Regierung

Zeitungen: Über 200 Corona-Verordnungen des Landes

+
Ein Passant trägt eine FFP2-Maske in der Hand.

Im Zuge der Corona-Pandemie hat die baden-württembergische Landesregierung Medienberichten zufolge mehr als 200 Verordnungen erlassen. Wie „Stuttgarter Nachrichten“ und „Stuttgarter Zeitung“ (Donnerstag) unter Berufung auf das Staatsministerium berichteten, gab es allein 12 allgemeine Corona-Verordnungen und 49 Änderungsverordnungen. Hinzu kämen 153 Einzelverordnungen etwa für den Studienbetrieb, die Krankenhäuser, die Jugendarbeit, religiöse Veranstaltungen sowie den Betrieb von Bädern und Saunen.

Stuttgart - Inzwischen sind nur noch wenige in Kraft. dpa

Zurück zur Übersicht: Baden-Württemberg

Kommentare