weiter
  • 533 Leser
Aus dem Gemeinderat

Auf zum Wappentier

Schwäbisch Gmünd. Am Pfingstsonntag wird im Museum im Prediger die Ausstellung „The Last Unicorn – Das Einhorn im Spiegel der Popkultur“ eröffnet. Richard Arnold verweist im Bau- und Umweltausschuss auf ein aktuelles Interview mit Museumsleiter Dr. Max Tillmann im „Spiegel“ und ruft die Räte dazu auf, die Ausstellung auch zu besuchen.

weiter
  • 436 Leser
Aus dem Gemeinderat

Fehrle-Areal überdenken

Schwäbisch Gmünd. Stadtrat Dr. Peter Vatheuer (FDP) berichtet von Stimmen aus der Weststadt, denen die 167 Wohnungen auf dem Fehrle-Areal für unverhältnismäßig halten. Darüber könne im Gemeinderat diskutiert werden, wenn das Thema wieder beraten wird, sagt Oberbürgermeister Richard Arnold. kust

weiter
  • 5
  • 579 Leser

Gmünder Realschule ausgezeichnet

Schulpreis Die Adalbert- Stifter-Realschule erhält für ihr ausgearbeitetes Medienkonzept eine Prämie von 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd/Heilbronn. Neun Schulen aus ganz Deutschland erhielten bei der sechsten Verleihung des Schulpreises der Dieter-Schwarz-Stiftung eine Auszeichnung für ihre eingereichten Medienkonzepte. Unter den Preisträgern ist auch die Gmünder Adalbert-Stifter-Realschule – sie erhielt einen Anerkennungspreis verliehen, der mit 2000 Euro

weiter
  • 352 Leser

Kunst zum Abholen

Jugendkunstschule Dozenten bieten Kreativpakete an.

Schwäbisch Gmünd. Das Team der Jugendkunstschule freut sich, dass es wieder losgehen kann und öffnet am Samstag, 30. Mai, die Türen für die erste offene Kunstwerkstatt nach dem Shutdown. Laut Coronaverordnung dürfen die Organisatoren nur Angebote für Gruppen bis zu zehn Kindern anbieten, daher suchen sie nach Lösungen, um Kindern kreative Ideen

weiter
  • 161 Leser
Aus dem Gemeinderat

Lob für die Schule

Schwäbisch Gmünd. Einstimmig votiert der Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats für die Vergabe von Außenputz und Wärmedämmung an der Schiller-Realschule. Rund 1,7 Millionen Euro kostet die Generalsanierung, die „ganz dringend ist, weil die Schule auch mit einem Wasserschaden zu kämpfen hatte“, so Richard Arnold. Die Schulleitung lobt

weiter
  • 421 Leser

Stadt spart Energie und hat noch viel vor

Gebäude Innerhalb eines Jahres acht Prozent weniger CO2 durch städtische Gebäude. Räte diskutieren.

Schwäbisch Gmünd. Gebäude der Stadt verbrauchen heute weniger Energie und geben weniger CO2 ab als vor Jahren. Seit 1996 sank der Ausstoß von rund 9500 Tonnen im Jahr auf 5340 Tonnen. „Aber es gibt noch Luft nach oben“, sagt die Leiterin des Amts für Gebäudewirtschaft, Sabine Rieger, im Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats.

Während

weiter
  • 5

Arbeitskreis Mobilität fordert flächendeckendes Angebot

Verkehr Busangebot breit verankern, Taktung und Infrastruktur verbessern und ein 730-Euro-Ticket: So bringt man mehr Leute dazu, aufs Auto zu verzichten.

Schwäbisch Gmünd

Während der Corona-Pandemie wurde ab 17. März der Busverkehr zunächst auf den „Ferienfahrplan“ umgestellt. Trotz Einschränkungen sei es aber wichtig, im Sinne der klassischen Daseinsvorsorge ein verlässliches Angebot aufrechtzuerhalten. schreibt der Gmünder Arbeitskreis Mobilität und Verkehr in einer Pressemitteilung.

weiter
  • 166 Leser

Kirchenweihe im kleinen Kreis

Schwäbisch Gmünd. Am Sonntag, 7. Juni, ist der 20. Jahrestag der Kirchenweihe im Kloster der Franziskanerinnen der Ewigen Anbetung in Schwäbisch Gmünd. Aufgrund der derzeitigen Situation wird das Jubiläum nicht wie ursprünglich geplant mit vielen Gästen gefeiert, sondern nur im Rahmen der Gemeinschaft der Schwestern begangen.

weiter
  • 427 Leser

Ökumenischer Gottesdienst

Kirche Christen feiern in der Augustinuskirche gemeinsam Pfingsten.

Schwäbsch Gmünd. Die Evangelische und katholische Kirchengemeinde sowie die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen laden zum Ökumenischen Gottesdienst mit Dekan Robert Kloker und Dekanin Ursula Richter an Pfingstmontag, 1. Juni, um 10.15 Uhr in die Augustinuskirche. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es als Überraschung für die Gottesdienstbesucher

weiter
  • 407 Leser
Kurz und bündig

Vorerst kein Gesprächskreis

Schwäbisch Gmünd. Der Gesprächskreis für Trauernde der ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Hospiz kann derzeit noch nicht stattfinden. Weitere Infos unter Telefon (07171) 999344 oder unter mobil (0170) 2942316.

weiter
  • 147 Leser

„Foodsharing“ statt Wegwerfen

Lebensmittel Jede Menge Tomaten, verschiedene Salate, säckeweise Kartoffeln und vieles mehr gab’s am Mittwoch im Gmünder Spitalhof. Dass das Gemüse dabei nicht mehr erste Wahl war, störte niemanden. Denn genau darum geht es beim „Foodsharing“, einer Initiative der mobilen Jugendarbeit Schwäbisch Gmünd.

weiter
  • 4
  • 1778 Leser

Im Münster ertönt Gesang

Kirche Festgottesdienst am Pfingstsonntag nur mit vorheriger Anmeldung.

Schwäbisch Gmünd. Der Festgottesdienst am Pfingstsonntag, 31. Mai, um 10 Uhr im Gmünder Heilig-Kreuz-Münster wird musikalisch festlich gestaltet. Zwar ist weiterhin kein Gemeindegesang möglich, dafür singen und musizieren Anne Escala (Sopran), Remo Steiner (Trompete), Walter Töws (Violine) sowie die beiden Kantoren Dominik und Sebastian Tobias

weiter
  • 500 Leser

Nahversorgung ist gesichert

Ortschaftsrat Wer den Lebensmittelladen in Herlikofen übernimmt und was die Stadt in der Gmünder Straße vor hat.

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen. Mit einer erfreulichen Nachricht konnte Herlikofens Ortsvorsteher Thomas Maihöfer in der jüngsten Ortschaftsratssitzung aufwarten. Für die Räumlichkeiten des ehemaligen Lebensmittelhandels „nah und gut“ an der Ortsdurchfahrt hat die Familie Knauerhase, die bereits Lebensmittelsupermärkte in Mutlangen,

weiter
  • 144 Leser

OB Arnold: Land soll die Bäder öffnen

Corona-Krise Stadtchef kritisiert einmal mehr die kurzfristig aus Stuttgart kommenden Lockerungsverordnungen .

Schwäbisch Gmünd. „Wir können in der Stadtverwaltung unmöglich noch überblicken, welche Regelungen ab wann gelten.“ Mit dieser Aussage kritisierte Oberbürgermeister Richard Arnold am Mittwoch im Bauausschuss die aus Stuttgart kommenden Verordnungen. Allein an diesem Mittwoch habe er zwei auf den Tisch bekommen, bei einer folgte noch

weiter
  • 1
  • 242 Leser
Polizeibericht

In Geschäft eingebrochen

Waiblingen. In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen bisher unbekannte Diebe in ein Bekleidungsgeschäft in der Alten Winnender Steige ein. Im Laden brachen sie die Registrierkasse auf und entwendeten aus dieser mehrere hundert Euro. Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon (07151) 950422 mit der Polizei

weiter
  • 251 Leser

Kein Markt und keine Sonderschau

Corona-Krise Weil der Löwenmarkt in diesem Jahr ausfällt, sagen auch Lorchs Hobbykünstler eine geplante Ausstellung ab.

Lorch. Die Gemeinschaft der Lorcher Hobbykünstler hatte bereits zum Jahresbeginn die Planungen und die Gestaltung ihrer diesjährige 46. Ausstellung beim Lorcher Löwenmarkt vorgestellt. Geplant war eine Sonderschau mit Nachwuchskünstlern. Doch diese Ausstellung musste – wie der Lorcher Löwenmarkt selbst – aufgrund der Corona-Pandemie

weiter
  • 195 Leser

Keine Freizeit in den Ferien

Corona-Krise Im Waldheim bei Lorch wird es keine Kinderfreizeiten geben.

Lorch. Schweren Herzens hat der Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde Lorch und Weitmars entschieden, die Ferienfreizeiten am Waldheim in diesem Jahr abzusagen. Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen bestehe keine Aussicht, auf dem Gelände die Freizeiten so zu organisieren, dass allen angemeldeten Kindern ein Besuch möglich ist und es gleichzeitig

weiter
  • 256 Leser
Polizeibericht

Reh von Auto erfasst

Lorch. Auf der Landesstraße 1154 zwischen Bruck und Lorch erfasste ein Autofahrer am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand dem Polizeibericht zufolge ein Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

weiter
  • 352 Leser

Sanierung dauert zwei Monate länger

Infrastruktur Warum sich die Bauarbeiten in der Hauptstraße in Alfdorf verzögern, wie es anschließend weitergehen soll und welche Maßnahmen Bürgermeister Ronald Krötz schon jetzt ergriffen hat.

Alfdorf

Die Dauer des Ausbaus und der Sanierung der Hauptstraße in Alfdorf verlängert sich aufgrund unerwarteter Mehrleistungen um etwa zwei Monate. Derzeit geht die Verwaltung davon aus, dass die Bauarbeiten „spätestens“ am Freitag, 7. August, abgeschlossen sind. Bis dahin werde der Verkehr auch weiterhin über die Leineckstraße, Döllenstraße

weiter

Messen in St. Laurentius

Waldstetten. Über die Pfingstfeiertage werden in der St.-Laurentius-Kirche mehrere Gottesdienste gefeiert: eine Heilige Messe am Sonntag, 31. Mai, um 9 Uhr und eine Maiandacht um 18 Uhr sowie eine weitere Heilige Messe am Montag, 1. Juni, um 9 Uhr. Für die Gottesdienste ist eine Anmeldung im Pfarrbüro, Telefon (07171) 42186, nötig.

weiter
  • 246 Leser
Buchtipp aus der Heubacher Bibliothek

1793

Dieser spannende historische Krimi spielt im Stockholm des Jahres 1793. Den Menschen geht es so schlecht wie noch nie. Der Krieg hat die Staatskasse geleert, um den Thron entbrennt ein erbitterter Machtkampf, und Paranoia und Krankheit bestimmen das Leben der einfachen Leute. Als eine Leiche aus der Stadtkloake geborgen wird, steht der Jurist Cecil

weiter
  • 499 Leser

Sanierung abstimmen

Waldstetten. Ob in der Stuifenstraße „dieses Jahr noch was geht“, wollte ein Anwohner in der jüngsten Bürgerfragestunde wissen. Die ab Frühjahr geplanten Sanierung der Straße hatte die Verwaltung auf Eis gelegt. Denn um die Anschlüsse für die Notversorgung mit Wasser herzustellen, hätten die Arbeiter in jedes einzelne Haus müssen.

weiter
  • 308 Leser

Fahrdienste zur Kirche

Glaube An Pfingsten sind anmeldepflichtige Gottesdienste in St. Maria.

Gmünd-Hohenrechberg. In St. Maria Hohenrechberg finden zu Pfingsten folgende Gottesdienste statt: Samstag, 30. Mai, um 18.30 Uhr: Heilige Messe; Sonntag, 31. Mai, um 10.30 Uhr: Heilige Messe, Fahrdienst ab 9.45 Uhr, und um 14 Uhr Maiandacht, mitgestaltet von Uli Schabel und Schwester, Fahrdienst ab 13.15 Uhr. Pfingstmontag, 1. Juni, um 10.30 Uhr:

weiter
  • 245 Leser

Musizieren mit Hygienestandards

Unterricht So setzen die Musikschulen Schwäbisch Gmünd, Rosenstein und Waldstetten die aktuelle Corona-Verordnung um. Teams sind hoch motiviert.

Gmünd/Waldstetten/Heubach

Die Coronakrise hat seit März auch die kommunalen Musikschulen fest in der Hand. Konnten ab 11. Mai viele Einzelunterrichtsbereiche wieder starten, so steht jetzt ein neuer Kraftakt ins Haus: Blechbläser, Gesang und die Elementare Musikpädagogik sind wieder möglich.

Im Vergleich zu vielen Privatbetrieben gelte es, hohe

weiter

„Ohne Denkverbote“ über bezahlbaren Wohnraum reden

Kommunalpolitik Gmünds Stadträte suchen Wege, Wohnungen im „mittleren und niedrigen Preissegment“ anbieten zu können.

Schwäbisch Gmünd

Beim Ziel waren sich alle Gmünder Ratsfraktionen einig: Es soll mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. Beim Weg dahin gab’s unterschiedliche Vorstellungen. Deshalb bat Oberbürgermeister Richard Arnold am Ende der Diskussion im Bauausschuss alle Stadträte, das Thema „ohne ideologische Scheuklappen“

weiter
  • 5
  • 246 Leser

Was Influencer kosten

Kommunikationskongress Referent Florian Frech erklärt, wie Unternehmen die Stars von Instagram und Co. sinnvoll nutzen – und kein Geld versenken.

Aalen

Sie preisen Beauty-Produkte und Reiseziele an, plaudern aus ihrem Leben oder testen online neue Küchengeräte: Die Influencer sind die Stars auf Social-Media-Kanälen wie Instagram oder TikTok. Der Stuttgarter Marketingexperte Florian Frech hat beim online übertragenen Kommunikationskongress von Marketing-Club Ostwürttemberg, Hochschule Aalen

weiter
  • 5
  • 658 Leser

Medaillen für Waldhäuser Sportskanonen

Aktion Die Grundschule hat sich eine „Sportskanonen-Challenge“ ausgedacht. Und sammelt dabei Spenden.

Lorch-Waldhausen. Stolz zieht Lara eine Mappe aus ihrer Tasche. Darin sind drei Urkunden und Medaillen. „Ich habe drei Wochen für alle Sport-Aufgaben gebraucht“, erzählt die Neunjährige. Stephanie Knödler lächelt zufrieden. Die Rektorin der Waldhäuser Grundschule hat eine sogenannte Challenge für die 94 Schülerinnen und Schüler

weiter
  • 204 Leser

Vom Nordschwarzwald in die Lorcher Kämmerei

Ämter Seit Februar verantwortet Daniel Bogner die Stadtkämmerei. Der 26-Jährige erzählt von seinem Start.

Lorch. Gerade 26 Jahre alt ist der neue Lorcher Kämmerer. Und dennoch steht Daniel Bogner nicht zum ersten Mal einer Finanzabteilung vor. Der gebürtige Backnanger leitete nach seinem Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg vier Jahre lang die Kämmerei der Gemeinde Simmersfeld im Nordschwarzwald. Mitte Februar

weiter
  • 243 Leser

Mobilitätspakt kommt in Bewegung

Verkehrspolitik Warum der Kreistag dem Zwölf-Punkte-Positionspapier noch nicht zustimmen konnte und was die Fraktionen zur Zukunft der Mobilität in der Region sagen.

Aalen

Es geht um nichts Geringeres als um die Mobilität der Zukunft in der Region. Doch eigentlich sollte alles ganz anders laufen. Auf einem Mobilitätskongress für den Lebens- und Wirtschaftsraum zwischen Aalen und Heidenheim hätte im März der Mobilitätspakt für die Region gegründet werden sollen. Unter reger Beteiligung aus der Bürgerschaft.

weiter

Busunternehmen starten Aktionstag

Verband Mehrere Firmen von der Ostalb nehmen an großem Buskorso und Kundgebungen in Stuttgart teil.

Stuttgart. „Busunternehmen jetzt retten“ – unter diesem Motto steht ein bundesweiter Aktionstag der privaten Busunternehmen. Der Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer, WBO, beteiligt sich am Mittwoch mit zwei Kundgebungen und einem Buskorso in Stuttgart daran. Von der Ostalb haben sich die Unternehmen Omnibus Grötzinger,

weiter
  • 646 Leser

Strengere Regeln für Müllsparersäcke im Ostalbkreis

Kreistag Warum der Landkreis statt den Säcken mehr 60-Liter-Tonnen unter die Bürger bringen will.

Aalen. Nur noch Einpersonenhaushalte haben in Zukunft Anspruch auf die 30-Liter-Müllsparsäcke. In begründeten Ausnahmefällen auch Zweipersonenhaushalte. Ansonsten wird jeder Haushalt mindestens mit einer 60-Liter-Tonne veranlagt.

Das hat der Kreistag am Dienstag beschlossen. Auch die Grundgebühr für die Säcke wird erhöht. Das hat den Effekt,

weiter

Remsbahn vier Tage teilweise gesperrt

Verkehr Brückenarbeiten bei Plüderhausen – Schienersatzverkehr zwischen Gmünd und Schorndorf.

Schwäbisch Gmünd. Wie das Bahn-Unternehmen Go-Ahead in einer Pressemitteilung schreibt, muss die Strecke der Remsbahn zwischen Schorndorf und Schwäbisch Gmünd von Dienstag, 2., bis Freitag, 5. Juni voll gesperrt werden. Grund seien Brückenarbeiten am Überweg „Bärenbach“ in Plüderhausen. Es werde ein Schienenersatzverkehr angeboten.

weiter

Handwerksbetriebe haben noch zu tun

Umfrage Die Grundstimmung ist auch in der Coronakrise positiv, allerdings investieren die Betriebe deutlich weniger.

Ulm. Viele Handwerksbetriebe zwischen Ostalb und Bodensee haben auch in der Coronakrise noch gut zu tun und sehen sich gut aufgestellt. Das belegt eine Blitzumfrage der Handwerkskammer Ulm: Rund 36 Prozent der befragten Unternehmen geben darin an, derzeit zu mehr als 100 Prozent ausgelastet zu sein, weitere 32 Prozent berichten von einer guten bis

weiter
  • 426 Leser

Zeiselberg-Gasthaus in Aussicht

Gastronomie Regierungspräsidium lehnt Widerspruch der Bürgerinitiative gegen die Baugenehmigung ab. Investor Andreas Kunz hält am Projekt fest, wartet aber Reaktion der Bürgerinitiative ab.

Schwäbisch Gmünd

Das Stuttgarter Regierungspräsidium (RP) hat den Widerspruch der Bürgerinitiative Zeiselberg gegen die Baugenehmigung für ein Gasthaus auf dem Zeiselberg abgelehnt. Dies teilt RP-Sprecherin Julia Christiansen mit. Damit könnte der Investor, Andreas Kunz von der Lamm-Brauerei in Untergröningen, sofort

weiter
  • 3
  • 579 Leser

Mögglinger Straße ab Freitag offen

Baustelle Die Mögglinger Straße wird laut Stadt am Freitag, 29. Mai, gegen 8 Uhr freigegeben. In drei Monaten wurden die Linksabbiegespuren für die neuen Märkte (Lidl und Edeka) hergestellt und Leitungen fürs Nahwärme-Netz der GEO verlegt. Zusätzlich wurde ein neuer Radschutz-Streifen stadtauswärts angelegt. Foto: priv.

weiter
  • 5
  • 1466 Leser

Kampf dem Käfer: Behörde mahnt Waldbesitzer

Aalen. Das Landratsamt als Untere Forstbehörde hat amtlich angeordnet, dass Waldbesitzer alle erforderlichen Maßnahmen zur Bekämpfung des Borkenkäfers zu treffen haben. Es geht um Fichten und Weißtannen in Rein- und Mischbeständen im Privatwald. Wälder und dort lagernde Nadelhölzer müssen bis 31. August einmal wöchentlich auf Käferbefall

weiter
  • 5
  • 1532 Leser

Neue Fahrzeuge auf der Remsbahn

Aalen. Das Verkehrsunternehmen Go-Ahead will zwei neue Fahrzeuge auf der Remsbahn vorzeitig in Betrieb nehmen. Während der Phase der Corona-Sonderfahrpläne sollen Züge „in der größtmöglich verfügbaren Fahrzeugkapazität eingesetzt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg

weiter
  • 924 Leser

Umzug ins Interimsrathaus steht fest

Rathaus Was der Neubau kosten wird und inwieweit sich vor dem Hintergrund der Corona-Krise und weggebrochener Einnahmen die Arbeiten verzögern, könnte bis Ende des Jahres klar sein.

Waldstetten

Wenn losgebaut wird am neuen Waldstetter Rathaus, „dann gibt’s kein Halten“, sagt Bürgermeister Michael Rembold, „sonst warten wir lieber noch ein Jahr“. Das heißt einerseits: Es soll nicht irgendwann mitten in den Arbeiten einen Baustopp geben, weil das Geld knapp wird.

Andererseits ist klar: Durch die Corona-Krise

weiter
  • 223 Leser

Wechsel in der AfD-Fraktion im Kreistag

Kommunalpolitik Siegfried Schwarzl aus Lorch verlässt den Kreistag. Dafür rückt Andreas Grimm aus Ellwangen nach.

Aalen. Siegfried Schwarzl (AfD) verlässt den Kreistag. Seinen Wunsch begründet er in einem Schreiben vom 14. Mai aufgrund „seiner langjährigen Tätigkeit als Gemeinderat bei der Stadt Lorch, aufgrund seines Alters und aufgrund der Behinderung der Fürsorge für die Familie“, heißt es in der Verwaltungsvorlage. Direkt gewählt wurde

weiter
  • 3
  • 1935 Leser

Damit das Kino in aller Munde bleibt

Corona-Krise Traumpalast-Chef Heinz Lochmann bietet ab Freitag 15 Filme im Autokino in Gmünd. Und bald Deutschlands dritte digitale Leinwand.

Schwäbisch Gmünd

Das Autokino des Traumpalasts, das am Freitag am Nepperberg startet, macht Kinobesitzer Heinz Lochmann nicht, um Geld zu verdienen. Die Kosten dafür, sagt er, sind zu hoch. Der Kinoliebhaber zeigt gute zwei Wochen lang, bis zum 14. Juni, Tag für Tag zwei oder drei Filme, damit das „Wort Kino ein bisschen im Munde bleibt“.

weiter
  • 449 Leser

Hase aus Gehege entwendet und getötet

Die Polizei bittet um Hinweise. 

Schwäbisch-Gmünd. Der Hase einer 19-Jährigen wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag aus seinem Gehege, das sich im Garten ihres Wohnhauses im Erlenweg, entwendet. Der kleine Vierbeiner wurde anschließend getötet und vor einem Nachbargebäude abgelegt. Die junge Frau hatte das Tier den ganzen Tag vergeblich gesucht,

weiter
  • 5
  • 3359 Leser

Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.50 Uhr: Ab diesem Mittwoch, 27. Mai, gibt es in Aalener Schaufenstern Besonderes zu sehen. Mehr als 20 Künstler, einige davon in Kollektiven beschäftigt, präsentieren ihre Werke in den Schaufenstern von 19 Gebäuden der Innenstadt. Egal ob Saturn, Mode Funk, Dr. Fashion oder Leerstände, die Schaufenster zieren Kunstwerke auf

weiter
  • 4
  • 2903 Leser

Aktionstag: Sechs Busunternehmen aus dem Ostalbkreis rollen nach Stuttgart

Am heutigen Mittwoch soll in Stuttagrt ein Korso rollen und eine Kundgebung stattfinden. 

Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstags wollen am Mittwoch auch in Stuttgart Busunternehmen auf ihre prekäre Lage aufmerksam machen. Geplant sind ein Buskorso von 150 Bussen durch die Innenstadt und zwei Kundgebungen. Den Busunternehmen geht es um die Auszahlung einer Soforthilfe durch das Land und um die Aufhebung des Busreiseverbots. "Wir wollen

weiter
  • 3
  • 6068 Leser

Regionalsport (6)

FCH bleibt auf dem vierten Tabellenrang

Fußball, 2. Bundesliga Der FC Heidenheim spielt beim FC St. Pauli 0:0. Robert Leipertz verschießt in der 27. Minute einen Elfmeter.

In einer intensiven Zweitligapartie trennen sich der FC St. Pauli und der FC Heidenheim 0:0. Die Elf von Trainer Frank Schmidt steht weiterhin auf Rang vier.

Der FC Heidenheim war zu Beginn die aktivere Mannschaft. Doch offensiv gefährlich wurde es erst mal nicht. In der 27. Spielminute hatten die Gäste die große Chance zur Führung. Im Sechzehner

weiter
  • 332 Leser

Karatetraining im Freien mit Blick auf das Alb-Panorama

Karate Ein kleiner Schritt zurück zur Normalität. Nachdem bekannt gegeben wurde, dass in Baden-Württemberg Sport im Freien für Gruppen bis 5 Personen erlaubt wird, gab es für die Verantwortlichen des Gögginger Karate-Dojos Keiko kein Halten mehr. Die Corona- Verordnung für Sportstätten wurde eingehend studiert und Kontakt mit dem Gmünder Sportamt

weiter

„Der VfB hat’s noch nicht kapiert“

Fußball, 2. Bundesliga An diesem Donnerstag um 20.30 Uhr empfängt der VfB Stuttgart den Hamburger Sportverein. So sieht die Gefühlslage bei den VfB-Fans kurz vor dem Zweitligaknüller aus.

Dritter gegen Zweiter - ein echtes Spitzenspiel. Doch geht es nach der Formkurve, treffen am Donnerstag um 20.30 Uhr mit dem VfB Stuttgart und dem Hamburger Sportverein zwei Teams aufeinander, die derzeit alles andere als spitze sind.

Die Stuttgarter warten seit mittlerweile vier Spielen auf einen Sieg. Zuletzt gelang dieser am 22. Februar - ein 2:0

weiter
  • 158 Leser

Bastian Joas zur Normannia

Fußball, Verbandsliga Die Gmünder Normannia verschärft die Offensive.

Die Gmünder Normannia schärft die Offensive mit Neuzugang Bastian Joas weiter. Der 1,84 Meter große und 27 Jahre alte Stürmer wechselt von Calcio Echterdingen in den Gmünder Schwerzer. „Wenn er sein Können auf den Platz bringt, ist er einer der Topspieler der Liga“, ist der Sportliche Leiter des FCN, Stephan Fichter überzeugt.

In

weiter
  • 1
  • 2491 Leser

Waldstetten II kehrt in die Kreisliga B zurück

Tischtennis Wie in fast allen anderen Sportarten auch wurde die Tischtennis-Saison 2019/20 von der Corona-Pandemie überrascht. Dadurch ist die zweite Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TSGV Waldstetten Erstplatzierter in der Herren Kreisliga C. Durch den ersten Platz erspielte sich die Mannschaft den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga

weiter
  • 1373 Leser

Keine Wertung für den Ostalb-Laufcup 2020

Leichtathletik Die Landschaftslaufserie der SchwäPo und der Gmünder Tagespost fällt samt Abschlussparty Corona zum Opfer.

Noch kein einziger der insgesamt sieben Landschaftsläufe des Ostalb-Laufcups konnte bislang in diesem Jahr ausgetragen werden. Da macht es keinen Sinn mehr, eine Teilnehmerwertung für die Serie durchzuführen. Das Organisationsteam hat deshalb beschlossen, in diesem Jahr sowohl auf eine Teilnehmerwertung im Rahmen der Ostalb-Laufcup-Serie also auch

weiter
  • 462 Leser

Überregional (88)

„Ein klarer Trend“

Ministerpräsident Kretschmann wollte Kita-Öffnungen von einer Studie abhängig machen. Jetzt genügen ihm für die Entscheidung vorläufige Ergebnisse.
Der Druck war riesig geworden. Wann gehen Kitas, Kindergärten und Grundschulen aus dem Not- wieder in einen Regelbetrieb über, wollten viele gestresste Eltern wissen? Winfried Kretschmann gab darauf zuletzt immer die gleiche Antwort: Man warte auf die Wissenschaft. Nachdem die Landesregierung Mitte März Schulen und Kinderbetreuungs-Stätten wegen weiter
  • 169 Leser
Der Anfang der Globalisierung 1979

„Es kam zu Kannibalismus“

Die Öffnung Chinas, die Besetzung der Großen Moschee, die Revolution im Iran: Regisseur van den Berg über 1979, ein Jahr, das alles veränderte.
Dass aus der Corona-Epidemie so schnell eine Pandemie wurde, hat viel mit der Globalisierung zu tun. Ihren Anfang in der heutigen Form nahm sie 1979 mit der Öffnung Chinas gegenüber dem Westen. Doch das ist nicht das einzige Ereignis in diesem Jahr, das unser Leben bis heute verändert: die islamische Revolution im Iran, der Einmarsch der Sowjetunion weiter
  • 617 Leser

„Sieg ist auch nicht mehr weit weg“

Der Tour-de-France-Vierte Emanuel Buchmann will 8848 Höhenmeter mit dem Rennrad für einen guten Zweck zurücklegen. Ein gutes Training für die Frankreich-Rundfahrt, bei der der Ravensburger große Ziele hat.
Eigentlich wäre Emanuel Buchmann gerade in der heißen Vorbereitungsphase auf die Tour de France. Da das Rennen aber wegen der Corona-Pandemie auf Ende August verschoben wurde, nimmt der Vorjahresvierte neue Herausforderungen in Angriff. Am Freitag will er 8848 Höhenmeter – so hoch ist der Mount Everest – mit dem Rad zurücklegen und Spenden weiter
  • 697 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Das Bundeskartellamt hat keine Einwände gegen die Übernahme des Krankenhausbetreibers Rhön Klinikum durch die Hamburger Asklepios-Gruppe. Es gebe kaum Überschneidungen der Standorte. 2 Der Musikkonzern Warner Music Group will bei seiner Rückkehr an die Börse bis zu 70 Mio. Aktien verkaufen. Der Preis je Aktie soll zwischen 23 und 26 Dollar je weiter
  • 206 Leser

Alles im Griff bei der Hertha

Nach zwei Siegen als neuer Berliner Trainer trifft Bruno Labbadia mit seiner Elf am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) auf RB Leipzig und Timo Werner. In Stuttgart hatte er dem Stürmer mit 17 zum Profi-Debüt verholfen. Foto: Stuart Franklin/dpa weiter
  • 589 Leser

Amazon Millionen für Umweltprojekt

Der US-Internet-Riese Amazon finanziert mit seinem Klimafonds ein Umweltvorhaben in Deutschland. Das Unternehmen stellt der US-Organisation The Nature Conservancy 3,75 Mio. EUR für drei Urban-Greening-Projekte bereit. Das erste soll im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf starten. Amazon hatte 2019 in den USA den Fonds gegründet und dafür 100 weiter
  • 229 Leser

Aston Martin holt Chef

Der britische Luxusautobauer Aston Martin hat den Mercedes-Manager Tobias Moers zum Vorstandschef berufen. Moers soll den Konzern vom 1. August an übernehmen, Amtsinhaber Andy Palmer scheidet sofort aus dem Unternehmen aus. Wirecard verschiebt erneut Der wegen möglicher Bilanzmanipulationen unter Druck stehende Zahlungsdienstleister Wirecard hat die weiter
  • 432 Leser
Natur

Auf der Jagd nach Fledermaus-Tönen

Im Südwesten startet ein Forschungsprojekt zum Schutz und zur Förderung der Mopsfledermaus. Es werden Ehrenamtliche gesucht, die die Ortungsrufe der Tiere aufnehmen.
Das ältere Ehepaar sitzt am Nachmittag entspannt auf der Terrasse und blickt in den Himmel. Die Frau sieht das fliegende Tier als erste. Nein, ein Vogel ist das nicht. „Es hat etwas gedauert, bis ich erkannt habe, dass das eine Fledermaus ist“, sagt sie. Es ist auch nicht damit zu rechnen, dass am helllichten Nachmittag eine Fledermaus weiter
  • 284 Leser

Aus für Heizungen

Zulieferer verlegt Bau nach Polen. 300 Stellen fallen weg.
Der Autozulieferer Eberspächer verlagert die Fertigung von Standheizungen nach Polen. 300 Mitarbeiter am Firmensitz in Esslingen verlieren ihre Beschäftigung. Grund seien strukturelle Probleme, das Coronavirus habe das Aus lediglich beschleunigt, teilte das Unternehmen mit. Zuerst hatte die „Stuttgarter Zeitung“ berichtet. Die Fertigung weiter
  • 494 Leser
Klick mal rein

Ausgezeichnet: „Jung und Freudlos“

Der Wissenschaftspodcast „Jung und Freudlos“ ist mit der „Hochschulperle Offene Wissenschaft“ des Monats Mai ausgezeichnet worden. Der von Ärzten, Forschern und Medizinstudierenden der Uniklinik Freiburg produzierte Podcast informiere über psychische Erkrankungen wie Angststörungen, Depression oder Alkoholsucht, teilte der weiter
  • 175 Leser

Berliner planen Umzug nach Polen

Die BR Volleys haben die Lizenz für die kommende Saison in der Volleyball-Bundesliga eingereicht, doch mittelfristig will der zehnmalige deutsche Meister nach Polen wechseln. „Jetzt sind die Pläne so konkret wie nie“, sagte BR-Manager Kaweh Niroomand dem Tagesspiegel. Nach ersten Gesprächen mit Verantwortlichen der polnischen Liga „erhielten weiter
  • 301 Leser

Bundesliga Böses Erwachen für Leverkusen

Nach der bisher besten Rückrunde der Vereinsgeschichte hat Bayer Leverkusen am Dienstag ein bitterböses Erwachen erlebt. Beim 1:4 (0:1) gegen den VfL Wolfsburg verloren die Leverkusener auch den Champions-League-Platz direkt an Borussia Mönchengladbach. Marin Pongracic (43./75.), der überragende Maximilian Arnold (64.) und Renato Steffen (68.) erzielten weiter
  • 322 Leser

Bundeswehr KSK-Kommandeur warnt Soldaten

Der Kommandeur des Kommandos Spezialkräfte (KSK), Markus Kreitmayr, hat rechte Tendenzen in der Eliteeinheit scharf verurteilt: „Inmitten unserer Gemeinschaft befanden und befinden sich offensichtlich noch immer Individuen, die dem so genannten rechten Spektrum zuzuordnen sind.“ Extremisten würden entfernt. Den Fund eines Waffenverstecks weiter
  • 385 Leser

CDU uneins über Mindestlohn

Parteichefin Kramp-Karrenbauer pfeift Wirtschaftsflügel zurück.
CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Vorstoß von Wirtschaftspolitikern der Union zurückgewiesen, den Mindestlohn wegen der Corona-Krise abzusenken. „In dieser Zeit brauchen Unternehmen Spielraum und Liquidität zum Investieren. Darüber reden wir beim Konjunkturpaket. Aber für die CDU ist klar: Nicht auf dem Rücken der Arbeitnehmer. weiter
  • 160 Leser
Corona aktuell

Corona Aktuell

Am Dienstag wurden vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg insgesamt weitere 60 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus im Südwesten gemeldet (Stand: 16 Uhr). Das teilte das Innenministerium in Stuttgart mit. Damit ist die Zahl der im Land seit Beginn der Pandemie Infizierten auf mindestens 34 495 angestiegen. Davon sind ungefähr weiter
  • 130 Leser

Corona-Impfstoff Antrag für klinische Studien

Das Tübinger Biopharmaunternehmen Curevac will in den kommenden Tagen die Zulassung für klinische Prüfungen eines Corona-Impfstoffes beim zuständigen Paul-Ehrlich-Institut beantragen. Das teilte ein Sprecher mit. Die klinische Phase-1-Studie mit gesunden Freiwilligen soll im Juni beginnen und einige Wochen dauern. Curevac ist eine von vielen Firmen weiter

Daimler Pilotprojekt mit Rolls Royce

Daimlers Lastwagensparte nimmt für ihre Brennstoffzellentechnik weitere Einsatzgebiete in den Blick und tut sich mit dem Motorenbauer Rolls-Royce Power Systems zusammen. Gemeinsam wollen die Unternehmen die Entwicklung stationärer Notstromaggregate vorantreiben. Dabei sollen Brennstoffzellen-Systeme zum Einsatz kommen, die Daimler Trucks mit Volvo weiter
  • 390 Leser
Leitartikel Peter DeThier zur Corona-Pandemie in den USA

Das große Versagen

Seit mehr als drei Monaten wütet das Coronavirus in den USA und steht nun vor einer neuen Rekordmarke: Die Zahl der Todesopfer wird diese Woche 100 000 überschreiten; so viele wie US-Soldaten während der Kriege in Korea, Vietnam, Afghanistan und Irak zusammen gestorben sind. Und es wird weitergehen, weil viele Bundesstaaten die Risiken weiter
  • 397 Leser
Land am Rand

Das Vorbild der Großväter

Eine Wildblumenwiese ist für Naturfreunde der Inbegriff von Nachhaltigkeit und Vielfalt. Doch die Besitzer dieser kleinen Paradiese wissen, dass damit einiges an Arbeit verbunden ist. Einfach nur den Schöpfer werkeln lassen, das würde dominante, aber unerwünschte Arten begünstigen, wissen die Experten in den sieben Naturparken. Die Fachleute belassen weiter
  • 135 Leser

Der Turmbau zu Stuttgart–Ulm

Eine neue Ausstellung informiert über das umstrittene Bahnprojekt. Für sie wurden 3,4 Millionen Euro investiert.
Zehn Monate hat es gedauert, den neuen Infoturm Stuttgart (ITS) zu bauen, in dem die neue Ausstellung zum Bahnprojekt Stuttgart–Ulm von Freitag an auch für Besucher zu sehen ist. 2019 musste das Turmforum Stuttgart aus den alten Ausstellungsräumen im Bahnhofsturm wegen Umbauarbeiten ausziehen. Die alte Ausstellung war mit mehr als 200 000 weiter
  • 237 Leser

Deutsche Bahn Rechnungshof äußert Bedenken

Die geplanten Milliardenhilfen für die Deutsche Bahn stoßen beim Bundesrechnungshof auf Bedenken. „Der Bund müsse sicherstellen, dass unternehmerische Fehlentwicklungen der letzten Jahre nicht fortgesetzt werden“, fordert die Kontrollbehörde in einem Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestages. Es habe schon vor der Corona-Krise weiter
  • 436 Leser

Die Gäste bleiben aus

Auch nach Wiedereröffnung von Restaurants und Cafés in Deutschland beklagen die Betreiber massive Umsatzeinbußen. Vier von fünf Betrieben sehen ihre Umsatzerwartungen nicht erfüllt. Die Wirte rechnen mit einem Umsatzrückgang um mindestens 55 Prozent im Gesamtjahr. Macron kündigt Hilfe an Vor dem Hintergrund der Krise beim Hersteller Renault will weiter
  • 199 Leser

Dunkles Salatgeheimnis

Als hätte die Gegenwart nicht schon genug Schrecken zu bieten, wie die Welt gerade wieder einmal erfährt, wendet sich der Mensch gerne der schaurigen Vergangenheit zu. Archäologen graben zuverlässig immer neue, grässliche Urzeit-Monster aus dem getrockneten Schlamm rund um den Erdball. Jetzt haben sie eine Art Killer-Anchovi entdeckt. Nun soll weiter
  • 297 Leser

Dürre gefährdet die Ernte

Bauernpräsident Joachim Rukwied hat wegen der Dürre einen Teil der Ernte abgeschrieben. Rukwied hofft jetzt auf länger anhaltenden Landregen. Dieser könne Mais, Zuckerrüben, Gemüse und Obst retten. Foto: Martin Schutt/dpa weiter
  • 419 Leser
Coronavirus Brasilien Aktuell

Ein tief zerrissenes Land

Zu wenig Beatmungsgeräte, zu viele Kranke: Während Mediziner einen schier aussichtslosen Kampf gegen das Coronavirus führen, spaltet Präsident Bolsonaro die Gesellschaft mit seiner Krisen-Politik immer stärker.
Das Schlimmste ist“, sagt Dr. Fleury Johnson (28), „dass wir den Menschen nicht so helfen können, wie es eigentlich notwendig ist.“ Der junge Arzt arbeitet in der UPA Mesquita, einer medizinischen Erstaufnahme-Station in Rio de Janeiro in der Baixada Fluminense, dem breiten Gürtel von Armenvierteln weit draußen in der riesigen Stadt. weiter
  • 441 Leser
Hintergrund

Ein Vorschlag für die Schulen

Kinder und Jugendliche bereiten Forschern und Politikern wahres Kopfzerbrechen. Der Virologe Christian Drosten wiederholte im Deutschlandfunk am Montag: „Es gibt eigentlich keine großen Hinweise aus der wissenschaftlichen Literatur, dass die Kinder weniger infektiös sind oder weniger empfänglich für die Infektion.“ Zwar bekämen gerade weiter
  • 353 Leser

Einigung in Sicht?

Verbände fordern Entscheidung vor der Sommerpause.
Die Empfehlungen der Borchert-Kommission für mehr Tierwohl in Deutschland könnten bald tatsächlich umgesetzt werden. Nachdem die wichtigsten Agrarverbände, unter anderem der Deutsche Bauernverband und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, ein zügiges Verfahren beim Umbau in der Tierhaltung gefordert hatten, will die Politik nun handeln. weiter
  • 241 Leser

Erholung in der Krise

Lockerungen in der Corona-Krise und die damit einhergehende Hoffnung auf eine Wirtschaftsbelebung haben deutsche Aktien am Dienstag weiter angeschoben. Erstmals seit Anfang März schaffte es der Leitindex über die Marke von 11 500 Punkten. Anleger griffen bei den krisengeplagten Papieren aus dem Reise-, Freizeit- und Luftfahrtsektor zu: Lufthansa weiter
  • 409 Leser

Erste positive Signale

Bei den Exporteuren verbessert sich die Stimmung.
Nach dem gewaltigen Absturz im April sieht die deutsche Exportwirtschaft einen Silberstreif am Horizont: Es rechnen zwar aktuell immer noch deutlich mehr Unternehmen mit einem Rückgang ihrer Exporte in den nächsten drei Monaten, aber bei weitem nicht mehr so viele wie im letzten Monat, zeigt eine neue Umfrage des Münchner Ifo-Instituts. Insbesondere weiter
  • 353 Leser

Exporteinbruch bei Schmuck und Uhren

Die Schweizer Wirtschaft verdient normalerweise viel Geld mit dem Export von Schmuck und Uhren. Dieser Export ist im April massiv eingebrochen. Der Rückgang lag gegenüber März bei mehr als 70 Prozent. Foto: Patrick Seeger/dpa weiter
  • 416 Leser

Familie Kinder büxen der Oma aus

Drei Kinder sind in Nürtingen (Kreis Esslingen) ausgebüxt und haben einen Ausflug zu einem Fast-Food-Restaurant gemacht. Eine Angestellte des Schnellrestaurants habe die Polizei alarmiert, als sie die drei neun, acht und eineinhalb Jahre alten Mädchen ohne Begleitung im Restaurant sah, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Neunjährige gab den weiter
  • 149 Leser

Golfplatzbesuch Trump empört über Kritik an ihm

Besuch fiel mit Meldung von fast 100.000 Corona-Toten zusammen
Mit wütenden Gegenangriffen auf die Medien hat sich US-Präsident Donald Trump gegen die Kritik an seinem Golfplatz-Besuch gewehrt. Die „völlig korrupten ,Fake News‘ lassen es wie eine Todsünde klingen“, twitterte er. Sie seien „krank vor Hass und Verlogenheit“. Trump hatte am vergangenen Wochenende erstmals seit März wieder weiter
  • 137 Leser

Halle-Anschlag Prozess von Ende Juli an geplant

Der Prozess gegen den Attentäter von Halle soll am 21. Juli beginnen. Wie das Oberlandesgericht Naumburg mitteilte, sind bis Mitte Oktober 18 Verhandlungstage geplant. Stephan B. war in Halle am 9. November 2019 schwer bewaffnet zu einer Synagoge gefahren. Er schoss auf Menschen, tötete und verletzte mehrere. Die Bundesanwaltschaft hat unter weiter
  • 337 Leser

Hass auf Israel

Vor 20 Jahren hat sich Israel aus dem Süden des Libanon zurückgezogen – für die dort ansässige Hisbollah-Miliz ein Anlass Stärke zu demonstrieren. Vor allem unter jungen Menschen hat sie viele Anhänger. Foto: Mahmoud Zayyat/afp weiter
  • 438 Leser

Hauk erntet in Ausschuss Widerspruch

Opposition und auch Grüne kritisieren den Minister wegen seiner Haltung zu Werkverträgen in Schlachthöfen.
Der Corona-Ausbruch unter Mitarbeitern der Großschlachterei Müller Fleisch bei Pforzheim scheint gestoppt – aber sollte er auch die Politik zum Innehalten bewegen? Im Landtagsausschuss für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz prallten am Dienstag unterschiedliche Meinungen aufeinander. Seit April waren unter den 1100 Mitarbeitern des Fleischbetriebes weiter
  • 200 Leser

In Wiesloch fallen 1000 Stellen weg

Der Jobabbau soll ohne betriebsbedingte Kündigungen erfolgen, teilt die Heidelberger Druckmaschinen AG mit.
Die Heidelberger Druckmaschinen AG streicht im Zuge ihrer Neuausrichtung 1000 Stellen im Wieslocher Stammwerk. Dies soll ohne betriebsbedingte Kündigungen durch Altersteilzeit-Verträge und Transfergesellschaften für berufliche Neuorientierung erreicht werden, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. In der Zahl enthalten sind bereits 600 abgeschlossene weiter
  • 407 Leser

Jazz Schlagzeuger Jimmy Cobb ist tot

Der Jazz-Schlagzeuger Jimmy Cobb, der gemeinsam mit dem Trompeter Miles Davis (1926-1991) das legendäre Album „Kind of Blue“ aufnahm, ist tot. Cobb sei im Alter von 91 Jahren in New York an Lungenkrebs gestorben, sagte seine Witwe einem US-Rundfunksender. Bis vor wenigen Jahren war Cobb noch aufgetreten, dann hieß es, dass er erkrankt weiter
  • 482 Leser

Kanzlerkandidat Mützenich bei der SPD im Gespräch

Fraktionschef Rolf Mützenich ist einem Bericht zufolge als SPD-Kanzlerkandidat im Gespräch. Er sei der Wunschkandidat der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans für die Bundestagswahl 2021, berichtete das Magazin „Cicero“. Über die Personalie würden Gespräche mit führenden Köpfen der Partei geführt. Die SPD will weiter
  • 330 Leser

Keine Party ohne Impfstoff?

Im Gegensatz zu Geschäften können Bars und Clubs wohl nicht so bald wieder öffnen. Zu groß ist dort nach wie vor die Gefahr einer Massenansteckung.
Bässe wabern über die Tanzfläche, es ist laut, stickig, eng. Hunderte schwitzende Menschen zappeln durch die Nacht und . . . Moment. Regt sich da etwas im neu gelernten Abstandsbewusstsein? In der Corona-Krise sind solche Szenen schwer vorstellbar geworden. Während es vielerorts Lockerungen gibt, blicken Clubs, Diskotheken und weiter
  • 494 Leser
Dortmund gegen Bayern München

Kimmichs Geniestreich entscheidet Gipfeltreffen

Nach dem 1:0-Erfolg im direkten Duell hat Titelverteidiger Bayern München nun sieben Punkte Vorsprung auf Platz zwei.
Bayern München hat einen Big Point im Titelrennen gemacht. Mit 1:0 gewann der Titelverteidiger am Dienstagabend beim großen Rivalen Borussia Dortmund. Damit haben die Münchner nun sieben Punkte Vorsprung auf den Zweiten BVB. Das Topspiel konnte sich sehen lassen. Es entwickelte sich von Beginn an eine laufintensive Auseinandersetzung, in der beide weiter
  • 631 Leser

Kitas und Grundschulen im Südwesten sollen bald öffnen

Landesregierung beschließt große Runde an Lockerungen. Kneipen, Kulturveranstaltungen und Privatfeiern werden wieder erlaubt.
In Baden-Württemberg fallen mehrere Corona-Beschränkungen. Die Landesregierung beschloss, ab Sonntag kleine private Feiern wie Geburtstage oder Hochzeiten wieder zuzulassen: in Räumen mit bis zu 10 Personen, im Freien mit bis zu 20. Auch öffentliche Veranstaltungen mit bis zu 100 Teilnehmern sind dann erlaubt, sofern es feste Sitzplätze gibt und weiter
  • 485 Leser

Kultur in Bayern startet

Theater und Kinos in Bayern dürfen unter strengen Hygiene- und Abstandsauflagen ab dem 15. Juni wieder öffnen. Auch Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen sollen dann wieder möglich sein, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag in München. Raubgut zurückgegeben Die Sächsische Landesbibliothek und die Unibibliothek Freiburg weiter
  • 392 Leser

Läden leiden weiter

Die Deutschen halten sich in der Corona-Krise weiterhin mit Einkäufen zurück. „Es werden nur Bedarfskäufe getätigt, mehr nicht“, heißt es beim Handelsverband Deutschland (HDE). Spontankäufe bleiben demzufolge aus. Deshalb leide der Handel weiter erheblich, auch wenn alle Geschäfte wieder öffnen dürfen. In den Innenstädten seien weiter
  • 434 Leser

Land kauft für Kommunen Grundstücke

Grün-Schwarz will Gemeinden mit finanziellen Problemen helfen, günstigen Wohnraum zu schaffen.
Mit Geld vom Land sollen klamme Kommunen künftig Grundstücke für Bauprojekte bekommen und damit dem Wohnungsmangel im Südwesten entgegenwirken können. 100 Millionen Euro fließen dafür in einen Grundstücksfonds, wie Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) nach der Sitzung der Landesregierung am Dienstag mitteilte. Das Land erwirbt weiter
  • 142 Leser

Land stützt Kommunen

Gemeinden bekommen Vorschuss von 500 Millionen Euro.
Die Kommunen im Südwesten bekommen weitere finanzielle Soforthilfe des Landes. Die grün-schwarzen Regierungsfraktionen teilten in Stuttgart mit, sie unterstützten die Pläne, den Kommunen einen Vorschuss in Höhe von 500 Millionen Euro zu geben. Die Kommunen klagen über hohe Ausgaben und sinkende Steuereinnahmen wegen der Corona-Pandemie. Das Land weiter
  • 319 Leser

Lange Haft für Missbrauch

27-jähriger Soldat gesteht schwere Vergehen an Kleinkindern.
Im bundesweiten Kindesmissbrauchsfall Bergisch Gladbach ist das erste Urteil gefallen: Ein 27-jähriger Soldat wurde am Dienstag in Nordrhein-Westfalen zu zehn Jahren Haft verurteilt und in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Der Soldat hatte gestanden, vier kleine Kinder im Alter zwischen einem und fünf Jahren in über 30 Fällen zum Teil schwer weiter
  • 351 Leser
Leute im Blick

Leute im Blick

Frederik Der dänische Kronprinz ist am Dienstag 52 Jahre alt geworden. Am Schloss Fredensborg wurden die Fahnen gehisst, meldete die dänische Nachrichtenagentur Ritzau. Wegen des Coronavirus muss Frederik dieses Jahr im kleinen Kreis feiern. In den vergangenen beiden Jahren hatte der sportbegeisterte Prinz einen „Royal Run“ veranstaltet, weiter

Maase wird „Häfler“

Der VfB Friedrichshafen hat Nationalspieler Lukas Maase vom Bundesliga-Konkurrenten Powervollyes Düren verpflichtet. Der 21-Jährige soll nicht wie zuletzt Mittelblocker, sondern Diagonalangreifer spielen. Kurzarbeit beim DOSB Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) schickt seine Mitarbeiter wegen der drohenden finanziellen Verluste und deutlich weniger weiter
  • 354 Leser
Markt bericht

Marktbericht

In dieser Woche fallen die Notierungen für Heizöl aus. Wenn die Notierungen vorliegen, werden wir wieder einen vollständigen Marktbericht veröffentlichen. Holzpellets Durchschnittspreis in EUR/Tonne, Liefermenge 6 t, inkl. MwSt: 229,38 EUR. Schlachtvieh Baden-Württ. 21. Woche 18.5.-24.5.2020: S 61,8 v.H. 164-198 (170), E 57,9 v.H. 159-267 (168), weiter
  • 327 Leser

Massive Gewalt

Ermittler nennen neue Erkenntnisse zu totem Baby in Wiesloch.
Die Polizei hat über weitere Details zum Tod eines acht Monate alten Säuglings in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) informiert. Neuesten Erkenntnissen zufolge war der 40 Jahre alte Vater alleine in der Wohnung, als er die Polizei am Freitag alarmierte und den Tod des Kindes meldete, teilte die Polizei mit. Hinweise für eine Einwirkung von Dritten liegen weiter
  • 144 Leser

Musiker und König der Schnapsideen

Fynn Kliemann will mit seinem neuen Album zeigen, dass er mehr ist als ein lustiger Handwerker auf Youtube.
Einfach mal machen. Wenn man Fynn Kliemann auf ein Lebensmotto reduzieren möchte, dann wäre es wohl das. Der 32-Jährige ist: Youtuber, Webdesigner, Unternehmer, Maskenproduzent, selbst ernannter Heimwerkerkönig – und eben auch Musiker. „Musik ist für mich die Auszeitphase neben all dem anderen Quatsch“, erzählt der Gründer des weiter
  • 485 Leser

Neue Regel gilt öfter

Mietpreisbremse wirkt zukünftig in 89 Städten und Gemeinden.
Künftig gilt in 89 Städten und Gemeinden im Südwesten die Mietpreisbremse. Die Landesregierung gab am Dienstag den Weg frei für die neue Verordnung, die damit in deutlich mehr Kommunen gilt als in ihrer ursprünglichen Form. Von zuvor 68 fallen 31 weg, dafür kommen 52 neu hinzu, wie das Wirtschaftsministerium mitteilte. Bezogen auf die Einwohnerzahl weiter
  • 112 Leser
Kommentar Axel Habermehl zur Kita-Öffnung im Südwesten

Neustart mit Unbekannten

Endlich! In diesen stressigen Monaten, in denen Eltern ächzen, weil sie neben der Erwerbsarbeit noch in Vollzeit ihre Kinder betreuen oder ihnen im Wohnzimmer Schulunterricht erteilen müssen, strahlt am Horizont Hoffnung auf: Ende Juni sollen Kitas, Kindergärten und Grundschulen wieder komplett öffnen, kündigt die Landesregierung an. Falls das weiter
  • 320 Leser

Nichts als Ärger mit dem Golf

Technische Pannen verzögern die Auslieferung des neuen Modells. Es droht ein Rückruf. Dazu kommen Rassismusvorwürfe wegen eines Werbespots.
Bei Volkswagen läuft es nicht rund. Nach den Negativ-Schlagzeilen im Dieselskandal und einer höchstrichterlichen verbalen Ohrfeige hat der Konzern sein Image mit einem Werbevideo schwer beschädigt. Obendrein entpuppt sich der neue Golf 8 als Pannenmodell. Dabei ist der extrem wichtig fürs Geschäft. Seit 1974 hat VW den Golf mehr als 35 Millionen weiter
  • 612 Leser
Kommentar Mathias Puddig zur Corona-Forschung

Nichts verstanden

Seit Monaten schon gibt es einen Wettlauf unter Wissenschaftlern. In fast jedem Land der Welt suchen Forscher nach Erkenntnissen über das Coronavirus und die Krankheit Covid-19. Und auch wenn am Ende die Menschen in allen Ländern von den Ergebnissen profitieren sollen, so zeichnet sich schon ab: Deutschland steht in diesem Wettlauf enorm gut da. Zwar weiter
  • 5
  • 349 Leser

Null-Zins benachteiligt Frauen

Wenn Betriebsrenten aufgeteilt werden, wird häufig Geld ausgezahlt. Das Verfassungsgericht mahnt eine Korrektur an.
Geschiedene Frauen werden wegen der niedrigen Zinsen derzeit beim Versorgungsausgleich von Betriebsrenten tendenziell benachteiligt. Die gesetzliche Regelung muss daher verfassungskonform ausgelegt werden. Das entschied jetzt der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG). Nach einer Ehescheidung werden in Westdeutschland seit 1977 auch die weiter
  • 325 Leser

Nur die Waldhöfer zicken noch

Nach dem Votum für eine Fortsetzung der Saison sorgen die Kosten fürs Hygienekonzept für weitere Dissonanzen.
Der Rückzug der Rebellen verläuft ungeordnet. Hier noch eine kleine Attacke aus Mannheim, da eine letzte Bedingung aus Magdeburg – viel mehr haben die Abbruch-Befürworter aus der 3. Liga als Antwort auf die DFB-Klatsche vorerst nicht zu bieten. Jena sucht sogar gehorsam ein Ausweichstadion. Doch bei der Demut der Verlierer als Folge des klaren weiter
  • 353 Leser

Nürnberg in Abstiegsnot

Der 1. FC Nürnberg steckt weiter im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga fest. Die nach der Corona-Pause noch sieglosen Franken schafften zwar in der Nachspielzeit noch ein 2:2 (1:1) bei Jahn Regensburg, stecken aber weiterhin auf dem 15. Tabellenplatz fest. Mit zwei überraschenden Auswärtssiegen konnten sich der VfL Osnabrück beim 2:0 (1:0) weiter
  • 350 Leser

Online-Angriff Anklage gegen 22-jährigen „G0d“

Im Fall eines massiven Online-Angriffs hat die Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft Anklage gegen einen 22-Jährigen erhoben. Der Beschuldigte soll unter anderem im Dezember 2018 persönliche Daten, darunter die von 993 Politikern, über den Twitter-Account „@_0rbit“ mit dem Nutzernamen „G0d“ veröffentlicht haben. Der Mann weiter
  • 160 Leser

Pandemie trifft Maschinenbauer hart

Gestörte Betriebsabläufe, verschobene Aufträge, 97 000 Mitarbeiter im Südwesten in Kurzarbeit. VDMA-Präsident Kammüller fordert Impulse fürs Investitionsklima.
Dem Maschinenbau, Baden-Württembergs wichtigster Arbeitgeber, macht die Corona-Pandemie zusehends zu schaffen. Die Branche habe schnell und konsequent reagiert und sei bisher vergleichsweise gut durch die ersten zwei Monate gekommen, erklärte Mathias Kammüller, Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) in Baden-Württemberg, weiter
  • 495 Leser

Pompeii wieder für Besucher geöffnet

Noch nicht für Touristen aus dem Ausland, aber wenigstens für einheimische Besucher sind die archäologischen Stätten im süditalienischen Pompeii nach dem Lockdown seit Dienstag wieder zugänglich. Foto: Tiziana Fabi/abi/afp weiter
  • 532 Leser

Rauswurf nach Betrug

Audi suspendiert Daniel Abt, weil er nicht selbst am Steuer war.
Audi Sport hat seinen Formel-E-Fahrer Daniel Abt nach dessen Regelverstoß bei der „Race at Home Challenge“ suspendiert. Der 27-Jährige hatte beim fünften Lauf des E-Sport-Spiels am Samstag seinen Boliden von Sim-Racer Lorenz Hörzing (Österreich) über den virtuellen Kurs in Berlin-Tempelhof pilotieren lassen statt selbst zu fahren. weiter
  • 316 Leser

Regierung will Sommerurlaub in Europa ermöglichen

Das Auswärtige Amt plant, die internationale Reisewarnung am 15. Juni aufzuheben durch Reisehinweise zu ersetzen. Allerdings ist das an Voraussetzungen geknüpft.
In diesem Sommer soll Europa den deutschen Touristen trotz Corona-Pandemie offen stehen. Das sieht ein Plan der Bundesregierung vor, der am Mittwoch im Kabinett behandelt werden soll. Demnach will das Auswärtige Amt seine internationale Reisewarnung am 15. Juni aufheben. Sie soll durch spezifische Reisehinweise ersetzt werden, wie es sie schon bisher weiter
  • 377 Leser

Regionalliga Saarbrücken steigt auf

Der 1. FC Saarbrücken hat durch den Abbruch der Regionalliga Südwest den Aufstieg geschafft und kehrt nach sechs Jahren Viertklassigkeit in die 3. Fußball-Liga zurück. Die Spielkommission der Regionalliga entschied am Dienstagabend, die unterbrochene Meisterschaftsrunde zum 30. Juni zu beenden. Der Aufsteiger in die 3. Liga wurde durch die Quotienten-Regel weiter
  • 322 Leser

Reiten „Schutzengel“ bei Klimkes Sturz

Ingrid Klimke, zweimalige Team-Olympiasiegerin und amtierende Europameisterin sowie WM-Dritte der Vielseitigkeitsreiter, muss wegen einer bei einem Trainingssturz erlittenen Brustwirbelverletzung eine längere Zwangspause einlegen. „Ich hatte einen Schutzengel und bin froh, dass nichts Schlimmeres passiert ist“, so die 52-Jährige. Fazit: weiter
  • 341 Leser

Ringen um Start- und Landerechte

Die EU-Kommission verlangt Zugeständnisse bei der staatlichen Rettung der Airline.
Die Wettbewerbshüter der EU-Kommission haben noch nicht mit der abschließenden Prüfung des Lufthansa-Rettungspakets begonnen. Die dafür notwendige Notifizierung sei bislang nicht erfolgt, sagte eine Sprecherin. Zu Auflagen, die die EU-Kommission für ihre Zustimmung verlangen könnte, wollte sie sich nicht äußern. Aus CDU-Kreisen hatte es geheißen, weiter
  • 387 Leser

Rückkehr an die Wall Street

Für die US-Wirtschaft ist es ein symbolisch wichtiger Schritt: Eine begrenzte Zahl von Börsenhändlern ist an den Sitz der New Yorker Börse an der Wall Street zurückgekehrt. US-Präsident Donald Trump geht die Wiedereröffnung der Wirtschaft nicht schnell genug. Er drängt auf weitere Schritte, jetzt, wo die Infektionszahlen langsam sinken. Foto:Spencer weiter
  • 389 Leser

Saison startet endlich, neue Achterbahnen fahren „in Kürze“

In Tripsdrill endet am kommenden Freitag die coronabedingte Zwangspause. Mit 55-tägiger Verspätung beginnt dann im Freizeitpark im Landkreis Heilbronn der Start in die Saison. „Grenzenlosen Spaß mit über 100 originellen Attraktionen für die ganze Familie“ versprechen die Betreiber des ältesten deutschen Freizeitparks. Obwohl pausenlos weiter
  • 249 Leser

Schutzschirm für Azubis

Für die Lehrlinge geht es weiter. Alle sollen trotz der Krise ihre Ausbildung abschließen können.
Unternehmen, die Auszubildende von insolventen Betrieben übernehmen, sollen eine Prämie erhalten. Die genaue Höhe solle im Konjunkturpaket festgelegt werden, das die Regierung Anfang Juni präsentieren will, sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) nach einem Spitzentreffen der Allianz für Aus- und Weiterbildung. Außerdem sollen die Betriebe weiter
  • 398 Leser

Skrupelloser Händler und Profiteur

Seit Jahren wird der „Kunstfund Gurlitt“ erforscht. Wie viel davon NS-Raubkunst ist, bleibt unklar.
Hildebrand Gurlitt war ein skrupelloser Geschäftsmann. Der Kunsthändler in Hitlers Auftrag nutzte Strohmänner und Decknamen, er log, ließ Quittungen fälschen und frisierte seine Geschäftsbücher. Sein Sohn Cornelius schmuggelte noch in den 1960er Jahren Werke, die der Vater unter deutscher Besatzung in Frankreich gekauft hatte, über die Grenze. weiter
  • 430 Leser
SPORT AKTUELL

Sport Aktuell Bundesliga

Fußball-Bundesliga Borussia Dortmund - Bayern München 0:1 (0:1) Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg 1:4 (0:1) Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 3:3 (1:1) Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach 0:0 (0:0) weiter
  • 139 Leser
STICHWORT STIMMUNG IM LAND

Stichwort Stimmung im Land

Die Corona-Krise und ihre Folgen lassen eine Mehrheit der Menschen in Deutschland mit Pessimismus in die Zukunft schauen. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach blicken nur 22 Prozent der Bevölkerung mit Hoffnungen auf das kommende Jahr. 44 Prozent sehen ihm dagegen mit Befürchtungen entgegen. 27 Prozent äußerten Skepsis. weiter
  • 303 Leser

Terror Anklage gegen PKK-Vertreter

Beschuldigter soll Parteiaktivitäten in drei Bundesländern koordiniert haben
Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen einen mutmaßlich ranghohen Vertreter der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) vor dem Oberlandesgericht Koblenz erhoben. Er habe von 2017 bis 2019 als „Gebiets- und Regionalverantwortlicher“ PKK-Aktivitäten in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland koordiniert. Ihm wird die Mitgliedschaft weiter
  • 342 Leser

Top-Verdienerin

Naomi Osaka , 22, hat sich zur bestbezahlten Sportlerin der Welt aufgeschwungen. Japans Tennisstar verdiente laut „Forbes“-Magazin in den letzten zwölf Monaten 37,4 Millionen Dollar, 1,4 Millionen mehr als Serena Williams (USA). Foto: Andy Brwon/dpa weiter
  • 578 Leser

Tüv Süd Zukunft für Wasserstoff

Der Tüv Süd und der Gasnetz-Betreiber OGE setzen auf Wasserstoff als Ersatz für Öl, Erdgas und Kohle. Für die Industrie könnte Wasserstoff ein zentraler Energieträger werden, ebenso wie für Millionen Heizungen und Fahrzeuge, sagte OGE-Chef Jörg Bergmann. Heute verpufft überschüssiger Windstrom meist ungenutzt. Er könnte Wasser in Wasserstoff weiter
  • 425 Leser
Kommentar Carsten Muth über das Topspiel BVB gegen Bayern

Ungebrochen ehrgeizig

Herzlichen Glückwunsch zur Deutschen Meisterschaft, FC Bayern. Auch wenn noch sechs Spieltage ausstehen und die Bayern Glückwünsche zum gegenwärtigen Zeitpunkt sicher ablehnen – seinen komfortablen Vorsprung wird sich das Team von Trainer Hansi Flick nicht mehr nehmen lassen. Deshalb werden die Münchner schon bald ihren achten (!) Titel in weiter
  • 613 Leser

Unglück 24-Jähriger stürzt von Felsen

Ein 24-Jähriger ist in Lauchringen (Kreis Waldshut) am Ufer des Flusses Wutach auf einen Felsen geklettert und gestürzt. Zunächst schien der Mann unverletzt, doch dann brach er kurz nach dem Sturz zusammen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Eine schwere Rückenverletzung konnte nicht ausgeschlossen werden. Seine Begleiterin verständigte Rettungskräfte, weiter
Coronavirus Deutschland

Verstehen wir uns?

In der Pandemie hängt viel davon ab, wie gut Forscher ihre Erkenntnisse den Menschen zugänglich machen. Das klappt mal mehr, mal weniger gut.
Die Stimmung zwischen Christian Drosten und der „Bild“ könnte schlechter nicht sein. Am Montag stellten Reporter der Boulevardzeitung dem Virologen Fragen zu einer seiner Studien. Thema: die Viruskonzentration bei verschiedenen Altersgruppen. Kein leichter Stoff also, zumal die Datenlage relativ dünn ist. Trotzdem setzte die „Bild“ weiter

Waschanlage Unfall mit zwei Schwerverletzten

Ein über 80 Jahre alter Autofahrer ist in Gengenbach (Ortenaukreis) durch eine Waschanlage gerast und ungebremst gegen einen Transporter geprallt. Der Polizei zufolge hatte der Mann am Dienstag auf einem Parkplatz das Gaspedal mit der Bremse verwechselt. Der Transporter schleuderte gegen einen Geldautomaten, an dem ein 70-jähriger Mann stand. Er und weiter
  • 163 Leser

Weg frei für die Corona-App

iPhones und Android-Handys sind nun bereit für Kontaktverfolgung. Eine App kommt Mitte Juni.
Apple hat ein Software-Update für das Betriebssystem iOS bereitgestellt, durch das eine Programmierschnittstelle für Corona-Tracing-Apps freigegeben wird. Die Apps sollen über Bluetooth erfassen, welche Smartphones einander nahegekommen sind und Nutzer warnen, wenn sich herausstellt, dass sie sich neben infizierten Personen aufhielten. Apple teilte weiter
  • 375 Leser

Welterbestätten Präsentation im Internet

Am Unesco-Welterbetag (7. Juni) präsentieren sich die deutschen Welterbestätten in diesem Jahr erstmals im digitalen Format. Hierzu wurde eine eigens dafür konzipierte Webseite freigeschaltet, hieß es in einer Mitteilung. Sie ermöglicht den Angaben zufolge eine „virtuelle Entdeckungstour durch das vielfältige Kultur- und Naturerbe Deutschlands.“ weiter
  • 487 Leser

Werder Bremen Umkämpftes Remis

Werder Bremen hat einen historischen Tiefpunkt im Weserstadion verhindert, aber das nächste Ausrufezeichen im Abstiegskampf verpasst. Das verbesserte Team von Trainer Florian Kohfeldt erarbeitete sich am Dienstag beim 0:0 gegen Champions-League-Aspirant Borussia Mönchengladbach erstmals nach zuvor sieben Heimpleiten einen Punkt im eigenen „Wohnzimmer“. weiter
  • 382 Leser

Wieder zusammen dank Passanten

Von einer Nilgans ist diese Entenfamilie am Dienstag im Wasser des Stuttgarter Eckensees attackiert worden. Passanten halfen den Küken und holten die Jungtiere aus dem See an Land. Foto: Christoph Schmidt/dpa weiter
  • 210 Leser

Wildes 3:3 in Frankfurt

SC Freiburg holt Punkt bei starker Eintracht.
Eintracht Frankfurt hat dank großer Moral die sechste Niederlage in Serie abgewendet, sich aber nicht für einen hochüberlegenen Auftritt mit dem ersten Bundesliga-Sieg seit Anfang Februar belohnt. Nach einem unglaublichen Chancenwucher, sage und schreibe 39 Torschüssen und einem Zwei-Tore-Rückstand retteten die Hessen am Dienstagabend beim 3:3 weiter
  • 332 Leser

Wohnhaus und Scheune brennen lichterloh

Bei einem Feuer auf einem Hof in der Gemeinde Urbach (Rems-Murr-Kreis) ist ein Sachschaden von rund 250 000 Euro entstanden. Verletzt wurde bei dem Brand am Montagabend zum Glück niemand, wie ein Sprecher des Lagezentrums in Aalen sagte. Die Einsatzkräfte seien gegen 18 Uhr alarmiert worden, ein Wohnhaus und eine angrenzende Scheune hätten weiter
  • 248 Leser
Kommentar Thomas Veitinger Staatlicher Einstieg bei Lufthansa

Zu kurz gedacht

Wer zu spät kommt, den bestraft die EU. Zwei Monate haben sich hierzulande Politiker und Lufthansa-Manager über die Unterstützung der Airline gestritten. Jetzt ist das Zeitfenster des guten Willens der Brüsseler Wettbewerbshüter fast geschlossen. Winkte die EU-Kommission Mitte März noch jeden Hilfsantrag durch und drückte bei der Verstaatlichung weiter
  • 389 Leser

Leserbeiträge (1)

Lesermeinung

Zum geplanten Mobilitätspakt, diskutiert in der Kreistagssitzung:

Die genannten Floskeln und Worte wie „Keine Denkverbote“, „es ist nicht heraus, ob E-Mobilität die Zukunft ist“, „sie wird noch kontrovers diskutiert oder man muss technologieoffen sein“ oder „auch an Wasserstoff denken“ zeigen mir, dass wenige Redner geeignet sind, zukunftsorientiert zu denken.

Die Welt um Deutschland hat sich für

weiter
  • 2
  • 496 Leser

Themenwelten (4)

Video-Gottesdienste hatten großen Zuspruch

Spraitbachs Bürgermeister Johannes Schurr berichtet über ein pfiffiges Konzept für den kirchlichen Beistand.

Spraitbach. Auch das Thema Gottesdienste wurde in Angriff genommen. „Wir haben vor Ostern überlegt, wie man die Gottesdienste zu den Menschen bringen kann“, erzählt Bürgermeister Johannes Schurr. Die Idee: In Kooperation mit der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde wurde der Gottesdienst unter der Woche mit zwei Pfarrern,

weiter

Eine historische Chance wird genutzt

Wo einst Werkhallen und Produktionsstätten dominierten, gibt es nun viel Platz für neuen Wohnraum und Einkaufsmöglichkeiten. Auf dem Triumph-Areal in Heubach entstehen so fünf Häuser mit 97 Wohnungen. Rund 33 Millionen Euro werden investiert, das Bauende wird zum Jahresende 2021 anvisiert.

Kürzlich traf man sich auf der Fläche zum Spatenstich

weiter
  • 1676 Leser

Rundum wohlfühlen am Rosenstein

Die Stadt Heubach bietet neben einer guten Infrastruktur ein breites Spektrum an lokalen Geschäften und Gastronomie, womit sich der tägliche Bedarf problemlos abdecken lässt.

Heubach. Dass Heubach in einer wunderschönen Landschaft liegt, sei kein Geheimnis, sagt Kümmerin Simone Schurr. „Aber zur ‚schönen Landschaft‘ gehört auch der vielfältige, lokale Einzelhandel, auf den wir uns jetzt konzentrieren sollten“, ergänzt die Ansprechpartnerin für alle Themen rund ums Gewerbe. Als Schnittstelle

weiter
  • 1707 Leser

Im Zentrum kehrt wieder Leben ein

Geschäfte und Betriebe sind wieder in gewohntem Umfang für ihre Kunden da. Dank eines großen Zusammenhaltes hat die Gemeinde Spraitbach die Coronakrise gemeistert.

Spraitbach. Langsam herrscht wieder mehr Leben auf den Spraitbacher Straßen und in den Geschäften. Auch im Kindergarten in der Buchstraße sind die großen Kinder, die „Wale“ die Ersten, die die Räume wieder mit fröhlichem Lachen füllen dürfen.

Kreativ die Krise gemeistert

Mit dem Lockdown mussten viele Läden schließen, Schule und

weiter
  • 1585 Leser