Bea Wiese

Bea Wiese

Hat für verschiedene Zeitungen und TV-Sender aus Niedersachen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg berichtet, bevor sie auf der Ostalb sesshaft wurde. Themenschwerpunkte: Nachrichten, Kommunal- und Regionalpolitik.

Telefon: (07361) 594-152

Bahnhalt West: Bürger reden mit

Pläne werden vorgestellt und Anregungen gesammelt bei einer digitalen Veranstaltung am 6. Juli.
Bahnhalt West: Bürger reden mit

Wie barrierefrei wird das Stadtoval?

Besondere Materialien und Leitstreifen sollen es Menschen mit Handicap leichter machen, sich im neuen Stadtviertel zu bewegen. Wie das im Beirat für Menschen mit Behinderung ankommt.
Wie barrierefrei wird das Stadtoval?

Kinderspielstadt Ostalbcity: Es sind noch Plätze frei

Die Planung für das Freizeitangebot steht - coronabedingt allerdings mit weniger Teilnehmern.
Kinderspielstadt Ostalbcity: Es sind noch Plätze frei

EM-Auftakt: So fiebert Aalen mit der deutschen Mannschaft

Fußball Bei hochsommerlichem Wetter verfolgten zahlreiche Aalenerinnen und Aalener vor den Fernsehern in Kneipen und Bars der Innenstadt das Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft. Gut besetzt waren die Sitzplätze an der Stadtkirche (wie hier am Amorelli's), in der Helferstraße oder auch am Marktplatz. Große Enttäuschung, als Pechvogel Mats Hummels in der 20.
EM-Auftakt: So fiebert Aalen mit der deutschen Mannschaft

Jimmy C ist gestorben

Aalen. Seit 2010 waren sie regelmäßiger Gast auf den Reichsstädter Tagen: das Londoner Quartett „Jimmy C and the Blues Dragons“. Bis zu sechs Gigs in Cafés und Kneipen an jeweils sechs Tagen lockte jedes Jahr viel Publikum. Nun ist ihr Frontmann Jimmy C seiner zwei Jahre währenden Krebserkrankung erlegen.
Jimmy C ist gestorben

Tiefer Stollen öffnet am 5. Juni

Das Bergwerk nimmt den Betrieb für Besucher auf. Wegen der Corona-Pandemie ändert sich einiges. Das müssen Ausflügler wissen.
Tiefer Stollen öffnet am 5. Juni

Rathaus wird saniert: Es beginnt mit der Fassade

Der brutalistische Bau aus den 70er Jahren hat inzwischen etliche Mängel. Welche Arbeiten anstehen und wie der Zeitplan ist.
Rathaus wird saniert: Es beginnt mit der Fassade

Dr. Sarah Schmid

Aalen-Ebnat. Die 32-jährige Christdemokratin Dr. Sarah Schmid ist in der CDU-Bezirksversammlung Nordwürttemberg auf Platz 16 der Landesliste für die Bundestagswahl gewählt worden. 94 Prozent aller Teilnehmer stimmten für sie. Dass der Landesverband am 12. Juni die Platzierung bestätigt, gilt als Formsache. Die gebürtige Ebnaterin leitet das Referat für Verfassungs- und Europafragen der Hanns-Seidel-Stiftung in München.
Dr. Sarah Schmid

Hilfe aus Aalen für Nepal

Auch Projekte des Vereins „Zukunft für Nepal Ostwürttemberg“ wurden durch die Pandemie ausgebremst. Weitere Vorhaben werden trotzdem aufgegleist.
Hilfe aus Aalen für Nepal

OB-Kandidat Müller, „der No-Name-Mensch“

Der parteilose Kandidat Matthias Müller setzt auf persönlichen Kontakt statt auf teure Kampagnen. Was er in seiner Heimatstadt als OB anpacken will.
OB-Kandidat Müller, „der No-Name-Mensch“