Artikel-Übersicht vom Freitag, 1. Januar 2021

anzeigen

Regional (55)

Polizeibericht

Mehrere Corona-Verstöße

Aalen. In der Silvesternacht haben Beamte des Polizeireviers Aalen im Raum Aalen 20 Fahrzeuge und insgesamt 31 Personen kontrolliert und hierbei zwölf Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. Gegen 22.45 Uhr musste die Polizei in Aalen zudem eine Party mit elf Personen auflösen – erlaubt waren maximal fünf. Alle elf Partygäste erhalten

weiter
  • 1
  • 844 Leser
Polizeibericht

Unfall beim Ausparken

Schwäbisch Gmünd. Eine 59-jährige Polo-Fahrerin hat am Mittwoch gegen 17.25 Uhr beim Ausparken in der Schwabenstraße einen Unfall verursacht. Beim Zurücksetzen ihres Fahrzeugs fuhr die Frau auf einen hinter ihr parkenden Ford Focus auf. Dem Polizeibericht zufolge entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Die Polo-Fahrerin

weiter
  • 709 Leser
Polizeibericht

Vorfahrt missachtet

Plüderhausen. Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 19.45 in der Wilhelm-Bahmüller-Straße ereignete, entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Das berichtet die Polizei. Demzufolge wollte eine 19-jährige Renault-Fahrerin von der Wilhelm-Bahmüller-Straße in die Adelberger Straße abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt

weiter
  • 589 Leser

Corona-Pandemie

658 Corona-Fälle gibt es aktuell im Ostalbkreis. Das sind fünf weniger als am Vortag. Der Inzidenzwert im Kreis liegt dem Landratsamt zufolge bei 145. Folgende Städte und Gemeinden im Raum Schwäbisch Gmünd meldeten am Freitag Infektionen: Schwäbisch Gmünd (187/+3), Alfdorf (9), Abtsgmünd (18/-1), Bartholomä (2), Böbingen (9/-1), Durlangen

weiter
  • 726 Leser
Geistlicher Impuls

Wenn die Stärken wachsen

Das neue Jahr ist nun zwei Tage alt. Das heißt, dass die meisten guten Vorsätze, die für das neue Jahr gefasst wurden, gestern gebrochen wurden. Das liegt vermutlich daran, dass die meisten Vorsätze mit den eigenen Fehlern und Defiziten zu tun haben und es ist eben auch sehr schwierig ist, diese einfach so abzustellen. Darum eine verwegene Idee:

weiter

Sterne am Forum

Lichtkunst Weihnachtliche Sterne zieren derzeit Nacht für Nacht das Forum Gold und Silber im Gmünder Remspark. Ein Hingucker. Foto: hoj

weiter
  • 5
  • 567 Leser

Saisonauftakt beim Skiteam

Wintersport TV Weiler startet per Videokonferenz in die neue Wintersaison.

Schwäbisch Gmünd-Weiler. Grandiose Schneeverhältnisse, sonniges Wetter, gut präparierte Pisten und ein ausgedehnter Après-Ski – das war der Wunsch vieler im Skiteam des TV Weiler für den diesjährigen Saisonauftakt, der wie schon viele Jahre davor nach Damüls hätte gehen sollte. Doch aufgrund der Corona-Pandemie war dies nicht möglich.

weiter
Kurz und bündig

Blutspender gesucht

Schwäbisch Gmünd-Weiler. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) lädt zum Blutspendetermin am Mittwoch, 13. Januar, von 14.30 bis 19.30 Uhr in die Bernhardushalle in Weiler. Um in den Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und um Wartezeiten zu vermeiden, müssen sich Blutspender im Vorfeld online unter

weiter
  • 425 Leser

Eisenmanns Forderungen „inakzeptabel“

Pandemie Christian Zeeb von den Linken kritisiert die Kultusministerin Baden-Württembergs aufs Schärfste.

Schwäbisch Gmünd. Die Forderung der Kultusministerin Baden-Württembergs für eine Rückkehr zum Präsenzunterricht an den Schulen ab dem 10. Januar stößt bei Christian Zeeb auf Ablehnung. Der Sprecher des Gmünder Ortsverbands und Landtagskandidat der Linken bezeichnet diesen Vorstoß von Dr. Susanne Eisenmann (CDU) als „völlig inakzeptabel“.

weiter
  • 3
Kurz und bündig

Infos zur Patientenvorsorge

Schwäbisch Gmünd/Aalen. Die Caritas Ostwürttemberg bietet unter dem Motto „Lebensfaden“ Orientierungsgespräche zur christlichen Patientenvorsorge an. Die nächsten Beratungstermine sind am Mittwoch, 20. Januar, und am Mittwoch, 17. Februar, im Paul-Gerhard-Haus in der Gmünder Weststadt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten – entweder telefonisch

weiter
  • 265 Leser

Polizeibericht Brennender Mülleimer

Deiningen. Am Silvesterabend, gegen 20 Uhr warf ein Unbekannter einen Böller in den Abfalleimer der Netto-Filiale in Deiningen im Landkreis Donau-Ries. Hierdurch fing der Abfalleimer Feuer und schmolz. Die alarmierte Streifenbesatzung löschte das Feuer. Die freiwillige Feuerwehr Deiningen wurde ebenfalls alarmiert und prüfte die Resthitze der Mülltonne.

weiter
  • 919 Leser

Chancen für junge Leute in Corona-Zeiten

Arbeitsmarkt CDU-Kreisvorstand bespricht sich mit Elmar Zillert von der Agentur für Arbeit in Ostwürttemberg.

Aalen. In seiner digitalen Vorstandssitzung tauschte sich der CDU-Kreisvorstand mit Elmar Zillert, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Ostwürttemberg aus. Vor allem die ökonomischen Folgen der Corona-Pandemie und der wirtschaftliche Strukturwandel in der Region standen dabei im Vordergrund. „Trotz Digitalisierung

weiter
  • 3

Silvester: 300 Einsätze für die Beamten des Polizeipräsidiums Ulm

Ulm. Das Polizeipräsidium Ulm hatte in der Silvesternacht fast 300 Einsätze. Eine Vielzahl der Anrufer gingen davon aus, dass jegliches Feuerwerk verboten ist. Laut Polizei waren ihnen meist nicht klar, dass nur das Abbrennen auf öffentlichen Flächen verboten ist.

Weiter wurde eine Vielzahl von Verstößen gegen das Aufenthaltsverbot zur Nachtzeit

weiter
Tagestipp

Im Lockdown Schönes kaufen

Die stationären Geschäfte und Gaststätten sind coronabedingt weiterhin geschlossen – bis mindestens 10. Januar. Gutscheinkäufe bei regionalen Händlern, Gastronomen und Dienstleistern sind online trotzdem möglich auf dem Internetportal www.hallo-ostalb.de

Händler und Gastronomen in Aalen, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd unterstützen:

weiter
  • 471 Leser

„Von guten Mächten wunderbar geborgen“

Kirche Wie Bonhoeffer und Luther in der Krise Vorbild sein können, zeigt Dekanin Richter im Altjahresgottesdienst.

Schwäbisch Gmünd. Silvester als besinnlicher Tag, an dem der Mensch das Vergehen der Zeit in den Blick nimmt. Dekanin Ursula Richter knüpfte beim letzten Gottesdienst 2020 in der Augustinuskirche an frühere Zeiten an: „Ich glaube, früher war Silvester eher still.“ Einen Bibeltext lesen, anhand der Bibelworte das alte Jahr nochmal durch

weiter
  • 3
  • 113 Leser

Zahl des tages

1

Million Euro kostet der Neubau des katholischen Gemeindezentrums in Heuchlingen. Mehr dazu lesen Sie indem Artikel „Heuchlinger Bau wächst zügig“.

weiter
  • 1380 Leser

Ausstellung Verena Köhlers Kunst als Therapie

Heubach. Im Kunstschaufenster in der ehemaligen Metzgerei Schurr in der Heubacher Hauptstraße 60 sind ab sofort Bilder von Verena Köhler zu sehen. Durch die Krebserkrankung ihres Sohnes kam sie mit der Kunsttherapeutin der Uniklinik Ulm in Kontakt und entdeckte ihre Leidenschaft fürs Malen neu. Als ihr Sohn im Januar 2017 im Alter von sechs Jahren

weiter
  • 5
  • 748 Leser

Blutspende in Böbingen

Böbingen. Wegen der begrenzten Haltbarkeit von Blutpräparaten werden Blutspenden kontinuierlich und dringend benötigt, um sicher durch die Wintermonate zu gelangen. Für die Behandlung von Unfallopfern, Patienten mit Krebs oder anderen schweren Erkrankungen, bittet das DRK dringend um Blutspenden.

Der nächste Spendetermin ist am Donnerstag, 14.

weiter
  • 846 Leser

Doppeltes Jubiläum bei der Raiba

Bank Werner Kolb und Anita Abele arbeiten seit 30 beziehungsweise 20 Jahren bei der Raiffeisenbank Rosenstein eG.

Heubach/Bartholomä. Das Jahr 2021 beginnt bei der Raiffeisenbank Rosenstein eG (Raiba) mit einem Doppeljubiläum. Denn am 1. Januar können die Angestellten Werner Kolb und Anita Abele jeweils auf mehrjährige Betriebszugehörigkeit anstoßen.

Auf 30 Jahre Betriebszugehörigkeit bei der Raiba kann Werner Kolb zurückblicken. Er trat am 1. Januar 1991

weiter
  • 990 Leser

Bartholomä hat Wünsche erfüllt

Weihnachten Positive Bilanz des ersten Wunschbaumes in der Gemeinde „am Rande des Himmels“.

Bartholomä. In diesem Jahr fand in Bartholomä die erste Weihnachtswunsch-Aktion statt. Sie wurde von „miteinander füreinander“ durchgeführt, in der die evangelische, die katholische und die bürgerliche Gemeinde Träger sind. Der „Weihnachtswunschbaum“ mit den Wünschen für Jung und Alt stand in der evangelischen Kirche

weiter
Kurz und bündig

Fällarbeiten bei Herlikofen

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen. In den kommenden Tagen, voraussichtlich ab Montag, 4. Januar, und bis Freitag, 8. Januar, wird die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Herlikofen und Burgholz, jeweils täglich zwischen 7.30 und 16.30 Uhr, für den Verkehr gesperrt. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Grund für die Sperrung sind dringende Gehölzpflege-

weiter
  • 293 Leser
Kurz und bündig

Halbseitige Straßensperrung

Gmünd-Großdeinbach. Die Tiefbau- und Leitungsarbeiten für die Erschließung des Neubaugebiets „Holder II“ in Großdeinbach beginnen voraussichtlich am Montag, 11. Januar. Dies könne zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen, teilt die Gmünder Stadtverwaltung mit. Betroffen sind die Straßen Im Holder, Flurstraße und der Haselbacher Weg – hier

weiter
  • 313 Leser
Kurz und bündig

Nur telefonisch erreichbar

Böbingen. Das Rathaus in Böbingen ist noch bis einschließlich Sonntag, 3. Januar, geschlossen. Die Bediensteten nehmen erst am Montag, 4. Januar, ihre Arbeit wieder auf und sind aufgrund der Corona-Verordnung bis Freitag, 8. Januar, nur telefonisch zu den Kontaktzeiten erreichbar.

weiter
  • 633 Leser

Oben noch weiß – unten grün

Wetter Auf dem Rosenstein bei Heubach finden sich noch die letzten Reste Schnee. Im Tal ist’s grün. Vom Aussichtspunkt am Lärmfelsen können Wanderer auf Heubach und im Hintergrund bis Böbingen blicken. Text/Foto: me

weiter
  • 5
  • 1970 Leser
Kurz und bündig

Weihnachtsbäume entsorgen

Mögglingen. Eine Weihnachtsbaum-Sammlungen gibt es in Mögglingen am Montag, 11. Januar, auf dem Schulhof der Limesschule, am Marktplatz, am Spielplatz Brühlfeld, am Container im Hardtweg, am Albblickweg 2 und am JuCa/Westside-Park.

weiter
  • 1461 Leser

Wir gratulieren

Samstag, 2. Januar

Schwäbisch Gmünd

Katarina und Ivan Radosevic zur Goldenen Hochzeit

Swetlana Arutinian zum 85. Geburtstag

Inge Schiffner zum 85. Geburtstag

Jürgen Schnaas, Großdeinbach, zum 80. Geburtstag

Ekaterini Georgiadou zum 70. Geburtstag

Wolfgang Bienek, Straßdorf, zum 70. Geburtstag

Gudrun Bretzler, Wetzgau, zum 70. Geburtstag

weiter
Polizeibericht

Automaten gesprengt

Schwäbisch Hall. In der Silvesternacht haben bislang unbekannte Personen in der Zeit zwischen 23.30 Uhr und 1 Uhr einen Zigarettenautomaten in der Geschwister-Scholl-Straße, gegenüber der Feuerwache Ost, gesprengt. Der Automat wurde dabei zerstört. Die Täter entwendeten das sich darin befindliche Bargeld sowie einen Großteil der Zigarettenschachteln.

weiter
  • 541 Leser

Schnelles Netz für den „Abtsgmünder Outback“

Breitbandversorgung Abtsgmünder Gemeinderat beschließt europaweite Ausschreibung der Planung.

Abtsgmünd. Insgesamt 451 Wohngebäude im Abtsgmünder Hinterland sollen schnelles Internet bekommen. Die Planungsleistungen dafür werden nun europaweit ausgeschrieben. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Das Vorhaben ist kein Pappenstiel. Diese sogenannten „weißen Flecken“ zu beseitigen, kostet knapp 15 Millionen

weiter

Wurfscheiben für Grundschüler

Geschenke Die Schülermitverantwortung (SMV) der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule in Schwäbisch Gmünd hat noch vor dem Lockdown eine Geschenkaktion für Schüler der Grundschule Hardt organisiert. Die Erst- und Zweitklässler hatten sich Wurfscheiben gewünscht – und auch bekommen. Foto: privat

weiter
  • 296 Leser

Zahnarztpraxen unterstützen die „Los Krawallos“ mit 5000 Euro

Spende Insgesamt 14 Zahnarztpraxen aus dem Gmünder Raum haben sich an der Altgoldsammelaktion des Vereins der freien Zahnärzte Schwäbisch Gmünd (VfZGD) beteiligt – dabei sind 5000 Euro zusammengekommen. Über das Geld darf sich die inklusive Guggenmusik „Los Krawallos“ der Stiftung Haus Lindenhof freuen, die die Spende überreicht

weiter
  • 5
  • 377 Leser

Kleidung und mehr gespendet

Serviceclubs Der Rotary Club Schwäbisch Gmünd kommt seit vielen Jahren mit Weihnachtsgeschenken nach St. Elisabeth. So auch dieses Mal. Rechtzeitig zum Fest überreichte Dr. Rainer van Braam (r.) neue Kleidungsstücke, Hygieneartikel und Dinge für den täglichen Bedarf. Patrick Laux, ehrenamtlicher Mitarbeiter in St. Elisabeth, nahm die Spenden

weiter
  • 5
  • 306 Leser

Seit 30 Jahren Kindern das Evangelium erschlossen

Tradition Im Gottesdienst am Fest der Heiligen Familie dankte Pfarrer Daniel Psenner in der Mariä-Namen-Kirche in Degenfeld zwei Frauen für ihr Engagement. Seit rund 30 Jahren schon prägen Regina Hieber und Brunhilde Ziller das Familiengottesdienstteam. Beide haben in all den Jahren zahlreiche Gottesdienste gestaltet und organisiert. Das Besondere

weiter
  • 273 Leser

Werkzeug- und Feinwerkmechaniker schließen erfolgreich ab

Ausbildung Zu den Schlüsselkompetenzen des innovativen und erfolgreichen Ländles gehört seit jeher die Herstellung von Werkzeugen und Maschinen. Die Schulleitung der Gewerblichen Schule Schwäbisch Gmünd und die ausbildenden Betriebe freuen sich deshalb über die erfolgreiche Berufsschulausbildung der zukünftigen Fachkräfte als Werkzeug- beziehungsweise

weiter
  • 224 Leser

Kinder basteln Baumschmuck

Tradition In diesem Jahr haben Kinder der Gmünder Kindertagesstätte „Brücke“ den Schmuck für den Weihnachtsbaum in der Sparkassen-Hauptstelle gebastelt. Auch in anderen Sparkassenfilialen im Ostalbkreis haben Kindergartenkinder den Schmuck für die Weihnachtsbäume gebastelt. Für ihre Arbeit erhielten die Kinder von der Kreissparkasse

weiter
  • 200 Leser

1350 Schoko-Nikoläuse für die Klinikmitarbeiter

Spende Insgesamt 1350 Schokoladen-Nikoläuse brachte der „Drei König“-Lebensmittelservice aus Schwäbisch Gmünd an das Stauferklinikum. Mit der Spende wollte sich das Lebensmittelunternehmen für die Arbeit eines jeden einzelnen Mitarbeiters insbesondere während der Pandemie bedanken. Zusätzlich gab’s 50 zusammengestellte Präsent-Taschen

weiter
  • 536 Leser

5000 Euro für den guten Zweck

Unterstützung Die Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung (GOA) unterstützt auch in diesem Jahr soziale Organisationen und spendet insgesamt 5000 Euro. Einen Spendenbetrag von jeweils 1000 Euro erhalten der Aalener Tafelladen, der Trägerverein ehemalige Synagoge Oberdorf, die Klostergemeinschaft der Franziskanerinnen, der Krankenhaus-

weiter
  • 209 Leser

Missglückte Landung

Unglück Bei Kaiserbach bleibt ein Heißluftballon in den Bäumen hängen.

Kaisersbach. Ein Heißluftballon ist nach einer missglückten Landung in Bäumen hängen geblieben. Eine Sturmböe hatte ihn am Donnerstag gegen 12.20 Uhr bei der Landung in Kaisersbach erfasst, teilte die Polizei mit. Die sechs mitfahrenden Menschen konnten sich nach der Landung an der L 1150 zwischen Kaisersbach und Kirchenkirnberg selbst aus dem

weiter
  • 513 Leser

Zugang nun behindertengerecht

Barrierefrei Im Stiftsgutweg 12 in der Gmünder Weststadt hat die Vereinigte Gmünder Wohnungsbaugesellschaft (VGW) eine Wohnung für Rollstuhlfahrer mit einem barrierefreien Zugang über einen separaten Aufzug ausgestattet. Zudem wurde auf Anregung der Stadtteilkoordinatorin Eva Bublitz und in Zusammenarbeit mit der Stadt Schwäbisch Gmünd der Randstein

weiter
  • 3
  • 229 Leser

Große Hilfsbereitschaft im Kampf gegen das Virus

Pandemie Die Personalkampagne für das Kreisimpfzentrum im Rems-Murr-Kreis ist ein „voller Erfolg“.

Waiblingen. Das Kreisimpfzentrum in Waiblingen ist baulich soweit eingerichtet und soll am Freitag, 15. Januar, an den Start gehen. Bereits begonnen hat derweil die Personalkampagne „Sind Sie bereit, uns im Kreisimpfzentrum zu helfen?“ – und sei ein „voller Erfolg“, teilt das Landratsamt mit. Nach den Weihnachtsfeiertagen

weiter

Neuer Lesestoff unter freiem Himmel

Unterhaltung Bis zu drei öffentliche Bücherschränke möchte Lorch im gesamten Stadtgebiet aufstellen. Der Aufruf an die Bürgerschaft zeigt bereits Wirkung.

Lorch

Tür auf, Buch rausholen oder reinlegen und fertig: Das Konzept eines öffentlichen Bücherschranks haben schon viele Städte und Gemeinden umgesetzt. Auch in Lorch soll es diese Möglichkeit bald geben. Die Stadt hatte die Bürgerschaft zur Mithilfe aufgerufen, etwa beim Bau des Schrankes, dessen Finanzierung oder Betreuung. Die Resonanz könne

weiter

In Waldhausen soll eine Lücke geschlossen werden

Stadtentwicklung Die Stadt Lorch plant, den Teilort ins Landessanierungsprogramm aufnehmen zu lassen.

Lorch-Waldhausen. Eine große Lücke klafft momentan in Waldhausens Zentrum. In der Bahnhofstraße nahe Rathaus, Dorfladen und Bücherei wurde ein altes Bauernhaus abgerissen. Nun blickt man auf ein großes, gerodetes Grundstück. Zentral gelegen und vermutlich ein idealer Baustein, um Teil der im Lorcher Gemeinderat immer mal wieder angesprochenen

weiter
Der besondere Lese-Tipp

Wanderführer „Glaubenswege“

Wer die Region rund um Schwäbisch Gmünd, Göppingen, Heubach, Lauterstein, Waldstetten, Ottenbach, Bartholomä, Essingen, Mögglingen und Böbingen erkunden möchte, für den lohnt ein Blick in den Wanderführer „Glaubenswege“. Darin sind 31 Wanderwege beschrieben, die zum Genießen, Wandern und Verweilen in herrlicher Landschaft einladen.

weiter
  • 421 Leser

Gottes Segen ist ein „großer Powerriegel“

Neujahrsmesse Viele Gläubige nehmen in und vor der Wallfahrtskirche St. Maria auf dem Hohenrechberg an der alpenländischen Neujahrsmesse teil.

Schwäbisch Gmünd-Rechberg

Das neue Jahr war erst ein paar Stunden alt, da spazierten auch schon viele Menschen den Rechberg hinauf. Ihr Ziel: die Wallfahrtskirche St. Maria, um dort der alpenländischen Neujahrsmesse beizuwohnen. Da aufgrund der Corona-Verordnung im Gotteshaus auf dem Hohenrechberg nur 50 Sitzplätze zur Verfügung standen, hatte

weiter

Fünf Neujahrsbabys im Stauferklinikum

Geburt Jona Rahn ist das erste neugeborene Baby im neuen Jahr in Schwäbisch Gmünd.

Schwäbisch Gmünd. Es ist ein ungewöhnliches Erinnerungsbild an das erste neugeborene Baby im neuen Jahr im Stauferklinikum. Doch trotz Mundschutz ist bei den Eltern ein stolzes Lächeln zu vernehmen: Lilli und Armin Rahn aus Schwäbisch Gmünd sind am 1. Januar zum dritten Mal Eltern geworden. Ihr kleiner Jona erblickte um 7.14 Uhr das Licht der

weiter
  • 5
  • 328 Leser

Mit dem Rauchen aufhören

Gesundheit Zum Jahreswechsel treffen Viele Vorsätze für das neue Jahr. Die Krankenkasse AOK gibt dazu Tipps.

Aalen. Mit Maske und Abstand kann man das Risiko, an Corona zu erkranken, stark reduzieren. Um die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) zu vermeiden, hilft es schon, nicht zu rauchen. Experten des Robert-Koch-Instituts haben ermittelt, dass zwischen 80 und 90 Prozent der COPD-Erkrankungen auf das Rauchen zurückzuführen sind. Das schreibt

weiter
  • 109 Leser

Das Jahr 2021 beginnt in Gmünd ohne großen Knall

Silvester Das Feuerwerkspektakel am Himmel bleibt größtenteils aus. Nur vereinzelt ist Feuerwerk zu sehen. Stadtverwaltung und Polizei ziehen Bilanz.

Schwäbisch Gmünd

So ganz ohne ging es dann doch nicht. Vereinzelt waren am Silvesterabend am Himmel über Schwäbisch Gmünd explodierende Feuerwerkskörper zu sehen. „Restbestände aus dem Vorjahr“, vermutet Stadtsprecher Markus Herrmann. Denn neue Böller und Raketen durften dieses Mal nicht verkauft werden

weiter

Was trotz knapper Kassen geplant ist

Gemeindeentwicklung Was sich die einzelnen Kommunen im Verwaltungsverband Leintal-Frickenhofer Höhe für das Jahr 2021 vorgenommen haben und was sie gemeinsam stemmen wollen.

Leintal/Frickenhofer Höhe

Finanziell rosig dürfte die Zukunft für keine der sechs Gemeinden des Verwaltungsverbandes „Leintal-Frickenhofer Höhe“ werden. Der Start in die Haushaltsplanberatungen für 2021 hat überall gezeigt, dass Pandemie-(Alt)Lasten und neues Haushaltsrecht zu Herausforderungen für die Kämmerer und die politisch

weiter

Mit Mut und Zutrauen ins neue Jahr

Kirche Zum Jahresende gibt’s im Gmünder Heilig-Kreuz-Münster einen festlichen Gottesdienst mit mutmachenden Worten und prachtvollen Klängen.

Schwäbisch Gmünd

Unter jubelndem Orgel- und Trompetenklang zogen Dekan Robert Kloker und Pfarrer Dr. Jean-Hilaire Nyhm-Vita mit Gefolge zum Altar im Heilig-Kreuz-Münster und eröffneten den Gottesdienst zum Jahresende. „Mit Pauken und Trompeten verabschieden wir das Jahr“, sagte Kloker. Ein Versprechen, das Kirchenmusikdirektor Stephan

weiter
  • 1
  • 109 Leser

Hilfe für Armenien dringender denn je

Küche der Barmherzigkeit Die Corona-Pandemie und der Krieg gegen Aserbaidschan treffen das Land mit voller Härte. Dies hat Auswirkungen auf die Hilfsaktion.

Schwäbisch Gmünd

Diejenigen GT-Leser, die die Hilfsaktion „Küche der Barmherzigkeit“ seit Jahren begleiten, haben dies bemerkt: Die Berichterstattung über die Armenienhilfe ist in dieser Vorweihnachtszeit dünn ausgefallen. Dies hat mehrere Gründe: Die Corona-Pandemie lenkt den Blick auf die hier lebenden Menschen. Zudem verhindert

weiter
  • 112 Leser

Silvesternacht: Mehr als 200 Fahrzeuge und circa 400 Personen kontrolliert

Polizeibilanz 130 Verstöße gegen die Corona-Verordnung, etwa 70 davon mit einer Anzeige geahndet - wenige Unfälle; Brände blieben aus.

Aalen. Das Polizeipräsidium Aalen zieht in der Gesamtschau eine positive Bilanz nach der flächendeckenden Maßnahmenkontrolle in der Silvesternacht. Demnach hielten sich die allermeisten Bürgerinnen und Bürger an die Beschränkungen. Die Straßen und Plätze blieben quasi leer, teilt die Polizei mit. Dennoch habe

weiter

Feuerwerk läutet das neue Jahr in Waldstetten ein

Jahreswechsel Zwar etwas weniger, aber genau so schön! In Waldstetten wurde das neue Jahr mit Raketen und Böller eingeläutet. Nicht ganz so lang und viel wie in den Jahren zuvor, aber trotzdem sehenswert. Gmünder Tagespost Redakteur Jan Sigel knipste dieses Bild. 

Wie haben Sie Silvester verbracht? Posten Sie Ihr Bild auf der

weiter
  • 2
  • 2012 Leser

Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

Polizeibericht Eine Autofahrerin hat die junge Frau übersehen und angefahren.

Crailsheim. Eine 18 Jahre alte Fußgängerin ist am Donnerstag um 17:32 Uhr in Crailsheim angefahren worden. Wie die Polizei meldet wurde die junge Frau schwer verletzt. Ein 43-Jähriger übersah sie als er mit seinem Ford Kuga rückwärts aus seinem Grundstück fuhr. Sie kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

weiter
  • 4
  • 2881 Leser

Leitplanke auf A 7 beschädigt - Verursacher flüchtet

Polizeibericht Der Fahrer schleudert auf schneebedeckter Fahrbahn in die Mittelleitplanke.

Ellenberg. Am Donnerstag um 21.35 Uhr hat auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl/Fichtenau und Ellwangen in Fahrtrichtung Ulm ein unbekannter Autofahrer die Leitplanken beschädigt und ist anschließend geflüchtet. Laut Polizei kam demnach ein bislang unbekanntes Fahrzeug mit Anhänger-Gespann aufgrund schneebedeckter

weiter
  • 5
  • 1540 Leser

Silvesternacht-Einsätze in Stuttgart

Polizeibericht Positive Zwischenbilanz: Die Beamten nehmen vereinzelt Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung auf.

Stuttgart. Mehrere Hundert Beamte der Stuttgarter Polizei waren über den Tag verteilt im Stadtgebiet im Einsatz und begleiteten im Laufe des Nachmittags und Abends insbesondere Demonstrationen im innerstädtischen Bereich. Anlässlich der Silvesternacht 2020/2021 zieht die Polizei Stuttgart eine positive Zwischenbilanz. Der Großteil

weiter

Regionalsport (4)

„Wir müssen genauso ekelhaft sein“

Fußball, 2. Bundesliga Rückkehr ins Schwabenland: Enrico Valentini (31) startet mit dem 1. FC Nürnberg beim 1. FC Heidenheim ins neue Jahr. „Es ist etwas besonderes, das „Club“-Logo zu tragen.

Enrico Valentini kehrt zurück. Zwar nicht zum VfR Aalen, mit dem er 2012 in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist. Dafür 20 Kilometer südlich, wo er an diesem Samstag (Anpfiff: 13 Uhr) mit dem 1. FC Nürnberg beim 1. FC Heidenheim ins Fußballjahr 2021 startet. Im Interview spricht der „Club“-Kapitän über die 1. Bundesliga, die Spielführerbinde

weiter
  • 1

Akrobatik und Budenzauber

Sport Das war am ersten Januar-Wochenende vor einem Jahr geboten.

Eine begeisternde STB-Turngala in Aalen und spannende Begegnungen bei den Hallenturnieren. Der Rückblick:

Turnen

2400 begeisterte Zuschauer waren bei der STB-TurnGala in der Aalener Ulrich-Pfeifle-Halle dabei. Dabei konnte man Weltklasseakrobatik, Artistik und Gymnastik bestaunen. Karlheinz Rößler, Präsidiumsmitglied des Schwäbischen Turnerbundes

weiter
  • 159 Leser

Valentini: „Wir müssen genauso ekelhaft sein“

Fußball, 2. Bundesliga Rückkehr ins Schwabenland: Enrico Valentini (31) startet mit dem 1. FC Nürnberg beim 1. FC Heidenheim ins neue Jahr. „Es ist etwas besonderes, das „Club“-Logo zu tragen.

Enrico Valentini kehrt zurück. Zwar nicht zum VfR Aalen, mit dem er 2012 in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist. Dafür 20 Kilometer südlich, wo er an diesem Samstag (Anpfiff: 13 Uhr) mit dem 1. FC Nürnberg beim 1. FC Heidenheim ins Fußballjahr 2021 startet. Im Interview spricht der „Club“-Kapitän über die

weiter
  • 2
  • 147 Leser

Mehr Bestenlisten-Plätze als in den Vorjahren

Leichtathletik Erfreulicher Aufschwung bei der LG Staufen: Fast doppelt so viele Nennungen.

Zum Ende des Jahres hat der Deutsche Leichtathletik-Verband wieder seine Bestenlisten in den verschiedenen Altersklassen veröffentlicht. Die LG Staufen kann ein erfreuliches Fazit ziehen: Obwohl es vor allem für die zweite Reihe pandemiebedingt im Sommer kaum Wettkampfmöglichkeiten gab, haben ihre Athleten 2020 weit mehr Nennungen erzielt als in

weiter

Überregional (1)

Ulmer Polizeipräsidium hat 300 Einsätze in der Silvesternacht

Polizeibericht In Heidenheim wurden vier Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt.

Ulm. Das Polizeipräsidium Ulm hatte in der Silvesternacht fast 300 Einsätze. Eine Vielzahl der Anrufer gingen davon aus, dass jegliches Feuerwerk verboten ist. Laut Polizei waren ihnen meist nicht klar, dass nur das Abbrennen auf öffentlichen Flächen verboten ist.

Weiter wurde eine Vielzahl von Verstößen gegen das Aufenthaltsverbot

weiter
  • 5
  • 1757 Leser

Leserbeiträge (4)

Lesermeinung

Zu „Die Silvesternacht gehört den Demonstranten“ vom 30.12

Während „Normalbürger“ die nächtliche Ausgangssperre einhalten müssen, schon der Gehweg vor dem Haus als öffentlicher Raum tabu ist, gibt es ein Hintertürchen, denn: Nicht für alle gilt das karge Silvesterprogramm mit fünf Personen aus zwei Haushalten bis 20 Uhr im Freien! In der Stadt Stuttgart, die keine Handhabe gegen einen nächtlichen

weiter
Lesermeinung

Zum Thema Impfzentrum im Ostalbkreis

Die Regierungen von Bund und Ländern setzen sich dafür ein, dass sich die Bevölkerung gegen das Coronavirus impfen lässt. Die bestehende Corona-Impfpolitik ist allerdings nicht durchdacht und ungerecht. Die Corona-Schutzimpfung ist kostenlos. Allerdings macht es sich die Politik sehr einfach, da die Fahrt zum Impfzentrum privat organisiert werden

weiter
Lesermeinungen

Zu den Corona-Demos am Silvesterabend:

Mit Bestürzung habe ich in der Tagespost am 31. Dezember 2020 gelesen, dass Demonstranten gegen die Corona-Verordnung über das nächtliche Ausgangsverbot befreit sind, sofern diese ihre Demo angemeldet haben. Den Hetzern und „Grundrechtsgeschädigten“ ist es erlaubt, was uns weiterdenkenden Bürgern verboten bleibt, nämlich nach 20 Uhr auf die

weiter