Ostalb-Lifte sind gerüstet

Die Abfahrten am Langert sind bei Skifahrern weithin beliebt.
  • Auf den Schnee und präparierte Pisten am „Ostalb“ freuen sich nicht nur die Schlittenfahrer. Foto: opo

Es ist schon eine tolle Sache, einen Skiberg direkt vor der Nase zu haben. Dazu gehört der Langert mit den Ostalb-Skiliften. Mit der Familienabfahrt, dem Steilhang und dem Anfängerbereich bietet der Hausberg Aalens für jeden Skifahrer eine schöne Abfahrt.

Besonders das Nacht-Skifahren wird immer beliebter. Nach Feierabend noch Skifahren gehen? Das ist möglich am Ostalb- Skilift. Legendär ist das Flutlichtfahren, das einen ganz eigenen Charme hat und so manchen leidenschaftlichen Skifahrer zu später Stunde noch auf die Piste lockt. Denn: Der Ostalb-Skilift ist beliebt und das Nachtskifahren wird nicht überall angeboten. Bei Bedarf sind die Lichtanlagen bis 21 Uhr im Betrieb. Am „Ostalb“ erwarten die Wintersportfans die 1,2 Kilometer lange Familienabfahrt und der 800 Meter lange Steilhang. Auch der „Babyhang“ wird wieder bestens für die kleinen Schneehasen präpariert sein.

Gerade wegen der verschiedenen Abfahrtsmöglichkeiten, die für Familien und „Profis“ etwas bietet, zieht es die Skifans auf die Ostalb. Wenn die Schneeflocken tanzen, das Flutlicht sein gleißendes Licht auf die Pisten wirft und die Stimmung richtig gut ist – dann macht Skifahren richtig Spaß!

© Gmünder Tagespost 31.10.2017 11:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy