Talente und Patente: Jetzt bewerben

+
Prämierte, Laudatoren und Organisationsteam des vergangenen Innovationspreises Ostwürttemberg 2022.

Der Wettbewerb um den Innovationspreis Ostwürttemberg 2023 ist gestartet.

Aalen. Der Wettbewerb um den Innovationspreis Ostwürttemberg 2023 ist gestartet. Ausgelobt wird der Preis von den Kreissparkassen Heidenheim und Ostalb, der IHK Ostwürttemberg sowie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO).

Es werden Kandidaten in den Kategorien „Gründungen und junge Unternehmen“, „Sieger, Preisträger/Auszeichnungen“ und „Patente“ gesucht. Der Bewerbungsprozess ist übersichtlich und einfach aufgebaut: Im Grunde braucht es dazu lediglich den ausgefüllten Bewerbungsvordruck sowie Nachweise über Auszeichnungen, Preise oder andere Anerkennungen. Falls es sich um ein erteiltes Patente handelt, bedarf es einer Kopie der Patentschrift.

Die Gewinner erhalten neben einen Preisgeld von insgesamt bis zu 8000 Euro einen für alle Teilnehmenden mit der Würdigung einhergehenden Imagegewinn, den die Unternehmen durch den Wettbewerb und die Präsentation in der Öffentlichkeit erfahren dürfen. Bewerbungen können noch bis zum 28. Februar eingereicht werden.

Einzelheiten zum Innovationspreis können bei Michelle Reinhardt, Telefon 07321 324-194, reinhardt@ostwuerttemberg.ihk.de, erfragt werden. Weitere Informationen und der Bewerbungsvordruck sind unter www.talente-und-patente.de zu finden.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft Regional

Kommentare