Kreissparkasse Ostalb gewinnt Sonderpreis „Bank des Jahres“

+
Direktor Alexander Vaas und Marius Sturm vom Omnikanalmanagement der Kreissparkasse Ostalb nahmen die hochkarätige Auszeichnung in Würzburg stellvertretend für den Vorstand in Empfang

Das regionale Finanzinstitut wird von der Oscar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet.

Aalen. Als Kreditinstitut mit besonderem Engagement bei der Begleitung und Förderung mittelständischer Unternehmen und Wirtschaftsstrukturen hat die Kreissparkasse Ostalb die namhafte Auszeichnung „Bank des Jahres“ beim Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung gewonnen. Seit 1994 wird dieser Preis jährlich vergeben und gilt laut der renommierten Zeitung "Die Welt" als „die deutschlandweit begehrteste Wirtschaftsauszeichnung“.

Markus Frei, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ostalb freut sich gemeinsam mit der zuständigen Bereichsleiterin Irmgard Sachsenmaier über die hochkarätige Auszeichnung, die ein gemeinsamer Verdienst des gesamten Teams der Unternehmenskundenbetreuung sei: „Die Sparkasse hat als öffentlich-rechtliches Kreditinstitut eine besondere Verantwortung für die Region und ihre Wirtschaft. Mit unserem umfassenden und fundierten Beratungs-Know-how und unserem qualifizierten Beratungsteam stehen wir jederzeit persönlich und überall vor Ort an der Seite der Unternehmerinnen und Unternehmer auf der Ostalb." Die KSK begleite regionale Unternehmen vom Start-up bis zum international agierenden Konzern in allen Finanzangelegenheiten und mit allen Bankdienstleistungen. "Und das verlässlich und nachhaltig seit bald 170 Jahren", so Frei.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare