Dagmar Oltersdorf

Dagmar Oltersdorf

Radio, Fernsehen, dann Zeitung. Nicht der klassische Weg. Auch nicht der von Nachrichtenredaktion ins Lokale und auf die regionale Kulturseite. Mag Jazz, Rock, Klassik, Lesen, Singen, Yoga, Meer und Berge. Findet, dass es auf der Ostalb alles gibt, was man für ein gutes Leben braucht. Und sogar viel mehr.

Telefon: (07361) 594-182

Ingo Hug: „Es ist wichtig, dass einer beginnt“

Am 2. und 3. Juli, wird das Aalener Jazzfest den dortigen Stadtgarten bespielen. Der künstlerische Leiter Ingo Hug erzählt, warum man das wagt und wo die Schwierigkeiten liegen.
Ingo Hug: „Es ist wichtig, dass einer beginnt“

Regionalmanagerin Kultur: Das ganze Potenzial der Region im Blick

Ines Mangold-Walter hat die Aufgabe, eine Kulturregion Ostalbkreis zu schaffen und das Angebot von ländlichem und städtischen Raum zu vernetzen. Wie das funktionieren kann und soll.
Regionalmanagerin Kultur: Das ganze Potenzial der Region im Blick

Ulrich Brauchles Zeichnungen: Wenn viel zusammengeht

Der Ellwanger Künstler hat einen neuen Werkblock geschaffen. Was ihn dazu bewog, welchen Inhalt er hat und wo er zu sehen ist.
Ulrich Brauchles Zeichnungen: Wenn viel zusammengeht

Theater widmet Sommerstück dem Klimawandel

Autorin ist Dramaturgin und Regisseurin Tina Brüggemann. Um was es geht und wer alles dabei ist.
Theater widmet Sommerstück dem Klimawandel

Ein Festival für „Gott und die Welt“

18 Veranstaltungen stehen auf dem Programm des 33. Festivals für Europäische Kirchenmusik, das am 16. Juli unter freiem Himmel im Remspark Auftakt feiert. Was im Einzelnen geboten ist.
Ein Festival für „Gott und die Welt“

Sittler versöhnt auf der Haller Treppe

Zum Auftakt der 96. Spielzeit zeigt Intendant Christian Doll „Nathan der Weise“ vor rund 750 Theatergästen. Wie der Klassiker von Lessing inszeniert ist.
Sittler versöhnt auf der Haller Treppe

Zurück in den Schulbus-Alltag

Die Rückkehr in den Präsenzunterricht bedeutet, dass wieder mehr Schülerinnen und Schüler den Bus nutzen. Wie die Beteiligten dem entgegensehen.
Zurück in den Schulbus-Alltag

Ostalb-Gin vom „Hexenmeister“ Ansgar Kaufmann

Ansgar Kaufmann macht bereits seit den 80er-Jahren aus Wacholder-Beeren aus der Region Gin. Welche Zutaten er dabei verwendet und warum er auch ein wenig als Hexenmeister gilt.
Ostalb-Gin vom „Hexenmeister“ Ansgar Kaufmann

Biontech für die Enkelin

Wie der Unterkochener Hausarzt Michael Maas und seine Kollegen in der Gemeinschaftspraxis die Impfungen organisiert haben und welche Probleme es dort gibt.
Biontech für die Enkelin

Über Kunst, die im Lockdown unsichtbar geworden ist

Schwäbisch Gmünd/Aalen/Essingen
Über Kunst, die im Lockdown unsichtbar geworden ist