Brett-Geschichten mit einem Olympiasieger

Allwetterprogramm Das Skimuseum in Hinterzarten lockt.
  • Georg Thoma: Olympiasieger 1960. Foto: Birgit-Cathrin Duval

Georg Thoma wuselt durch die Räume. Zu Hause hat er eine vergilbte Schwarz-Weiß-Fotografie entdeckt: Sie zeigt ihn als Bub, der aufgeweckt in die Kamera blickt. Als könne er ahnen, dass ihm Großes bevorsteht. Dass er zu etwas anderem berufen ist, als Kühe zu hüten.

Einen Platz hat Georg Thoma bereits gefunden – in seiner Thoma-Stube, einer urigen Bauernstube mit Kachelofen, wo auch seine Ski stehen, mit denen er sensationell als erster Nicht-Skandinavier 1960 im amerikanischen Squaw Valley Olympiasieger in der Nordischen Kombination wurde. Gelegentlich treffen Besucher die Ski-Legende persönlich an. Etwa wenn Thoma im alten Schwarzwälder Hugenhof, am Rande Hinterzartens gelegen, nach dem Rechten sieht.

Ein Geschenk zum 50.

Das Museum war sein Geburtstagsgeschenk zum 50. Die Geldpräsente, die er vor 30 Jahren erhielt, legten den Grundstein für das Skimuseum. Heute beherbergt der Hugenhof eine unschätzbare Sammlung, die die Geschichte des Skisports im Schwarzwald auf einzigartige Weise dokumentiert. Exponate aus den Anfängen des Skisports sowie Rennanzüge, Ski und Trophäen der Schwarzwälder Ski-Stars sind ebenso ausgestellt wie historische Fotografien, Filmaufnahmen und O-Töne von Zeitzeugen. Kurios mutet die Zeitreise durch die Skimode an.

Skistock auch zur Jagd

Für die Damen bestand anno dazumal der Skianzug aus knöchellangen Röcken. Der Skistock der ersten Ski-Pioniere glich mehr einem Ruderblatt. „Früher“, so erzählt Georg Thoma, „hat man den Stock nicht nur zum Vorwärtskommen benutzt, sondern auch zur Jagd und zur Verteidigung.“ Die gestrickten Handschuhe und der Norwegerpullover, die er später bei den Springen in Skandinavien als Preise erhielt, sind, wie die Olympiamedaille, noch heute im Skimuseum zu sehen. Birgit-Cathrin Duval

© Gmünder Tagespost 02.03.2018 11:20
313 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.