Auf Kreuzung der L1107

Bad Rappenau: Lkw rammt 6 Autos – Aggro-Fahrer (43) rastet komplett aus

+
Zwei der beschädigten Autos, die der Lkw auf einer Kreuzung in Bad Rappenau gerammt hat.
  • schließen

Bad Rappenau – Eine Spur der Verwüstung hat ein 43-jähriger Trucker hinterlassen, der auf einer Kreuzung der L1107 mit seinem Lkw gleich sechs Autos gerammt hat:

Ein wahres Trümmerfeld hat ein aggressiver Lkw-Fahrer am Montagabend (26. Juli) in Bad Rappenau hinterlassen! Wie das zuständige Polizeipräsidium Heilbronn mitteilt, seien gegen 18:45 Uhr gleich eine Vielzahl an Notrufen bei den Einsatzzentralen von Polizei und Rettungsdienst eingegangen. Zunächst sei nur klar gewesen, dass es sich um einen schweren Lkw-Unfall handelt, wie HEIDELBERG24* berichtet. Doch als die Einsatzkräfte vor Ort waren, haben wohl selbst erfahrene Polizisten gestaunt.

StadtBad Rappenau
BundeslandBaden-Württemberg
Fläche73,55 km²
Einwohnerzahl20.675 (Stand: 31. Dez. 2008)
OberbürgermeisterSebastian Frei (parteilos)

Was ist passiert? Der Fahrer (43) eines rumänischen Sattelzuges, der mit zwei neuwertigen Traktoren beladen war, will auf einem Autohof parken. Doch weil dort schon ein Brummi wohl etwas ungünstig steht, flippt der 43-Jährige aus! Daraufhin schnappt er sich eine Schere, klettert zum Führerhaus hoch und bedroht den nichts Böses ahnenden Fahrer, wie der SWR berichtet. Dabei soll der offensichtlich Betrunkene abgerutscht und auf den Parkplatz gefallen sein. Der bedrohte Lkw-Fahrer sei dann vom Autohof weg gefahren.

Bad Rappenau: Aggro-Fahrer demoliert sechs Autos mit Sattelzug

Daraufhin klettert auch der 43-Jährige wieder hinters Steuer und brummt die L1107 in Richtung Bonfeld entlang. Im Bereich der Kreuzung zum Buchäckerring/Autohof24 beschädigte er beim Rangieren zwei Pkw im hinteren Bereich, vier weitere Pkw touchierte er beim Vorbeifahren.

Der Lkw steht nach seiner Crash-Tour bei Bad Rappenau neben der Straße.

Besonders gefährlich: Teilweise ist er bei seiner Crash-Tour auch in den Gegenverkehr geraten. Nachdem sein pinkfarbener Brummi endlich in einem Grünstreifen neben der Straße zum Stillstand gekommen ist, war die Gefahr gebannt.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Bad Rappenau: Betrunkener Lkw-Fahrer verursacht über 100.000 Euro Schaden

Durch die verkehrswidrige Fahrweise des Lkw-Fahrers entstand ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro. Durch das Unfallgeschehen wurden sieben Personen durch Schock leicht verletzt. Bei der anschließenden Kontrolle des rumänischen Lkw-Fahrers zeigte sich dieser völlig uneinsichtig und begann laut herumzuschreien. Den angebotenen Alkoholtest verweigerte er. Er wird wissen warum: Laut Polizei stand er augenscheinlich stark unter Alkoholeinfluss, was auch seine seltsame Fahrweise erklären würde.

Ein demolierter Opel Corsa, den der Lkw auf einer Kreuzung in Bad Rappenau gerammt hat.

Da der Mann immer aggressiver wurde, mussten ihm Handschellen schließlich angelegt werden. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Heilbronn verbleibt der Lkw-Fahrer im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen in dieser Sache werden im Laufe des heutigen Dienstag (27. Juli) fortgeführt, insbesondere auch ob der Mann in Haft bleibt oder entlassen wird. Insgesamt waren zehn Streifen der Polizeireviere Eppingen und Weinsberg sowie der Verkehrspolizei Weinsberg im Einsatz. (pol/pek) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

WEITERE ARTIKEL

Kommentare