Feuerwehrgeschichte erleben

Präsentation toller Raritäten und viel anschauliche Geschichte.
  • Historische Löschfahrzeuge im Feuerwehrmuseum Winnenden.

Winnenden. Das Feuerwehrmuseum Winnenden ist als besondere Sehenswürdigkeit in der Region Stuttgart ausgezeichnet und von der internationalen Vereinigung CTIF, dank seines vorbildlichen Konzepts und der anschaulichen Präsentation der Exponate, als anerkanntes Feuerwehrmuseum in Europa zertifiziert. Durch eine Erweiterung des Museums im Jahr 2013 konnte die Ausstellungsfläche auf 2000 Quadratmeter vergrößert werden.

Im alten ehemaligen Güterschuppen sind über drei Etagen Geräte aus den Anfängen eines geordneten Brandschutzes, wie Ledereimer und Feuerlöschkübel, tragbare und fahrbare Leitern, 17 Handdruck-Feuerspritzen, Hydrantenwagen, Alarmgeräte, historische Uniformen und Feuerwehrhelme sowie die Entwicklung im Atemschutzbereich untergebracht. Im Neubau des Museums sind 15 Feuerwehrfahrzeuge ausgestellt. Als besondere Rarität ist ein Löschfahrzeug Benz Gaggenau Baujahr 1924 zu sehen.

Für Kinder stehen ein Mal- und Basteltisch sowie ein Kinderfeuerwehrauto zur Verfügung. Eine Bewirtung kann in der Cafeteria organisiert werden. Das barrierefreie Feuerwehrmuseum befindet sich direkt neben dem Bahnhof Winnenden.

www.feuerwehrmuseum-winnenden.de

© Gmünder Tagespost 11.05.2018 16:31
383 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.