Das Wichtigste für Ihren Besuch in Brügge

Anreise
Von Stuttgart fährt man auf der A 8 über Karlsruhe, Landau und Pirmasens, erst Richtung Saarbrücken, dann Richtung Luxemburg. Von dort Richtung Brüssel und über Gent ans Ziel (E 29, E 25, E 411, E 40; 630 km). Informationen zur Zuganreise unter www.bahn.de.

Unterkunft
Monsieur Ernest ist ein modernes Drei-Sterne-Hotel in einem historischen Gebäude, ruhige Lage an einer Gracht mitten in der Altstadt,
Doppelzimmer mit Frühstück ab 125 Euro, www.monsieurernest.com. Die Apartments 4-Sight liegen an einem der schönsten Plätze der Altstadt. Zwei Nächte am Wochenende kosten ab 220 Euro, www.inslegers.be.

Essen und Trinken
Brügge hat eine Vielzahl an Hauben- und Sterne-Restaurants, etwa das Lokal Den Gouden Harynck (Abend-Menüs ab 65 Euro, www.goudenharynck.be) oder Kok au Vin (Drei-Gänge-Lunchmenü 28 Euro, www.kok-au-vin.be). Zum Bier trifft man sich im Bistro der Brauerei De Halve Maan (www.halvemaan.be) oder im Brugs Bertje (riesige Bierauswahl, www.brugsbeertje.be).

Einkaufen
Süße Mitbringsel gibt es in der Konditorei Juliette’s (Wollestraat 31A) und in der Chocolaterie Chocolate Line (Simon Stevinplein 19). Unter www.handmadeinbrugge.be kann man die Kunsthandwerker-Führung online buchen und/oder einen speziellen Stadtplan über „handmade“- Künstler bekommen, der die Adressen der Ateliers und Geschäfte mit diesem Siegel auflistet.

Allgemeine Infos
Flandern Tourismus, Tel. 02 21 / 2 70 97 77,
im Internet gibt es Informationen unter http://www.visitflanders.com/de/ . Brügge Tourismus: Info-Büros findet man unter anderem am Markt 1, www.visitbruges.be/de.

© Gmünder Tagespost 26.01.2018 10:07
382 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.