Am Meer oder in den Bergen frische Luft genießen

In Kurorten sorgen natürliche Heilmittel und traditionelle Verfahren für einen gesunden Urlaub. Verfügt eine Gemeinde über Heilmittel in Boden, Wasser oder Klima und erfüllt sie alle Anforderungen des Kurortegesetzes und die Qualitätsstandards des Deutschen Heilbäderverbands, kann sie zum Kurort ernannt werden. Heilbäder und Kurorte bieten neben den natürlichen Heilmitteln auch die klassischen Heilverfahren. An den Küsten locken Seebäder mit dem natürlichen Heilmittel „Meer“. Kurmaßnahmen beruhen auf dem Seeklima und den Kräften des Meeres. In den Bergen wird in Höhlen und Bergwerken die HeilstollenTherapie an reiner Luft angeboten, an einigen Orten wirkt das Edelgas Radon entzündungshemmend und schmerzstillend. In heilklimatischen Luftkurorten sorgt ein therapeutisch anwendbares Bioklima für Erholung und Regeneration.

© Gmünder Tagespost 02.02.2018 16:03
360 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.