Freiburg als Dritter in Winterpause: 2:1 gegen Leverkusen

+
Die Spieler des SC Freiburg jubeln nach ihrem Führungstor.

Der SC Freiburg beendet das Jahr 2021 überraschend auf dem dritten Platz der Fußball-Bundesliga. Die Breisgauer gewannen am Sonntag 2:1 (1:1) gegen Bayer Leverkusen und weisen nun 29 Punkte auf, die Leverkusener folgen auf Platz vier mit 28 Zählern. Vincenzo Grifo brachte den Sport-Club mit einem verwandelten Handelfmeter in der 33. Minute in Führung.

Freiburg - Charles Aránguiz gelang kurz vor der Pause der Ausgleich (45.+1). Kevin Schade erzielte in der 84. Minute den Siegtreffer für Freiburg. dpa

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

Kommentare