Auf der Hermannshöhe wandern

Deutscher Wandertag Er findet dieses Jahr vom 15. bis 20. August in Detmold statt.

Wanderfans können auf besonderen Etappenwanderungen zum Austragungsort gelangen und dabei die Hermannshöhen im Teutoburger Wald, einen der Top Trails of Germany, neu erleben. Denn von Mai bis August werden an zwölf Wochenenden auf den zwei Traditionswanderwegen Hermannsweg und Eggeweg geführte Tages-Wanderungen angeboten, die viel Abwechslung und Spaß versprechen.

Die Abschlussetappen aus beiden Richtungen führen die Teilnehmer dann am 18. August zum Ziel nach Detmold, wo anschließend kräftig gefeiert werden kann. Ob man den gesamten Trail erwandert oder nur an einzelnen Terminen mit dabei ist, kann jeder nach Lust und Laune entscheiden.

Spannende Infos

Begleitet werden die Ausflügler von Wander- und Landschaftsführern – spannende Infos am Weg über Kulturgeschichtliches, Flora, Fauna und Geologie sind daher inklusive. Übrigens: Wer bei der dritten Etappe zwischen Tecklenburg und Bad Iburg mit dabei ist, sollte am Etappenziel einen Besuch der niedersächsischen Landesgartenschau einplanen, die dort zur gleichen Zeit stattfindet.

Für welche Wanderung man sich aber auch entscheidet: Rücktransfers zum Startort sind organisiert und müssen nur angemeldet werden. Wer es schafft, von den 13 Etappen mindestens sechs zu erwandern, erhält eine kleine Belohnung.

Zudem kann jeder Wanderer an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem als Hauptpreis ein Wochenende in Bad Iburg mit Besuch der niedersächsischen Landesgartenschau lockt. www.hermannshoehen.de djd

© Gmünder Tagespost 20.04.2018 16:27
449 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.