Stufenkonzept für Öffnungen

Lockerungen in Baden-Württemberg: Neue Regeln für Gastro, Handel, Kultur und Co.

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Corona in Baden-Württemberg: Die Verordnung des Landes könnte bereits zum Wochenende gelockert werden. Was dann in bestimmten Landkreisen wieder möglich sein wird:

Update vom 14. Mai: Das Land Baden-Württemberg hat das neue Stufenkonzept in seiner aktualisierten Corona-Verordnung festgeschrieben, die seit Freitag (14. Mai) in Kraft ist. Welche Regeln jetzt gelten und was wann erlaubt ist, haben wir hier zusammengefasst*.

Lockerungen in Baden-Württemberg: Gaststätten können am Wochenende öffnen – auch innen

Update vom 13. Mai: In Baden-Württemberg sollen ab Samstag Restaurants und Cafés sowohl im Außen- als auch im Innenbereich wieder öffnen können.* Das berichtet der SWR unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach soll die Öffnung von Gaststätten – sowohl innen als auch außen – zwischen 6 und 21 Uhr erlaubt werden. Laut Bericht gelte aber dann eine Höchstzahl von einem Gast pro fünf Quadratmeter. Wie der SWR weiter berichtet, sei für den Restaurant-Besuch entweder ein negativer Schnelltest oder der Nachweis einer vollständigen Impfung nötig sein. Voraussetzung ist auch, dass der Inzidenz-Wert im jeweiligen Land- oder Stadtkreis an fünf Tagen in Folge unter 100 liegt. Das trifft aktuell für 12 Regionen in Baden-Württemberg zu.

Noch diese Woche soll eine entsprechend aktualisierte Corona-Verordnung in Baden-Württemberg notverkündet werden und am Wochenende in Kraft treten. Darin sollen noch weitere Öffnungen vorgesehen sein – wie zum Beispiel bei Freibädern, Kulturveranstaltungen und Hotels.

Der Stufenplan für Lockerungen in Baden-Württemberg (Stand: 2. Mai 2021)

Baden-Württemberg: Hotel, Biergarten, Shopping – hier wird am Wochenende gelockert

Erstmeldung vom 11. Mai: Die Verordnung von Baden-Württemberg*, die die Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus* vorsieht, könnte bereits am Donnerstagabend gelockert werden. „Das Öffnungs-Konzept wird gerade juristisch in eine Verordnung gegossen und zwischen den Ressorts abgestimmt“, teilte ein Sprecher des Sozialministeriums in Stuttgart am Dienstag mit. Klappt alles wie geplant, könnten die Lockerungen am Donnerstag notverkündet werden Dann könnten bereits am Wochenende in Landkreisen mit einer niedrigen Inzidenz zum Beispiels Hotels und Außengastronomie wieder öffnen. HEIDELBERG24* erklärt, für welche Regionen im Land die Lockerungen schon in wenigen Tagen in Kraft treten – und wie das kürzlich beschlossene Stufenkonzept für Öffnungen im Land genau aussieht:

BundeslandBaden-Württemberg
Fläche35.751 Quadratkilometer
Bevölkerung11,07 Millionen (2019, Eurostat)
HauptstadtStuttgart

Corona in Baden-Württemberg: Hotel, Biergarten, Handel – diese Lockerungen sollen kommen

Schon am vergangenen Donnerstag (6. Mai) hatte Sozialminister Manne Lucha ein Stufenkonzept für baldige Öffnungen vorgestellt, das in drei Stufen Lockerungen in verschiedenen Bereichen vorsieht. In der ersten Stufe sollen zum Beispiel Außengastronomie und Hotels sowie der Einzelhandel wieder geöffnet werden,* wie echo24.de berichtet. Öffnen sollen auch Bibliotheken, Autokinos, die Außenbereiche von Zoos und Botanischen Gärten so wie Badeseen. Erlaubt werden sollen außerdem Kulturveranstaltungen im Freien sowie kontaktarmer Sport mit bis zu zehn Menschen.

Voraussetzung für die Lockerungen ist, dass die 7-Tage-Inzidenz in einem Stadt- oder Landkreis an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter stabil unter 100 liegt. Weitere Öffnungen sollen folgen, sobald sich die erste Lockerungsstufe bei stabilen Inzidenzen 14 Tage lang bewährt hat. Die Öffnungsstufen sollen durch gezielte Modellprojekte in ausgewählten Bereichen begleitet werden – wie zum Beispiel im Europapark Rust.*

Lockerungen in Baden-Württemberg: In diesen Regionen könnte es am Wochenende so weit sein

Sozialminister Lucha hatte bereits angekündigt, dass das neue Öffnungskonzept von Baden-Württemberg noch in eine Verordnung gegossen werden muss. Dies könnte bereits am Donnerstag – und somit noch vor Pfingsten – der Fall sein. Von den Lockerungen betroffen wären laut SWR folgende Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg:

  • Stadtkreis Heidelberg*
  • Stadtkreis Freiburg
  • Main-Tauber-Kreis
  • Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
  • Landkreis Emmendingen
  • Landkreis Lörrach
  • Landkreis Konstanz

Weitere Regionen in Baden-Württemberg könnten bis zum Wochenende noch dazu kommen. Über die bevorstehenden Lockerungen und Öffnungen in Baden-Württemberg* berichtet auch bw24.de.

Lockerungen in Baden-Württemberg: Test oder Impfnachweis bei Besuch in Biergarten oder Hotel

Die Öffnungen von Hotel, Außengastronomie und Einzelhandel in Baden-Württemberg sollen weiter von Schutzmaßnahmen wie tagesaktuellen Tests, Apps zur Kontaktnachverfolgung, Besucher-Begrenzungen und den gängigen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen begleitet werden. So braucht man zum Beispiel vor Betreten eines Biergartens oder Hotels wohl einen negativen Corona-Test – oder muss nachweisen, dass man voll gegen Corona geimpft oder genesen ist.* (kab) *HEIDELBERG24, echo24.de und bw24.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg