Waldmobile für den Schlosspark

Kreativität Kinder des Kindergartens St. Antonius basteln einen Hingucker für die Spaziergänger in Baldern.
  • Auf dem Weg zum Schloss begegnen Wanderer diesem Mobile der Kinder des Kindergartens St. Antonius. Foto: privat

Bopfingen-Baldern. Kinder sind kreativ. Auch die im Kinderkarten St. Antonius Baldern. Noch bevor die Einrichtung wegen der Corona-Pandemie geschlossen wurde, haben die Kinder unter der Anleitung der Erzieherinnen ein individuelles Mobile gebastelt.

Das wurde in kluger Voraussicht nicht im Kindergarten St. Antonius aufgehängt, sondern im Schlosspark von Baldern. Und dort erfreut das farbenprächtige Waldmobile jetzt – besonders während der Corona-Krise – die zahlreichen Spaziergängerinnen und Spaziergänger im Schlosspark.

© Gmünder Tagespost 03.05.2020 17:40
1275 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy