Für Körper, Geist und Seele

Wandern boomt in Deutschland. Der Deutsche Wanderverband will mit seinen Aktionen zum Tag des Wanderns auf die vielfältigen Möglichkeiten aufmerksam machen.
  • Gemeinsam und entspannt die Natur erleben, macht für viele den großen Reiz des Wanderns aus. Foto: Deutscher Wanderverband

In diesem Jahr liegt der 14. Mai –und damit der Tag des Wanderns – erstmals an einem Werktag. Das habe, so die Organisatoren des Deutschen Wanderverbandes (DWV) neue Spielräume für tolle Veranstaltungen. Zum Beispiel Kooperationen mit Schulen.

Wandern stärkt Körper, Geist und Seele, ist eine der wichtigsten Tourismusbranchen mit vielen Tausend Beschäftigten und fördert das Zusammenwachsen Europas. Entsprechend vielfältig ist das Angebot zum Tag des Wanderns am 14. Mai. Generationenübergreifende Touren, Aktionen für Kinder, Wanderungen zum Naturschutz, Gesundheitswanderungen, Veranstaltungen mit Hunden oder Ausflüge zu historischen Stätten, wie beispielsweise die Wanderung „Auf den Spuren der Römer“ der Welzheimer Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins. Passend zum DWV-Jahresschwerpunkt wird „Regionaler Genuss“ vielerorts eine Rolle spielen.

Auch die Planung und Pflege eines Wanderwegenetzes werden beim Tag des Wanderns thematisiert. So erfahren die Teilnehmer dann, dass sich allein in Deutschland 20.000 Wegezeichner ehrenamtlich um rund 200.000 Kilometer Wanderwege kümmern und dafür jedes Jahr über 350.000 Stunden unterwegs sind. Damit schaffen sie die Basis für den boomenden Wandertourismus in Deutschland.

Der 14. Mai soll einmal mehr zeigen, wie vielfältig das Wandern ist und wieviel Spaß es macht. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes (DWV): „Die DWV-Mitgliedsorganisationen, Natur- und Nationalparke, Tourismusverbände und andere mit dem DWV befreundete Organisationen werden den Tag mit spannenden Aktionen bereichern.“ pm

Viele weitere Informationen zum Tag des Wanderns auf
www.tag-des-wanderns.de

© Gmünder Tagespost 11.05.2018 19:47
700 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.